Jump to content

Fahrzeughöhe einstellen am CX


 Share

Recommended Posts

Hi,

mein Prestige hat das Problem, das er hinten definitiv zu hoch steht, Sollwert sind laut offiziellem Handbuch 21,5 cm( Toleranz +/- 0,5 cm) , ich habe aber stattliche 23,5 cm gemessen! Auch wenn ich am CX schon fast alles mal gemacht habe, nun die Frage: wie stelle ich am hinteren Höhenkorrektor die Fahrzeughöhe richtig ein?

Danke und Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Da geht ne Stange vom Höhenkorrektor zum Stabi, zugehörige Schelle am Stabi lösen und verdrehen (Milimeterweise). wenn ichs richtig im Kopp hab: "vorwärts" drehen senkt ihn ab. Probiers...

P.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

gut, soweit klar, danke. Nur habe ich keine Grube zur Verfügung. Geht es auch, den CX in Höchststellung zu bringen, ihn durch geeignete Stützen gegen absinken abzusichern und dann die Schelle ein paar Milimeter zu verstellen? Dann würde ich ihn wieder auf Normalstellung runterfahren und schauen, wie sich die Höhe verändert hat!? Ist zwar aufwendig mit auf- und abbocken aber wohl nicht anders zu machen, oder?

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex,

wenn Du Deine e-mail Adresse angibst, kann ich Dir Fotos von der Schelle schicken, die Du losmachen und auf der Korrektorstange verdrehen mußt.

Gruß Salem

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex,

wenn Du keine Grube hast , dann vergiss es.

Das ist ne echte Pfrimelei. Die Höhe einzustellen ist zwar recht einfach , aber kann auch recht langwierig werden, da Millimeterarbeit

Keinesfalls unter´s Auto legen, sonst wirst Du plattgedrückt.

@Salem Alex´s Email-Adresse steht in seinem Profil

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Hallo Salem,

könntest Du mir dieses Foto auch schicken? Mein CX ist auch zu hoch.

E-Mail: stahl(at)memo-software.de

Danke schonmal!

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

die angegebene e-mail Adresse stimmt nicht. Die mail mit den Bildern kommt zurück. Bitte prüfen.

Gruß

Salem

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

das jahr ist rum, der thread muss weitergehen:

gibt es irgendwo eine detaillierte anleitung, wie man das einstellt und wie die sollwerte und messpunkte sind? oder gibt es die fotos etwa inzwischen auch online?

mein CX ist nämlich auch zu hoch (vorne) … und nur bei richtiger höhe ist ja optimal schweben möglich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

eine großartige Beschreibung braucht es wirklich nicht, ist super einfach! Zumindest das verstellen...

Die Schellen am Stabi findet man sofort, es geht nur eine Stange vom Höhenkorrektor (denn kennt doch jeder?) zum Stabi. Die Schelle selbst hat zwei (?) Schrauben SW10, am bequemsten (soweit ich mich erinnere) mit einem langen T-schlüssel lösen, so daß sich die Schelle mit leichtem Klopfen mit dem Hammer verdrehen läßt.

Auf der 4-Säulenbühne oder der Grube klasse zu machen! Drunterlegen übrigens wirklich nicht zu empfehlen, denn ab einen gewissen Punkt fällt der CX einfach runter, statt weiter langsam zu sinken!!

Die Höhe an sich... naja, ich hab mich da nicht an die Vorgabe gehalten, denn das finde ich optisch daneben... viel zu hoch! Lieber Augenmaß.

Ich habe meinen vorne so eingestellt, daß das Rad konzentrisch zur Kotflügelkante steht, also oben gleich weit, wie an den Seiten. Nach Vorgabe steht er oben fast doppelt so weit... gefällt mir nicht.

Diese Höhe bei Normalstellung hat den Vorteil, auf "Geländestufe" in etwa die Originalhöhe zu erreichen, zumindest bei Serie 2.

Hinten hab ich ihn dann so eingestellt, daß es harmonisch zur Front paßt, leichte Keilform, vielleicht 2cm Steigung nach hinten, am Schweller gemessen.

Beim Serie1 würde ich das nicht unbedingt machen, bei Serie 2 sieht es aber echt gut aus!

Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

hallo!

@danielW: haut der cx dann nicht bei jeder bodenwelle in die gummipuffer? ich meine, bleibt da noch "schwebereserve" übrig?

gruss hummel

Link to comment
Share on other sites

Hallo @hummel:

Wenn ich mit 30+ über die Zone30 Hubbel fahre, hängt er in den Gummis... aber das mache ich nicht, vor der Parkplatzsuche stelle ich ihn "eins höher", dann kann man wieder über die speed bumps bügeln ;-)

Das ist ja das Praktische, ich kann zwischen +- Originalhöhe und "tiefbreithart" wählen, je nach Tageslaune. Manchmal (wenn man den ganzen Tag körperlich geschafft hat) habe ich einfach Lust zu schweben, dann wird hochgestellt; ein anderes Mal habe ich Lust auf "Sport", also runter mit dem Schalter.

Die mechanische Höhenverstellung hätte einen Vorteil: Hier hätte man einfach eine weitere Kerbe zwischen "normal" und "tief" anbringen können, und hätte nicht die "Geländestufe" verloren, wie es bei mir leider der Fall ist. Den Stellmotor kann man scheinbar nicht manipulieren; sonst hätte ich am liebsten ein Poti im Innenraum, mit ein paar Markierungen für bestimmte Höhen.

In der Tiefstellung (übrigens nur einen tick über "komplett absacken", noch tiefer geht nicht) ist er schon holpriger, aber für die Autobahn oder kurvige Landstraße ganz ok. Etwas mehr Dämpfung wäre noch angebracht, aber das würde nur mit anderen Kugeln gehen. "Manuelles Hydractive" einbauen wäre eine Idee, also die dritte Kugel per Magnetventil von Hand zuschaltbar, in Verbindung mit "härteren" Kugeln an den Rädern. Sollte eigentlich kein Hexenwerk sein... aber trotzdem Arbeit ;-)

Effektiver Federweg sind vielleicht noch 5cm?? Keine Ahnung... ich würde sagen, er ist gut 5 cm tiefer als original.

Ich bin eben nicht der typische Citroen Fahrer; hab zwar eine Ente, eine Lehre bei Citroen, den CX... trotzdem fahre ich gern schnell und sportlich, auch ande Fabrikate, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Bin selbst den Go-Kart ähnlichen BMWs eines Freundes nicht abgeneigt, Spaß machts allemal, nur längere Strecken möchte ich in den Hoppelkisten nicht zurücklegen ;-), da lobe ich mir meine Sänfte! An Citroen gefällt mir die Technik und Optik, zumindest bis hin zum CX, mit Einschränkungen noch der XM mit dem alten Cockpit und Einspeichenlenkrad.

Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo Holger,

manchmal helfen nur noch Fakten, Fakten, Fakten! ;-)

Daher habe ich den Scanner angeworfen und für dich voll auf die Daten fokussiert. Siehe Mail.

Gutes Gelingen und Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Sehr gut... war schon am tippen, bis ich gemerkt habe, daß sich das mit Worten verdammt schlecht beschreiben läßt. Bilder sagen mehr! Aber die in der revue technique sind verdammt schlecht... ich sehe grad, daß die in der Reparaturanleitung besser sind... aber wenn du das schon gescannt hast, super!

Gruß,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

hallo!

und weil ich's auch kopiert hab (aus dem handbuch-pdf) und zu lahm war (für robert, *g), versuch ich's jetzt mal zu linken:

höhe einstellen

edit: klappt ja... fein.

gruss hummel

Link to comment
Share on other sites

hallo

@ holger s:

ich probier's mal. gleich in die werkstatt von nem freund (Strg C), dann zu mir (Strg V). Wenns klappt, attach ich sie dir.

gruss hummel

Link to comment
Share on other sites

@Holger: Ist das Teil, worum es geht mittig am Auto? Vielleicht haste bei dir da irgendwo nen Revisionsschacht, wo du dich reinstellen kannst. Ich hätte sowas auf "Omas Grundstück" in Berlin. Falls du nix findest, müsstest du mal anschellen, dann würde ich mal fragen.

Null eins sieben zwei - drei sieben 36 sechs vier acht

Link to comment
Share on other sites

blossom postete

@Holger: Ist das Teil, worum es geht mittig am Auto? Vielleicht haste bei dir da irgendwo nen Revisionsschacht, wo du dich reinstellen kannst.

wie krieg ich dann das auto da drüber geschoben?

ich glaub mietwerkstatt wär da die bessere wahl.

oder bei automobiles franc. in köpenick? machen die sowas mal eben nebenbei?

selber machen wär aber schon schick

Link to comment
Share on other sites

Mit 2 Personen: Einer im Auto, einer darunter

Francaise: Einfach mal anschellen und fragen

Mietwerkstatt: In Ahrensfelde ist ne Werbung von einer dortigen

Link to comment
Share on other sites

  • 9 years later...

Hat nochmal jemand die Messpunkte und Höhen?

Mir kommt es so vor, als wenn meiner vorne zu hoch und hinten zu tief steht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...