Jump to content

X2 Break Radlager hinten


1aLandei

Recommended Posts

'nabend zusammen.

Ich wollte bei meinem '99er X2 Break heute die hinteren Radlager machen lassen. Aber der Werkstattmeister hat nach einer Probefahrt, Bühneninspektion und Kostenprognose abgelehnt: Das Geräusch ist noch nicht intensiv genug um ein bestimmtes Radlager auszumachen. Die Reparatur beider Seiten würde annähernd 500 Euro kosten, da ausgerechnet bei dem X2 Break jeweils die ganze Nabe getauscht werden muss!? Materialkosten pro Nabe ca 150 Euro !

Er hat schon recht, dass das Problem z.Z. noch nicht so gravierend ist. Es brummt eigentlich nur in Linkskurven und bei höherer Geschwindigkeit. Aber irgendwann komme ich wohl nicht mehr um eine Reparatur herum.

Nun meine Frage: Hat das jemand von Euch schonmal gemacht bzw machen lassen? Und wieviel hat der Spaß gekostet bzw wieviel darf es kosten?

Danke

das Landei

P.S.: Bevor jetzt alle meine Werkstatt zerreissen: Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit diesem freien Schrauber-Meister gemacht, was ich von seinen Kollegen nicht gerade behaupten kann!

Edited by 1aLandei
Link to comment
Share on other sites

Allein 2 Radlager und 2 Radnabe hinten kosten je nach Hersteller/ Teilehändler zwischen 280-520 €.

www.100pro-ersatzteile.de

Wenn pro Seite dann 1 Stunde benötigt wird, kommen dann noch ca. 60-100 € dazu.

Es geht also billiger, aber auch preiswerter?

M.f.G.

Ronald

Xsara 1.8 SX Break

Link to comment
Share on other sites

Materialpreis lässt sich um min 50% drücken wenn man nicht bei Cit direkt ordert.

ebay: 270284078002 (Diskussionen über die Qualität mag führen wer will). Gibts bei anderen Händlern außerhalb von ebay zu ähnlichen Konditionen.

Arbeitsaufwand würde mich auch interessieren, meine Naben sind praktisch platt (Gewinde alle angefressen). Bevor der wieder auf die Straße kommt sind die als erstes dran.

Link to comment
Share on other sites

ich habe vor 3 jahren etwas über 200 für hinten rechts bezahlt. alle anderen sind bis heute noch gut (320 tkm) :-) material 154 +mwst und 30 fürs machen - freier ehem. cit-schrauber :-)

lg t.

Link to comment
Share on other sites

Ahoi!

Wenn Du aus dem Norden der BRD stammst, dann möchte ich Dir wärmstens den klup-kaput empfehlen. Die Burschen leisten tolle Arbeit zu einem Stundensatz, den nicht einmal ein Schw...arbeiter akzeptieren würde.

Habe kürzlich unseren X2 Break dort auffixen lassen (Kugeln etc) - einfach klasse. Und Aurich hat es meiner Frau jetzt richtig angetan.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich hab's selbst gewechselt (X2 Break, Bj.2000). Kosten: Radlagersatz (f-w-meisen.de) ca. 90,-, eine 40 mm Nuss ca 10,-, dazu ein 1/2 Zoll auf 3/4 Zoll Ratschenadapter ca. 5€. Man braucht noch einen 2-Arm Abzieher und einen Drehmomentschlüssel. Zeitaufwand beim ersten Mal ca. ein Nachmittag ;-), beim nächsten ca. 2 Std. Man braucht keine Grube oder Bühne, es geht vorm Haus.

Karel

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Lager wechseln ist doch nicht so aufwändig.. übrigens liefert der matzge gute qualität zum kleinen Preis (nein, ich hab nix davon.. bin nur von seinen Preisen begeistert)

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Danke für die guten Tipps!

Bestelle ich am besten gleich die (oben genannten) bei ebay für 66 Euro, oder welchen Versandhandel würdet Ihr mir empfehlen?

Die Anfrage an "matzge" läuft bereits...

das Landei

Link to comment
Share on other sites

Hallo Landei,

kosten für Radlagerwechsel hinten Xantia:

Arbeitszeit laut Richtzeit:

1 Seite 1,75 Stunden

2 Seiten 2,75 Stunden

Radlagersatz mit Nabe hinten bis Organummer 8336 Originalpreis 197,34

kostet bei mir Original 120,75 Euro / Zubehör 94,50 Euro

ab Organummer 8337 Originalpreis 163,75

kostet bei mir 99,75 Euro.

Abholung oder Versand kein Problem.

Bei Interesse einfach unverbindlich melden!

Was mir noch auffällt bei EBAY machen Die keinen Unterschied vom Baujahr, na wenns nicht past muß man es eben wieder auf eigene Kosten zurückschicken, auf sein Geld warten und hat ein zerlegtes Auto und keine Lager.

Viele Grüße

Volker

Edited by vollli
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Edi Pfisterer

hätte da eine frage dazu:

bin grad am tauschen... (dauert schon mehrere tage die prozedur, soll aber niemanden abschrecken - ich lass mir einfach nur zeit!)

nachdem ich alle schrauben mit WD40 "geflutet" habe, sind die dinger dann auch aufgegangen (war ziemlich verrostet...);

nun stehe ich vor dem problem, die 40er schraube zu öffnen... (dh, bremsscheibe schon runter).

frage an die experten:

wie mach ich das (ohne dass etwas dabei kaputt wird)?

einfach mit dem meisel innen auf das rohr so lange zu hämmern bis sich die mutter wieder in ihren originalzustand zurückbiegt kommt mir ein bissl roh vor...

aber manchmal gilt ja der grundsatz:

hilft nicht gewalt, hilft viel gewalt.

bin für eure erfahrungsberichte sehr dankbar!

lg

edi

Link to comment
Share on other sites

Was brauchst du genau wissen? "Die 40-er Schraube zu öffnen"? Auf welches Rohr hämmern?

Die Kappe auf der 40-er Mutter hast Du schon ab? Dann Nuss darauf und abschrauben. Abzieher aufsetzen und die Nabe abziehen.

Neue Nabe aufsetzen und soweit daraufschieben/schlagen/pressen, bis man die Muter (erstmal ohne Scheibe) aufschrauben kann. Mit der Mutter vorsichtig die Nabe daraufpressen. Sobald es geht, die Unterlegscheibe unter die Mutter aufsetzen. Vollständig anziehen und fertig.

Karel

Link to comment
Share on other sites

Was brauchst du genau wissen? "Die 40-er Schraube zu öffnen"? Auf welches Rohr hämmern?

Karel

Er meint die Verstemmung der Mutter. Nicht auf das Rohr hämmern, die Kerbe bleibt wo sie ist - die Mutter weghämmern ! Die Mutter dürfte aber auch ohne Hämmern einfach abzuschrauben sein.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Danke Torsten!

Stimmt, um die Verstemmung braucht man sich nicht kümmern. Einfach die Mutter abschrauben :-)

Karel

Link to comment
Share on other sites

Edi Pfisterer

so, hatte heute mal wieder zeit, weiterzuschruaben...

danke für den tipp mit der 40er schraube. hab das teil einfach runtergedreht und gut wars!

dann hab ich mit dem abzieher das radlager runtergezogen, allerdings ist der letzte teil draufgeblieben (wurde so auch in meiner reparaturanleitung angekündigt, insofern keine überraschung...).

in dieser reparaturanleitung stand "das innere lager bleibt auf der achswelle und muss mit einem abzieher abgezogen werden. die achswelle kann auch nach innen ausgeschlagen werden, wobei die abweisscheibe für den dichtring herunterkommt"...

und hier stehe ich nun ziemlich an...

den 2. teil von wegen nach innen ausschlagen verstehe ich leider vollinhaltlich NICHT, weil ich nicht weiss, was die abweisscheibe ist und aus welcher seite man "innen" interpretieren soll...

kann ich auf das "rohr", auf dem das radlager gesessen hat, einfach volle kanne draufhaun? falls ja - wie bring ich das rohr wieder in seine ursprüngliche lage?

mein abzieher will sich nicht auf dem schmalen (2 mm) steg hinter diesem teil verankern.

soll ich einen anderen abzieher kaufen?

habt ihr einen tipp, wie ich das teil runterbekomme?

hab mir schon überlegt, ich schleifs mit dem dremel runter, aber das muss doch irgendwie eleganter funtionieren...

ich glaube mich erinnern zu können, dass es ein werkzeug gibt, mit dem man muttern absprengen kann. weiss jemand, wie das heisst? glaubt ihr, dass dieses teil mir weiterhelfen kann?

ich hoffe, ihr könnt mir helfen! aktuell ist mein xantia ja eher eine immobilie und das sollte sich - in tagen der schrecklichen finanzkrise und der möglichen senkung der immobilienpreise - möglichst bald ändern ;-))

danke im voraus für alle tipps

lg

edi

(der sich diesmal möglicherweise ein bissl überschätzt hat, nun aber aus der krise wieder raus muss!)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...