Jump to content

XM Scheinwerfer nicht abgesichert ?


Guest Benutzer gelöscht

Recommended Posts

Guest Benutzer gelöscht

Hallo, laut Betriebsanleitung (Belegplan für Sicherungskasten) haben die Scheinwerfer beim XM Y3 keine Sicherungen ? Kann das wirklich sein ? * Das Abblendlicht geht nicht, die Birnen sind o.k., was könnte da noch Ursache sein ausser dem Schalter - an dem ich aber keinen Fehler entdecken kann ? Danke

Link to comment
Share on other sites

Relais vorn am Frontplastikblechzeugteil über den Scheinwerfern, glaub sitzt überm rechten Scheinwerfer.....

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Das kann nicht sein, das ist mit Sicherheit gar nicht zulässig.

Wieso soll das nicht zulässig sein? Es gibt etliche Autos ohne diese Sicherung.

Link to comment
Share on other sites

Guest Benutzer gelöscht
Relais vorn am Frontplastikblechzeugteil über den Scheinwerfern, glaub sitzt überm rechten Scheinwerfer.....

Besten Dank und schönen Tag noch.

Link to comment
Share on other sites

Wieso soll das nicht zulässig sein? Es gibt etliche Autos ohne diese Sicherung.

Genau, die SW-Birnen selbst sind die Sicherungen.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Der R19 hat auch keine Absicherung dafür...dort geht der Betriebsstrom sogar direkt über den Lenkstockschalter im Cockpit.

Alte französische Tradition :-)

Gruß,

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Lenny Granate

Und da soll man sich noch wundern, daß französische Autos damals oft in Flammen aufgegangen sind. Ich kann mich erinnern, daß in den '70ern sehr oft 504er Peugeots abbrannten :D Wenn ich mit meinen Eltern in den Urlaub fuhr, sah ich oft ausgebrannte 504er Wracks am Straßenrand des Autoput...

Aber das ist 'n anderes Thema - Back To Topic

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Y4 hat Sicherungen für die Scheinwerfer im Sicherungskasten im Motorraum.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Y4 hat Sicherungen für die Scheinwerfer im Sicherungskasten im Motorraum.

Gruß Herbert

Absicherung (zumindest des Abblendlichts) in besagtem Motorraumsicherungskasten des Y4 2.1 TD kann ich bestätigen, denn da hatte ich schon einmal Handlungsbedarf. lg

Link to comment
Share on other sites

Absicherung (zumindest des Abblendlichts) in besagtem Motorraumsicherungskasten des Y4 2.1 TD kann ich bestätigen, denn da hatte ich schon einmal Handlungsbedarf. lg

Fernlicht auch.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Guest Benutzer gelöscht

so, Schaltrelais gewechselt, alle Sicherungen kontrolliert, auch im Motorraum, Abblendlicht geht immer noch nicht, und Rücklichter jetzt auch nicht mehr. Und habe Termin morgen mittag bei der Dekra. * Liberté - Egalité - Ecrasé * Gallische Mistkarre, verfluchte, der Kugelblitz mag sie treffen

Link to comment
Share on other sites

Evtl. mal alle Sicherungen pro Forma tauschen, mich hat mal der Warnblinker in den Wahnsinn getrieben, der andere Sachen mit gestört hat. Sicherungen waren alle intakt, bis ich einfach mal auf einen Tipp hin alle Sicherungen gewechselt habe, da gings wieder. Mit dem Durchgangstester ergab dann eine einen erhöhten Widerstand.

Link to comment
Share on other sites

so, Schaltrelais gewechselt, alle Sicherungen kontrolliert, auch im Motorraum, Abblendlicht geht immer noch nicht

Relaissockel i.O.?

Gallische Mistkarre, verfluchte, der Kugelblitz mag sie treffen

Madame reagiert etwas schnippisch auf solche Anfeindungen.

geht immer noch nicht, und Rücklichter jetzt auch nicht mehr.

Siehste, das kommt davon.

Link to comment
Share on other sites

Genau, die SW-Birnen selbst sind die Sicherungen.

Gruß

Torsten

BTW, beim Xantia sind die Scheinwerfer abgesichert.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Und da soll man sich noch wundern, daß französische Autos damals oft in Flammen aufgegangen sind.

Nicht nur französische, der Käfer hatte auch keine Sicherung für die Scheinwerfer.

Link to comment
Share on other sites

Guest Benutzer gelöscht

... jetzt noch eine dumme Frage: wie funktioniert so ein Schaltrelais überhaupt im Prinzip ? in dem Falle: Auf einer Phase liegt Strom an, egal ob Licht ein oder ausgeschaltet. Und dann, was passiert wenn ich schalte ? Oder dürfte ausgeschaltet gar kein Strom anliegen ? Finde ich irgendwo hier eine nähere Erläuterung ? Das Ärgerliche ist, ich kann Schaltpläne nicht lesen ! * ZWEITENS: könnte auch eine fast sieben Jahre alte Batterie (nicht mehr ganz gesund, das Innenleben kommt mir ziemlich aufgequollen vor) die Ursache sein ? Sie hatte sich nämlich gestern bei der stundenlangen Rumfummelei fast ganz entladen * Danke schon mal

Link to comment
Share on other sites

Guest Benutzer gelöscht

Madame reagiert etwas schnippisch auf solche Anfeindungen.

Die stammt aus dem Saarland und ist das gewohnt

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
... jetzt noch eine dumme Frage: wie funktioniert so ein Schaltrelais überhaupt im Prinzip ?

Im Prinzip ist es ein Schalter, in diesem Falle ein Arbeitsrelais. Im Schaltstromkreis (der Strom führt, wenn Du etwas einschaltest) liegt Spannung an, die einen Magnetschalter anzieht, der dann den Arbeitsstromkreis ( wo der Verbraucher dranhängt) schließt.

Daneben gibt es noch Ruhestromrelais, da wird durch den Schaltstrom der Arbeitsstromkreis getrennt. Wenn der Schaltstrom ausgeschaltet wird, verbindet das Relais den Arbeitsstromkreis, ist aber bei KfZ eher selten.

2. Ja

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...