Jump to content

restaurierte Loadrunner: Alternative zu Sprinter & Co ?


Recommended Posts

cxfrueh.jpg

Eigentlich suche ich nur einen Grund, den von Florian fotografierten CX 3-Achser (lecker, nicht?) hier noch mal rein zu stellen. ;-)

Aber:

Bei der (zurecht) drohenden Geschwindigkeitsbegrenzung für Kleintransporter wäre doch hier die Alternative: sicher UND schnell.

Sehe nur Vorteile: Die Restauratoren haben zu tun, die Fahrer einen komfortablen Arbeitsplatz, die übrigen Verkehrsteilnehmer können sich sicherer fühlen und für die Autobahnen ist es ein ästhetischer Gewinn allererster Kajüte.

Aber wie könnte der Gesetzgeber das formulieren: "... nicht schneller als 100 km/h außer es handelt sich um Citroën 3-Achser ..." ist vielleicht etwas plump, oder?

Vorschläge?

cxologistische Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

HI.

Is da smit dem 100Km/h gesetz nich so des das nur für die Transporter gilt die als LKW zugelassen sind.

Wäre ja nur ne rechnerrische frage.

Beispiel.

Anschafung Citroen JUMPER KASTEN (LKW) SUMME ***

Anschafung Citroen JUMPER BUS (PKW) SUMME ***

Unterhalt Kasten

Unterkalt Bus

usw usw.

Rechnet sich das wegen 5 oder 20 mehr zugestelten sendungen???

Du kannst ja den 3achser CX auch hintern mit FENSTERN versehen und mal als PKW zulassen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Ich könnte ne erstklassige Adresse für Pebble-Beach

(nicht Palm Beach...) Blechrestaurierungen streuen.

Wenn's jemand wissen will.

Momentan wird gerade der zweite LR1 restauriert, das

heißt der erste war ein Nachbau...

vielleicht reicht bis dahin meine ach so gut gefüllte

Kriegskasse wieder.

Um die Kurve scheuer... >>D.

Es gibt übrigens eine Lücke im Zulassungsrecht:

PKW über 2,8 t: billiger in der Versicherung als

LKW über 2,8 t, Steuer ist für Diesel gleich billig.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Schon faszinierend.Der XM Break wurde wohl nie so umgebaut?

Was haben diese CX den Komplett damals neu gekostet?

Waren die 70er das Jahrzehnt der 6-Rad-Umbauten?Mir fallen da noch entsprechende Renault 5 und Range Rover mutationen ein.

Der CX war sicher der am häufigsten mit 6 Rädern versehene PkW?

MfG

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Nach aktuellem Kurs ab ca. 50.000.- EUR. Eine Restaurierung

ist momentan noch für etwa die Hälfte zu haben.

Meines Wissens nach wurden kaum zweistellige Stückzahlen

des LR1 gebaut, vom LR2 vielleicht etwas mehr. Dann gibts

noch die unendlich langen Pijpops-Renner...

cit.docs?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

... und nicht zu vergessen, den Pionier auf dem Gebiet dieser Fahrzeuge, Pierre Tissier.

Insgesamt hat Monsieur Tissier ca. 500 dieser Fahrzeuge gebaut, darunter so Exoten wie ein 5-achsiger SM Auto-Transporter oder eine auf über 7m (geschätzt) verlängerte XM Limousine.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Der ist überhaupt an dieser Modeerscheinung schuld!

Gab's auch sowas wie Gelenk-Transporter oder

vielleicht sogar ne Gliedertaxe?

hommage an K. Kraus... >>D.

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

> Der XM Break wurde wohl nie so umgebaut?

Doch, doch. Gab's genauso. In einem anderen aktuellen Thread gibt's auch Bilder davon.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Dag Freddy,

wo hast'n die Fotos wieder her? Interessant.

Aber noch eine Frage:

Unterscheiden sich Loadrunner 1 und 2 durch den Aufbau oder ist der CX Serie 1 und 2 als Grundlage gemeint??

"Kurve scheuer" : Den Längenausgleich bei engen Radien übernehmen allein die Reifen? Kann jemand den Wendekreis nennen?

fasziniert,

Martin

(Gliedertaxe? Bin dagegen!)

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik postete

Hallo!

Schon faszinierend.Der XM Break wurde wohl nie so umgebaut?

Was haben diese CX den Komplett damals neu gekostet?

Doch schon, es gibt XM Dreiachser, und DS genauso.

Der letzte Neupreis für CX Loderunner war so 120.000 Mark - klingt heftig, hat sich für die Zielkundschaft (Kurierdienste, Zeitungsvertriebe etc.) aber offensichtlich durchaus gerechnet.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Hoi Martin,

waar heb ik die fotos ook weer vandaan? Klein geheimtje... ;-)

Unterschiede zwischen Loadrunner 1 und 2 kann ich Dir auf Anhieb nicht erklären. Sorry!

Zum Wendekreis würde Benny von der Olsen-Bande sagen: Mächtig gewaltig!

@Dirk:

Tissier hat nie etwas auf BX-Basis gebaut. Dieses war Sache von Pijpops. Neben den auf den Fotos gezeigten Fahrzeugen gab/gibt es auch noch einen BX 3-Achser Kastenwagen in Blau. Genaue Stückzahlen von Pijpops sind mir leider nicht bekannt.

Link to comment
Share on other sites

Offtopic:

Du kass Platt proaten? Wir könnten Nachbarn sein. Ich wohne in Borken, St. Weseke.

Würd mich ja mal interessieren, wo du genau herkommst.

Goad Goan!

Dominik

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Beste Dominik,

als je nederlands kunt spreeken, is het niet zo moeilijk om ook platt te spreeken.

Ik küer nich so viell platt, men ik verstoa alles. En schriewen in plattdütsk dat lao ik leiwer sien!

So, jetzt noch zur eigentlichen Antwort. Ich komme aus Gronau - also fast aus der Nachbarschaft.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

@010 magoo

Der LR1 ist ein um 60cm und eine Achse verlängerter Break,

meist im verlängerten Bereich seitlich unverglast, ganz selten

gabs auch verglaste (heute auch wieder, es gibt einen Scheiben-

nachbau).

Der LR2 hat die gleiche Länge, sieht aber von hinten etwa so aus

wie ein HY, hat auch ähnliches Ladevolumen und Zuladung (?),

also sehr voluminöses Hochdach.

Mir gefällt der verglaste LR1 am besten, sieht einfach extrem

elegant aus und liegt so gut auf der Starße wie zwei SM, echt.

Da war doch nochn LRthread? >>D.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

VW setzt ein neues "Highlight" bei der Transporter-Höchstgeschwindigkeit:

188 km/h läuft der neue T5 Kastenwagen mit 174 PS-TDI.Wie schnell waren denn die CX-Mutanten?

MfG

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

Kommt auf die Kurven an, son LR kippt ungefähr so

früh wie ein mit 1,3 Tonnen beladener SM (theoretisch,

natürlich).

Gradaus gasgeben kann ja wohl jeder, >>D.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

@Doppelwankel:

Danke für die Info's. War mir nicht bekannt.

Was hat es denn mit Mike's Garage auf sich? Irgendwie habe ich den Namen im Kopf (und 'ne kleine Werbeanzeige in meinem Archiv). Hat auch CX'e umgebaut (insgesamt meine ich so ca. 70 Stück). Oder ist das der Hersteller der LR?

@Martin (magoo):

Hab' noch vier Fotos des Tissier Gelenk-Transporter-Entwurfes nachgelegt.

@ZX volcane Automatik:

Die ersten dreiachsigen Tissier CX'e sollen mit über 3 Tonnen Papier (Zeitungen) an Bord noch über 160 km/h geschafft haben. Als Basis diente der CX 2400 GTi.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

@Freddy

Nach meinen Informationen war's genau Mike's Garage,

die die LR's gebaut hat. Die ist auch als Hersteller im

Fzg.-Brief eingetragen.

Muß ich aber noch mal bei meinen LR-Spezln verifizieren...

bin jedenfalls INfiziert! >>D.

Link to comment
Share on other sites

Doppelwankel

@Dieter

Geht natürlich, wenn man nen Leichenwagen für

Basktballer braucht...

Aber im Ernst, hier in München verfolge ich jetzt die

zweite LR-Restaurierung (made in Turkey).

Und die Spengler von down under sind etwa einmal

im Jahr bei uns. Ist jedesmal ein Genuß, denen über

die Schulter zu schauen!

Details werde ich ab Mitte Juli ausplaudern, wenn der

zweite Runner hier angekommen ist. Ich fang schon

mal an zu sparen, der glückliche Besitzer weiß momentan

nicht so genau....

Nicht zuletzt dafür sollte man seinen Break lieber behalten! >>D.

OK wenn Du ne Securit-Zeichen-Gravur meinst, da kann

ich mal kucken.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...