Jump to content

Pluriel Probefahrt - schildert doch mal Eure Eindrücke!


 Share

Recommended Posts

Oliver Reik

Hallo!

Dann fange ich gleich mal mit meinen Eindrücken an.

Meine Freundin und ich haben gerade eine Probefahrt in einem Pluriel 1.6 Sensodrive gemacht!

Das Auto ist wirklich ein Traum!

Kein Klappern, kein Knistern, flüsterleiser Motor.

Das Fahrwerk ist komfortabel aber nicht unsportlich abgestimmt.

Der Innenraum ist hübsch gestylt, alle Flächen sehen hochwertig aus.

Über das sympathische Außendesign brauche ich wohl ohnehin nichts mehr zu sagen!?

Die Geräuschdämmung scheint insgesamt gut zu funktionieren.

Wir sind, mit geschlossenem Verdeck, bis zu 100 km/h schnell gefahren und konnten akustisch keinen Unterschied

zu einem "normalen" PKW feststellen.

Das vielgescholtene Sensodrive funktioniert tadellos und besser als im Smart.

Der kräftige Motor macht den Fahrspaß perfekt.

Erfreut haben wir uns auch am tollen Klang des CD-Radios, der Lautsprecher und den bequemen Sitzen.

Kurzum - der Pluriel ist auch objektiv betrachtet ein absolut gelungenes Alltagsspaßfahrzeug,

das weder als PKW noch als Cabrio große Kompromisse machen muß!

Wenn ich dann noch die emotionale Wirkung und die unglaubliche Flexibilität berücksichtigt,

bin ich mir jetzt endgültig sicher, dass das Auto der Verkaufsrenner wird!

Begeisterte Grüße,

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Hallo Oliver

Dein Berlicht freut mich sehr!

Zu Deinen Punkten: kein Knistern, Klappern, leiser Motor, ... Ich habe mich auch schon bei unserem neuen Xsara-Van ("Picasso") gefragt, ob diese guten Eigenschaften auch lange (ewig?) halten werden. Hat einer schon Erfahungen über längere Zeit gemacht? Gibt es diesbezüglich etwa Besonderheiten beim HDi? (Meine Zweifel kommen noch vom Visa her, aber dies war hoffentlich eine andre Epoche).

Zuversichtliche Grüsse

Raoul

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Moe Szyslak

Kann die Eindrücke von Oliver nur bestätigen! Allerdings bestand meine Probefahrt nur aus einer 15-minütigen Stadtrunde. Interessant: Die Leute schauen dem Auto nach, als wäre es ein Ferrari. Sensodrive ist ne tolle Sache für faule Menschen... Ich persönlich vermisse das Kupplungspedal.

PS: "Mein" Citroen-Händler hat bereits 4 Pluriel verkauft (sind natürlich noch nicht da)

frankophile Grüsse aus dem sonnigen Schwarzwald

Chris

Link to comment
Share on other sites

...ich bin den Pluriel auch schon ausgiebig gefahren, habe ihn über österreichische Landstraßen gejagt und kann Oliver nur zustimmen. Es ist unglaublich wie geräuscharm dieses Auto ist. Wir fahren selbst ein Cabrio, eine Barchetta, die knistert und knarrt an jeder Ecke. Der Pluriel hingegen scheint sehr verwindungssteif zu sein. Dieses Auto ist Fahrspaß pur, vorallem auf kurvenreichen Landstraßen. Die Sitze sind bequem und die Dachkonstruktion leicht zu bedienen. Außerdem ist das Sensodrive Getriebe eine Wucht, das würde ich mir in meinem C3 auch wünschen. Der macht nämlich nur Probleme. Ich würde ihn sofort gegen den Pluriel eintauschen, aber leider ist der Geldbeutel im Moment ziemlich leer. Außerdem warte ich dann doch lieber drauf, dass die ersten Kinderkrankheiten erkannt und beseitigt werden. Ich habe von meinem C3 gelernt und werde nie wieder einen Citroen der 1. Serie nehmen.

Ich beneide dennoch jeden, der dieses äußert gelungene Auto schon bald sein eigen nennen darf.

Liebe Grüße,

Julia

Link to comment
Share on other sites

@Julia

eine Frage: War die Barchetta von Anfang so wenig verwindungssteif? Lässt diese Steifigkeit möglicherweise mit der Zeit/Fahrweise nach? Wer weiss Bescheid?

Gruss

Raoul

Link to comment
Share on other sites

Während mein C3 zur 1. Inspektion war, sind wir den Pluriel probegefahren. Ich bin nicht selbst gefahren, war aber auch als Beifahrerin nicht besonders angetan vom SensoDrive: gibt man bei Tempo 70 noch mal zusätzlich Gas, schaltet er mit Höllenlärm in den 2. Gang. Jedesmal beim Hochschalten hat es geruckelt, das bekommt man mit Selbstkuppeln besser hin. Aber sonst: echt lustiges Auto. Gut durchdachte Details (z.B. die "Versenkung" des Verdecks). Ein echter Hingucker - Moe hat recht, als wäre es irgend ein Luxusschlitten, nur die Sympathien sind höher (Allerdings gucken manche auch noch beim "normalen" C3).

Als Zweitwagen mit Spaßfaktor eine tolle Sache; als Erst- und einziger Wagen ist mir der C3 mit Schiebedach lieber (vor allem mit Klima!)

Aber ich denke auch, dass der Pluriel ein Renner werden könnte. Die Super-Familien-Kombi: ein Picasso oder Berlingo fürs Grobe, und für die Ausflüge der Pluriel.

Grüße

Käthe

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte letzten Mittwoch meine Jungfernfahrt und durfte 1 Stunde in der Panorama-Limousinen-Version mit eingeklappten Dach in Berlin rumfahren. Bin dann direkt mal bis Potsdam über die Autobahn und zurück. Meiner Freundin war es insgesamt ein wenig zu windig, aber das kommt wohl daher, dass wir noch keine Cabrio-Erfahrung hatten und direkt alles runtergemacht hatten, was nur ging. Später haben wir dann ein paar Fenster hochgekurbelt und es war einwandfrei. Vom fahren her hatte ich kein Problem mit dem Sensodrive-Getriebe. Hab mich da recht schnell dran gewöhnt. Hab nur gedacht, dass 110 PS doch ein wenig schneller abgehen. Stören tut mich, dass der Wagen keinen Tempomaten hat, aber man kann ja nicht alles haben wollen für das Geld. Ich war auf jeden fall so begeistert, dass ich anschliessend meine Bestellung abgegeben hab: in orange-metallic, 1.6-L-Version mit CD-Radio und ohne Klimaanlage. Jetzt kann ich gucken, wo ich innerhalb der nächsten drei Monate (dauert es wirklich so lange??) 19.000 € auftreibe ;-)

Mag jemand einen Twingo mit Panorama-Dach kaufen???

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

War begeistert. Hinten war auch noch ausreichend Platz für nicht-Kinder, sogar der Wind war bis 80 erträglich, wenn auch nicht für Stunden. Ein Kritikpunkt hatte ich: Wenn bei geöffneten Fenster die Tür zugemacht wird, "klappert" irgendwas ziemlich in der Tür. War auch bei einem anderen Pluriel merkbar. Vermute, dass die Scheibe/Führung irgendwo anschlägt.

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Bin den Pluriel auf dem Citroen Treffen in Kronach gefahren.

- Sensodrive ist besser als ich dachte. Wenn man nicht zuviel Gas gibt geht das schalten einwandfrei. Zum ueberholen taugt der Automatikmodus irgendwie nicht wirklich. Also Auto aus, runtergeschaltet und Gas...

ging richtig gut.

- Platz ist relativ viel da...

- Ich bin noch skeptisch was die Mechanik des Daches betrifft. Kann ich mit dem Ding auch in die Waschanlage?

- Ansonsten klasse fahrgefuehl.

Alex

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Da man mit einer Ente auch problemlos in die Wachanlage kann, kann man es mit

dem Pluriel erst recht.

Mich haben in Kronach die hinteren Platzverhältnisse etwas geschockt. Kann da

wirklich ein Erwachsener sitzen?

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wirklich angenehm das Wägelchen. Bin gerade damit durch Köln gefahren. Kannte den Pluriel schon vorher und hatte drin gesessen, aber bin heute erstmals damit gefahren.

Sensodrive ist nicht so mein Ding, aber es funktioniert gut. Ich würde mir den 1,4er HDI 16v im Pluriel wünschen. Dann wäre es auch ein Auto für mich.

Hut ab und gut gemacht Citroen.

Jetzt ist nur zu hoffen, dass es ausreichend viele Pluriel in D geben wird, um die Nachfrage zu befriedigen.

Gruß

Marc S.

Link to comment
Share on other sites

:-)

Also sobald es den 1.6 er auch OHNE Sensodrive gibt, koennte man schwach werden...

Mit n bissl Dampf unter der Haube wuerde das Auto sehr viel Spass machen.

- Der kleine Motor ist mir zu schwach

- der 109ps wird durch das Sensodrive schon etwas geschnuert.

- Wie siehts mit dem 135?PS aus dem 206 aus? jippiiii!

Alex

Link to comment
Share on other sites

CX-Raoul postete

@Julia

eine Frage: War die Barchetta von Anfang so wenig verwindungssteif? Lässt diese Steifigkeit möglicherweise mit der Zeit/Fahrweise nach? Wer weiss Bescheid?

Hallo Raoul, die Barchetta ist einfach so, von Anfang an! Eine Lösung gegen die Verwindung ist der Einbau einer Domstrebe. Soll zuverlässig helfen, mir ist es aber egal, für Wochenend-Ausfahrten ist die Barchetta im Urzustand auch super!

Lg an die Cabrio-Fangemeinde,

Julia

Link to comment
Share on other sites

Mal ne kurze Frage nebenbei: Wo wird der Pluriel eigentlich zusammengeschraubt? Kann man sich die 650 € (!) evtl. sparen und das Fahrzeug ab Werk abholen????

Link to comment
Share on other sites

Ich habe am Samstag von meinem freundlichen C-Händler eine Einladung zur Probefahrt am 28.6. bekommen. Freue mich schon darauf!

Die neue Traumfrau fährt mit (begeisterte Mazda 626 - Fahrerin), werde berichten, wie die Freunde Japan's reagieren... *g*

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Der Pluriel wird im Werk Villaverde bei Madrid zusammengeschraubt. Ich verstehe

diese Überführungskosten auch nicht. Wenn ich italienische Schuhe kaufe, muss

ich ja auch den Versand nicht extra bezahlen, der ist im Preis schon kalkuliert.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

@Martin Stahl: Ja, hinten kann man sitzen... Bin 188 klein, wenn der Sitz nicht ganz hinten ist (für den Fahrer ev. ein Kompromis) geht das schon für "normale" Strecken. Wenn ich fahre allerdings eher nicht. Dafür braucht's schon 'ne DS :-)

@JeileZick: In den Überführungskosten stecken normalerweise auch eine Endkontrolle beim Händler, Entfernen der Schutzfolien etc. im Innenraum, Entfernen der Wachschicht o.ä. (Transportschutz), volltanken etc. Allerdings wird dort noch mal richtig zugelangt IMHO... (auch bei anderen Marken).

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich bin die Treaumfrau von Crollide. Stimmt schon. Ich liebe meinen Mazda 626. Möchte nach der Probefahrt des Pluriel aber lieber selbst hier meine Meinung sagen. Angesehen hab ich ihn mir schon. Ist ne richtig süße Knutschkugel. Bin gespannt, wie er sich fahren (schweben) läßt.

Ciao

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So, jetzt wieder mal ich:

Also, am Samstag endlich mal den süßen Pluriel gefahren.

Und, wenn ich nicht meinen XM hätte, wäre das wirklich ein Auto zum

Schwachwerden! Gute Sitze, gut gefedert, leise zu fahren und selbst

der Sensodrive macht mir als Automatikfahrer Spaß.

Und wie praktisch der bei meinem derzeitigen Umzug wäre??

Außerdem: ein schönes Gefühl, wenn die Leute sich wegen einem Citroen

die Köpfe verdrehen! Weiter so, Citroen!!

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest jayred

bin am sonntag damit rumgekurvt (1,6er-version) und muss sagen: wäre der sensodrive nicht, wär´s genau mein cabrio. der pluriel ist ein klasse auto, wirklich schön gemacht, bloß die halbautomatik, damit kann ich mich nicht anfreunden. den 1,4er hätte ich gerne mal zum vergleich getestet, gab´s aber rund um stuttgart keinen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kugelblitz, wurde schon aufgeklärt. Schade eigentlich!!! ich dachte immer dass genau DAS Citroen ausmacht. Gruß Gunvor

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...