Jump to content

xantia keilrippenriemen /und öl


mishmash

Recommended Posts

Hallo allerseits!

dies ist mein erster thread hier (obwohl ich die diskussionen schon länger aufmerksam verfolge)

ich fahre einen Xantia 1.9td (gepölt), nun ist eine generalsanierung angesagt.

dazu hätt ich 2 fragen:

keilrippenriemen : welche dimension - pk1700/1725 oder1734 ? (EZ1994, klima)

hab grad einen 1700 ersteigert, der im vergleich zum alten etwas kleiner wirkt - der alte is aber ziemlich desolat, weiss nicht ob der sich "gelängt" hat.

Motoröl und LHM: Wieviel liter motoröl und wieviel liter Lhm zirkuliert durch das teil?

ok - eher simple fragen, danke euch für antworten

grüsse mishmash

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Moin,

Motoröl: 4,25L (mit Klima eventuell nur 4 L, je nach Baujahr (Wechsel in 94)

LHM: 5,4L

Beim Keilrippenriemen gibt es Unterschiede im Baujahr (Wechsel in 94) und beim Hersteller des Klimakompressors: Sanden oder Harrison.

Einen Wechsel gibt es auch bei Organr. 6808 / 6809

Am besten hast Du deine Fahrgestellnummer bei der Bestellung parat.

Link to comment
Share on other sites

tja die FZ ID brachte mich nicht weiter, da mein wagen offensichtlich im monat der riemenumstellung produziert wurde.... da hätte mir auch keiner auskunft geben können - ich hab mal beide zuhause und schau mal welcher dem original am ehesten ähnllich sieht.

hab in einem älteren thread gelesen, dass sich der längere im zweifelsfall problemlos einbauen lässt

interessenshalber wollt ich fragen, ob sich die riemen über die jahre längen, ich kenn das bis dato nur von steuerketten, die schon ein paar mm "wachsen" könnnen

Danke

grüsse mishmash

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
tja die FZ ID brachte mich nicht weiter, da mein wagen offensichtlich im monat der riemenumstellung produziert wurde.... da hätte mir auch keiner auskunft geben können - ich hab mal beide zuhause und schau mal welcher dem original am ehesten ähnllich sieht.

hab in einem älteren thread gelesen, dass sich der längere im zweifelsfall problemlos einbauen lässt

interessenshalber wollt ich fragen, ob sich die riemen über die jahre längen, ich kenn das bis dato nur von steuerketten, die schon ein paar mm "wachsen" könnnen

Danke

grüsse mishmash

Hi,

der Längere lässt sich keinesfalls ohne Probleme einbauen, wenn er zuuuu lang ist. 2;3 oder 5 , mm sind kein Problem, 15 oder mehr mm gehen dann nicht mehr. Leider sind für dein Auto aber Riemen von 1700 bis 1740 mm Länge möglich. Das Beste ist, Du misst die Länge des alten Riemens. entweder mit einem Zwirn, denn Du um den gesamten Umfang legst und dann abmisst oder Du schneidest den Riemen einfach durch.

Längendifferenzen von einigen mm sind dann zu vernachlässigen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, Motorenöl kurz über 4 l. Wahrscheinlich wie Tim schreibt, 4,25 l.

Das Keilriemenproblem wundert mich eher. Anscheined willst Du keine Fachwerkstatt befragen?

Dorothea

Link to comment
Share on other sites

Bist du sicher mit der Ölmenge???

Im ZX Td mit dem gleichen Motor waren immer 5 Liter fällig...da erscheinen mir die angegebenen 4,25 Liter doch etwas wenig. Aber bitte nachprüfen, zuviel Öl schadet nur!!

Oder ist das mal wieder eine Einsparungsmöglichkeit??

Gruss Holger

Link to comment
Share on other sites

die riemen habe ich von der fachwerkstatt - vielleicht erwische ich immer die genies (man zieht ja seinesgleichen an...)

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Bist du sicher mit der Ölmenge???

Im ZX Td mit dem gleichen Motor waren immer 5 Liter fällig...da erscheinen mir die angegebenen 4,25 Liter doch etwas wenig. Aber bitte nachprüfen, zuviel Öl schadet nur!!

Oder ist das mal wieder eine Einsparungsmöglichkeit??

Gruss Holger

Ohne Klima hat er eine größere Füllmenge weil die Ölwanne etwas größer ist.

Die Füllmengen habe ich aus zwei unterschiedlichen Listen. Ich denke schon, dass das stimmt.

Link to comment
Share on other sites

nach pumpenservice und einbau neuer lima hab ich heut den keilriemen reingespannt (pk1725 wars) - mein baby ist auf der straße!

kleine frage noch: wie stellt man richtige spannung ein? ich hab mal geschaut, dass der riemen zwischen lima und klimakompressor mit festem daumendruck ca. 3-5mm spiel hat.

die methode von haynes (draht in die öse der 2ten umlenkrolle fädeln - spannen - sehen ob der draht wieder leicht rausgeht) finde ich eher praxisfern.

sollte ich da einen groben unfug angerichtet haben, sagt mir bitte bescheid - ich muss eh bald (sehr bald...) die riemenscheibe wechseln.

mit dank und grüßen

mishmash

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
nach pumpenservice und einbau neuer lima hab ich heut den keilriemen reingespannt (pk1725 wars) - mein baby ist auf der straße!

kleine frage noch: wie stellt man richtige spannung ein? ich hab mal geschaut, dass der riemen zwischen lima und klimakompressor mit festem daumendruck ca. 3-5mm spiel hat.

die methode von haynes (draht in die öse der 2ten umlenkrolle fädeln - spannen - sehen ob der draht wieder leicht rausgeht) finde ich eher praxisfern.

sollte ich da einen groben unfug angerichtet haben, sagt mir bitte bescheid - ich muss eh bald (sehr bald...) die riemenscheibe wechseln.

mit dank und grüßen

mishmash

Hi,

die Methode mit dem Draht (ich kenne allerdings den Xantia Haynes nicht) ist leider kein Unfug. Hier gibt es eine Anleitung für den 2,5td (im Prinzip geht das beim Diesel-Xantia auch so):

http://www.citdoks.de/anleitung.php?cr_id=478

Die Sache ist recht komplex. Wenn man das aber mal gemacht hat, geht es schon. Ich bin jetzt in Übung (ich musst mehrere male da ran wg. Riemenriss, Pumpe ausbauen und überholen, Zahnriemen ersetzen). Zum Schluss brauchte ich dafür inklusive aller Nebenarbeiten knapp zwanzig Minuten, ich muss dabei allerdings auch nicht mehr nachdenken oder in einer Anleitung lesen.

Link to comment
Share on other sites

ok - ich hab mir das zu herzen genommen und deine anleitung genauer studiert - sehr schön! bin aber dann doch bei haynes geblieben, da beim 1.9td die automatische spannrolle sehr schlecht zugänglich ist (für 2.1 modelle trifft die anleitung wohl zu)

für die, dies interessieren könnte: also ein draht wird an einem ende um ca 1 cm im rechten winkel gebogen - dieser wird zwischen zahnriemenschacht und hydraulikpumpe in die öse der spannrollenhalterung eingeschoben - ist der keilriemen korrekt gespannt, lässt sich der draht durch die öse des schwingarms der spannrolle durchschieben - damit ist die spannrolle in der richtigen stellung fixiert und der keilriemen kann mühelos gewechselt werden.

sollte die einstellung nicht passen, so kann die spannrolle vorerst "zurechtgehebelt" werden.

facit: 1.9td´s mit sanden klima haben folgende masse 6pk1700 - und mit viel glück und wenig verstand kann man auch mit einem 1725 über 10000km fahren (der war bei mir seit autokauf verbaut...)

danke für eure hilfe

grüsse

mishmash

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...