Jump to content

Schlagendes Geräusch beim Bremsen


Recommended Posts

moin moin,

hatte meinen '92er C15 Diesel die letzten Tage in einer Werkstatt um die vorderen Bremsscheiben, Klötze und die äußere Manschette der rechten Antriebswelle tauschen zu lassen. Soweit so gut, jedoch bemerkte ich gleich beim Vom-Werkstatt-Hof fahren ein dumpfes Schlagen beim Bremsen von rechts vorne (also da wo die Manschette getauscht wurde) und zwar recht heftig. Wieder zurück auf die Hebebühne und der Schrauber merkte an daß die runden Gummis die Schubstrebe (?) und Querlenker (?) verbinden wohl beim Manschettentausch vollends zerbröselt seien. Da ist jedenfalls bei entlastetem Rad merklich Spiel. Kann das sein? Oder kann das Schlagen noch woanders - woher auch immer - herkommen?

schöne - und etwas ratlose - Grüße,

Victor

Link to comment
Share on other sites

Violinplayer

Meines Wissens kann das schlagen (wenn es nur beim Bremsen kommt) auch daher kommen, dass die Kontaktfläche zwischen Radlager und Bremsscheibe nicht glatt ist, also nicht ordentlich gereinig wurde und daher die Bremsscheibe nicht richtig aufliegt.

Link to comment
Share on other sites

hmm das wäre auch eine Idee. Aber müßte dann nicht schon etwas größeres als ein paar Staubkörner zwischen Bremsscheibe und Radnabe klemmen?

Das Schlagen tritt nur beim Bremsen auf, allerdings auch beim Bremsen aus niedrigsten Geschwindigkeiten mit ziemlicher Heftigkeit.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ist das Geräusch einmalig oder ein Rattern?

Einmalig würde perfekt zu den ausgelutschten Gummibuchsen passen: die Bremssättel müssen sich beim Bremsen ja irgendwo "abstützen" und dann geht die Lagerung in der Gummibuchse, die vorher vielleicht irgendwo "herumgeschwommen" ist, ruckartig auf Anschlag.

Das sollte man schnellstmöglich reparieren! Wenn der letzte Rest Gummi auf diese Weise rausgeflogen ist, geht es nämlich ans Metall und irgendwann ist dann die gesamte Radaufhängung aus dem Leim.

Wenn Du etwas Glück hast, kann man die Buchsen einzeln tauschen, dann ist es gar nicht teuer. Oft muß man jedoch die Querlenker komplett tauschen, das ist leider nicht so lustig...

Aber Du wirst Dich dann wundern, wie ruhig und präzise das Auto dann plötzlich wieder fährt!

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ja ein einmaliges Schlagen würde nämlich besser zur ausgelutschten Gummibuchse passen, deswegen macht mich das auch stutzig. Es ist aber ein geschwindigkeitsabhängiges "Rattern"!

Ja man kann diese beiden Gummiteile einzeln tauschen, aber auch ein ganzer Querlenker für ~90€ wäre jetzt nicht ganz so die Katastrophe falls es das wirklich ist. Mich wundert es halt daß vor dem Werkstattbesuch das überhaupt nicht auftrat und der Schrauber das allein auf das Zerbröseln der Gummis beim Antriebswellenmanschettentausch schiebt?!?

Link to comment
Share on other sites

hm - dann noch'n Versuch ;) :

Hört es auf, oder wird es zumindest schwächer, wenn man stärker bremst?

Dann könnte es Variante 1 sein zusammen mit ungleichmäßiger Bremswirkung pro Umdrehung durch verzogene oder sonstwie ungleichmäßige Scheiben. Das macht die Fahrwerksbuchsen dann aber noch schneller kaputt.

Ist aber auch ein komischer Schrauber, der Schäden an den Buchsen nicht gleich anspricht, sondern erst bei der Nachschau! Das sind schließlich sicherheitsrelevante Teile und nicht nur Sitzschaum (der bröselt ja bei Cit auch gerne... ;) )

Link to comment
Share on other sites

Ist aber auch ein komischer Schrauber, der Schäden an den Buchsen nicht gleich anspricht, sondern erst bei der Nachschau!

Allerdings und deswegen wird der von mir jedenfalls keinen Auftrag mehr bekommen.

Nein es wurde nicht schwächer beim stärker bremsen, das hatte ich gestern auch probiert.

Habe heute testweise mal nen 3mm-Sanitärdichtungsgummiring an die Stelle der Gummis geklemmt und zumindest bei zwei Mal bremsen die Straße rauf und runter war kaum noch was zu spüren und zu hören. Wenn ich morgen mehr Zeit habe werde ich das nochmal genauer ausprobieren.

jedenfalls danke schonmal an dich, AlGuCi!

Link to comment
Share on other sites

hallo zurück,

bin gestern mal etwas länger gefahren als nur straße hoch und runter, scheint wirklich an diesen beiden Gummiteilen zu liegen. Na gut dann ists wenigstens kein fundamentales Problem...

Link to comment
Share on other sites

Na immerhin!

Die Fahrwerksbuchsen sind halt leider Verschleißteile, die müssen ab und zu ersetzt werden. Im Zweifelsfall auch die anderen noch tauschen, zumindest aber sehr kritisch untersuchen...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...