Jump to content

wer kennt diesen Fiat


ZX volcane Automatik
 Share

Recommended Posts

ZX volcane Automatik

Vor kurzen stieß ich auf ein mir bis dahin nicht bekanntes Fahrzeug:

das Fiat 130 Coupé (3,2l)

Wer kann, was und wie auch immer, etwas zu diesem Fahrzeug sagen?

MfG

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

hallo,

der fiat 130 war eine entwicklung der siebziger jahre und wurde als coupe (kantig avantgardistisch) und als limousine (etwas barocker und hausbackener) gebaut. motorisiert waren die autos mit ablegern des ferrari-dino-V6-motors, im fiat 3 liter (ob es auch 3,2 gab!?!?), bei ferrari und im lancia stratos 2 bzw. 2,6 liter. den fiat 130 gab es nur als automatik-version, das coupe verkaufte sich schleppend, die limousine so gut wie garnicht, weshalb man munkelte das deswegen der gesamte fiat-vorstand in 130er limousinen fahren musste.

ein schönes, mittlerweile super-seltenes auto. gerade das coupe hat eine tolle linie.

grüsse, kris

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stefan mit BX

bei uns steht einer in der firma, mein chef fährt einen. der hat noch mehr alte fiat lancia und alfas. ich arbeite bei fiat, aber mit den alten modell kenn ich mich so aus.

Link to comment
Share on other sites

Maik Gutser

Das Fahrzeug kenne ich auch nur aus alten Zeitschriften, kann mich nicht daran erinnern, jemals eines gesehen zu haben. Die Limousinenvariante hat anfangs der 70er einen Vergleichstest in der ams gegen alles, was Rang und Namen hat, gewonnen. Beiden Modellen gemein war der riesige hintere Karosserieüberhang, wobei dieses Merkmal bei der Limousine noch deutlicher zum Ausdruck kommt.

Das 130er Desaster soll der Grund dafür sein, dass sich Fiat aus der automobilen Oberklasse komplett abgemeldet hat und sich nach Marken mit mehr Prestige umgeschaut hat, sprich Lancia. Schade eigentlich, wenn man das Fahrzeug auf den Bildern betrachtet, es ähnelt dem Ferrari 400i.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Kein Wunder ähnelt der Fiat dem Ferrari, hat er doch den gleichen Designer, nämlich Pinin Farina. Noch seltener, aber meines Erachtens noch etwas schöner, war das Lancia Gamma Coupé! Das waren noch Zeiten!!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

hallo,

was auch ein in der selben zeit entsatndenes sehr schönes auto ist:

der Bitter SC

http://images.google.de/imgres?imgurl=twomas.star-one.co.uk/images/Bitter_small.jpg&imgrefurl=http://twomas.star-one.co.uk/billing_1999.htm&h=100&w=151&prev=/images%3Fq%3Dbitter%2Bsc%26start%3D20%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D%26ie%3DUTF-8%26newwindow%3D1%26sa%3DN

die karosse wurde von michelotti entworfen, hintere seitenscheiben vom Ferrari 365 GT4 2+2/ 400/ 400i/ 412, heckscheibe und C-säulen vom Maserati Royale, Sitze auch vom Maserati Royale oder Biturbo oder DeTomaso Longchamp und Bodengruppe und Technik vom Opel Senator/Monza 3.0.

Insgesamt wurden 462 gebaut, davon 28 cabrios, zwei weitere cabrios als prototypen, vier als 4-türer-limousinen, ca. 30 als rechtslenker und von alle denen ca. ein dutzend als allrad.

die nummer 204 hab ich vor jahren auf dem schrottplatz gerettet, steht jetzt in der halle und wartet ...

grüsse, kris

Link to comment
Share on other sites

Vor Jahren stand bei uns in der Nachbarschaft desöfteren ein Bitter CD.

Kommt demnächst nicht ein neues Modell von Bitter mit einem Corvette Motor?

Was auch noch sehr schön ist (und beim Anklicken deines Links zu sehen) : der Opel Manta A. Meiner Meinung nach eines der schönsten deutschen Autos überhaupt.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Bitters Nöchster soll auf Basis des Holden Monero entstehen.Den gibt es als 3,8 Kompressor oder 5,7 V8.Der Holden Monero ist ja eine Coupé-Version des Autos, daß anderswo als Opel/Vauxhall/Chevrolet Omega bzw. Cadillac Catera bekannt ist.Blöd für Bitter: den Holden gibt es nur als Rechtslenker.

Seine Prototypen sind noch Rechtslenker.Er will jetzt teuer auf Linkslenkung umrüsten.Doppelt blöd: demnächst wird der Monero in den USA als Pontiac angeboten, dann natürlich mit Linkslenkung.Kurios:Cadillac nahm den aus Deutschland importierten Catera vor etwa 18 Monaten aus dem Programm,

demnächst kommt die gleiche Grundkonstruktion in Coupéform bei Pontiac wieder.In Südafrika gibt es den aus Deutschland importierten Omega als Opel und gleichzeitig aus Australien den Holden als Chevrolet Impala.

MfG

Wolfgang

Blöd für Bitter: den H

Scheben postete

Vor Jahren stand bei uns in der Nachbarschaft desöfteren ein Bitter CD.

Kommt demnächst nicht ein neues Modell von Bitter mit einem Corvette Motor?

Was auch noch sehr schön ist (und beim Anklicken deines Links zu sehen) : der Opel Manta A. Meiner Meinung nach eines der schönsten deutschen Autos überhaupt.

Link to comment
Share on other sites

Und dieser 5,7 Liter Motor ist doch die Corvette Maschine welche ursprünglich auch im Topmodell des Opel Omega angeboten werden sollte, oder?

Ein weiterer Exot, welcher weniger durch ein ansprechendes Äusseres als vielmehr durch interessante Technik reizvoll erscheint: Der Lotus Omega auf Basis des Omega A. Bei einem Opel Händler in Mannheim steht ein solcher als Gebrauchtwagen. Ist jetzt schon eine absolute Rarität.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Recht brave Limousinen mit "fettem" Motor gibts einige: neben besagtem Omega Lotus z.B. den Lancia Thema 8.32 oder eigentlich alle Maserati Biturbos.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

holden ist zwar eine GM-tochter, aber trotzdem relativ eigenständig, daher basieren zwar auch die motoren auf GM, aber sind dennoch eigenständige weiterentwicklungen.

in aussi-land gab es übrigens schon den opel commodore als holden mit 5.0 liter V8 ...

vor jahren hatte ich mal einen senator B mit holden-V8 und 308 cui. also 5.0 liter an der hand, war ein irmscher prototyp (der einzige gebaute ... Fgst.Nr. ..V8 001), hatte die corvette TH700-automatik und lief 270 kmh spitze. der typ von irmscher meinte nur : decken sie sich aber mit antriebswellen ein, wir haben in 25.ooo test-km einige sätze verschlissen ...

das ding war aber fast schrott, ne bank hatte den finger drauf und wollte zuviel geld.

der lotus omega ist eine seuche, hält keine 20 tkm ...

für alle holden-interssierten:

www.hsv.com.au

das ist die sahne-abteilung von holden, die holden-special-vehicls ...

grüsse, kris

Link to comment
Share on other sites

e-kris postete

der lotus omega ist eine seuche, hält keine 20 tkm ...

Das haben hochgezüchtete Familienkisten wohl so an sich. Beim o.g. Lancia Thema 8.32 darf man ja angeblich auch alle 10.000 - 20.000 Km den zahnriemen wechseln (und das ist brutal teuer).

Link to comment
Share on other sites

Oliver Weiß postete

Recht brave Limousinen mit "fettem" Motor gibts einige: neben besagtem Omega Lotus z.B. den Lancia Thema 8.32 oder eigentlich alle Maserati Biturbos.

Da fällt mir auch noch der Renault Safrane Biturbo ein.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Ist Holden nicht die einzige Marke weltweit, bei der man Oberklassefahrzeuge

wahlweise mit Schlechtwege(Starrachsen-)Fahrwerk bekommen konnte?

MfG

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Vom 130 hat es auch meines Wissens hach DREI Stück von Pininfarina handgemachte Kombis gegeben. Haben einen in Wien gesehen (hat ein Großindustrieller gefahren, der hat nur Fiat in seinem persönlichen Fuhrpark gehabt) - ein Traum von einem Auto. Den zweiten die Angelli-Familie gefahren und der dritte wurde nicht verkauft und verblieb bei Pininfarina

mfg walter

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...