Jump to content

Unglaubliche Werbung: "COG" Movie - Der neue Honda Accord


Recommended Posts

Es gibt Dinge, die sind absolut bemerkenswert. Beinahe nicht wiederholbar. Und an den Grenzen der Phantasie, und Herstellung eines Werbemovies.

Alles echt, nix computersimuliert.

606 (sechshundertsechs!) mal gedreht, bis er wirklich fertig war. Und mit ihm das gesamte Team.

Schaut ihn euch an:

http://home.attbi.com/~bernhard36/honda-ad.html

Die Story dahinter:

http://www.dailytelegraph.co.uk/news/main.jhtml?xml=/news/2003/04/13/nhonda13.xml&sSheet=/news/2003/04/13/ixhome.html

WAHNSINN!

///Stephan.

Link to comment
Share on other sites

Holger Schulzen

Den kannte ich schon. :))) Mit irrwitziger Geduld produziert.

Am besten gefielen mir die wandernden Scheibenwischer und alle "Windkraftszenen".

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stephan

Neugierig wie ich bin, würde ich mir den gerne anschauen . . . . aber mein FIREWALL lässt ihn nicht durch *grrr*

Die Filterkriterien von dem ding sind eh´ sehr seltsam . . . . .

Kannst Du mir einen tipp geben - oder helfen ??:-))))

DANKE

Link to comment
Share on other sites

Florian H.

Voll Cool ;))

etwas ähnliches gab´s mal im TV, nannte sich "Der Lauf der Dinge", zwar nicht mit so schönen Autoteilen, aber auch mit Reifen, Pendeln, Luftballons, brennenden Flüssigkeiten und was weiß ich nicht mehr alles. Dauerte ca. 10 Min.

Echt beeindruckend, wieviel Mühe sich so "Filmfritzen" machen, um uns zum Staunen zu bringen!!!

Gruß

Florian

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Fein beabachtet, Florian!

Das "Original" heißt tatsächlich "Der Lauf der Dinge" von den

schweizer Aktions- und Fotokünstlern Peter Fischli und

David Weiss.

Zwei Legenden der Perzeptions-Experimental-Philosophie.

Ich habe vor einem Jahr verzweifelt versucht, das Video

übers Internet zu bekommen, es ist leider nie im Verkauf

gewesen und wird es wohl auch nie werden...

Schade, schade, aber Honda hat dem japanischen Image

wieder einmal alle Ehre gemacht, frei nach dem Motto

"Kopieren heißt kapieren!"

kapiert? >>D.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

@Florian!

Fischli und Weiß

auf DVD wär natürlich superklasse,ich

habe nämlich weder TV noch Video.

Welches Videosystem benutzt Du?

viiieeelen Dank! >>D.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Warum haben die Japaner denn nie die HP kopiert?

MfG

Wolfgang

Doppelwankel postete

Fein beabachtet, Florian!

Das "Original" heißt tatsächlich "Der Lauf der Dinge" von den

schweizer Aktions- und Fotokünstlern Peter Fischli und

David Weiss.

Zwei Legenden der Perzeptions-Experimental-Philosophie.

Ich habe vor einem Jahr verzweifelt versucht, das Video

übers Internet zu bekommen, es ist leider nie im Verkauf

gewesen und wird es wohl auch nie werden...

Schade, schade, aber Honda hat dem japanischen Image

wieder einmal alle Ehre gemacht, frei nach dem Motto

"Kopieren heißt kapieren!"

kapiert? >>D.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Wie gesagt, da Kopieren was mit Kapieren zu tun hat,

glaub ich, daß es daran wohl liegt.

Die Japaner haben eine vergleichsweise anglophile

Komfort-Vorstellung. Das heißt je härter desto klasse.

Selbst die Engländer wichen aber insofern davon ab, daß sie

bei RollsRoyce die Hydropneumatik für sich weiterentwickelt

haben, was in den 60ern irgendwann mal zu einer verbesserten

synthetischen Hydrauliköl-Rezeptur geführt hat. Heute vertrieben

unter der Bezeichnung LHS2000.

Ich habe damit noch keine Probleme gehabt. Dank RR >>D.

Ich hätte übrigens nichts gegen eine japanisch-perfektioniert

vereinfachte und bombensichere HP. Wenn sie die HP so weiter-

entwickelten wie den Wankel im RX8 hätte ich Hoffnung. Aber

dann wäre da noch das Design...

Link to comment
Share on other sites

etwas OT, aber erinnert mich an ein Computerspiel was ich mal hatte:

"The incredible Machine" Da konnte man sowas bauen und simulieren.

Ich war schwer suchtgefaehrdet....;-)

Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Henning Bein

Habe mal Hondas Designoberste des europäischen Designstudios (alles Japaner) meine 65er ID 19 fahren lassen. Die Folge: Staunen und Verzückung!

Gruss

Henning

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...