Jump to content

Sportauspuffff und Sportluftfilter erlaubt???


matti08

Recommended Posts

Nabend! ich habe mal wieder eine frage mein Kumpel hat mir erzählt das wenn man ein Sportauspuff installiert hat dann darf man kein Sportluftfilter einbauen stimmt das??

und wenn nein! gibt es einen Sportluftfilter (also nicht ein neuen filterersatz! habe ich schon bringt nix ausser das ich ihn auswaschen und wieder verwenden kann) für einen Xsara1 (1.8i 90ps)??

Ich weiss das sie keine Leistung bringen es geht mir ja bloss um den Sound!

Link to comment
Share on other sites

Also die erste Behauptung ist meiner Meinung nach Blödsinn. Es besteht generell keine Betriebselaubnis für "offene" Sportluftfilter. Unterandrem bringen die eh nichts wie Du schon richtig geschrieben hast - klauen Dir sogar eher Leistung da sie die warme Luft aus dem Motorraum ansaugen. Die Sportluftfiltereinsätze für Luftfilterkästen allerdings bringen schon etwas da höherer Durchsatz - nur solltest Du keine Wunder erwarten die Du merklich spürst. Das Low-Budget-Tuning ergibt nunmal auch wenig Leistung !!!

Beste Grüsse

Andre

Link to comment
Share on other sites

Die Teilegutachten für viele offene Luftfilter von K&N sind zurückgezogen worden, dennoch gibt es Luftfilter von z.B. Raid HP, die noch erlaubt sind. Da nur ein Teilegutachten beiliegt, müssen die Luftfilter eingetragen werden. Hierbei wird eine Laustärkemessung durchgeführt, die in Verbindung mit einer Schalldämpferanlage kritisch werden kann.

Wirst bei TüV/Dekra sehen, was die sagen. Grundsätzlich ist es möglich, beides zusammen einzutragen.

Link to comment
Share on other sites

ok danke für eure antworten (mein TÜV läuft nächstes jahr im März ab bis dahin kann ich noch überlegen) was ich noch fragen wollte was bringt ein geschlossener Luftfilter??

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

Was soll ein Sportauspuff mit einem Luftfilter zu tun haben? Das sind doch ganz unterschiedliche Dinge!

Link to comment
Share on other sites

Was soll ein Sportauspuff mit einem Luftfilter zu tun haben? Das sind doch ganz unterschiedliche Dinge!
Da nur ein Teilegutachten beiliegt, müssen die Luftfilter eingetragen werden. Hierbei wird eine Laustärkemessung durchgeführt, die in Verbindung mit einer Schalldämpferanlage kritisch werden kann.

Also hat mein Kumpel gleich gesagt das das nicht geht ! (Obwohl er garnicht weiss wie laut mein Auto mit einem S-Luftfilter ist/wäre) da ich ja schon einen S-Endschalldämpfer habe

Link to comment
Share on other sites

@Tänzer: Sowohl der offene Sportluftfilter, als auch die Schalldämpferanlage nehmen u.a. Einfluss auf das Geräuschverhalten. Für sich allein haben beide jeweils eine ABE (Schalldämpfer) oder ein Teilegutachten (Luftfilter), die aber nicht mehr in dieser Form gültig sind, sobald sie gemeinsam eingebaut werden. Dann ist auch für den Schalldämpfer eine Abnahme in Verbindung mit dem Luftfilter notwendig.

@Matti: Der geschlossene Luftfilter, sprich der Luftfiltereinsatz als Ersatz für den Serienluftfilter bringt bei modernen Autos herzlich wenig, denn die Luftmenge, die angesaugt wird, ist von der Motorelektronik gesteuert. Den einzigen "Vorteil", den die Dinger haben ist der sportlichere Klang und die Tatsache, daß sie auswaschbar sind.

Link to comment
Share on other sites

... denn die Luftmenge, die angesaugt wird, ist von der Motorelektronik gesteuert.

Nö, das bestimmt immer noch der Motor mit seinem Ansaugtakt, die Stellung der Drosselklappe und der Widerstand, den die Luft dem saugenden Motor entgegensetzt.

Die Motorelektronik mißt die angesaugte Luftmenge/-masse (je nach Ausführung) und berechnet daraus (und aus weiteren Daten wie z.B. Lambdasonde, Kennfeld...) die einzuspritzende Menge Treibstoff.

Wenn man es schafft, vorzugsweise im Vollastbereich (Drosselklappe ganz offen) mehr Luft in die Zylinder zu kriegen, steigt durchaus auch die Treibstoffmenge und damit die Leistung.

Allerdings sind die verschiedenen Einspritzsysteme da verschieden empfänglich für, so kann es z.B. passieren, daß eine erhebliche Staudruckminderung gar nicht bemerkt wird und deshalb von zu wenig angesaugter Luft ausgegangen wird, wodurch der Motor zu mager läuft.

(Aus demselben Grund kann man auch nicht einfach einen Motor mit normalem Einspritzsystem aufladen. Mit positiven Drücken können diese Einspritzanlagen gar nicht umgehen.)

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

Ein Sportauspuff kann durchaus unterschiedlich laut sein, deshalb kann man trotzdem nicht sagen, daß das auf keinen Fall abgenommen wird.

Link to comment
Share on other sites

Ein Sportauspuff kann durchaus unterschiedlich laut sein, deshalb kann man trotzdem nicht sagen, daß das auf keinen Fall abgenommen wird.

Also bei mir hört man den Auspuff wenn man hinter dem Auto steht wenn man sich an der seite oder and die front stellt hört man ihn nicht mehr (oder fast garnicht) wenn man fährt hört man ihm ab 2500 u/min

Link to comment
Share on other sites

Ein Sportauspuff kann durchaus unterschiedlich laut sein, deshalb kann man trotzdem nicht sagen, daß das auf keinen Fall abgenommen wird.

Hat hier irgendwer davon gesprochen, daß das so ist, mal abgesehen von Mattis Kollegen? ^^

Link to comment
Share on other sites

wird nicht abgenommen weil das auto im ganzen zu laut wird, hab das am xantia mit dem tüver ne dreiviertelstunde durchgekaut und hab den luffi-einsatz wieder rausgenommen, den der bringt nur sound bei vollaufstehender drosselklappe, sprich vollgas, da wahr mir der endschalldämpfer spritsparender.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...