Jump to content

CX BreakTGi Verbrauch


afterdark66

Recommended Posts

Moin,

habe seit kurzem meinen ersten CX Benziner, einen S2er TGI mit G-Kat. Laufleistung 287678km. Verbrauch ist derzeit ca. 15 Liter.

Ich denke das es einwenig zu viel ist. Was muß ich machen um den Verbauch etwas zu drosseln? Ich tanke derzeit Super und fahre eher moderat und zurückhaltend!

Bei der Suche im Forum habe ich nur gelesen das jemand ein vergleichbares Auto mit 11 Litern bewegt.

Hoffe es kann mir jemand einige Tipps geben!

Viele Grüße und schon mal ein danke.

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Hallo!

Der TGI hat weniger PS als der GTi, stimmts? Wenn ja, dann sind mit der 3-Gang-Automatik wirklich die 15l fast normal. Der GTi mit dieser Automatik schlürft schon 12-14l der TGI mit weniger PS dreht die einzelnen Gänge der Automatik noch höher, als es der GTi schon macht. Ergo ist der Spritverbrauch auch höher.

Der GTi Turbo mit 40PS mehr verbraucht weniger, als ein normaler GTi mit Automatik.

Hat der Wagen jedoch Schaltung, dann sollten 11l drin sein.

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Achso, bei zu hohem Spritverbrauch sollte man folgendes überprüfen:

  • Luftfilter
  • Kühlmitteltemperaturfühler
  • Drosselklappenschalter
  • Benzindruckregler, sprich Druck und Fördermenge
  • die drei K´s
  • Luftmengenmesses
  • Einspritzventile

Link to comment
Share on other sites

Der Kat. TGI hat die gleiche Leistung wie der GTI und 15l sind völlig normal beim Autom. break, zudem braucht der eigentlich auch nur normalbenzin, naja kostet ja eh das gleiche.

Und in der feuchten, kälteren Jahrerzeit geht da eh schon mal ein liter mehr durch, ich finde ich ganz normal, is halt ne alte dame :-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth
Der Kat. TGI hat die gleiche Leistung wie der GTI und 15l sind völlig normal beim Autom. break, zudem braucht der eigentlich auch nur normalbenzin, naja kostet ja eh das gleiche.

Und in der feuchten, kälteren Jahrerzeit geht da eh schon mal ein liter mehr durch, ich finde ich ganz normal, is halt ne alte dame :-)

Is aber ein Schalter ;)

Link to comment
Share on other sites

Achso, bei zu hohem Spritverbrauch sollte man folgendes überprüfen:

  • Luftfilter
  • Kühlmitteltemperaturfühler
  • Drosselklappenschalter
  • Benzindruckregler, sprich Druck und Fördermenge
  • die drei K´s
  • Luftmengenmesses
  • Einspritzventile

Danke schon mal, da habe ich ja schon mal Ansatzpunkte. Dumme Frage, was verstehe ich ich unter den 3 K´s.

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Kabel

Kerzen

Kontakte (Steckverbindungen)

Alles klar, eigentlich sogar logisch! Manchmal sehe ich auch den Wald vor lauter Bäumen nicht. :D

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Mein Vater hatte so einen in der Zeit als die Dinger noch normal "on the road" anzutreffen waren, und zwar einen Break aus 1985 S2 mit Automatik, Verbrauch nie unter 14L!

(Ach war das schön als Kind da hinten in den unendlichen weiten verschollen zu sein...)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter L.

Ihr fahrt alle scheinbar dauernd mit Bleifuß :-)

Mein CX 25 Gti (mit dieser "fürchterlichen" Automatik) hatte während der letzten 30 tkm einen Schnittverbrauch von 10,03 l/100km.

Link to comment
Share on other sites

Ihr fahrt alle scheinbar dauernd mit Bleifuß :-)

Mein CX 25 Gti (mit dieser "fürchterlichen" Automatik) hatte während der letzten 30 tkm einen Schnittverbrauch von 10,03 l/100km.

das sind schöne Werte. Ich habe gerade ein Prestige S1 Projekt zuhaus und anfänglich mit dem gedanken gespielt einen TRD2 Motor einzubauen und den Prestige als Altagsauto mit pöl zu betreiben. Mittlerweile (obwohl TRD2 Motor schon vorhanden) aber wieder anders beschlossen, da ich ehrlich gesagt (noch) mit 10-12 L leben kann, ist halt dann kein Alltagsauto mehr, was vielleicht auch besser so ist.

cx3.JPG

cxkajame.jpg

Link to comment
Share on other sites

Habe gerade für 1,23€ vollgetankt! Diesmal aber mal Normalbenzin!

Verbrauch war diesmal 14 Liter, ohne Bleifuß!

Gruß Dirk

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Bitte in die CX Benziner kein Normalbenzin kippen!

Die brauchen mind. 95 Oktan. In einigen alten Bedienungsanleitungen habe ich sogar die Angabe von 98 Oktan, also Super Plus gefunden. In der Bedienungsanleitung von Christopher Falks 76er Prestige steht das z. B..

Eine Rücksprache meinerseits mit der Homologation von Cit in Köln vor einigen Jahren hat auch ergeben, daß man mit ALLEN CX Benzinern besser Super tankt. Denn die einfachen Benziner haben keinen Klopfsensor, um die niedrigere Oktanzahl ausgleichen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Oha, dann muss ich schnell etwas Vollgas fahren und Super nachtanken! Gerade 55 Liter Normal getankt!

Dirk

P.S. Suche noch eine Bedienungsanleitung für den TGI, damit ich auch, unter anderem, das Cockpit mal verstehe :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth
laut citroen fährt der 2,5ie kat mit normalsprit

Wo steht das?

Ich habe extra nochmal die S2 Werkstatthandbücher durchgeblättert und gar keine Angaben dazu gefunden.

Also habe ich bei Autodata nachgesehen. Dort werden alle Benziner, ob mit oder ohne KAT, von 2.0 bis 2.5l Hubraum mit 95 Oktan angegeben.

Link to comment
Share on other sites

Oha, dann muss ich schnell etwas Vollgas fahren und Super nachtanken! Gerade 55 Liter Normal getankt!

Vergessen, ist es denn sehr schlimm dass ich jetzt Normal getankt habe?

Link to comment
Share on other sites

Wo steht das?

Das steht z. B. im Prospekt eines CX mit Werkskat. Normal ist beim 121 PS Benziner mit G-Kat völlig ok und von Citroen so angegeben. Die Modelle ohne Kat mit 136 PS benötigen Super.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter L.
Vergessen, ist es denn sehr schlimm dass ich jetzt Normal getankt habe?

Ach was, Dirk, sei unbesorgt, Normalsprit ist völig i.O.. Wenn Deiner den Motor M25/668 hat -schauen wir morgen früh nach-, dann ist das schon richtig.

Link to comment
Share on other sites

sach ich doch, keine bange

versteh das hier eh nicht so ganz, kostet doch super und normal das selbe, würde dann immer super nehmen

Edited by CX-***
Link to comment
Share on other sites

Ich würde bei der Laufleistung als erstes die Lambdasonde tauschen, selbst wenn die Abgaswerte laut AU in Ordnung waren.

Alle CX mit Werkskat sind für den Betrieb mit Normalbenzin ausgelegt, die Verdichtung der Motoren ist geringer als bei den Motoren ohne Kat.

Gruß aus Lübeck

Jan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...