Jump to content

Picasso -ohne Probleme-


Stefan D.
 Share

Recommended Posts

Tach ihr's

Um einer Schlagseite in die Richtung "Picasso ohne Mängel, muss ne Fälschung sein" vorzubeugen, möchte ich gerne auch Statements der Besitzer von Dienstag's bis Donnerstag's Autos lesen dürfen.

Wer keine Mängel hat, postet ja normalerweise nicht, wie glücklich er ist ;-)

Grüsse, Stefan D.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meine im wesentlichen positiven Erfahrungen habe ich ja schon gepostet.

Meine Meinung in Schulnoten:

HDI-Motor: sehr gut

Konzept und Raumausnutzung: gut bis sehr gut

Verarbeitung und "Liebe zum Detail" : befriedigend bis ausreichend

Insgesamt gut und empfehlenswert

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

Mein Picasso (2001, HDI Chrono) hinterläßt nach 47.000 Km einen zwiespältigen Eindruck: Kaputt war noch nie etwas. Die Karosserie, das Fahrwerk und der Motor machen sogar einen sehr soliden Eindruck. Dieser gute Eindruck wird jedoch von den verbauten Kunststoffen ins Gegenteil verkehrt. Überall rappelt und klappert es. Jedes Kunststoffteil, ob im Motorraum, Innenraum, Kofferraum oder an den Stoßfängern gibt gerne

billig schnarrende Geräusche von sich. Mit welchem finanziellen Mehraufwand wäre das für Citroen zu beseitigen ? Wohl eher 100 als 500 Euro.

Gruß Axel

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nach den ersten Kilometern mit meinem Picasso 1,8 Chrono 2001 habe ich "Den Sonderpreis für Klapperfreiheit bekommt der Wagen nicht" gesagt, aber das ändert nichts daran, daß das Teil gut und zuverlässig fährt.

Das leichte Klappern wurde mit der Zeit deutlich besser, die Kunststofftteile haben sich wohl gesetzt.

Irgendetwas kann man jedoch immer finden:

- Gelegentliches Knacken des Sitzes,

- leichtes Heulen des Getriebes im Schiebebetrieb im zweiten und dritten Gang,

- leichtes Scheppern des Auspuffes beim sehr niedertourigen Fahren im zweiten und dritten Gang,

- Scheppern des Wagens beim Türenschliessen,

- zu knappe, brüchige Schalthebelmanschette,

- Rußspuren an der Stoßstange wegen des geraden Auspuffrohres,

- relativ schmutzempfindliche helle rot/blaue Sitzbezüge,

- ein Faden der heizbaren Heckscheibe ist mittlerweile gebrochen,

- ein loser Faden lugt unter der linken Türverkleidung hervor.

Andere würden sich an anderen Details stoßen.

Ich glaube nicht daran, daß man überhaupt ein Auto, egal welcher Marke, zufrieden fahren kann, wenn man nicht in der Lage ist, kleine Wehwehchen zu akzeptieren. Ich finde zumindest bei (neuen) Mietautos aller Marken ähnliche Problemchen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Hallo alle Picasso Fahrer,

wenn man den Wagen beurteilt muß man sicher auch wieder den wirklich guten Preis für diese Auto mit in die Wertung bringen. Im Bezug Preis/Lleistung bleibt trotz einiger Macken für mich der Picasso im Bereich Kompaktvans unschlagbar. Wir haben unseren seit Januar 2003 und bisher folgendes festgestellt

- Bremse und Kupplung liegen zu dicht zusammen

-Tankanzeige funktioniert nicht (ich glaube das Problem haben viele)

- extrem Schmutz anziehende Polster (Exclusic Ausführung)

-hintere Sitze sind für Erwachsene etwas unbequem

- Spiegelungen in der Fronscheibe (sagt ja auch jeder)

- schlechte Verarbeitung der Kunstoffteile, allerdings klappert bis jetzt bei uns noch nichts

- die Türen schließen nur mit richtig viel Druck und auch nicht sehr nobel

- an vielen Stellen sieht man die Schweißpunkte

- das Serienradio klingt bescheiden

Wir würden das Auto aber sofort wieder kaufen, da Design und das Raumgefühl super ist .

Tschüß

Link to comment
Share on other sites

Ich schon wieder

Um da mal keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, den Wagen als solchen find ich Prima und würde ihn wieder kaufen,

aber auch, wenn der Picasso preiswerter ist als andere, sollten die verbauten Teile funktionieren und Kinderkrankheiten spätestens 1-2 Jahre nach Modeleinführung ausgemerzt sein.

Dies scheint mir aber nicht der Fall, entweder geben die Händler/Importeure die Mängel nicht an PSA weiter,

oder PSA trägt die Nachbesserungen auf dem Buckel der Kunden aus, weil der eine oder andere klappern nicht als störend empfindet und eine Tankanzeige schon immer als "Schätzeisen" betrachtet hat.

Ein Auto, das in unserem Fall einen Listenpreis von 41 000,- DM hat, sollte meiner Meinung nach Funktionieren, egal, wie viel ich nun letztlich dafür bezahlt habe.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß unser Citroen Werkstattmeister spaß an der ständigen Mängelbeseitigung hat, obwohl er sehr kundenorientiert ist.

Danke für die Postings, Stefan D.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ,

da muß ich dir recht geben viele Mängel Bsp. Tankanzeige sollten bei einem Fahrzeug das inzwischen fast 4 Jahre auf dem Markt ist eigentlich beseitigt sein. Eventuell liegt dies wirklich an der schlechten Kommunikation Händler -PSA. Aber drüber zu diskutieren ist wahrscheinlich müßig, da die Händler sicher auch schon Einiges versucht haben. Allerdings scheint sich ja doch etwas zu tun, siehe dunkle Amaturenabdeckung.

Also trotzdem weiter viel Spaß mit dem Picasso

Tschüß

Link to comment
Share on other sites

accmdaku postete

-Tankanzeige funktioniert nicht (ich glaube das Problem haben viele) --> Die geht bei mir einwandfrei. Jedes Klötzchen entspricht in etwa 5 Litern.

-hintere Sitze sind für Erwachsene etwas unbequem --> Ich sitze leider nie hinten.

- Spiegelungen in der Fronscheibe (sagt ja auch jeder) --> Als Kind war ich in der Sehschule, da habe ich gelernt, bewußt auf nahe oder entfernt liegende Gegenstände zu schauen. Damit kann ich diese Spiegelungen "ausblenden". Ist gar nicht schwer.

- schlechte Verarbeitung der Kunstoffteile, allerdings klappert bis jetzt bei uns noch nichts --> Der Brüller sind die Blenden der Spiegeldreiecke innen an den Türen. Deren Wölbung hat mit den Fensterrahmen überhaupt nichts zu tun. Sollte im CAD - Zeitalter an sich nicht passieren.

- an vielen Stellen sieht man die Schweißpunkte --> Das hatte mich auch irritiert. Kannte ich von Citroën bisher nicht.

Und trotzdem macht das Fahren einen Riesenspaß.

Was allerdings wirklich nervt, sind andere Van - Fahrer, insbesondere Scénic und Zafira - Fahrer, denen diese Knutschkugel vor ihnen einfach nicht paßt und die deswegen im dichten Verkehr hinten halb links oder rechts (auch auf der Grundspur) einen Affentanz aufführen müssen. Eine Videoanlage zur Dokumentation wäre nicht schlecht. Aber dafür kann der Picasso wirklich nichts.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Hi Gernot, das mit den Senics und ganz besonders mit den Zafiras erledige ich nach Möglichkeit durch die besagte "Flucht nach vorne" -;), beherscht der Picasso nämlich prima, mit der 1,8l Maschine.

Grüsse, Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wer sich für einen Picasso entschieden hat, der kennt sicher auch die "Mitbewerber". Ich jedenfalls habe mir diverse Kompaktvans angesehen und Probe gesessen. Der Scenic kam mir eng und verbaut vor. Man sieht ihm halt die Jahre an die er schon auf dem Buckel hat. Nette Detaillösung dort: die Ablage für die Sonnenbrille.

Am Safira hat mich der hohe Verbrauch gestört. Wobei der Picasso auch ordentlich zu langt. Jedenfalls deutlich mehr als in der Bedienungsanleitung beschrieben. Dies ist auch der Einzige Punkt der mich wirklich an diesem Wagen stört.

Außerdem fährt jeder 2. Depp den langweiligen Opel. Und dazu will man ja nun wirklich nicht gehören.

Mercedes Vaneo: Viel zu teuer. Nissan Timo: Playmobil Amateuren. Allerdings gefällt mir der von außen auch sehr gut.

Alles weitere was es sonst noch so auf dem Markt gibt, kam für mich nicht in Frage oder hat sich ziemlich schnell Disqualifiziert.

Sven

Link to comment
Share on other sites

Nach 3 Jahren Renault Scénic 1,9 Tdi habe ich seit Januar einen Picasso Exclusiv 2003 mit 2,0 Hdi Motor.

Wer im Picasso auf einen niedrigen Verbrauch Wert legt, der ist sich beim Diesel gut beraten, bei mir mir "Zusatzsteuergerät", landläufig als Chiptuning bekannt. Wenn man daran nur das Mehr an Drehmoment nutzt, also nur noch früher schaltet, braucht der Wagen auch noch weniger Diesel. Vorher waren es 5,5 ltr, gestern getankt 997 km mit 48,02 ltr., entspricht 4,81 ltr/100km. Vorwiegend Kurzstrecke und Stadtverkehr.

Und bis auf die hellen Polster bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen.

viele grüße

mike

Link to comment
Share on other sites

Wupper Olli

Habe meinen 2.0 l HDI Excl. jetzt fast zwei Jahre.

Bis auf Probleme mit CD-Radio und Navigation eigentlich nicht viel zu bemängeln.

Einmal ganz defekt und kostenlos getauscht.

Jetzt will das CD-Radio nicht so richtig.

Ansonsten war die zentr. Motorbefestigungsschraube gelöst.( Haessliches klappern).

Die Befestigungspunkte für die Lastenträger sind mit Sicherheit nicht der Weisheit letzter Schluss.

Dafür jedoch ein Extralob für die Anhängerkupplung - Vorbereitung.

War spielend zu montieren.

Würde den Wagen aber jederzeit wiederkaufen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...