Jump to content

mein cx ist inkontinent


Recommended Posts

hallo,

ich hatte jetzt schon zweimal das problem, dass mein cx nicht an sich halten kann: am hang abgestellt (heck unten) und vollgetankt läuft der tank über, wenn er sich in der sonne aufheizt.

das erstemal kam der adac und hat mir erklärt, was das problem ist.

das zweite mal war ich leider im urlaub, und ein passant hat die feuerwehr gerufen. nebenbei hat der austretende kraftstoff die zierleiste unter dem tankdeckel abgelöst und die lackierung der hinteren stossstange wirft da wo das benzin hin ist blasen.

ist das ein bekanntes problem? liegt das vielleicht daran, dass mein cx nen nachrüst g-kat und daher einen riesigen tankeinfüllstutzen für verbleites benzin hat, und das mit der automatischen abschaltung bei bleifrei-zapfpistolen nicht ganz funktioniert?

das nervt mich etwas, ehrlich gesagt, und jetzt darf ich auch noch die blessuren reparieren und die feuerwehrrechnung bezahlen!

gruß

bernd

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Moin Bernd,

Belehrung:

Im Sommer tankt man nicht voll und stellt den Wagen dann sofort ab. Volltanken, weil man z. B. den genauen Verbrauch ermitteln will oder der Sprit momentan einige Cent preiswerter ist, kann man nur, wenn man danach noch einige km fahren wird.

Aber mal ernst: Kann es sein, dass der Sprit nicht durch den Tankeinfüllstutzen oben rausläuft, sondern dass weiter unten eine Undichtigkeit da ist? Bei meinem CX hatte ich immer leichten SuperPlusgeruch im hinteren Radkasten, konnte aber nichts entdecken. Erst bei der totalen Demontage fiel mir ein Haarriss im Kunststoffeinfüllrohr zum Tank auf.

Neid, Deiner fährt

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Benzin aus dem Erdtank ist kalt; dazu hat Benzin eine gewaltige Volumenzunahme bei Erwärmung. Da hilft dann auch der beste Tankdeckel nichts, den Sprit drückt es dann durch die Entlüftungsleitung raus. Nicht volltanken und hinstellen, zumindest nicht im Sommer.

Die Abschaltung der Zapfpistolen funktioniert durchaus gut - ganz im Gegenteil eigentlich, bei vielen anderen Autos kriegt man den Tank nicht wirklich voll, beim CX schon. Sonst ein Vorteil, hier natürlich ein Nachteil.

Loses Gegenstück des Tankdeckels am Stutzen, und damit dann in Linkskurven austretendes Benzin, ist ein anderes Problem der CX; mit den Sauereien im Stand hat das nichts zu tun. (Weiss jemand einen passenden Klebstoff dafür?)

Link to comment
Share on other sites

Der CX wird auch gern mal oben am Tankstutzen undicht. Der Übergang vom Tankverschluss zum Füllrohr des Tanks (Metall/Kunststoff) ist die Schwachstelle. Wenn er da undicht ist läufts bei vollem Tank in einer scharfen Linkskurve da raus. Hab immer gemeint es wäre derTankdeckel konnte aber nichts finden. Bei einem Besuch in der CX Basis hab ich dann das Problem beheben lassen. Selbst bin ich da nicht drauf gekommen.

Rainer cxtrd2

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer, genau! Dieses Problem hatte ich auch einmal! Habe selber fast Benzin geschwitzt, als ein Raucher neben meinem CX vorbeimarschiert ist und ich genau wusste, dass mein CX wieder überläuft! Es war ein Defekt am Tank gerade unterhalb des Einfüllstutzens! Deshalb überschwappte die Sauce nur bei vollem Tank oder bei 3/4, wenn der CX am Berg stand! Lästig insbesondere auch der Dämfe wegen! Tank auswechseln war die Folge!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
ACCM Oliver Weiß

Hallo!

Genau das Problem mit dem auslaufenden Benzin in Linkskurven habe ich auch. Wenn ich das richtig verstehe, braucht man den oberen Teil des Einfüllstutzens samt Rohr neu. Ist das korrekt? Hat jemand vielleicht eine Kurzbeschreibung wie man das wechselt? Oder gibt es Alternativen zum Wechsel des Teils?

Habe meinen CX noch nicht sehr lange, daher diese Fragen. Werkstattbuch habe ich auf meinem Rechner, daraus bin ich aber nicht besonders klug diesbezüglich geworden oder habe die richtige Stelle nicht gefunden.

Besten Dank und Gruß

Link to comment
Share on other sites

4 Schrauben am Stutzen oben, unten 2 Schellen, schau´s Dir an, erklärt sich von selbst. teste aber, obs nicht einfach nur am deckel liegt.

P.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Phlipp, besten Dank!

Deckel sieht für mich gut aus. Inneres Dichtgummi federt noch, scheint nicht porös o.ä. zu sein. Ich werds mal mit einem anderen Tankdeckel versuchen.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Hallo Oliver,

auch von mir herzlichen Glückwunsch zum CX.

Vorhin habe ich meine CX-Teilesammlung besucht und mir mal den Tankstutzen genauer angesehen.

Der Stutzen ist ein Plastikteil, das aus einem 90 Grad gekrümmten Rohr besteht. Zusätzlich ist noch ein kleineres Rohr angegossen, das der Tankentlüftung beim Tanken dient. Weiterhin gibt es für die normale Belüftung ein nur ca. 6mm kleines Röhrchen, das oben in der Krümmung endet und für die normale Tankentlüftung da ist (ohne Kat).

Zur Befestigung ist oben am Stutzen ein Flansch angegossen, der mit den 4 Schrauben mit dem Kotflügelblech verschraubt ist. Diese Schrauben sitzen in zwei dicken Blechstreifen, in denen ein Gewinde geschlitten wurde. Vor dem Losschrauben ist es vielleicht besser, den Dreck innen zu entfernen und die Gewinde vom Radkasten her mit Rostlöser zu behandeln.

Jetzt zum eigentlichen Problem. Der Tankstutzen ist aus Plastik und der Tankdeckel wird mittels Bajonettverschluss aufgesetzt. Zusätzlich ist oben am Ende des Stutzens ein Blechformteil als Ring in den Stutzen eingepresst. Der Tankdeckel dichtet am Blechring ab. Bei meinem CX ist jedoch aussen das Plastikrohr an zwei Stellen gerissen und aufgeweitet. Dadurch kann der kostbare Sprit zwischen Blechring und Stutzen das Weite suchen.

Ich werde versuchen, mittels benzinfestem Klebstoff (gibt es als 2-Komponenten-Kleber) den Blechring mit dem Tankstutzen zu verkleben, dann müsste es dicht bleiben. Der Tankstutzen wird nicht weiter aufreissen, da die Spannung durch die Risse abgebaut ist.

Viele Grüsse

Rolf

------

Da ich leider die französische Sprache nicht kann, hier nun die damalige Sitzung bei Citroen in deutscher Sprache ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit:

Ingenieur A: So, meine Herren, die Konstruktion der CX-Tankanlage ist nun fast beendet, wir haben nur noch ein kleines Problem bei unserem Zulieferer.

Wie verbinden wir den Blechring oben am Tankstutzen mit dem Tankrohr?

Hat jemand eine ID?

Ingenieur B: Ganz einfach, Blechring einsetzen und mit so einer Spreizmaschine aufweiten, damit er fest im Plastikrohr sitzt.

Ing. A: Das geht doch nicht, dann reisst doch nach einiger Zeit das Plastikrohr wegen der hohen Krafteinleitung, wenn der Kunststoff altert und aushärtet.

Ing. B: Ja, eben.

( Der Blechring wurde so montiert, man erkennt noch heute die vier Eindrücke der Maschine, mit denen der Blechring aufgeweitet wurde. )

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Hallo Rolf!

Besten Dank!

Ich schau mir den Einfüllbereich am Wochenende genau an und werde berichten.

Gruß

P.S.: Meiner ist einer mit Kat, ich weiß nicht inwiefern das einen Unterschied macht

Link to comment
Share on other sites

JörgRowohlt

Hallo Rolf,

008 ist köstlich - die Herren Citroën-Ingenieure haben ihre Erkenntnisse offenbar gleich zum Beispiel an die Firma Saab weitergereicht: dort kennt man das gleiche Problem.

Grüße Jörg

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Als ob Rolf meinen CX schon unter die Lupe genommen hätte: der Bereich des Einfüllstutzens sieht genauso aus wie in 008 beschrieben. Habe ich ja doch ein Schrauberauto gekauft! ;-)

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Hi Oliver,

also wenn ich Deinen CX unter die Lupe nehmen würde...

frag Benne, unseren Treffen-Organisator, der kennt das.

Grüsse

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...