Jump to content

automatik startet nur auf "N", nicht auf "P", hä?


Recommended Posts

hallo, vorgeschichte: motor raus, rein, alles angeschlossen. zündung an, alles leuchtet, wählhebel auf "P",zündschlüssel rum, alles aus :-( auf "N" springt er nach kurzem drehen an. ist ein 167ps v6, y3 mit nachgerüstetem kaltlaufregler. noch eine frage: wenn ich dann bei laufendem motor von "N" auf "P" stelle, geht der leerlauf ca. 200 u/min hoch. ich bin kein elektriker. wer hat eine idee? gruß martin

Link to comment
Share on other sites

Du schreibst die Drehzahl wird auf "P" erhöht? Das sollte doch normal bei "D" stattfinden? Was passiert wenn du auf "D" gehst?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

da dürfte der Wählschalter am Getriebe in Frage kommen. Der bedient das Relais vorn links über den Lampen, und sorgt dafür, das es nur in P oder N angeht, nicht in D, damit er Dir nicht vor die Wand hüpft.

Drehzahlerhöhung muss er in D machen oder wenn die Klima einkickt, wobei letzteres beim TD nicht passiert, der muss per Pumpe von Hand dahinjustiert werden, das er da genug Power hat.....

Carsten

Link to comment
Share on other sites

P.S:- wenn Du heute Zeit haben solltest- kleines SM - Treffen (so 4-5 SM + ein Tatra) sind heute um 13 Uhr an der A7- Raste in Göttingen....Richtung Süden.

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Hi,

das Startverhalten dürfte am Multifunktionsschalter auf dem Getriebe liegen. Vielleicht ist er nicht richtig gesteckt, korrodiert oder schlicht beim Umbau kaputt gegangen. So lange er auf "N" noch anspringt, ist das ja aber nicht sooo wild. Dieser Schalter ist teuer.

Wenn die Drehzahländerung nur vom Schaltstufenwechsel (von N auf P) abhängt, würde ich zuerst den Ölstand kontrollieren. Ich hatte selbst sehr lange einen V6 Automaten und diese Derhzahländerung ist definitiv nicht normal. Voraussetzung für einwandfreie Funktion ist aber auch die korrekte Einstellung des Schaltseiles und des Gaszuges.

Link to comment
Share on other sites

@carsten: kann leider nicht. mein break ist auf der zielgeraden und er soll endlich wieder auf eigenen rädern stehen ;-) multifunktionsschalter habe ich noch genug - wenns nur nicht wieder so ne schrauberei wäre. drehzahlerhöhung bringt mich auf eine idee: habe noch nicht vollständig atf aufgefüllt. danke für die tips. werde mal alles durchprobieren. gruß martin

Link to comment
Share on other sites

einen habe ich noch: warum fällt beim zündschlüssel drehen (schaltung auf "p") die bordspannung zusammen und alle lichter im armaturenbrett gehen aus??? multifunktionsschalter ist ja eine sch... schrauberei. das mache ich erst mal nicht. dazu muß ja der ganze getriebehalter ab und drankommen ist noch undankbarer.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Das soll so sein, damit alle Power dem Anlasser zur Verfügung steht. Das müsste auf N eigentlich auch passieren. Nur springt der Motor dann ja an und man bemerkt den "Ausfall" der restlichen Elektrik nicht. Wenn alle Stricke reißen, kannst Du den Multifuzzi relativ leicht mit einem Relais umgehen. Solange er aber auf N noch anspringt, würde ich mir auch das sparen.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
was passiert, wenn der Motor läuft und du dann auf P stellst?

Zitat:"wenn ich dann bei laufendem motor von "N" auf "P" stelle, geht der leerlauf ca. 200 u/min hoch." Zitat ende

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Ich wollte wissen, was die elektrik auf P macht! Für mich liest sich das so, dass wenn du ihn auf P starten willst, er einen "kleinen" kurzschluß macht, so dass zwar keine Sicherung fliegt, er aber soviel Strom zieht, dass die elektrik zusammenbricht. Ich vermute da schon ein fehler im Mulitschalter, der schalter muß ja nicht unbedingt, bei N und P gleich schalten. Nicht verstanden?: Es kann sein, dass der Schalter bei P nach vorn gedrückt wird, bei N aber nach hinten....... Ist ja nur ne vermutung und ich lass mich gern belehren....

Link to comment
Share on other sites

diese arbeitshypothese hat vielleicht auch wieder was für sich. wenn ich mal ganz viel zeit habe, tausche ich den schalter.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...