Jump to content

Gelbe Glühbirnen


Recommended Posts

Ich bin besitzer gelber Glühbirnen!

Nun war ich in Kronach und hab gesehen, das sehr viele diese Gelbe Glühbirnen haben!!!

Sind die denn nun erlaubt?

den in §50 stvzo steht:

"

§50 Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht

(1) Für die Beleuchtung der Fahrbahn darf nur weißes Licht verwendet werden.

"

Link to comment
Share on other sites

..ver-booo-tennnn!

Kann gutgehen, aber dadurch wird es nicht legaler. Wir hatten die Diskussion hier schon mal vor ein paar Monaten, es ist nun mal fahren mit erloschener ABE und kostet deswegen reichlich Kohle - ich habe da vor zehn Jahren mal 125DM geblecht, und ich nehme nicht an, dass es billiger geworden ist! ;-).

Durch die Eingührung dieser ganzen Halbgelben und Halbblauen Lampen mit ABE kann es nur sein, dass die Bullen da nicht mehr so hinterher sind.

Bei Oldtimern sieht´s etwas entspannter aus - ich habe meinen Sherpa und meinen Panhard immer mit gelb gefahren (außer beim TÜV), war nie eine Problem!

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

hallo

fahre immer gelb,seid dem es von philips die erlaubten gelben gibt wo es aber nur gelblich schimmert und dann noch die grünen blauen usw kümmert sich die polizei net mehr drum.

der tüv sowieso net weil meiner schaut nur unterm wagen(dekra) mal loben muß*gg*

Citroen ist nun mal gelb in frankreich haben die gar gelbes glas hab das da live gesehen und das blendet wirklich.

nur darauf achten das die lampen korrekt eingestellt sind sonst gibts viele grüße vom gegenverkehr.

gruß strike

Link to comment
Share on other sites

meine Gelben sind so dunkel, da brauchst du nen Blindenstock, wenn du nachts fährst!!! :)

ne, die Bullen machen seit dem immer Lichthupe und zeigen aus licht und so was! und da ich kein Bock habe angehalten zu werden, hbab ich sie zur zeit nicht drin!!!

Sonst fällt den noch mehr auf, was kein TüV hat!

Link to comment
Share on other sites

Moin miteinander,

klar ist das für die Stadtbegrünung ein gefundenes Fressen, weil es mittlerweile so wenig Autos mit gelbem Licht gibt, daß es auffällt. Aber schon alleine um Eurer Sicherheit willen kann ich die alte gelbe Beleuchtung nicht empfehlen, da die Lichtausbeute ein absoluter Wahnsinn ist. Da könnt Ihr Euch lieber eine Taschenlampe auf die Motorhaube schnallen.

Gruß aus Bonn von Gerrit

Link to comment
Share on other sites

Hallo strike,

"fahre immer gelb,seid dem es von philips die erlaubten gelben gibt wo es aber nur gelblich schimmert..."

was für welche sind das? würde die gern mal ausprobieren, sofern erlaubt.

Link to comment
Share on other sites

Viva la France

Ich muss schon zugeben das das gelbe licht eine geringere lichtausbeute hat, dafür sieht man die umgebung (wo der scheinwerfer nicht hinleuchtet) bei nacht besser (da augen mehr auf dunkelheit eingestellt, weil nicht so hell). Ebenso einen vorteil haben sie bei nebel, weil langwelliger als moderne (schon leicht ins blaue gehende) scheinwerfer. D.h. für nebelscheinwerfer würde ich auf jeden fall Gelb empfehlen. für die restliche beleuchtung ist es Geschmackssache!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

@ citbbk Bei mir gibts die von Phillips beim Cithändler,gibts auch in andere gute Fachgeschäfte,oder bei Conradelektronik.

Was wie schlechte Licht ausbeute ? Ich frag mich wo ihr eure Birnen her habt,

weil meine von Meisen sind Top Gute Lichtausbeute und am Tag ein Showeffekt.

Da unsere Straßen Weisse streifen haben Strahlen diese durch das Gelbe Licht.

Die geben ein viel Sicheres gefühlt vor allem bei Regen ,Schnee und Nebel.

Wer meint mit einer Taschenlampe vor der Haube sieht man mehr sollte vielleicht auf das Autofahren verzichten und erstmal einen Augenarzt besuchen weil ,wenn die Gelben so schlecht wären was ich überhaupt nicht Nachvollziehen kann dann würden sie nur im Päck mit einem Blindenhund verkauft :-)

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Das gelbe Licht ist im Winter einfach hervorragend. In Italien und auch paar andere Laender die weisse Lichter als standard haben, werden öfters gelbe Nebelscheinwerfer montiert.

Zur 'neue' gelbe Lichter : es gibt die sogenannten ' Gold ' Glühbirnen von Philips oder Osram, die statt eine gelbe Glashülle zu haben einen bestimmten Gas enthalten. Der gibt eine Art von Gelb/Blaues licht, das sehr angenehm ist, ohne die Lichtstärke zu reduzieren. Wo ? in den Restposten der franz. Garagen oder Autozubehör Händler sogar reduziert zu haben ( typ für die Sammler).

Gruessli

Grandga

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich habe auch im Moment das Problem,oder das dringende Bedürfnis, mit gelbem Licht zu fahren.Ich finde eben,dass dies zu einem französischen Auto gehört,obwohl es ja auch in Frankreich seit Januar ´93 nicht mehr verwendet werden muss.Aber ich kann mich nicht so recht dran gewöhnen.Ich hatte mal H4-Lampen mit der gelben Glashaube drin,die hatte sogar ein E1-Zeichen,sind aber wohl doch verboten,oder?Wegen der erloschenen Betriebserlaubnis war mir das dann doch zu heikel,wegen Unfall und den Folgen usw.Nun bin ich auch auf die Philips "Gold" aufmerksam geworden,die es bei meisen.de und x-tuning.de gibt,ich hab mir auch gleich welche bestellt,weil ausdrücklich gesagt wurde,dass die nach STVZO zugelassen sind.Nun habe ich eine Anfrage bei Philips gestellt und die sagten mir,dass die Gold NICHT zugelassen sind und obendrein seit zwei Jahren nicht mehr produziert werden.Das ist ja ein Ding!Was nun?Hat jemand Erfahrung mit den Gold?Sind die genauso gelb wie die mit der Glaskappe?Die Allweather sind mir doch etwas zu blass,aber es wird wohl die einzige legale Möglichkeit bleiben,fürchte ich.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Heribert Meier

Hallo,

seit ein paar Jahren ist gelbes Fernlicht erlaubt. Habe nämlich an meiner DS gelbes Glas in der Fernlichtabt. und das geht ganz offiziell ok.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Heribert Meier postete

Hallo,

seit ein paar Jahren ist gelbes Fernlicht erlaubt. Habe nämlich an meiner DS gelbes Glas in der Fernlichtabt. und das geht ganz offiziell ok.

Das wäre mir neu,dass gelbes Fernlicht erlaubt ist.Der Tüv drückt halt ein Auge zu.

Link to comment
Share on other sites

Alex_R19 postete

[ Hat jemand Erfahrung mit den Gold?Sind die genauso gelb wie die mit der Glaskappe?

Hi Alex,

die ' Gold ' sind mit Abstand die beste H4 die ich je benutzt habe ( immer noch auf mein zweites Auto ) Der blaugelbe Schein ist was besonderes und im Winter gibt es paar Meter bessere Sicht.

Ob die erlaubt sind oder nicht entzieht sich meiner Kenntnisse.

Meine Xenon Lichter vom C5 ( so elegant sie auch sind ) sind mir zu brutal abgegrenzt, d.h. wenn ich auf der Autobahn vom Fernlicht abkomme, steht bei erhoehte Geschwindigkeit eine schwarze Wand wo das Xenonlicht aufhoert

Gruessli

Grandga

Link to comment
Share on other sites

hi

ihr wisst aber schon das lampen mit glaskappen oder lampen mit farbiger beschichtung nicht gerade mit überwältigender lichtausbeute glänzen.

will da jetzt nicht diverse testberichte kommentieren und runterbeten - ist aber fakt.

trotzdem sieht farbige beleuchtung interessant aus...

c5neuling

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

na dann bin ich ja froh,dass ich die Bestellung von den "Gold" bei x-Tuning.de storniert habe.Wenn die nämlich auch so einen bläulichen Schimmer haben,dann ist der Effekt ja sowieso zunichte gemacht.Das soll richtig französisch aussehen und nicht wie so eine moderen Effektlampe.

Die bei x-tuning haben jetzt sogar ihren Hinweis bei dem entsprechenden Angebot geändert,weil ich denen sagte,dass die Gold laut Aussage von Philips nicht in Deutschland zugelassen sind.

Was sagt ihr denn zu den Philips Allweather oder Osram Allseason?Welche ist die gelbste zugelassene (Allwetter-)Lampe?Ich möchte dann wenigstens im Rahmen der legalen Möglichkeiten so gelb wie möglich fahren.

Link to comment
Share on other sites

Noch was,...

weiss eigentlich jemand,warum Frankreich das gelbe Licht eingeführt hat und wann?In welchen Ländern war das überhaupt noch zugelassen?Ich weiss eigentlich nur,dass es in Frankreich seit Januar 1993 nicht mehr Pflicht ist und heute so gut wie ausgestorben ist,weil auch in Frankreich keiner mehr das haben will.Die haben wohl alle auf weiss umgerüstet,oder?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

die Flösser Gold sind auch richtig schön gelb, haben aber leider auch keine Zulassung!

Das sind sozusagen meine "Showlampen" für Treffen!! *g*

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@ Alex:

Die Franzosen hatten das gelbe Licht im 2. Weltkrieg eingeführt, damit die Fahrzeuge von den feindlichen Verbänden nicht so leicht zu erkennen sein sollten.

So hatte ich es einmal aufgeschnappt, vielleicht weiss noch jemand etwas Genaueres hierzu...

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Aha,

du traust dich also auch nicht,damit auf der Strasse zu fahren,obwohl die auch ein E1-Zeichen haben.Hast du schlechte Erfahrungen (mit Polizei etc.) gemacht?

Link to comment
Share on other sites

ThomasLutzACCM

Hallo,

weils mir gerade einfällt:

*Grund für gelbes Licht in Frankreich:

mir wurde einmal gesagt daß das "gelbe Licht" in Frankreich im ersten Weltkrieg

eingeführt worden ist. Man konnte damit Nachts Freund und Feind am Licht

unterscheiden, ob das stimmt oder ein Gerücht ist kann ich nicht sagen.

Der "Feind" hätte ja einfach seine Lampen wechseln können.

Vielleicht kann jemand anderes mehr dazu sagen.

*die StVZO schreibt wie oben aufgeführt in Deutschland weißes Licht vor das ist korrekt.

Die Verwendung von gelben Licht führt aber nicht zum Erlöschen der ABE sondern stellt nur eine verwarnungsfähige VOwi gem. Bußgeldkatalog dar, d.h. man zahlt 20 Euronen (soweit ich den Betrag im Kopf habe) Verwarnungsgeld und muß damit rechnen deshalb häufig von der Polizei angehalten zu werden. Die Betriebserlaubnis erlischt nur wenn mindestens einer der drei genanten Punkte an einem Kraftfahrzeug erfüllt ist:

- Änderung des Abgas und Geräuschverhaltens

- Änderung der Fahrzeugart

oder durch eine

- "Gefährdungserhöhung" sprich zum Beispiel dem

unsachgemäßen Anbau eines erlaubten Teiles bzw. dem

sachgemäßen Anbau eines generell nicht erlaubten Teiles.

Wobei ich mit nicht erlaubten Teil irgendein zum Beispiel ein "Selfmadeprodukt" ohne Prüfzeichen/ABE o.ä. meine.

Die Verwendung von gelben Hauptscheinwerfern führt eindeutig

nicht zum Erlöschen der ABE. Wer andere Erfahrungen gemacht hat möge

mich eines besseren belehren.

(Ob "Gefährdungserhöhung jetzt der korrekte Fachbegriff ist kann ich nicht sicher sagen aber ich hab den Kommentar grade nicht zur Hand, sorry)

Viel Spaß beim Fahren mit welchen Licht auch immer.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Ja,..

der Tüv(oder genauer Dekra) konnte mir nicht genau sagen,ob die BE erlischt oder nicht,die Gesetzeslage wäre nicht eindeutig.Beim Tüv sagten die einfach alle,die BE würde erlöschen.

Wenn die Polizei dich anhält und dir ein erlöschen der BE vorwirft,dann kann man da wohl auch nichts dagegen tun,weil ja eine eindeutige Aussage des Gesetzgebers hierzu fehlt,ausser,dass nur weisses Licht erlaubt ist.Ich habe schon öfter Aussagen von Leuten gehört,denen ein erlöschen der BE aufgebrummt wurde.Deswegen habe ich die gelben ja auch wieder rausgenommen.Eswar mir einfach zu riskant.Die 15 oder 20€ hätte ich ja noch akzeptiert.Wo glaubst du denn,hast du deine Aussage,dass die BE nicht erlischt, her?

Link to comment
Share on other sites

salut les presse-citrons

Die gelbe Lampen vom ebay sind schon was besonderes. Die scheinen das gelbe Glas in der Birne zu haben, in Frankreich war die Hülle draussen angebracht, oder die Scheibe an der Optik war gelb gefärbt( z.B. bei BMW alt Modelle ). Aber Hella war da nicht so verbreitet.

Hier ein Katalogauszug zum Thema:

*********************

OSRAM H4 ALLSEASON - gelbliches Licht

H4 ALLSEASON SUPER +30 %, gelbliches Licht

PHILIPS ALLWEATHER - gelbliches Licht

GOLD +30% gelbes Licht, zugelassen nur in bestimmten

Ländern wie zB. Frankreich

Die Modelle "ALLSEASON und ALLWEATHER" haben im Vergleich zu Standard H4-Lampen kein weißes Licht. In einem besonderem Verfahren wird auf den Glaskolben eine Beschichtung aufgedampft, wodurch ein gelbliches Licht entsteht. Der Vorteil hierbei ist, daß bei Nebel, Regen und Schnee eine geringere Reflektion entsteht. Außerdem soll es auch eine höhere Signalwirkung erziehlen.

***********************************

Uebrigens wurden die gelbe Lichter in Frankreich während des ' Front Populaire ' im Jahre 1936 eingeführt, mit der Absicht französische Fahrzeuge von den anderen ( feindlichen ? ) zu unterscheiden.

Grandga

Link to comment
Share on other sites

Schau mal hier:

http://www.piiiiiiiit.de/stvzo/p50stvzo.htm

§ 50 StVZO - Scheinwerfer für Fern- und Abblendlicht

(1) Für die Beleuchtung der Fahrbahn darf nur weißes Licht verwendet werden.

Die Allwetterleuchten von Philips wie hier:

http://www.eur.lighting.philips.com/automotive/eur/html/products_allweather.html

entsprechen einer EU-Norm (für immer noch weißes Licht, Farbtemperatur Bereich 4000 K ± 150 K)

ECE R37, hier nachlesbar in engl.:

http://uk.geocities.com/sabildz2/El/Bilder/r037r3e.pdf

Hoffe das erklärt die Rechtslage. Fazit: gelbes Abblendlicht nicht zulässig. Ebenso sind gelbe Fernlichtbirnen nicht zulässig (DS-Fahrer aufgepasst - hier wird oft gern gelbes Fernlicht eingesetzt, und gegenüber TÜV/Polizei als Nebelleuchte deklariert!). Gelbe Nebelleuchten sind zulässig:

§ 52 StVZO - Zusätzliche Scheinwerfer und Leuchten

http://www.piiiiiiiit.de/stvzo/p52stvzo.htm

"Außer mit den in § 50 vorgeschriebenen Scheinwerfern zur Beleuchtung der Fahrbahn dürfen mehrspurige Kraftfahrzeuge mit 2 Nebelscheinwerfern für weißes oder hellgelbes Licht ausgerüstet sein."

Gruss

///Stephan.

Link to comment
Share on other sites

ThomasLutzACCM postete

Hallo,

Die Betriebserlaubnis erlischt nur wenn mindestens einer der drei genanten Punkte an einem Kraftfahrzeug erfüllt ist:

....

- "Gefährdungserhöhung" sprich zum Beispiel dem

unsachgemäßen Anbau eines erlaubten Teiles bzw. dem

sachgemäßen Anbau eines generell nicht erlaubten Teiles.

Wobei ich mit nicht erlaubten Teil irgendein zum Beispiel ein "Selfmadeprodukt" ohne Prüfzeichen/ABE o.ä. meine.

Die Verwendung von gelben Hauptscheinwerfern führt eindeutig

nicht zum Erlöschen der ABE. Wer andere Erfahrungen gemacht hat möge

mich eines besseren belehren.

(Ob "Gefährdungserhöhung jetzt der korrekte Fachbegriff ist kann ich nicht sicher sagen aber ich hab den Kommentar grade nicht zur Hand, sorry)

Und da haben wir ihn schon den Knackpunkt: Nicht korrektes Licht (der Einbau/Anbau eines nicht zugelassenen Leuchtkörpers) kann sehr wohl zu der von dir genannten Gefährdungserhöhung führen!

Beispiel: Da baut jemand komplett blaue Leuchten ein. Du kommst demjenigen entgegen und denkst was weis ich was und setzt deine Kiste in den Graben. Dann bist DU der erste der sich beschwert.

Ich kann das mit dem Erlöschen der ABE bei nicht gesetzeskonformer Beleuchtung durchaus verstehen. Für mich persönlich gilt folgende Maxime: "Keine Experimente".

Greetz

Kugelblitz

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...