Jump to content

C3 1,1 Confort empfehlenswert????


Recommended Posts

Hallo an alle,

bin grad auf der Suche nach einem C3 für meine Freundin und hab einen zwei Jahre alten !,! l Confort angeboten bekommen.

Nun die Frage. Reichen die 60 PS für den C3 oder geht das gar nicht?

Hat mal jemand hier vergleichen können?

Danke für Tipps

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich kenne den C3 HDI 68PS (steht vor der Tür) und den C3 1,1 meiner Mutter. Der hat jetzt ca. 50.000 km drauf ohne Probleme.

Wenn deine Freundin nicht gerade täglich hunderte km Autobahn herunterspulen muss, ist der Motor völlig ausreichend - keine Rakete (vor allem mit Klima) aber es geht, um immer schneller zu fahren, als erlaubt. Für gelegentliche Ausflüge zwischen Graz und Salzburg (270 km) ausrechend.

Könnt ihr vielleicht eine Runde damit drehen.

lg AHdi

Link to comment
Share on other sites

Stefan Jost

Meine Erfahrungen aus einigen tkm im C3 1.1i: Der Motor läuft akustisch angenehm, helles Laufgeräsch, ordentlich gedämmt. Wenig Vierzylinder-Gebrumme/Gedröhne. Beim Anfahren, speziell am Berg, ist etwas Aufpassen angesagt, sonst ist er abgewürgt. Bis 3000/min kann in den Gängen 4 + 5 von Leistung nicht gesprochen werden. Mit Klima geht da gar nichts mehr ohne Zurückschalten. Zwischen 3500 - 5500/min gehts's relativ zügig, das reicht im normalen Verkehr aus. Er ist relativ lang übersetzt, die Gänge müssen zum Beispiel beim Autobahn-Einfädeln ordentlich ausgedreht werden. Man gewöhnt sich aber gut daran. Und bergab können deswegen auch schon mal über 190 auf dem Tacho stehen.

Wer viel mit Zuladung oder am Berg unterwegs ist, dem würde ich allerdings zum Diesel oder dem 1,4i raten.

Und: Sparsam ist der 1.1i nicht. Auch auf der Autobahn schwierig unter 6,5 Liter zu bekommen, mehr ist dagegen gar kein Problem.

Viel Spaß mit dem Wägelchen,

Stefan

Link to comment
Share on other sites

der c3 hat doch schon einige kilos auf den rippen. ich würde eher zum diesel raten. ich kenne den c3 1.4 mit automatik. die benziner scheinen alle nicht so sparsam zu sein, und der diesel dürfte mit seinem höheren drehmoment gegenüber dem benziner gelassener zu bewegen sein. hat aber auch seinen preis, den man erst einfahren muss.

gruss marc1234

Link to comment
Share on other sites

Auch hier das Thema "Downsizing": warum ist es nicht möglich einen Kleinwagen, der ca. 1100 kg wiegt, mit 60 PS im Straßenverkehr normal zu bewegen?

Der C3 fährt immerhin über 150 Sachen und beschleunigt in unter 20 Sekunden auf 100! Reicht dies in der heutigen Zeit nicht mehr aus? Um im Wettbewerb mit anderen Fahrzeugen zu bestehen ist dieses Auto nicht geeignet, aber zum entspannten dahingleiten sollte es doch mehr als ausreichen.

Was mich allerdings am C3 1.1 stört, ist sein inzwischen veralteter Motor, in Bezug auf den Kraftstoffverbrauch. Er hätte effizientere Benzinmotoren verdient.

Zalu

Link to comment
Share on other sites

Auch hier das Thema "Downsizing": warum ist es nicht möglich einen Kleinwagen, der ca. 1100 kg wiegt, mit 60 PS im Straßenverkehr normal zu bewegen?

Zalu

sicher ist das möglich, nur fühlt sich das eher gequält an. die 1100 kg sind je nach ausstattung eher das untere limit, unser wiegt voll etwa 1195/1185 kg (weiss nicht auswendig). deswegen ja auch meine empfehlung zum diesel oder zum 1.4. downsizing würde ich eher zb. mit einem daihatsu cuore machen. kleines auto, leichter als ne tonne, und ein sehr sparsames und spritziges 3zyl motörchen. kleiner motor in schwerer karosse säuft und ist mehr belastet, deswegen defektanfälliger.

gruss marc1234

Link to comment
Share on other sites

Auch hier das Thema "Downsizing": warum ist es nicht möglich einen Kleinwagen, der ca. 1100 kg wiegt, mit 60 PS im Straßenverkehr normal zu bewegen?

Der C3 fährt immerhin über 150 Sachen und beschleunigt in unter 20 Sekunden auf 100! Reicht dies in der heutigen Zeit nicht mehr aus?

Zalu

Ich stand vor einem Jahr auch vor dem Kauf eines C3 mit dem kleinen bzw. 1.4 l Benzinmotor. Schließlich ist es dann aber doch der 110 HDI geworden.

Gründe: Deutlich weniger Verbrauch (Das Teil fährt sich mit knapp über 5 Liter Diesel), von den Kosten (dank günstiger Versicherung) billiger als der Benziner (ab 10.000 km) und von der Fahrdynamik um Welten besser.

Auf dem Papier sind die Fahrleistungen auch des 1.1 nicht schlecht, aber um die Leistung abzurufen brauch es doch viel „Gas“ vor allem in der Stadt. Und bei dem Leergewicht geht das auf den Benzinverbrauch.

Juergen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

viel Gas, jedoch kein Vollgas, bringt den Motor in den Bereich bester Wirtschaftlichkeit.

An sich ist der C3 1.1 jedoch für den Stau der Großstadt gemacht. Da bietet er völlig aureichendende Fahrleistungen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

Mir würde das nicht reichen, wenn es mal kritisch wird hat man keine Reserven! Außerdem haben die heutigen Diesel soviel Drehmoment, daß man mit den 60 Benzin-PS im relativ schweren Wagen hoffnungslos unterlegen ist.

Link to comment
Share on other sites

mir würde der 1,1 er auch nicht reichen. Habe selber mal einen 90 pS HDI gehabt und war sehr zufrieden damit.

Nur sind die Finanzen meiner Freundin recht begrenzt und das ihr vorliegende Angebot für ca. 8500 Euro für einen anderthalbjährigen C3 1,1i passt da ganz gut rein.

Bis jetzt fährt sie einen Ford Ka und nie schneller als 120.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...