Jump to content

XM Hydraulic Leck


Guest rifkabyl

Recommended Posts

Guest rifkabyl

Hallo, bei ebay France ist ein XM zu kriegen, dessen einziges Manko ist das er stark Hydraulicöl sifft im HintAchsbereich über dem Tank. Nach Info des Verkäufers soll das schon mal so gewesen sein und hat irgendwann einfach wieder aufgehört. Was kann das sein ? Höhenkorrektor ? Merci vielmals für die Mühe Richard aus dem Wasgenwald

Link to comment
Share on other sites

ACMM Hugin1

Nun möchte ich doch wissen, wer nach Frankreich fährt, um einen XM zu kaufen.

Die Fahrzeuge sind im Land schon fast unverkäuflich und die Preise

ein Witz.

Link to comment
Share on other sites

Guest rifkabyl
Nun möchte ich doch wissen, wer nach Frankreich fährt, um einen XM zu kaufen.

Die Fahrzeuge sind im Land schon fast unverkäuflich und die Preise

ein Witz.

Ich fahre nicht nach Frankreich, sondern wohne da. Und das Auto steht um die Ecke, zugelassen, mit französ. TÜV, ein Break mit Leder, Schiebedach, Alufelgen, Klima und was weiss ich noch alles, für 460 €ier. Ist das teuer ? Was soll ich also mit einem deutschen Auto, dessen TÜV und Zulassung für mich wertlos ist, weil mit einem Rattenschwanz von Bürokratie ? Eine Antwort zu meinem technischen Problem wäre mir lieber gewesen. Aber egal, ich habe ihn inzwischen eh schon gekauft

Link to comment
Share on other sites

Wenn er schon Hydractive 2 hat, könnte das hintere Hydractivventil am Sitz der Dichtung weggegammelt sein.

Boris

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre nicht nach Frankreich, sondern wohne da. Und das Auto steht um die Ecke, zugelassen, mit französ. TÜV, ein Break mit Leder, Schiebedach, Alufelgen, Klima und was weiss ich noch alles, für 460 €ier. Ist das teuer ? Was soll ich also mit einem deutschen Auto, dessen TÜV und Zulassung für mich wertlos ist, weil mit einem Rattenschwanz von Bürokratie ? Eine Antwort zu meinem technischen Problem wäre mir lieber gewesen. Aber egal, ich habe ihn inzwischen eh schon gekauft

Warum so aggressiv?

Die Frage war durchaus berechtigt. Wenn du gleich geschrieben hättest, daß du in F wohnst...

Link to comment
Share on other sites

für 460,- kann man nicht viel falsch machen. mit leder und schiebedach gibt es sehr wenige. y3/4? jetz noch sitzheizung vo/hi und schon wirds noch seltener. leder schwarz, nehme ich an?

Link to comment
Share on other sites

Guest rifkabyl
für 460,- kann man nicht viel falsch machen. mit leder und schiebedach gibt es sehr wenige. y3/4? jetz noch sitzheizung vo/hi und schon wirds noch seltener. leder schwarz, nehme ich an?

Hallo, laut Zulassung Y3 Baujahr 93 Diesel, und ja tatsächlich Sitzheizung, das merke ich erst jetzt nachdem auf diese Frage hin nachgeschaut habe und das Leder ist schwarz, passend zum dunkelblau des Wagens. Allerdings bin ich doch nicht sehr glücklich. Denn weil ich von XM bisher überhaupt nichts wusste merke ich erst jetzt wieviel Elektronic da drin steckt, und das behagt mir überhaupt nicht. Denn ich bin bisher immer nur diverse CX gefahren, auch da meist Diesel. Ich glaube ich werde mir jemand suchen der sich damit auskennt und soviel als möglich davon lahmlegt, um Pannenquellen von Anfang an auszuschliessen. Oder ich tausche (verkaufe) ihn gegen einen CX so bald als möglich. Übrigens sehe ich jetzt gerade auch in den Papieren dass er Anfang 2006 gebraucht aus Deutschland nach Frankreich eingeführt wurde und dann umgeschrieben.

Link to comment
Share on other sites

Guest rifkabyl
Wenn er schon Hydractive 2 hat, könnte das hintere Hydractivventil am Sitz der Dichtung weggegammelt sein.

Boris

Hallo, ich weiss leider nicht ob ein Y3 Hydractive 2 hat. Was ist das ?

Link to comment
Share on other sites

Guest rifkabyl
Wenn er schon Hydractive 2 hat, könnte das hintere Hydractivventil am Sitz der Dichtung weggegammelt sein.

Boris

Hallo, ich weiss leider nicht ob ein Y3 ein Hydractive2 hat. Was ist das ?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
... merke ich erst jetzt wieviel Elektronic da drin steckt, und das behagt mir überhaupt nicht. Denn ich bin bisher immer nur diverse CX gefahren, auch da meist Diesel. Ich glaube ich werde mir jemand suchen der sich damit auskennt und soviel als möglich davon lahmlegt, um Pannenquellen von Anfang an auszuschliessen...
Hallo, ich weiss leider nicht ob ein Y3 ein Hydractive2 hat. Was ist das ?

Das ist die Elektronik am XM, die man besser nicht lahm legt! ;)

Das Hydractive-Fahrwerk sorgt für das Hart-Weich-Umschalten von Federung und Dämpfung, hauptsächlich durch Zu- bzw. Wegschalten von je einer zusätzlichen Federkugel mit Dämpfungselement pro Achse. Dazu gibt es einige Sensoren und einen Fahrwerksrechner im Auto. Und davon handelt so ungefähr die Hälfte der Technikthemen hier im Forum! ;) ;)

>>Jürgen

Edith: Die meisten Y3 haben wohl Hydractive 1, die allerletzten Y3, so in 1994, sollen aber bereits die Weiterentwicklung Hydractive 2 gehabt haben!

Edited by ACCM Jürgen P. Schäfer
Link to comment
Share on other sites

Guest rifkabyl

O.K., danke für die ausführliche Info. Meiner ist von 24/09/1993 - so die erste Zulassung in Deutschland * Ich werde mich wohl als erstes mit Literatur (Werkstattbuch etc... ) dazu eindecken, vielleicht kann ich mich doch noch auf dieses Auto eingewöhnen. Hat wer was anzubieten ? Übrigens, meinen letzten bisherigen CX, zwar mittlerweile wegen (französischem) TÜV-Verweigerung an die Wand gestellt und standrechtlich erschossen, gebe ich als Schlachtobjekt her (Break Serie II) Motor topfit, übrige Mechanik eigentlich auch, springt auf Viertelumdrehung an - aber Karosserie ausgelutscht durch Mithilfe an der Renovierung eines alten Hauses (er hatte fleissig so ziemlich alles beigeschleppt) Könnte aber immer noch auf eigener Achse überführt werden jede Distanz. Dabei ist noch ein anderer Break Serie I - dieser nicht mehr ganz komplett, hat aber noch schöne Türen und müsste aufgeladen werden. Alles zusammen 600 €ier oder so. Standort nahe deutscher Grenze (Pfalz). Beide haben noch von früher deutsche Briefe. Bei Interesse Kontakt hier oder Tel. Frankreich 0033-878704711 oder Mail rifkabyl@gmail.com * Richard aus dem Wasgenwald

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...