Jump to content

Totalausfall Bordnetz XM Y4 V6


XMbremi

Recommended Posts

hallo zusammen, jetzt mal die hobbyelektriker vor:

während der fahrt ist mir das bordnetz ausgefallen. motor aus, alles aus, ca. 1 sekunde. danach geht das innenraumlicht an, das radio will wieder den code haben und der bc hat keine daten mehr (uhrzeit, verbrauch, etc.). was ja eigentlich nach kurzzeitigem batterietod aussieht, als hätte ich sie eben mal abgeklemmt. ich rolle weiter, stelle die automatik auf "N" und starte wieder als wenn nichts gewesen wäre. meine fahrgemeinschaft findet das bei 130 auf der linken spur nicht wirklich witzig (ich auch nicht, aber ich würde mir bei der suche etwas zeit lassen) hat jemand eine idee oder schon mal ähnliche symptome gehabt? ich habe vor einige monaten das zündschloß tauschen müssen. da wird einiges am sicherungskasten umgestöpselt. kann es da mit zusammenhängen? andere batterie? kann ich feststellen, ob meine eine macke hat? brauche kurzfristig unterstützung! danke. gruß martin

Link to comment
Share on other sites

ich kenn das spontane ausgehen von vw, aber das war nur wie "zündung aus", nicht wie "batterie ab" - ursache ein ausgeleierter mitnehmer im zündschloss. die dinger im xm sind auch teilweise recht sensibel

oh, noch was, das ist mir mal am corsa passiert: da war die batterieklemme abgebrochen - und alle hauptpluskabel hatten mal kurz alles verloren…

Link to comment
Share on other sites

die polklemmen habe ich bereits ersetzt.vielleicht rüste ich auf das alte zündschloss zurück. den schlüssel habe ich mittlerweile wieder gefunden ;-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hm, mal Tim fragen?

Zündschloss wäre für mich Hobby-Elektriker auch ein erster Kandidat. (Nee, Korrektur, eben nicht, dann würde doch das Radio seinen Code nicht verlieren, etc, also hier weiter: )

Ein zweiter wären die Hauptsicherungen vor der Batterie: Normalerweise nur für den Ausfall der Klima gut, aber da sind ja mehrere 30 oder 40A-Sicherungen drin...

Ich würde mal gucken, ob da die Kontakte an der Unterseite angeschmurgelt sind.

Das Hauptmassekabel von der Batterie an die Getriebeglocke soll auch schon mal für sowas gut sein. Mal nach Brüchigkeit oder Grünspan an den Anschlüssen gucken?

(Genauso natürlich die Hauptpluskabel, sind - glaube ich - mehrere.)

Genug geraten?

Dann Ende und viel Erfolg gewünscht, Martin!

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Das Massekabel was in den Sicherungsblock geht, liegt genau zwishen den beiden steckern vom Zündschlo´im Sicherungskasten. hier ist bestimmt der Wackler.

Matze

Link to comment
Share on other sites

Genau dieses Erscheinungsbild hatte ich auch mal. Es war die Batterie, die eine interne Unterbrechung hatte.

Peter

Link to comment
Share on other sites

danke für die tips. sagte ich schon, daß ich dieses for... ach, sagte ich schon ;-) matze, du sprichst vom sicherungskasten vor dem luftfilter? ich werde mal die massekabel untersuchen. wie stelle ich denn am besten den kontakt wieder her (wenn man die kontaktvaseline noch nicht bestellt hat)?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
Das Massekabel was in den Sicherungsblock geht, liegt genau zwishen den beiden steckern vom Zündschlo´im Sicherungskasten...

Matze

Martin, ich glaube, er meint den Block mit den Sicherungen und den Relais links unterm Armaturenbrett, unsicher...

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

richtig, unterm armaturenbrett. wenn du das zündschloß gewechselt hast, hast du im sicherungsbrett 2 stecker wechseln müssen. genau zwischen diesen beiden ist der stecker für die masseversorgung des brettes. der stecker ist genau so wie der des zündschlosses.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
hallo zusammen, jetzt mal die hobbyelektriker vor:

während der fahrt ist mir das bordnetz ausgefallen. motor aus, alles aus, meine fahrgemeinschaft findet das bei 130 auf der linken spur nicht wirklich witzig (ich auch nicht, aber ich würde mir bei der suche etwas zeit lassen) hat jemand eine idee oder schon mal ähnliche symptome gehabt?

Gleiches hatte ich auch: Motor und alles aus, mitten im Überholvorgang auf einer Landstraße. Auch nicht wirklich komisch.

Bei mir war es das Zündschloss, genauer der Zündanlassschalter. habe ich sofort nach diesem (Üb)Erlebnis erneuert.

Link to comment
Share on other sites

Zündschloss selbst schließe ich bei Martin Strickt aus! Dadurch wird die Hauptstromversorgung nicht gekillt, die wurde aber gekillt. Radio, BC, Innenlicht...

Batterie ist es 100 pro auch nicht, die Lima Stützt den Stromkreis...

Von Batterie Plus gehen 2 Kabel, zum Sicherungskasten beim Luftfilter, hier alle Verbindungen prüfen, von da geht ein Stecker weiter bis zum Hauptsicherungskasten.

Von Batterie Minus gehen auch 2 Kabel neben dem Luftfilter an die Karosserie, diese Bitte auch prüfen. Das Haupt Minuskabel kann man auch Ausschließen.

Weitere prüfungen wie Matze schon sagt auch prüfen.

Es kann auch der Haupsicherungskasten selbst sein, mal daran Riechen... Unter den Steckerleisten ist eine fette Plartine mit Leiterbahnen, und viel Lötzinn, da kann auch was im argen sein....

Gruß

Tim

Link to comment
Share on other sites

das waren ja wohl die falschen antworten: hauptsicherungskastenarmaturenbrett ist ein sch... frickelei. aber es wird ja wohl drauf raus laufen. danke an alle. ich werde berichten.

Link to comment
Share on other sites

zündschloss gewechselt. im sicherungsbrett zwei stecker getauscht. aber da lag kein stecker dazwischen, matz. meine beiden stecker liegen nebeneinander oder hintereinander, wie man will.

kurz: die symptome sind geblieben. neue variante: motor läuft weiter, armaturenbrett ist tot. batterieleuchte leuchtet schwach. nach 2 sekunden alles wieder in ordnung. habe eine 55ah batterie. kann es die doch sein?

Link to comment
Share on other sites

Martin,

starte den Motor, mache vorn beide Fenster Runter, und mach das Radio so laut das du es im motorraum noch gut hören kannst.

Nun Wackel an allen Kabeln, und Steckern im Vorderen Linken bereich der Batterie, auch Masseverbindungen, Plusleitungen, schau dir genau den Sicherungskasten im Motorraum an, und Wackel an den Steckern, di da drunter Sitzen. Ich bin mir ziehmlich Sicher, das der Fehler da irgendwo zu finden ist!!!!!

Martin, die batterie kann es nicht sein, sonst würde er nicht mehr Anspringen...

Ich ruf dich gleich mal an...

Gruß

Tim

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

da ist vorne beim Sicherungskasten ein schwarzer Stecker.

Ein Kabel (dick +,rot ) auf 2 Kabel (auch dick, eines kann schwarz sein).

Der ist für die Spannungsversorgung nach innen zum A-Brett und warscheinlich innen ziemlich verrottet.

Am Sicherungskasten innen im Fußraum sind noch mal 2 solche.

Nicht irritieren lassen, bei einem ist das Kabel auch schwarz. Ist aber trotzdem Plus.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

wie immer danke für die tips. habs wahrscheinlich gefunden: vom pluspol gehen DREI kabel ab. zwei zum kleinen sicherungskasten vor dem luftfilter, eins in einen stecker, aus dem danach zwei kabel rauskommen, die direkt in den kabelbaum nach vorne gehen. dieser stecker hatte grünspan angesetzt. alles auseinander, gereinigt, geölt, zusammen und mit kabelbindern fixiert. 50km hats schon gehalten ;-)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...