Jump to content

Filtersieb im LHM Behälter säubern?


Recommended Posts

Hallo Cit Fans. Ich habe mal in die Öffnung zum nachfüllen des LHM Behälters rein geschaut. Dort sehe ich ein Filtersieb, das nicht gerade dreckig aussieht. Sind da noch mehr Filter drin? Muß ich zum ausbau und reinigen den großen viereckigen Bahälter öffnen oder nur die größere runde Öffnung wo der Metallbügel drüber geht und die ganzen Schläuche rein oder raus gehen?

Gruß Ronny

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Hallo Cit Fans. Muß ich zum ausbau und reinigen den großen viereckigen Bahälter öffnen oder nur die größere runde Öffnung wo der Metallbügel drüber geht und die ganzen Schläuche rein oder raus gehen?

Gruß Ronny

Der große Behälter läßt sich nicht öffnen, Nimm den Einsatz mit den Schläuchen mal raus, dann siehst Du die Filter schon, sind nur aufgeklippst. Zum Reinigen Benzin oder Bremsenreiniger.

Link to comment
Share on other sites

und frohes Angeln falls sich ein Sieb mal löst ;) Hatte ich erst vorgestern....

Ist aber gut für die Haut in warmem LHM zu baden :D

Link to comment
Share on other sites

ja eigentlich sitzt noch ein feinfilter unter dem sieb was du sehen kannst, das ist dann das was richtig dreckig ist.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

die Siebe zu reinigen lohnt sich eigentlich immer. Meine sahen eigentlich auch noch richtig sauber aus, als ich sie geputzt habe - mit Bremsenreiniger aus der Dose durchgeblasen und gut trocknen gelassen.

Besonders bei der Lenkung ist der Effekt gut spürbar, da dort doch einiges Volumen durchläuft.

Verlieren kann man vor allem außer dem Sieb auch den winzigen Metallhaken, der die beiden Siebe gegeneinander verriegelt...

Link to comment
Share on other sites

Der große Behälter läßt sich nicht öffnen, Nimm den Einsatz mit den Schläuchen mal raus, dann siehst Du die Filter schon, sind nur aufgeklippst. Zum Reinigen Benzin oder Bremsenreiniger.

das wird bei meinem X2 richtig viel Fummelei geben: da die Schläuche zu kurz sind icon9.gif , kann ich den Einsatz so nicht rausnehmen. Hat jemand ne bessere ID, als die Schläuche abzumachen.....??icon10.gif

Oberhesse

Link to comment
Share on other sites

...dazu sollte es entweder in den CitDoks oder über die Suche etwas geben.... ;)

ganz kurz: wenn in Höchststellung wenig LHM im Behälter ist, man diesen von der Spritzwand abgeschraubt hat und die Schlauchhalterung seitlich abgeklipst ist, kann man den Einsatz mit etwas Fummelei und entsprechendem Schrägstellen des Behälters herausnehmen.

Großes Gurkenglas o.ä. als Tropfenfänger und Lappen bereithalten!

Link to comment
Share on other sites

Danke an alle für eure Infos. Ich werde mich da mal morgen dran stürtzen und die Teile säubern.

Grüße aus Thüringen von Ronny

Link to comment
Share on other sites

Aus leidvoller Erfahrung kann ich nur sagen:

Den Einsatz mit den Schläuchen icon4.gifnicht icon4.gif nach hinten biegen. Wenn die Dinger einigermaßen hart geworden sind, brechen sie ganz leicht ab!!

Lieber die Schläuche abmachen! Die Schellen sind geklipst und lassen sich mit zwei Zangen leicht lösen. Laut Paralleluniversum lassen die sich auch wieder ganz leicht schließen. (Aber soweit bin ich noch nicht. Muss erst die abgebrochenen Schläuche ersetzen icon9.gif) Zur Not gegen schraubbare Schlauchschellen tauschen.

Viele Grüße,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Verlieren kann man vor allem außer dem Sieb auch den winzigen Metallhaken, der die beiden Siebe gegeneinander verriegelt...

Ha, ganz wichtiger Hinweis. Der absolute Super-Gau. Und, wenn die Halterung des Hakens

schon etwas ausgeleiert ist, kann das ganz schnell mal passieren!

Link to comment
Share on other sites

bei mir ist der kleine Haken zuerst im Behälter verschwunden, um dann nach erfolgreichem Auffinden in den unendlichen Weiten des Motorraums zu verschwinden...

Hm, ich könnt die Filter auch wieder mal machen und gleich einen LHM Wechsel, der letzte ist auch schon über 50.000km her...

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Hallo,

ich halte normale Schraubschellen auch für relativ einfach - habe ich auch gemacht, bevor man sich da einen abbricht (schönes Wortspiel, nicht flursn). Dann hat man es in Zukunft einfach.

Gutes Gelingen

Arne

Link to comment
Share on other sites

wie lange fahrt ihr mit dem selben LHM herum? Farbe muss giftgrün sein, schon klar, ab wann verfärbt sich das, ist es dann nicht längst zu spät, was empfiehlt Citroën?

Gruß, Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Zum herausfischen der Klammern aus dem Behälter hat sich ein kleiner Magnet bewährt, wenn man es mit den Fingern versucht flutschen sie, wie bei Badscooter, gern durch die Gegend.

Link to comment
Share on other sites

Laut XM Betriebanleitung Filter alle 30.000km reinigen/ersetzen. Vom LHM Wechsel ist dort nix drinnen gestanden. Ich würde aber ca. alle 60.000km annehmen?

Link to comment
Share on other sites

Der Oktopus, also das Geschläuche deckelseitig, ist auch bei meinem XM so kurz bemessen, dass man, um den Einsatz aus dem Behälter zu ziehen, diesen erst einmal ausbauen muss. Also Luftfilter weg, dann die Halteklammern des Vorratsbehälter abnehmen, dann den Vorratsbehälter schräg kippen, dass gerade kein LHM ausläuft aber sich der Einsatz rausziehen lässt.

Gleich ein sauberes Plastiksackerl bereithalten, worin das LHM- triefende Zeug zwischengelagert wird, alte Tücher an den neuralgischen Stellen verhindern das ärgste.

Viel Spaß! PS: Wenn man es zum ersten Mal macht, kann man dafür eine Arbeitsstunde einplanen :-(

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Hallo,

ich meine laut Wartungsplan ist beim Xantia ein LHM-Wechsel alle 60tkm vorgeschrieben, müsste ich aber noch verifizieren.

Ich wechsel so alle 30tkm.

Viele Grüße

Arne

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Hallo,

ich meine laut Wartungsplan ist beim Xantia ein LHM-Wechsel alle 60tkm vorgeschrieben,

Viele Grüße

Arne

Genau so ist es.

Link to comment
Share on other sites

wie lange fahrt ihr mit dem selben LHM herum? Farbe muss giftgrün sein, schon klar, ab wann verfärbt sich das, ist es dann nicht längst zu spät, was empfiehlt Citroën?

Gruß, Thorsten

Meine Suppe scheint noch nie gewechselt worden zu sein (230.000 km). Sie war ka...braun und die Siebe sahen aus, als hätten sie in einer Keramikschüssel dienst getan...

Der ganze Boden des Behälters war mit ca. 1 cm durchfallartigen Schlamms bedeckt und die Siebe völlig zu damit. Echt ekelig! Habe den Eindruck, der Behälter ist mal als Portapotti missbraucht worden...

Respekt an Citroën, dass die Hydraulik in diesem Zustand noch halbwegs funktioniert!

Viele Grüße,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Der Oktopus, also das Geschläuche deckelseitig, ist auch bei meinem XM so kurz bemessen, dass man, um den Einsatz aus dem Behälter zu ziehen, diesen erst einmal ausbauen muss. Also Luftfilter weg, dann die Halteklammern des Vorratsbehälter abnehmen, dann den Vorratsbehälter schräg kippen, dass gerade kein LHM ausläuft aber sich der Einsatz rausziehen lässt.

Gleich ein sauberes Plastiksackerl bereithalten, worin das LHM- triefende Zeug zwischengelagert wird, alte Tücher an den neuralgischen Stellen verhindern das ärgste.

Viel Spaß! PS: Wenn man es zum ersten Mal macht, kann man dafür eine Arbeitsstunde einplanen :-(

Ich versteh das gezicke nicht. Die Schläuche gehen echt leicht runter (Zumindest bei meinem Xantia) und die Schellen sind leicht wieder schließbar. Wenn die Schläuche erst ab sind, lässt sich der Behälter bequem ausbauen und sauereifrei auskippen...

Viele Grüße,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Am Besten die alte LHM aus dem Behälter absaugen. Dann kann man ihn schön kippen und den OKtopus ohne Sauerei rausnehmen. Bei Lidl gabs da neulich so eine Absaugpumpe. Ansonsten aus der Apotheke eine große Einwegspritze und einen Schlauch dran.

Beim Xantia 2 ale 120.000 m oder 5 Jahre wechseln.

Gruß

Horst

Link to comment
Share on other sites

Am Besten die alte LHM aus dem Behälter absaugen. Dann kann man ihn schön kippen und den OKtopus ohne Sauerei rausnehmen. Bei Lidl gabs da neulich so eine Absaugpumpe. Ansonsten aus der Apotheke eine große Einwegspritze und einen Schlauch dran.

Beim Xantia 2 ale 120.000 m oder 5 Jahre wechseln.

Gruß

Horst

Nenn mich penetrant aber was spricht denn gegen "Schläuche abnehmen"? Die Schellen lassen sich auf- und zuklipsen und die Schläuche gehen leicht runter. Dann bekommt man den Behälter mit Einsatz lecker ausgebaut und hat keine sauerei. Alles was man braucht ist eine gute Zange und einen 10er Schlüssel. Kein Gurkenglas, keine Plastiktüte, kein Absaugschlauch und kein LHM im Mund *würg*...

Viele Grüße,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Warum soll ich denn die Schläuche abnehmen? Ist doch alles dicht. Bei Abnehmen besteht die Gefahr dass sie nicht mehr dicht sind, die gelippsten Schellen gehören ersetzt. Die LHM ist n 5 min abgesaugt LHM hab ich auch keines im Mund. Das ganze ohne Sauerei.

Aber wer die Schluche abnehen will, ich kann michauch mit dem rechtem Fuß am linken Ohr kratzen, oder wieso umständlich wenn s auch einfach geht.

Gruß

Horst

Link to comment
Share on other sites

ich mach auch schläuche ab, weniger stress und druck ist da eh nirgens drauf, sauberer gehts einfach nicht, außerdem kann man so schöner arbeiten. man sollte ihn nur vorher schön in tiefststellung bringen damit nix nachläuft, zumindest in mengen.

Link to comment
Share on other sites

Hmmm also ich habe schon oft LHM gewechselt und Filter gereinigt, aber daß mir ein Schlauch gebrochen ist, hatte ich noch nie...

Gibt es diese Probleme bei BXen und CXen nicht? ;)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...