Jump to content

2,5 Diesel XM Nockenwelle tauschen


ekki-xm

Recommended Posts

Hallo alle hier im Forum,

muss beim 2,5 Diesel Bj. 97 die Nockenwelle wechseln. Hat das jemand von Euch gemacht oder kann mir jemand Tips geben.

Grüsse

Ekki

Link to comment
Share on other sites

Ich hab so etwas Ähnliches gemacht. Ganzen Kopf erneuert.

Ist eine Höllenarbeit!!!! Alleine die Ansaugbrücke zu zerlegen, ist echt Wahnsinn in perfektion. Und die Ladedruckschläuche... Sind zusätzlich am Flansch verklebt...

Alles Verschachtelt und verbaut... Du mußt verdammt gut ausgeglichen sein, und Blutige Hände Riskieren, und viel viel Zeit kalkulieren. in 2 h ist das nicht erledigt...

Überleg es dir gut ob du dabei gehst...

Gruß

Tim

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ist es überhaupt möglich, den Zylinderkopfdeckel abzunehmen. Die Ansaugbrücke stört.

Was muss dafür tun?

ekki

Link to comment
Share on other sites

Oberer Teil der Ansaugbrücke muß runter 4-5 5mm Imbus.

Motorhalter oben links, und unten Links Lösen. (Dadurch kann man den Motor 2cm nach vorn kippen.

Von hinten in der Mitte der Ansaugbrücke mit einer kleinen Knarre mit kurzer Verlängerung und 7 Nuss, die Schelle für das AGR Rohr suchen. (Sichtkontakt nicht möglich)

Wenn dieser Part geschafft ist, die Schlauchschellen am Ansaugstutzen lösen, der schlauch bleibt trotzdem Bombenfest drauf... An den beiden oberen Aufhängeösen die Schrauben lösen. Mit einem Kuhfuß den oberen Teil der Ansaugbrücke abghebeln. (Sitzt auch bombenfest, da die Dichtung auch geklebt ist...) Achtung das der Kunstoff ventildeckel nicht zerstört wird.

Steuergerätekasten Komplett raus, Zahnriemenabdeckung abschrauben, alles auf OT

Schraube vom Nockenwellenrad lösen, ohne belastung für den Zahnriehmen. Zahnriehmen mittels lösen der Spannrolle lösen, vorher 8 Bohrer in das Vorgesehene Loch des Einspritzpumpenrades stecken. Nockenwelle lässt sich auch mit einen Bohrer fixieren. Trotzdem überall Markierungen setzen.

Linke Seite:

Luftfilterkasten raus, LHM Behälter raus, Batterie raus, Batterie Kasten raus, Ziel: Plastik verröhrung soweit zu lösen, um an den Riehmen der Wasserpumpe zu kommen, um diesen auch zu lösen. Diese Arbeit ist sehr sehr Schwierig, da gerade da alles miteinander Verschachtelt ist. Ist das erledigt, ist der Nockenwellentausch nicht hehr weit weg...

Oberen Teil des Zylinderkopfes lösen (Nockenwellenkasten) Den Rest siehst du da....

Wenn schon dabei bist Hydros testen, und ganz Wichtig Schlepphebel allesammt mit erneuern...

Viel Spass!

Gruß

Tim

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...