Jump to content

An die HDi Spezialisten hier


ACCM Andre
 Share

Recommended Posts

Hallo erst mal,

Ich habe mal eine Frage, vieleicht kann sie mir von euch jemand beantworten.

Also, ich habe einen Xsara HDi 90 Bj8/99 mit inzwischen 170tkm. Seit 80 tkm fahre ich nun schon mit Chip (108 PS). Wenn ich Vollgas gebe, fängt er sehr laut an zu tickern bzw rasseln. Ich denke das es die Magnetventile an den Injektoren (Einspritzdüsen) sind, da alle anderen Fehlerquellen ausgeschlossen werden können.

Der Chip beeinflusst den RAILDRUCK, so wird wegen dem höherem Druck im System mehr eingespritzt und somit mehr leistung. Wenn ich den Chip ausstecke, sind die Geräusche leiser, aber nicht ganz weg.

Neue Injektorern kosten ca 1500 Euro. Nun meine Frage, sind die Injektoren vom Xantia 109 PS gleich wie die vom Xsara oder haben diese vieleicht eine grössere Bohrung welche die 19PS Mehrleistung mit ausmachen ?

Denn wenn ich schon so viel Geld investieren muss, dann kann ich auch gleich die von 109 PS HDi einbauen. Dann hätte ich theoretisch mehr Leistung.

Ich bin auch am Überlegen ob ich mal zu einem Boschdienst gehe und da mal nachfrage vieleicht kann man die Injektoren auch reparieren.

Wie seht ihr das ?

Bin für jede Meinung dankbar

Viele Grüße Andre

Link to comment
Share on other sites

Folkher Braun

Moin.

Die Druckerhöhung im Rail funktioniert nur, wenn das rein mechanisch wirkende Druckbegrenzungsventil am Rail auch entsprechend den Druck hält. Falls der Chip tatsächlich für einen höheren Systemdruck sorgt, könnte es sein, dass das gute Stück ausgeleiert ist. Da in dem Gerät nur Feder auf Kolben wirkt, könnte es für die Geräusche sorgen.

Ob andere Injektoren eingebaut sind, weiß ich nicht. Ich halte es für unwahrscheinlich, denn man kann die Leistung über die Einspritzmenge variieren (was der Chip offenbar ja auch macht). Man muss halt aufpassen, dass man im System nicht an einer Stelle etwas ändert, ohne die anderen Komponenten darauf einzustellen.

mfg fb

Link to comment
Share on other sites

Moin,

wo sitzt das Druckbegrenzungsventil genau ?

Ich denke mal, das das DBV nicht sofort nach überschreiten des Solldrucks von ca 1300 Bar auf macht sondern er ein Stück Später. Das der Chip auf den Raildruck wirkt, ist sicher.Ich habe nämlich gesehe als er eingebaut wurde, das der Chip nur 4 Kabel hat. + - und 2 Kabel wo zwischen den Raildrucksensor geklemmt werden.

Kann es nicht sein das die Düsen nicht mit höheren Druck fertig werden und jetzt irgendwie ausgeleiert sind ?

Frohe Ostern Andre

Link to comment
Share on other sites

Folkher Braun

Das Druckbegrenzungsventil sitzt axial an einer Seite auf dem Rail und besitzt hinten drauf eine Leckölleitung. Ein zweiter Fehler könnte sein, dass die Durchflussbegrenzer (zwischen Rail und Druckleitung zum Injektor) hin sind. Auch die sind reine Kolben-Feder- Mechanik. Also: bevor man die Injektoren tauscht, erst malalle vorgeschalteten Anlagen prüfen - das dürfte auch preiswerter sein.

mfg fb

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andre

Ist dieses Rasseln seit beginn der Aufrüstung mittels Chip vorhanden???

Ich bin übrigens auch der Meinung vom Folkher. Solltest erst mal das Druckbegrenzungsventil prüfen.

Bin persönlich sowieso kein Freund von Chips die dem Steuergerät einen veränderten Raildruck vorschwindeln. Da dadurch alle Komponenten (Injektoren, Leitungen usw.) sehr belastet werden. Viel besser sind da Systeme die die Einspritzmenge verändern. Leider sind diese auch viel teurer.

MFG Xantia Kay

OLYMPIA 2012 IN LEIPZIG - SPIELE MIT UNS

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kay,

das Rasseln war eigentlich schon von neu an ganz leicht, aber als der Chip eingebaut wurde, wurde es immer lauter. Das hängt wohl mit dem gestiegenen Raildruck zusammen

Am Schlimmsten ist es übrigens wenn der Motor kalt ist. Dann denkt man echt das einem alles gleich um die Ohren fliegt.

Und wenn er warm ist, hört das Rasseln bei Vollast genau ab 3000 1/min auf.

Ich bin eigentlich mit Chip ganz zufrieden, wenn ich damals gewusst hätte wie der Chip genau funktioniert hätte ich wohl einen anderen gekauft.

Das Schönste ist halt der Drehmoment zuwachs in den Unteren Drehzahlen. Da lässt sich herrlich schaltfaul fahren. Ich bin eh nicht der heizer.

Grüße Andre

Link to comment
Share on other sites

Noch was :

Ich habe vor kurzem 30 % Planzelöl (Aldi) beigemischt, das Rasseln war viel weniger geworden und er lief im gesammten besser und ruhiger.

Also müsste es mit der Viskosität vom PÖL zusammen hängen, das wohl das Spiel verschiedener Komponenten in meinem Einspritzsystem ausgleicht.

Link to comment
Share on other sites

Thomas Hirtes

Also, wer einen Tuning-Chip einbaut, der den Raildruck erhöht und dann

auch noch mit Pflanzenöl feuert, der braucht sich nicht zu wundern,

daß der HDi krank wird.

Pflanzenöl hat in Common-Rail-Dieseln nichts zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

Kann Thomas nur zustimmen. Versuch nicht mit Pflanzenöl an etwas zu sparen. Das bekommt dem HDi Motor überhaupt nicht. Letztendlich schadet es dem Motor mehr als alles andere.

Gruß Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich glaube ihr habt mich nicht richtig verstanden. Ich schrieb das das Rasseln MIT Pöl fast weg war. Normal fahre ich nur mit Diesel. Für 100% PÖL habe ich ja immer noch meinen Benz ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andre

Nach den letzten Post`s von dir glaub ich eher das dieses Rasseln ein Verbrennungsgeräusch ist. Vorallem da es bei warmen Motor geringer wird. Kenne die chemischen Eigenschaften (Verbrennungsdruck- bzw. Temperatur) von Pöl nicht aber kann mir ganz gut vorstellen das eine Zumischung dieses Verbrennungsgeräusch (wenn auch positiv) beeinflusst.

Muss mich hier aber ganz klar Robert und Thomas anschließen.... FINGER WEG VON PÖL BEIM HDI!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!.

Die Injektoren habe ganz winzige Tolleranzen bzw. Einspritzöffnungen die dadurch schnell verkocken oder verkleben könnten. Außerdem weiß man nicht wie sich das Pöl unter solch einen hohen Druck verhällt.

Also wenn du wirklich Angst um dein Motörchen hast fahre lieber mal ohne Chip und Pöl. Auch wenn der Chip preiswert war gegenüber anderen, er kann dir doch eine menge Ärger und Kosten bereiten.

MFG Xantia Kay

OLYMPIA 2012 IN LEIPZIG - SPIELE MIT UNS

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...