Jump to content

[S] probleme mit anlasser XM - hilfe nähe köln?


hamphausen

Recommended Posts

hallihallo...

leider macht mein XM (Bj 91 - 2.0 - Y3) mal wieder probleme!?

nun mag es der anlasser sein... leider kann ich auf dem bauteil auch nicht soviel erkennen!

nur D6RA - ist aber irgendwie in vielen fabrikaten verbaut... und kenne mich leider nicht so aus!

hab zwar mal was ber ebay probiert aber ... "paßt" das teil.. aber ausser ein schreckliches geräusch passiert nichts :-(

habe was gelesen das ein anlasser wieder aufgearbeitet werden kann... nur wie oder noch

besser bei WEM??? vielleicht hat jemand im raum köln ... interesse / zeit oder tipps???

da mein XM eine automatik hat ist nicht mal anschieben möglich... seufz!

über ideen und hilfe würde ich mich sehr freuen!

grüsse

Link to post
Share on other sites
ich geh jetzt mal klotzen ob er passt bis gleich.

mfg hoschi1

so wieder da.

also auf dem starter steht :

bosch

0 986 012 340

12v 0,85kw

000 1 107 063

bin mir nicht sicher ob der für den xanti war oder fürn xm.

ich weiß nämlich gerade nicht welchen in damals vertickt hatte ;)

mfg hoschi1

Link to post
Share on other sites

http://www.friesen-team.de/

Schau da mahl rein. Hab dort schon 2x einen neuen Kohlebürstensatz für mein 2,0i geholt.

Ich glaube knapp unter 10,- euro für ein Kohlebürstensatz.

War allerdings selbst vor Ort,, Direktverkauf´´ weiß nicht ob man dort auch anderswertig was erwerben kann.Einfach probieren!icon5.gif

Gruß Klotzi.

Link to post
Share on other sites
MindVision

Hi Hoschi

zu deiner angegebenen Bosch Nummer spuckt mir Esitronic folgende Autos Aus

CITROEN: VISA 1.6 lt.

(76 und 83 KW)

und ZUVIELEN Peugeots (Aufzulisten wär zu umfangreich)

Aber nicht in einen XM ...

Moment ich gugg welcher bosch anlasser in diesem XM steckt

so für den 2.0er Y3 spuckt er mir folgende 3 Boschnummern aus

0 986 016 530

0 001 108 130

0 986 016 120

LG

Joachim

EDITH: OK HOSCHIS 2 Nummer (die untere) passt - die obere war das originalersatzteil und die untere ist der "ersetzte Typ" (Bosch hat Nummern geändert) !

LG

Edited by MindVision
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
ACCM-Tiburon

Hallo zusammen,

auf der Suche nach XM Anlasser Problemen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.

Frage: sind allgemeine Probleme mit Anlasser bekannt? Ich habe bei meinen 3 XM (2,5 TD , 2,0 CT und nun auch bei 3,0 24 V) ab und zu Startschwierigkeiten. Der Anlasser sagt keinen Ton, bei Wiederholung arbeitet er dann plötzlich wieder als wenn nichts gewesen wäre. Machmal mus man den Vorgang nur einige Male wiederholen, manchmal recht lange warten.

Was mag der Grund sein? Irgendwelche Übergangswiderstände an den Kabeln? Zündschloss?

Viele Grüße vom Tiburon

Link to post
Share on other sites
ACCM XM Olaf

Wenn der Anlasser keinen Ton sagt, dann käme für die Herren mit Automatikgetriebe wohl auch noch das Relais der Anlasssperre in Frage!

(Verhindert, dass das Fzg. mit eingelegter Fahrstufe gestartet wird)

Die Nummer hatten wir hier aufgrund der Temperaturen der letzten Tage mehr als häufig!

Link to post
Share on other sites
ACCM-Tiburon

Hallo Olaf,

Danke für deinen Beitrag. Leider ist der Fehler eben wieder aufgetreten bei meinem XM 2,0 TCT.

Diesmal war das Klacken des Relais sehr deutlich zu hören. Beim 4-ten Versuch - ohne lange Pausen dazwischen - hat der Anlasser langsam gedreht und der Motor ist problemlos angesprungen.

Nach einer Minute ausgeschaltet und dann wieder sofort angesprungen.

Gruß

Tiburon

Link to post
Share on other sites
ACCM XM Olaf

Hmmm.... die üblichen Verdächtigen:

-Magnetschalter Anlasser

-Batterieklemmen wackelig, Polfett?

-Batterie überhaupt noch fit? Bei den Temperaturen der letzten Tage müssen die ganz schön was aushalten.

-Massekabel zum Motor (Geht beim XM nur bis zum Getriebe)

@ Sharky :) DAS Relais gehört, oder EIN Relais gehört? Da sind beim starten ja auch noch andere aktiv....

Link to post
Share on other sites
ACCM-Tiburon

Danke Olaf.

Ich werde die beschrieben Bauteil prüfen. Die Batterie habe ich gerade eingebaut und vorher nachgeladen. Taufrisch ist sie nicht, deshalb drehte der Motor langsam. Aber die Masseverbindung werde ich prüfen. Jemand sagte mal etwas von einem Relais in der Nähe eines Scheinwerfers, das mit dem Anlasser in Verbindung steht. Weist du etwas von diesem Relais?

Gruß

Tiburon

Link to post
Share on other sites

Weiterer Verdächtiger: Zündschloss - genauer gesagt die Widerstände auf dem Weg über das Zündschloss zum Magnetschalter. Hat die Batterie dann noch Unterspannung, kommt am Magnetschalter einfach nicht mehr genügend Strom an, um diesen anzuziehen.

Einfacher Test, wenn der Anlasser nicht drehen will: Zündung an, Automatik auf P und dann die dünne Steuerleitung am Magnetschalter mit Batterie-Plus verbinden. (Achtung! Verletzungsgefahr bei Schaltgetriebe! Unbedingt darauf achten, dass kein Gang eingelegt ist, wenn man vor dem Wagen steht und diesen Test durchführt!)

Wenn die Batterie aber eh am Ende ist (Anlasser dreht langsam trotz Aufladung) und der Anschaffungspreis einer neuen Batterie den Zeitwert des XM übersteigt, dann ist guter Rat teuer.

Link to post
Share on other sites
ACCM XM Olaf
..... Jemand sagte mal etwas von einem Relais in der Nähe eines Scheinwerfers, das mit dem Anlasser in Verbindung steht. Weist du etwas von diesem Relais?

Gruß

Tiburon

Moin, das ist ja genau das Relais der Anlasssperre, was ich meine!

Ich glaube das war, wenn Du vor Deinem Auto stehst das ganz rechte oberhalb des Scheinwerfers der Fahrerseite.

Link to post
Share on other sites
ACCM-Tiburon

Danke Olaf und Palatin.

Ich mache mich dann morgen ans Werk.

Das Relais der Anlasssperre hat nur der Automatik?

Gruß vom

Tiburon,

der immer noch silberne Kotflügel und hintere Türen sucht (quarz-grau).

Link to post
Share on other sites
holger s
Hallo zusammen,

auf der Suche nach XM Anlasser Problemen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen.

Frage: sind allgemeine Probleme mit Anlasser bekannt? Ich habe bei meinen 3 XM (2,5 TD , 2,0 CT und nun auch bei 3,0 24 V) ab und zu Startschwierigkeiten. Der Anlasser sagt keinen Ton, bei Wiederholung arbeitet er dann plötzlich wieder als wenn nichts gewesen wäre. Machmal mus man den Vorgang nur einige Male wiederholen, manchmal recht lange warten.

Was mag der Grund sein? Irgendwelche Übergangswiderstände an den Kabeln? Zündschloss?

Viele Grüße vom Tiburon

Die Anlasser des XM sind eine Schwachstelle, das schrub ich schon an anderer Stelle. Wenn er mal schnell, mal langsam und mal gar nicht geht, deutet es darauf hin, dass der Anlasser früher oder später ganz den Geist aufgibt. Eine Schwachstelle sind die Wicklungen, die unter der thermischen Belastung dazu neigen, sich zu verschieben und dann dreht der Anlasser langsam. Magnetschalter und Kohlen / Schleifbahn sind die anderen Verdächtigen. Manchmal, wenn der Anlasser gar keinen Mucks macht, hilft ein gezielter Schlag mit einem Werkzeug, dann läuft er in der Regel sofort wieder. Das geht beim tct ganz gut mit einem Radkreuz von oben, da der Anlasser hier sehr gut zugänglich ist. Aber man sollte kurzfristig einen neuen Anlasser einbauen.

Ich hab das bei meinem grad hinter mir. Der Anlasser hat ständig geleiert als wenn die Batterie leer ist, bis er dann irgendwann nicht mal mehr drehte. Der neue Anlasser dreht nun so schnell wie ich es schon gar nicht mehr gewohnt war und der Wagen springt auch bei starkem Frost sofort an.

Edited by holger s
Link to post
Share on other sites
ACCM-Tiburon

2010-01-19 Der Anlasser hat heute – bei etwa 2°C - sofort normalschnell gedreht, Motor ist sofort angesprungen, rein in die Garage.

Folgende Arbeiten habe ich am XM TCT (Schaltgetriebe) durchgeführt:

Die 3 Relais über dem linken Scheinwerfer gelöst, die sichtlich angegammelten Kontakte mit Drahtbürste, Schmirgelleinen und Schlüsselfeile gereinigt, mit etwas Polfett eingeschmiert und wieder eingesteckt. Gleichen Vorgang bei einem außen am Sicherungskasten neben den 2 dicken Sicherungen angeklipstem Relais wiederholt. Dem Zustand nach könnten an diesen 4 Relais Kontaktschwächen bestanden haben.

Das Massekabel am Getriebe gelöst, gereinigt und angeschraubt. Die Schraube war fest, die Kontaktflächen total sauber, das Kabel gut im Kabelschuh verankert. Hier war alles i. O. Etwas WD40 aufgesprüht.

Die nicht sehr festen Batterie- Anschlüsse entfernt, die trockenen Pole mit Polfett dünn eingestrichen und die Polklemmen fest angeschraubt, so dass sie –auch mit Kraftaufwand- nicht mehr per Hand verdreht werden können.

Den Anlasser gefunden, die el. Anschlüsse gesehen, aber nicht überprüft, da nicht leicht zugängig. Die würde ich kontrollieren, wenn die bisherigen Maßnahmen keine Verbesserung bringen. WD 40 auf die el Anschlüsse gesprüht.

Danke für alle Ratschläge. Beim nächsten Mal kriegt der Anlasser auch einen Schlag, wenn er nicht gleich arbeitet.

Frage: Die Anlasser sind doch sicher bei den Diesel 4 Zyl und 6-Zyl Motoren unterschiedlich. Ist das so? Meine XM sind alle Y4 (2,5 TD 1995, TCT 1997 und 6V24V Autom. Bj.1999)

Gruß vom Tiburon

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...