Jump to content

Warum ist der 1.6er C3 in der Haftpflicht bei 18?


 Share

Recommended Posts

Michael S.

Ich meine die Versicherungen werden doch nun hoffentlich schärfstens kontrolliert, um nicht weiter Automarktbeeinflußer zu sein.

Ist der 1.6er so "gefährlich"?

Ich meine die 1.4er 16V von Benz und Co haben mittlerweile alle auch an die 100 PS und mehr.

So wird der Sensodrive einfach zu teuer im Unterhalt.

Link to comment
Share on other sites

mein ZX 1.4 hat auch Haftpflicht Typenklasse 18, obwohl nur 55 kW und bestimmt kein "Raserauto".

Ein BMW 320/520i (150 PS) ist meines Wissens auf 17. Dass der BMW (besser dessen Fahrer) anteilsmäßig weniger Unfälle verschulden, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Bei schweren Unfällen mit Toten sehe ich solche Autos im TV sehr häufig beteiligt.

Da liegt doch der Verdacht nahe, dass die Versicherer mit den deutschen Herstellern "Hand in Hand" arbeiten (geschmiert werden).

Die früher Art der Einstufung der Typenklassen nach Leistung (kW) fand ich übersichtlicher und gerechter.

Frank

Link to comment
Share on other sites

War sie aber nicht - wenn man z.B. mit einem gemütlichen Gleiter wie dem CX 2200 in der 115-PS-Klasse mit Golf GTi, Kadett GSi und Krawallkonsorten gesteckt hat.

Link to comment
Share on other sites

der CX oder auch XM stehen mit der "neuen" Einstufung bei den Typenklassen aber auch nicht besser da. Sie sind schlechter gestellt als DC W124, BMW 5er und Audi 100, die bei den Versicherern vom "Heimbonus" profitieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...