Jump to content

C3 Picasso - Auspuff innen kaputt


Recommended Posts

Bei einem Besuch in der Werkstatt wurde festgestellt, dass der Auspuff meines C3 Picasso (VTi 120 Tendance) innen kaputt ist. Da ich das Fahrzeug bereits vor 14 Monaten gekauft habe, soll ich die Reparatur selbst zahlen. Habe aber auch den Hinweis in der Werkstatt erhalten, dass es dort den gleichen Fall nochmals gab.

Daher suche ich weitere "Geschädigte".

sunshinie

Link to comment
Share on other sites

Mußt den Freundlichen mal fragen ob du nur die Montagekosten tragen mußt und ob der Auspuff auf Kulanz geht und wenn nicht einfach mal ein Kulanzantrag direkt an Citroen schicken.

Link to comment
Share on other sites

Hmmh, aus der Hersteller-Garantie fällt der Schalldämpfer als Verschleissteil wohl ohnehin raus. Weiß jemand, ob Verschleissteile auch aus dem Gewährleistungsanspruch (Sachmängelhaftung) gegen den Verkäufer fallen (abgesehen vom Problem der Beweislast)?

Interessant ist dabei natürlich sicher auch die Laufleistung. Wurde der Wagen in 14 Monaten schon 80Tsd oder mehr Km geschruppt, kann man vielleicht von Verschleiss reden. Hat der Wagen aber erst 10-20Tsd runter, ist eine höfliche Kulanzanfrage vermutlich erfolgversprechender...

gruss

blackys

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich würde auch einfach noch mal zu anderen Cit.-Werkstätten gehen. Mal sehen, wie die sich verhalten.

Grundsätzlich glaube ich nicht, dass es "üblich" ist, wenn bei einem unter 2 Jahren alten Auto der Auspuff ohne Außeneinwirkung kaputt geht. So was habe ich jedenfalls noch nie gehört... Ich würde auf GWL bestehen und mit Gutachter drohen (evtl. TÜV / DEKRA?), wenn die 2 Jahre noch nicht rum sind. Hast du den Wagen aber gebraucht beim Händler gekauft, dann könnte der die GWL auf 1 Jahre reduziert haben (-> Vertrag) - nach 14 Mon. bliebe dir dann doch nur noch die Kulanz oder Garantie (Verschleißteil?).

Viel Erfolg.

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Danke zunächst für die vielen Tipps.

Also, ich habe das Auto vor 14 Monaten neu gekauft und bin seitdem ca. 18.000 km gefahren. Der Händler erzählte mir, er hatte schon jemanden mit genau dem gleichen Problem, die Reparatur sowohl auf Garantie als auf Kulanz wurde da von Citroen abgelehnt.

Ich wollte jetzt wissen, ob das Problem häufiger auftritt, um meine direkte Anfrage an Citroen entsprechend formulieren zu können. Die Anfrage des Händlers zur Ausführung der Reparatur auf Garantie wurde abgelehnt.

Viele Grüße

sunshinie

Link to comment
Share on other sites

14 Monate und 18ooo km Laufleistung ! Ist noch Garantiesache!! Sieht aus als hätte der Händler keine Lust auf garantiearbeiten! Fahre selbst ein C3 Picasso 16 Monate alt 27ooo Km und mein Nachbar hat 4 Jumper und die Laufleistung der Fahrzeuge ist im Garantiefall (die Fahrzeuge laufen ca. 100000 km im Jahr) noch nie ein Problemfall gewesen. Also ich würde mich direkt an Citroen melden.

Link to comment
Share on other sites

Verschleissteile sind doch normalerweise von der Garantie ausgeschlossen oder irre ich mich da???

Der Händler bzw. Citroen werden sich wahrscheinlich darauf berufen.

Link to comment
Share on other sites

Vergiss die Garantie bei Citroen! Da kann der Händler wahrscheinlich gar nix für! Die CDAG hat scheinbar keinen Bock auf Kundenbindung.

Aber: es gibt die Sachmängelhaftung, die ist gesetzlich geregelt! Und das Gesetz kennt keine "Verschleißteile". Einzig entscheidend für die Mängelhaftung ist, ob ein auftretender Mangel bereits bei Gefahrübergang (in der Regel also bei der Übergabe) vorhanden oder zumindest angelegt war. Alles andere interessiert nicht.

Wenn also die Sache nach Gebrauch kaputt geht, muss man danach fragen, ob diese an einem Mangel gelitten hat, der dazu führte, dass sie durch den Gebrauch wesentlich schneller kaputt ging (z.B. eine fehlerhafte Gummimischung beim Autoreifen). In solchen Fällen muss der Händler Mängelhaftung leisten. Normale Abnutzung dagegen beruht nicht auf einem Mangel, so dass insofern keine Ansprüche bestehen.

Eine Auspuffanlage kaputt nach 14 Monaten /18tkm ist nicht Stand der Technik!

Und: schreib Deinen Fall an Autobild o.ä. Presse hilft manchmal!

Viel Glück!

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Richtig, aber nicht vergessen: nach 6 Mon trägt der Käufer die Beweislast ;)

Das mit der Autozeitung ist eine gute Idee!

Viel Erfolg

Bernd

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas_Hannemann

Hi,..

ich halte das auch für Quark mit der Garantie. Wenn der Auspuff nicht äusserlich beschädigt ist durch Aufsetzen oder ähnlichem, sollte es ganz klar ein Garantiefall sein. Auch wenn die Kupplung z.B. kaputt geht, ist dies einwandfrei ein Garantiefall. Frag doch mal für welche Lebenszeit solch ein Auspuff konstruiert wurde, es liegt definitiv ein technischer Mangel an dem Teil vor.

Mein C4 Grand Picasso ist gerade fehlerfrei durch den TÜV gekommen (3 Jahre, 70.000km) und da ist NICHTS am Auspuff.

Spreche mal selbst mit Citroen, die haben eine Kundenbetreuung. Sag denen das du es

für unmöglich hälst das bei einem 1 Jahr jungen Neuwagen der neusten Generation

ein banaler Auspuffschaden nicht gezahlt werden sollte. Bei jedem "Billigheimer" bekommst du 2 Jahre Garantie auf diese Teile, da kannst du es von einem Neuwagen mit hochwertigerer Qualität auch erwarten!

MfG

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Citroen hat ja bereits den Garantieantrag abgelehnt, steht zumindest oben so im Thread ("Die Anfrage des Händlers zur Ausführung der Reparatur auf Garantie wurde abgelehnt".

Und ich glaube nicht, das der Händler da Kappes erzählt (sonst hätte er den "Tip" mit dem zweiten gleichartigen Fall nicht gegeben).

Wie hier schon genannt:

1. andere Citroen-Werkstätten mal ausprobieren (obwohl ja die, wo man den Wagen erstanden hat ja eigentlich das größte Interesse haben müsste).

2. versuchen, bei Citroen Kundenbetreuung einen Kompetenten ans Telefon zu kriegen - ich habs damals nicht geschafft, wurde immer an meinen Freundlichen verwiesen

3. AutoBild und Co anschreiben - in diesen "Kummerkästen" lese ich sehr oft, das plötzlich vieles möglich wurde (man will ja glänzen).

4. auf GWL bestehen - die Beweislastumkehr dürfte, wenn der Auspuff nicht zerdellt ist (aufsetzen des Wagens), nicht so schwer sein --> Fall für einen KFZ Sachverständigen.

Das Dumme: Punkt 4 kostet Geld, das Du zumindet erst mal vorstrecken musst (recht haben und Recht kriegen sind 2 Nummern), da ist evtl. ein Auspuff billiger...

Ich hoffe zwar, das Dein Fall ein Einzelfall ist - aber wenn nicht, hoffe ich auf Meldung von leidensgenossen für Dich - dann wird es einfacher!

(Shit, meine Beule hat 17 tkm runter und ist 13 Monate.....)

Gruss

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Vergiss die Garantie bei Citroen! Da kann der Händler wahrscheinlich gar nix für! Die CDAG hat scheinbar keinen Bock auf Kundenbindung.

Aber: es gibt die Sachmängelhaftung, die ist gesetzlich geregelt! Und das Gesetz kennt keine "Verschleißteile". Einzig entscheidend für die Mängelhaftung ist, ob ein auftretender Mangel bereits bei Gefahrübergang (in der Regel also bei der Übergabe) vorhanden oder zumindest angelegt war. Alles andere interessiert nicht.

Wenn also die Sache nach Gebrauch kaputt geht, muss man danach fragen, ob diese an einem Mangel gelitten hat, der dazu führte, dass sie durch den Gebrauch wesentlich schneller kaputt ging (z.B. eine fehlerhafte Gummimischung beim Autoreifen). In solchen Fällen muss der Händler Mängelhaftung leisten. Normale Abnutzung dagegen beruht nicht auf einem Mangel, so dass insofern keine Ansprüche bestehen.

Eine Auspuffanlage kaputt nach 14 Monaten /18tkm ist nicht Stand der Technik!

Und: schreib Deinen Fall an Autobild o.ä. Presse hilft manchmal!

Viel Glück!

Gruss

Hallo,

Kundenbindung wird bei Citroen in letzter Zeit leider nicht gelebt.

Wir haben einen C5 und einen C3.

Die Heckklappe von unserem C5 rostet nach 5 Jahren und 100 000 km richtig heftig.

Lt Citroenhändler kein Einzelfall.

Kulanz Fehlanzeige- Inspektionen nicht gemacht.

Außerdem wäre das Auto alt.

Nun denn.

Ich bin froh, das nu rdie Heckklappe rostet und ich nicht mit denen wirklich Ernste Probleme diskutieren muss.

Aber bei Citroen kann man im Moment sagen.

Kulant und super Garantien haben im Moment Andere.

Kia z.B, Opel.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Kundenbindung wird bei Citroen in letzter Zeit leider nicht gelebt.

Wir haben einen C5 und einen C3.

Die Heckklappe von unserem C5 rostet nach 5 Jahren und 100 000 km richtig heftig.

Lt Citroenhändler kein Einzelfall.

Kulanz Fehlanzeige- Inspektionen nicht gemacht.

Außerdem wäre das Auto alt.

Nun denn.

Ich bin froh, das nu rdie Heckklappe rostet und ich nicht mit denen wirklich Ernste Probleme diskutieren muss.

Aber bei Citroen kann man im Moment sagen.

Kulant und super Garantien haben im Moment Andere.

Kia z.B, Opel.....

Fakt ist aber auch, daß Citroen die Rost-Beseitigung der Heckklappe anstandslos

bezahlt, wenn die Inspektionen nach Herstellervorschrift durchgeführt wurden.

Der Hersteller gibt nun mal die Bedingungen für seine (freiwilligen) Garantien vor.

Und weder Opel noch Kia macht dabei eine Ausnahme, lies Dir mal deren Garantiebedingungen

durch.

Edited by Thomas Hirtes
Link to comment
Share on other sites

Also, ich habe das Auto vor 14 Monaten neu gekauft und bin seitdem ca. 18.000 km gefahren.
Das ist natürlich Superstreß für den Auspuff, denn wenn der nicht richtig warm wird, sammelt sich sehr aggressives Kondensat im Auspuff und kann dort munter für Korrosion sorgen.

Allerdings wäre es troitzdem interessant, wie der Schalldämpfer innen aussieht. Wenn z. B. konstruktiv keine Kondensatabsaugung vorgesehen ist, handelt es sich eindeutig um einen Konstruktionsfehler, da selbige mittlerweile Stand der Technik ist.

Wenn das schon der zweite Schalldämpfer ist, handelt es sich vielleicht auch um einen Fertigungsfehler, dazu müßte man aber wieder in den Schalldämpfer 'reinschauen.

Vielleicht auch mal an den Hersteller des Schalldämpfers direkt wenden? (Ecia ist z. B. Faurecis, und die haben auch Standorte in D) Manchmal sind die an Schalldämpfern aus dem Feld interessiert.

Was genau soll den kaputt sein?

Einfach aufgeben würde ich jedenfalls noch nicht. Vielleicht einfach mal einen spezialisierten Anwalt aufsuchen? (Mitglieder im größten Autolobbyverein haben z. B. eine Beratung pro Jahr gratis.)

Viel Erfolg,

wolf

Edited by wolfson
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Was hat den eine Inspektion mit einer vergammelten Heckklappe zu tun? Glaubt einer wirklich, daß die Klappe bei eingehaltener Inspektion nicht rosten würde???

Vor allem, wenn man bedenkt, wie die Werkstätten bei Tests abschneiden (was wird alles nicht gemacht, sondern nur "abgehakt"). Evtl. hätte der Kollege jetzt Glück - aber ganz sicher kann man sich da auch nicht sein.

Und ich hatte es woanders mal geschrieben. Ein Kollege hat von Privat (!) einen 5 Jahre alten Mercedes ML gekauft. Und dann festgestellt, daß zwei Türen Kantenrost hatten . Und beim örtlichen Händler hat er auf Kulanz vier (!) neue Türen und eine Komplettlackierung bekommen. Und der Händler hat die Karre nie vorher gesehen 8also auch nichts verdient).

DAS ist Kulanz! Und nebenbei: Der ML war billiger als mein neuer Picasso...

Und ja: ich vergleiche Citroen auch mit Mercerdes, denn auch Citroen beginnt mit "Premium-Geschwafel", und die neuen Autos haben ja auch etwas.

Aber die "Altkunden" sollte man halten wollen (getreu dem Spruch: "einen Kunden zu gewinnen dauert Jahre, ihn zu verlieren manchmal nur Sekunden"). Und da fehlt es bei der CDAG.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hey habe im Moment ein ähnliches Problem, der Endschalldämpfer steht am Hitzeblech an.Der ESD macht eine Beule nach Aussen wie wenn er mit einem Luftballon aufgeblassen wird. War heute in der Werkstatt , die waren richtig erstaunt und hatten keine Erklärung dafür. Bekomme aber einen neuen ESD auf garantie!!! Also falls du den ESD selbst bezahlt hast setzte dich mit mir noch mal in Verbindung, vielleicht kann ich die helfen. Gruss uwe

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...