Jump to content

Eine Lanze für den C5


ACCM Manfred Heck

Recommended Posts

ACCM Manfred Heck

Hallo, C5-Fahrer,

nachdem hier häufig von Mängeln am C5 die Rede ist, muß sich mancher Leser an den Kopf greifen, ob das nun wirklich der Neue sein soll...

Gibt es Beschwerden, läßt sich´s schnell "zur Feder greifen", die Zufriedenen melden sich nicht oder selten - wie nachstehend:

In meinem Betrieb laufen eine C5 Limousine 2,0 HDI, EZ 10.2001 (den fuhr ich, mittlerweile mein Geschäftspartner) und ein C5 Kombi 2,2 HDI Automatic (den fahre ich jetzt und gefällt mir besser).

Der erste C5 hatte auch das Hinterachspoltern (hat mich fast verrückt gemacht) und eine Kleinigkeit viel zwei mal aus (Radio - Paddel) sowie eine Birne und die Batterie, ansonsten überhaupt keine Probleme. Das Fahrzeug hat mittlerweile rd. 55.000 km drauf.

Der Kombi wurde am 15.01.2003 zugelassen, ist mittlerweile 12.000 km gefahren ohne irgend ein Problem (gut, dafür ist er auch noch zu jung).

Aus diesen Erfahrungen kann ich den C5 empfehlen, soweit es um die Qualität geht. Die übrigen Vorteile wurden hier schon häufiger dargestellt, meine Kritikpunkte muß ich nicht wiederholen, ich verweise aber gerne auf das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis (habe aber auch nie zum Listenpreis gekauft, sondern gehandelt), moderate Inspektionskosten, die Geräuscharmut und den gebotenen Gesamtkomfort.

Gruß ACCM Manfred Heck

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

dem kann ich mich nur anschließen. Ich fahre meinen C5 V6 Break Automatik seit Anfang November 2002. Wie ich im nachhinein erfahren habe, ist der Wagen bereits 2001 produziert worden (lt. Orga-Nr.), stand dann wahrscheinlich auf Halde und wurde aber vor der Auslieferung nochmals überarbeitet, denn er hat alle Features, die im November 2002 aktuell waren sowie alle bis dahin notwendigen "Updates".

Bis auf eine Kleinigkeiten, die wohlbekannt sind (Durchscheuern der Kontakte an der Heckscheibe, defekter Temperatursensor etc.) hat mein C5 keine nenneswerten Probleme bereitet. Die aufgetretenen Probleme sind schnell, unkompliziert, kompetent und vor allem kostenlos von meinem Citroen Händler beseitigt worden. Auch aus diesem Grund ist der C5 bereits der 6. Citroen (1x BX, 2x Xantia, 2x Berlingo un der C5), welches ich bei ihm gekauft habe.

Ich lese immer wieder Beiträge nach dem Motto "XXX oder C5 - welches ist der bessere?". Ich glaube hier sollte man sich von seinem Gefühl und dem Mut zum etwas "anderen" Auto leiten lassen. Ob AUDI, VW, Daimler oder wie sie alle heißen, der C5 ist in Verarbeitung, Sicherheit, Komfort und Ausstattung absolut konkurrenzfähig. Ich genieße es, dass ich ein Auto fahre, welches nicht im Alltag untergeht. Es gibt viele Autos, die allen ein bischen gefallen, aber keine Emotionen wecken. Den C5 finden die meisten Leute entweder schick oder hässlich, und das ist gut so!

Gruß, Sven

C5 V6 Break Automatik

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sven

Ich fahre den genaugleichen C5 (vielleicht andere Farbe!) und meine Erfahrungen decken sich mit den Deinen und das ist gut so!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

auch ich schliesse mich euren positiven erfahrungen an !

nur dass mit auto, das im alltag nicht untergeht ist nur zum teil richtig.

fakt ist, dass der c5 eine augenweide ist und ich jeden c5 nachschaue.

fakt ist auch, dass citroen aufgrund seiner aggressiven preispolitik (sondermodelle zu sonderpreisen udgl) eine sehr gute verkaufsförderung macht und so ist es nicht verwunderlich, dass bei mir einige taxis und sogar die polizei und viele andere c5-neofans mit dem c5 durch die gegend schweben.

ist aber kein nachteil, denn der c5 ist ein sehr gutes auto.

auch ich fahre seit 2 monaten einen c5 2.0 hdi sx automatik. zwar war und ist mein c5 auch nicht fehlerfrei (automatik samt ein paar nebenaggregaten wurden auf garantie ausgetauscht), aber auch ein vw besitzt macken (eingefrorene motoren bei lupo und polo !!, teils schludrige verarbeitung bei polo und eine dermassen freche preisgestaltung).

ich habe es nicht bereut meinen vw gegen einen c5 eingetauscht zu haben und würde den c5 wieder kaufen.

schlussendlich noch einen nachsatz: ein citroen c5 ist kein auto für pendantische perfektionisten (denn irgendwo knistert und brummelt immer irgendwas). dafür entschädigt der überragende komfort und das sehr interessante preis-leistungs-verhältnis !!

in diesem sinne weiter viel spass und fahrfreude mit den hydraktiv-modellen von citroen (leider nur mehr der c5 als einzig verbleibendes hydraktiv-modell)

beste grüsse aus österreich

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen,

@C5CHBE: quartzgrau metallic, Exclusive Austattung + Parkpaket

@c5neuling:

schlussendlich noch einen nachsatz: ein citroen c5 ist kein auto für pendantische perfektionisten (denn irgendwo knistert und brummelt immer irgendwas). dafür entschädigt der überragende komfort und das sehr interessante preis-leistungs-verhältnis !!

Mein C5 ist im Vergleich zu vielen anderen Wagen sehr ruhig (lediglich die Seitenscheiben knacken bei warmem Wetter und die CDs im Handschuhfach klappern vor sich hin). Ich bin viel mit Mietwagen (C-Klasse, Vectra, Mondeo etc.) unterwegs. Alle machen geringfüge Geräusche, meist jedoch mehr als mein C5. Die Zeiten, wo ein Citroen noch Geräusche machte sind eigentlich vorbei. Meine BXe hatten noch ein Eigenleben, danach (beim Xantia) war aber Ruhe. Anfangs habe ich übrigens das Knistern und Klappern der vielen Plastikteile im BX Armaturenbrett sowie das von alleine aufgehende Handschufach bei jedem Schlagloch vermißt (:-)).

Gruß, Sven

C5 V6 Break Automatik

Link to comment
Share on other sites

....... gris orageux (wohl dieselbe Farbe wie der Deine, also nicht silbergrau!) ansonst genau gleiche Ausrüstung! Ein C5 ist und bleibt in vielen Belangen ein Citroën. Das Knistern ist bei meinem tatsächlich (noch) nicht aufgetreten und Geräusche entstehen allein, wenn kein Beifahrer im Auto sitzt und das unbenutzte Gurtschloss "klingelt" oder irgendetwas sich in den diversen Ablagen befindet. Für einen Citroën schon fast gespenstisch!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen!

Auch ich möchte mich den positiven Äusserungen zum C5 anschliessen. Bis auf ein paar Kleinigkeiten hatte ich bisher mit meinem C5 HDi (es ist bereits der dritte C5) keine Probleme. Das Knistern aus den Türbereichen höre ich schon bald nicht mehr und der Fahrkomfort bleibt einfach unerreicht.

Begeisterte C5-Grüsse aus der Schweiz

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo C5-Fans,

ich gehöre zu den Meckerfritzen und habe hier über zahlreiche Macken meines C5 geschrieben. Ich halte diesen Austausch in einem Verbraucher-Forum auch für sinnvoll und wünschenswert, aber natürlich bleibt dabei möglicher Weise bei unbedarften Leserinnen und Lesern in der Tat ein falscher Eindruck haften: der nämlich, der C5 sei so ungefähr die letzte Karre, die man sich kaufen könne.

Insofern schließe ich mich dem in diesem Thread angesagten Lob gerne an: Die bekannten Vorzüge des Autos - vom Komfort bis zum Platzangebot - überwiegen deutlich; ich würde ihn mir wieder kaufen, und zwar genau so, wie ich ihn jetzt habe: als 2,0HDi. Jedes Mal, wenn ich als Beifahrer das Vergnügen mit einer anderen Marke habe, sehe ich mich mit der Kaufentscheidung für den C5 bestätigt. "Pedantische Perfektionisten" (c5neuling) sollten sowieso kein französisches Auto fahren.

Gruß, Martin

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Hallo zusammen,

ich habe hier auch schon einiges Negatives über meinen C5 berichtet und kann

mich meinem Namensvetter eigentlich nur anschließen. Ausserdem habe ich das

Gefühl, dass die neueren C5 schon wesentlich besser sind als die der ersten Serie.

Ich habe meinen C5 (2.2HDI Excl. Autom. EZ 7/01) zurückgegeben, weil immer

wieder ein nicht nachvollziehbares Bremsversagen aufgetreten ist, was letztendlich

zu einem Unfall geführt hat. Inzwischen scheint dieses Problem aber gelöst zu sein.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Sven, die Frage kann ich nur schlecht beantworten, ohne Klischees bemühen zu müssen. Spontan fällt mir DB bzw. DC ein. Ich weiß, damit kann man auch sein blaues Wunder erleben ... Vielleicht weiß ja c5neuling ne passende Antwort auf deine Frage.

Gruß, Martin

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

An skoske: ich empfehle für solche Fälle unsere bewährten

öffentlichen Vekehrsmittel, Busse, Bahnen und Taxis!!!

An Martin: Da würde für mich aber der Spaß aufhören, das grenzt

ja an Mordversuch...

Ich bin erschüttert, daß die Autoindustrie weniger denn je in der Lage

scheint, zuverlässige Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Derweil

höre ich immer öfter neidvolle Kommentare zu meinen Erfahrungen

mit den über 30jährigen...

Naja, die Reife kommt halt einfach mit den Jahren!

lebenslänglich ohne Garantie, >>D.

Link to comment
Share on other sites

skoske postete

Hi Martin,

welche Autos sollten eigentlich "Pedantische Perfektionisten" fahren?

Gruß, Sven

vielleicht ist der ausdruck "pedantische perfektionisten" etwas hart gewählt, aber wer ein absolut problemloses auto will, der ist mit den japanern (toyota, daihatsu) gut bedient. (natürlich gibt es auch dort ausnahmen)

sonst hat jeder hier auf seine weise recht

tschüssi

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Die Bentleys sollen früher auch ganz robust gewesen sein...

da war ich noch zu klein... >>D.

Link to comment
Share on other sites

Holger Schulzen

Ihr fahrt ein Auto mit einer der besten Federungen am Markt. Zum C5 Kombi gibt's deswegen (Federung) in seiner Klasse kaum eine Alternative.

(Avantime-Fahrwerk-geplagter-Mitleser)

Link to comment
Share on other sites

Salut les presse-citrons,

fahre seit Jahren parallell Nissan und Citroen. Seit 10 Jahre ein Nissan Prairie 2,4L : 180'000 Km und immer noch die original Glühbirnen drin. Noch nie hat er eine sekunde gezögert beim anlassen. Bis jetzt wurden nur Bremsbelage, Reifen und normal Service durchgeführt.Es klappert auch nichts ( stink langweilig nicht war ? ), ein echter Lastesel, der vermutlich noch weitere 10 Jahre dienen wird.

Aber : kein ABS, kein ESP, keine Airbags, keine H3+, usw...

Und auch ( jetzt kommt es ) ein C5V6 Automat Exclusive, helles Leder, Farbdisplay, bleu mauritius, , das model vom Pariser Salon 2002.

Habe ich gekauft nachdem einen übermutigen 19 Jährigen BMW Fahrer meinen parkierten BX19 Automat in einer verschneite Nacht zum Schrott gefahren hat.

Ich gebe zu, Temperatur Anzeige spinnt, Scheinwerfer Waschanlage hat eine Abdeckung verloren ( bloedes Loch in der Stosstange ) rechter Rückspiegel klappt manchmal nicht auf, Oelstandanzeige blinkt trotz Oelniveau in Ordnung, miserabler Radioempfang ( habe irgendwo gelesen Kontaktspray bei der Antenne soll helfen )

Aber: Mensch, was für ein Genuss ueber Berg und Tal zu schweben, und auch dieses unbeschreibliches Bremsgefühl als wuerde sich das Auto in den Boden versenken...Es gibt echt kein Grund andere Fahrer zu beneiden, es ist einfach ' anders ' den C5 zu fahren.

Und das noch billig ( manche wollen ueber 50'000 € fuer die selbe Ausstattung wie ein C5V6 exclusive all options der fuer 36'500 € zu haben ist)

Dank Citroen Rabattpolitik hat sicher noch keinen die vollen 36'500€ hingeblättert.

Have a nice driving

Grandga

Link to comment
Share on other sites

X1-breakfahrer

hallo Manfred,

ich freue mich das du dieses post eröffnet hast, weil ich auch mit dem Gedanke spiele, das das nächste auto ein c5 kombi werden soll. Nachdem ich aber hier so viel schlechte sachen gelesen habe bin ich richtig ins grübeln gekommen. Aber nach diesem post bin ich doch wieder froh, das der c5 wohl doch nicht so schlecht ist. Bin ihn auch schon probe gefahren und er gefiel mir wirklich gut. Wollte mir eigentlich keinen anderen wagen kaufen und schon gar nicht von irgend einer anderen firma. Darum freue ich mich wirklich, das es auch viel gutes zu lesen gibt.

schöne grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Hi Citroen-Fans,

es liegt in der Natur der Menschen, eher Kommentare bei bei negativen Erlebnissen abzugben (davon leben ja alle Nachrichtenbranchen).

Deswegen finde ich es recht gut, wenn mal jemand bei positiven Erfahrungen seine Meinung äußert.

Ich persönlich habe im Augenblick grosse Probleme mit meinem C5 Break. Sobald ich das Wochenende zu Hause bleibe (sprich: das Fahrzeug in der Garage lasse), ist montags die Batterie leer. Natürlich juckt einem die Hand, diese Erfahrung sofort öffentlich einzutasten (vor allem, wenn es bereits mehrfach passiert ist).

Ich habe allerdings X diverse Citroen ohne größere Probleme in den letzten Jahren gefahren und bis auf Kleinigkeiten keine Störungen gehabt.

Das Beste ist allerdings, das ich einen sehr kulanten Vertragshändler habe, der mir bei Problemen sofort kostenlos ein Leihfahrzeug zur Verfügung stellt (auch bei Inspektionen u.ä.). Zur Zeit ist das Fahrzeug in der Intensiverprobung - für die Zeit habe ich ein adequates Ersatzfahrzeug.

Und ein Vergleich Fahrzeug XXX gegen Citroen wasweisich ist meistens gar nicht möglich. Die Sänfte ist doch eigentlich einzgartig.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

ACCM Manfred Heck

Hallo, X1Breakfahrer,

ich denke, da kannst Du kaum was falsch machen und freue mich, hier indirekt zu einer Entscheidungsfindung ein wenig beigetragen zu haben.

Hallo Charly J.,

das Problem (leere Batterie) hatten wir bei der Limousine nach einem Wochende Nichtfahren auch. Sie war ratzeputz leer, es wurde von der Werkstatt auch keine Stromverbraucher festgestellt. Daraufhin wurde die Batterie ausgetauscht (angeblich defekt, nach ca. 1 1/2 Jahren) und seit dem haben wir wieder Ruhe, d.h., der Wagen springt wieder zuverlässig an.

Gruß ACCM Manfred Heck

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfred,

tja, das hoffte ich auch. Mittlerweile hat mein Äutoken aber den 6. Kuraufenthalt in der Werkstatt. Siehe auch der neue Thread zum Thema "Batterieprobleme".

Gruss

Charly

Link to comment
Share on other sites

ACCM Manfred Heck
Charly J. postete

Hallo Manfred,

tja, das hoffte ich auch. Mittlerweile hat mein Äutoken aber den 6. Kuraufenthalt in der Werkstatt. Siehe auch der neue Thread zum Thema "Batterieprobleme".

Gruss

Charly

Hat´s geklappt, ist der Fehler gefunden?

Gruß ACCM Manfred Heck

Link to comment
Share on other sites

Icke-Export

Hallo alle zusammen !

Gleich vorweg will ich sagen der C5 ist ein geiles Auto !!!

Aber ohne aber geht es auch bei meinem nicht.Seit 01.04. diesen Jahres habe ich einen C5 Kombi 2,2 HDI Exclusive und war von Anfang an vom Verbrauch negativ überrascht.Ich heize nicht mit dem Fahrzeug wie ein Irrer , habe sogar versucht hochzuschalten bei bereits 2000 Umdrehungen trotzdem habe ich einen Stadtverbrauch von knapp 10 Liter.Auf der Autobahn Nachts von Stuttgart nach Berlin bei Tempo 180 den Tempomat rein , zwischen 13-15 Liter'n.Meine Werkstatt vertröstet mich da nur.Der Beifahrerspiegel klappt nur nach Lust und Laune nach unten beim Rückwärtsfahren.Vor 2 Wochen bekam ich eine neue Software aufgespielt.....genau eine Woche hat er super funktioniert , jetzt wieder die gleiche Leier.Und die Spiegel klappen nach dem ausladen des Fahrzeuges auch nicht mehr ran.Fahrerisch ist das Auto eine Wolke ohne Wenn und Aber , wenn ja wenn...........

Gibt mir doch bitte mal Eure Verbrauchserfahrungen an.

In diesem Sinne Gruß der Icke-Export

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...