Jump to content

Versteigerung einer großen Citroën-Sammlung!


ACCM Freddy

Recommended Posts

ACCM Freddy

Hallo zusammen!

In Zwolle (NL) kommt am Dienstag, 13. Mai 2003 eine große Sammlung von Citroen-Fahrzeugen unter den Hammer. Es sind interessante und seltene Fahrzeuge dabei. Hier eine Kopie der Liste des Versteigerers:

± 40 AUTOMOBIELEN w.o.; ‘Citroën’ Traction Avat BL, bj. ’39, rally uitvoering; ‘Citroën’ A C-4, bj. ’30, pick-up met houten laadbak; ‘Citroën’ HY, bj. ’55, open laadbak met zeil; ‘MEP’ PanHard, bj. ’67, racewagen; ‘Citroën’ 23/35, bj. ’50, open laadbak met huif; ‘Citroën’ Drouville, bj. ’50, brandweer/spuitwagen; ‘Citroën’ brandweer/manschappenwagen, bj. ’50; ‘Citroën’ 74 Serie A, bj. ’35; ‘Panhard’ 24 CT, bj. ’66; ‘Citroën’ DS 21 Break, bj. ± ’68; ‘Citroën’ DS 21, bj. ± ’70; ‘Citroën’ SM, bj. ’72; ‘Citroën’ 2 CV-AZ, bj. ± ’56; ‘Citroën’ 2 CV-6A26BL, bj. ’74; ‘Citroën’ 2 CV-4 Spot, bj. ’76; ‘Citroën’ 2 CV-4 Dolly, bj. ’80; ‘Citroën’ 2 CV-6 Club, bj. ’82; ‘Citroën’ 2 CV-4, ‘Citroën’ 2 CV-6 Charleston, bj. ± ’84; ‘Citroën’ 2 CV-AZKB, bj. ± ’77; ‘Citroën’ 2 CV-5 Cabrio, bj. ’84; ‘Citroën/Burton’ 2CV-6 Cabrio, bj. ’84; ‘Citroën’ Ami 6-Break, bj. ’68; ‘Citroën’ Ami 6-GL, bj. ’66; ‘Citroën’ Ami 6-Break Comm, bj. ’68; ‘Citroën’ Ami 8, bj. ± ’72; ‘Citroën’ Ami Super Break, bj. ± ’65; ‘Citroën’ Ami 6 Berline, bj. ± ’65; ‘Citroën/Telhot’ Tangara/2 CV 6, bj. ’90; ‘Citroën’ Mehari AY-C, bj. ± ’72; ‘Citroën’ Visa AX EL TRS, bj. ’89; ‘Citroën’ Visa GT Spirit 330 Chrono, bj. ’84; ‘Citroën’ GS XZ, bj. ’74; ‘Citroën’ GS Birotor, bj. ± ’74; ‘Citroën’ CX 2200, bj. ’75; ‘Citroën’ CX 25 GTI Automatic, bj. ± ’85 (deels restauratieobjecten); etc.

Die Liste ist zwar nicht ganz fehlerfrei, aber auf der Seite von Cees Lubbers gibt's Fotos. Auf der Startseite auf Veiling agenda klicken, danach gehts beim Datum 13. mei 2003 weiter.

Link to comment
Share on other sites

Mann, was für eine Sammlung.

Ich sollte vielleicht mal Herrn Lubbers anrufen : Vergessen sie die Versteigerung, ich nehm alle!! :)

Aber im Ernst: Solche Exoten wie den Axel kann man da evtl. für kleines Geld ersteigern.

Gruß

Jörg

....der bis Zwolle nur eine gute Stunde fährt.......

Link to comment
Share on other sites

schade, mitten in der Woche. Muss leider arbeiten. (Kann mal jemand die Augen beim Preis des Ami6 aufhalten - danke) ///Stephan.

Link to comment
Share on other sites

Wahnsinn! Da ist ja ALLES dabei!

Ich schlage vor, jedes ACCM macht 10 Euros locker und wir kaufen alle, oder? *g*

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Noch 3 1/4 Stunden bis zum Beginn der Vertsteigerung!

Gibt's denn wiklich keine Chance, von dem Spektakel was

mitzukriegen? Wenigstens die Versteigerungergebnisse

wären doch sehr interessant.

Gibt's da ne Möglichkeit, dranzukommen?

Fragt >> D.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Holger Schulzen

Mein Favorit: Citroën HY, bj. 55, open laadbak met zeil.

In diesem Jahr kam doch auch die DS auf die Welt - und meine Wenigkeit :)

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Ich würde tatsächlich schwach für den MEP mit Panhard-Motor.

Diese flachgedrückte Zigarre, ca 450 kg leicht und Boxer-Sound

vom Feinsten.

Dafür läßt man doch jedes BMW-Mopped liegen!

Ich kuck mal bei Cees Lubbers rein, vielleicht hat er eine Liste

der Erlöse im Netz?

>> D.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Meine Anfrage ging gestern um 16:58h an Cees Lubbers

raus.

Ma sehen, ob er sich meldet.

Ich könnte mir angesichts der Masse an zu versteigerndem

Material vorstellen, daß die Auktion noch gar nicht beendet ist...

Nur Geduld, >>D.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Heute 9:36h bekam ich die Nachricht, daß die Ergebnisse

nicht für die Öffentlichkeit bestimmt seien...

Ein holländischer Bekannter fertigt gerade ersatzweise eine

Übersicht an, da wohl einige aus seinem Bekanntenkreis

anwesend waren und für kleines Geld zugeschlagen haben

müssen!!!

Umzugspläne nach NL schmiedend (seufz), >> D.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Hallo zusammen,

hier die Preise, die bei der Versteigerung der Auktion von Cees Lubbers erzielt wurden. (Verflucht, warum bin ich nicht dort hingefahren *ärger!*)

Die erste Zahl hinter dem Fahrzeug ist der Startpreis. Wenn darauf eine niedrigere Zahl folgt, wurde der Startpreis nach unten korrigiert. Die letzte Zahl ist der Verkaufspreis.

Zu diesen Preis muss man 16% Versteigerungsgebühr und auf die Versteigerungsgebühr noch mal 18,5% Mehrwertsteuer aufrechnen.

Beispiel:

2500 EUR = Endpreis

400 EUR = 16% Versteigerungsgebühr

74 EUR = 18,5% MwSt.

2974 EUR = Zahlbetrag

2cv az 1956 grijs. 61.000 km. : 2000-1000-2500

GS X2 1974 oranje 52.000km: 500-800

Mehari 1972 85000km : 1600-2100

2cv Spot 1972 85000km. : 2000-2500

Tangara Teilhot 1990 99000km: 1000-2200

Dyane 1968 blauw 16000km.: 2000-4400

2cv4 beige 47000km : 1500-1800

Ami Super Break wit 70000km.: 1500-2600

Axel 12TRS 1989 58000km. : 100-50-150

DS 21 zwart 1970 72000km : 200-700

CX 25 GTI Prestige grijs 1985 86000km : 300-600

Ami 8 oranje 1972 415km. : 300-200-800

Ami 6 Berline creme 1965 86000km. : 1200-2000

2cv4 Special 1977 16000km. : 1500-1800

DS Break geel 1968 16000km. : 5000-9600

Visa Chrono wit 1984 22000km. : 600-1100

Traction Rally beige 1939 5000km. : 5000-7000

Ami 6 break wit 1968 40000km. 1000-500-600

2cv 'cabriolet' geel 1984 34000km. 2000-2500

Charleston grijs 1984 37000km. : 2000-36000

74 serie A zwart 1935 28000km. : 5000-4000-4400

2cv az6 groen 1974 19000km. : 2000-4200

2cv6 oranje 1982 81000km. : 2000-3200

Panhard 24ct grijs 1966 80000km. : 5000-4000-12600

GS birotor goudkleurig 1974 25000km. : 500-2600

Ami 6 geel 1966 15000km. : 1000-2600

Ami 6 break zonder motor wit 1968 : 100-250

Dolly creme/rood 1980 11000km. : 2000-4800

M.E.P. blauw 1967. : 3000-7200

CX 2200 blauw 1975 90000km. : 1000-1800

Burton groen : 5000-5200

SM goud 1972 71000km. 10000-5000-7400

23/35 groen 1950 56000km. : 2000-3400

HY grijs 1955 41000km. : 1500-2400

AC-4 blauw 1930 20000km. : 4000-3000-5400

Drouville (brandweer) 1950 33000km. 1000-2600

brandweer 1950 28000km. : 1000-2800

Carrosserie dyane met NL kenteken 1972: 100-50-20

Aanhangertje (zgn dolly) 20-20

Traction 6 cilinder zwart 1955 34000km. : 6000-19000

Link to comment
Share on other sites

Jawoll, habe ich es doch geahnt: der Axel ging für 150 Euro plus Steuern weg.

Bei guter Substanz ist das geschenkt. Das skurrile Teil will wohl wirklich kaum jemand. Ich stell mir das aber recht nett vor so mit GS-Boxer und Kleinwagenkarosse. Im Prinzip der Ami Super Nachfolger.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Hartelijk bedankt, beste Freddy :-))

Mal wieder ein paar nette Anhaltspunkte, CX interessiert die Leute nach wie vor nicht und das wäre die Chance gewesen für einen "affordable" Ami 6 ...

Die 36000 für den Charleston: ein Tippfehler, oder? (keine Kritik !! nur Interesse :-)) )

Freut mich für den Panhard 24ct, stolzer Preis, bei Panhard ist die Preisfindung ja besonders schwierig mangels Bewegung am (eh nicht vorhandenen) Markt. Weiß es jemand besser? Lasse mich gern korrigieren.

eigentlich hab ich eh schon ein Auto zuviel,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Tausend Dank, tausend Dank (Zitat: Rudi Carell), Freddy!

Klasse, daß endlich der Spannungsbogen bricht. Ich denke das waren

nicht die Jahrhundertschnäppchen, die Holländer sind doch recht reell

in ihren Geboten. Ich sage das natürlich nur unter der Prämisse, daß

man als Zaungast leicht reden hat. Wenn man vor Ort ist, sehen die

Dinge oft viel ernüchternder aus und dann keine Probefahrt o. dergl...

So gesehen scheinen die Preise nur auf den ersten Blick günstig, so

nach meiner Einschätzung z.B.:

2CV '56 für 3000.-, GSX2 für 950.-, Mehari für 2500.-,CX Prestige für

700.-, DS break '68 für 11.300.-, Visa Chrono für 1300.-, GS birotor

für 3000.-, Ami6 '66 (low mileage!) für 3000.-, Ami Super break (teuerster

ami, selten) für 3100.-, HY '55 für 3000.-,

den MEP kann ich schwer einschätzen aber angesichts des Ultrarar-Status womöglich günstige 8500.-.

Eine lose Auswahl der m.E. guten Angebote.

Eindeutig (zu?) teuer waren:

Dyane '68 (trotz Restaurierung und low mileage) für 5200.- und vor

allem der PL 24ct '66 für ca. 15.000.- (!).

Als Besitzer kann man sich freuen aber als Aspirant könnte einem

schon mal eine Gänsehaut kommen, vor allem angesichts der Enten-

Preise allgemein.

Die Panhard-Preise bewegen sich bei den doch nicht so selten angebotenen

24ern in F auf etwa einem Drittel für fahrbereite oder sogar restaurierte

Exemplare.

Die Charleston war doch hoffentlich ein Tippfehler...

Ich denke, es gibt wenig, was so schwer einzuschätzen ist wie Auktions-

preise, weil sie halt auch ein Mischung aus "aktuellem Marktgeschehen"

und der Mischung des Bieterpublikums und eben den ungünstigen Taxier-

bedingungen sind.

Trotzdem kann man in den Hochglanz-Magazinen immer wieder superernst

vorgetragene Auktionsergebnisse von Klassikern sehen. Die in Zwolle ver-

steigerten Autos waren aber meist weder Spekulationsobjekte noch ultra-

seltene Hochpreisklassiker die man auch blind und nur anhand ihrer Provenance wie Aktien kauft.

"Das ist doch auch da schöne an unseren Winkelmobilen", daß man sie auch

FAHREN kann und will, das heißt eine Probefahrt mit einem sehr guten Auto

kann womöglich auch den Preis oben halten, wenn er gerchtfertigt ist...

Und das meine ich durchaus als bitterernste Anspielung auf die eine oder

andere 30.000.- EUR-D-Modelle, zu deren Inspektion Leute aus meinem

Bekanntenkreis wirklich quer durch die Republik reisen, um vor Ort ent-

täuscht zu werden!!!

Da muß man sich nicht wundern, wenn andernorts (mehr sage ich dazu nicht)

erwiesenermaßen gut restaurierte und auch BEWEGTE Fahrzeuge astronomische

Preise erzielen - bis zu 40.000.- EUR für ein D-Modell im Zustand 2+ - weil's

einfach GEIL fährt und funktioniert.

Mir tun die Leute die wirklich viel Geld locker machen und einen Top-Citroen suchen, weil sie den Top-Bentley eben schon haben - mit Verlaub - leid, wenn

sie sich suboptimale Fahrzeuge anbieten lassen müssen. Ich glaube an die

Hochpreis-Szene genauso wie an die Sparschrauber, von denen ich auch

welche kenne. Aber die Hochpreisszene-Anbieter müssen sich höllisch um Ihren Ruf sorgen, wenn sie nicht halten, was sie versprechen.

Aber ganz privat hoffe ich natürlich, daß alles erschwinglich bleibt.

Aber ich sehe auch ein, daß Club-Engagement, Teile-Nachfertigungsszene etc.

HONORIERT im wahren Wortsinne werden muß, damit wir in 30 Jahren unsere

Spritschleudern noch mit Spaß um die Ecken werfen können (siehe 11CV!).

So, das mußte mal gesagt werden, >>D.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

@Martin:

Graag gedaan!

@Martin und Doppelwankel:

Ich habe die Liste via Eendmeel bekommen und einfach nur kopiert. Die 36000 EUR hab' ich auch erst später gesehen.

Mein Entendoktor, der bei der Versteigerung anwesend war, hat mir bestätigt, dass es nur 3600 EUR waren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...