D-Jetronic Bezwinger

Ab 2011 E10, mit 1% Zweitaktöl im Benzin keine Schäden.

Recommended Posts

D-Jetronic Bezwinger

Hallo,

mir und vielen meiner Freunde, auch gerade dem Citroen SM

von Ulf ( D-Jetronic), aber auch den Alfa Monteal V8 von Günther mit Spica 8 Stempel-Einspritzung das aktuelle Benzin (E5 mit 5 % Ethanol) und erst recht das kommende E10 mit der sehr unschönen 10% Spirituszumischung zu schaffen.

Schon das heutige schwefelfreie E5 Benzin ist relativ aggressiv zu alten Materialien der 70er Jahre und lässt durch Absonderung von Ameisensäure Tanks, Benzinpumpen und Leitungen unschön oxydieren, Vergaser und Einspritzsysteme neigen zum Korrodieren/Festgehen rund um Mengenteiler und Wellen und in den Vergaser-Schwimmerkammern bilden sich kreideartige Oxide, die die Düsen verstopfen.

Neue textilummantelte Benzinschläuche an meiner Weber-Vergaseranlage (Schlauch frisch gekauft, also keine alte Ware aus den 70ern) lecken schon nach kurzer Zeit erneut....Gerade ältere Viel-Vergaserwagen (SM mit 3 Weber) mit viel unübersichtlichem Benzin-Geschläuch sind hier von Gummi-Zersetzung durch den verflixten Ethanolmix betroffen. Und das schon beim heutigen E5.

Weber, Dellorto und alte Solex Vergaser kreiden innen besonders aus, Mikuni

und andere Japanvergaser etwas weniger, die Engländer mit SU Vergasern weiß ich nicht so genau.

Die Antwort der Chemiker und erfahrenen Motor-Experten (Bosch Klassikdienst Koller & Schwemmer Nürnberg

und Fa. Ferrari / Alfa Eberlein in Kassel)

zur Verhinderung dieser Einflüsse ist jedenfalls ziemlich simpel- man muß nur draufkommen!

Simples aktuelles API TC - Zweitaktöl für Mopeds und Baumsägen. (Es tut das normale, muß kein Vollsynth-Rennsportzeug sein.)

Mittlerweile verbrennt selbst das billigste API TC 2T-Öl nahezu rückstandsfrei und raucht in Konzentrationen von 1:50 und 1:100 gar nicht.

Auch wirkt es entharzend und reinigend bei alten

Einspritzsystemen. Ich glaube einige SM Besitzer hier kennen den Trick schon?

Außerdem ist das Zeug dank EU Norm

vollkommen Kat-neutral in der Verbrennung.

(Vielleicht interessant für ältere Modelle mit G-Kat)

Viel weniger schädlich als etwa unkontrolliert qualmendes Motoröl das etwa wegen kaputter Ventilschaftdichtungen unfreiwillig mitverbrennt.

Es braucht also zum E10 Betrieb in 2011 bei alten Wagen der 70er keine teuren Wunderadditive von Wynns oder Liqui Moly,

die schon jezt wie Pilze aus dem Boden sprießen.

(Winzige 250ML Flasche für eine (!) Tankfüllung 14 Euro!! :( )

Zweitaktöl (Kostet vergleichsweise grad mal der 5 Liter Kanister (!) 19 Euro :)

beinhaltet bereits Benzin-Stabilisator, Säureregulatoren und massig gute Korrosionsschutzadditive.

Die Formel, selbst des billigsten Zweitaktöls , wurde den Anforderungen durch den steigenden Alkohol und Säureanteil im Europ. Benzin in den vergangenen Jahren aufwendig angeglichen. Also quasi das ideale Günstig-Additiv für ältere Benziner, die vieleicht auch mal etwas länger abgestellt werden oder nicht mit sehr hohen

Fahrleistungen (Kilometer) im Jahr bewegt werden.

Je weniger die Wagen gefahren werden, desto eher setzt sich nämlich die Ameisensäure ab, da das Ethanol/Methanol im Benzin chemisch zersetzt wird..dabei entstehen Säuren und Wasser und das recht flott, wenn nicht dauernd randvollgetankt

(Kein Sauerstoff) oder permanent nachgetankt wird (dauernder Duchfluß und Durchmischung)...

Außerdem bewirkt 2T-Öl selbst in der realtiv geringen Konzentration von 1:100 im Benzin eine sehr gute Verkrustungs-Reinigung und Schmierung der oberen Zylinderanteile und Kolbenringnuten, gerade auch bei luftgekühlten Motoren. Die Porsche 911er Leute haben seinerzeit mit diesem Thema angefangen und gute Erfahrungen gemacht. Besonders auch bei den Wagen mit teurer K- und D-Jetronic.

Viele interessante Fakten, auch von Tankbau-Profis und Chemikern kann man hier

Dino Forum - Zweitaktöl 1:100 (1%) ins Benzin= Nie wieder Korrosion im Motor oder Kraftstoffsystem

und

/8-Forum :: /8 Technik :: Zweitaktölbeimischung

Motorinnenreinigung mit Zweitaktöl hier:

Kadett B Forum | Motoren | Motorreinigung

nachlesen,

ich denke jeder, der 2011 seinem klassischen Citroen etwas Gutes tun will sollte 1-2% Zweitaktöl dem Benzin zumischen.

Ich selber habe damit auch gute Erfahrungen in meiner D-Jetronic gemacht, das Zweitaktöl ist ein sehr guter Düsen- und Motorreiniger für ältere Maschinen die im Brennraum und an den Kolbenringen viel Schmutz und Ruß durch Kurzstrecke angesetzt haben, nach 3 Tankfüllungen etwas stärker konzentrierten 2 Taktmix 1:50 haben sich die Brennräume und Kolbenringnuten bei meinem alten Winterautos effizient gereinigt, die vorher etwas unregelmäßige Kompression (die Kiste ist 180.000 KM alt) wurde auf allen Zylindern wieder gleich, stieg auch wieder etwas. Das bedeutet, dass die wohl etwas festsitzenden Kolbenringe wieder gelöst wurden und besser dichteten.

Ich weiß, einen defekten oder wirklich verschlissenen Motor kann auch kein Zweitaktöl wieder sanieren, sehr wohl aber verschmutzte Motoren von innen effektiv von Kohlekrusten an den Ringen und Ventilen reinigen, Einspritzungen schmieren und Korrosion verhindern.

Billiger als diese in meinen Augen schmierungstechnisch nicht ganz unbedenklichen Motor-Innenreiniger und Öl-Spülungen ist das Api TC 2TÖl im Benzin allemal.

Solltet Ihr mal probieren, ich denke auch, dass der Motor mit 1:100 Zweitaktöl im Benzin ruhiger und gleichmäßiger läuft.

Mein D-Jetronic Oldi rennt mit dem 1:100 sehr sehr geschmeidig.

Rauchen tut nichts. Auch nicht bei 1:50. Es stinkt auch nicht unschön.

Unsere ganz alten Autos und einige Veteranen am Lenker kennen das sogar noch aus den 60ern, früher benutzte Großvater auch im getunten 4 Takter sog. "Obenöl" für Sportmotoren, das war etwas Ähnliches wie 2T Mix, was man zum Tanken dazukipte

weil damals der Sprit auch teils gepanscht war, wink.gif

Übrigens auch alte und neue Diesel schätzen 1% Zweitaktöl im Diesel, lest mal in Google die

Beiträge des Mercedes Dieselexperten "Sternendoktor".

Beste Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

http://www.ls1.com/forums/showthread.php?t=91206

http://forums.trailvoy.com/showthread.php?t=63117

Da sieht man wie verbreitet es bereits ist 2 Taktöl

als Benzinadditiv in älteren Wagen zu benutzen

um sie vor den gravierenden E10 Problemen zu schützen.

Die Amis sind bereits seit Jahren dabei.

Kann ich echt nur jedem empfehlen sein Auto

mit E10 nicht zu riskieren sondern das API TC Öl

1% zum Benzin zu mischen.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Gilt das jetzt eher für Kurzstreckenfahrer und Wenigfahrer oder auch für Vielfahrer?

Fahre mit meiner Ente im Schnitt 25000km/Jahr, im Sommer ab und an auch mal mit E85 oder E50 (mit entsprechender Vergasereinstellung), habe im Vergaser allerdings noch keine Oxidationsrückstände gefunden. Laufleistung Motor: 422000km, Dichtungen und Kolbenringe vor 70000km neu. Gummis sind egal, die sind bei meiner Ente vor 2 Jahren neu gekommen.

Gruß DS

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Hallo,

generell würde ich 1% 2T-Öl (nach gängiger API TC Norm) dazukippen, sicher ist sicher.

Ansonsten ist das Bilden von Säuren im Tank und Wasser eher ein Thema für Autos

die nicht so oft bewegt werden.

Aber das neue E10 hat auch in der Motorverbrennung die Unart Ameisensäure und

Essigsäure zu produzieren, um die im Brennraum zu neutralisieren gehört da

das 2T Öl rein, denn das ist schon auf das neue E10 abgestimmt mit den Additiven (Säureregulatoren etc..).

Klar alte Vespa und MZ sollen ja auch nicht mit dem neuen Sprit kaputtgehen.

Da haben sich unlängst die 2T-Ölfirmen echt Gedanken gemacht wie sie mit der

chemischen Additivkeule dagegen angehen.

Kann uns nur recht sein....5 Liter Zweitaktöl kostet grad mal 19 Euro.

Bei den Extrafläschchen-Wunderadditiven von Wynns und Liqui Moly ist der Preis für 125ml

"Benzinschutz E10 Additiv" mit 14 Euro echt monströs und mehr als günstiges 2T-Öl können die Fläschchen auch nicht. :)

Viele Grüße

Edited by D-Jetronic Bezwinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Das sagt z.B. ein namhafter Hersteller von Zweitaktöl über sein Produkt:

Zweitaktöl Universal teilsynthetisch API TC / API TC+:

Dieses Zweitaktöl ist ein teilsynthetischer Schmierstoff für Zweitakt - Motoren. Durch das hervorragende Basisöl und eine ausgezeichnete Additivkombination wird der Zweitakter unter allen Einsatzbedingungen optimal vor Verschleiß und Korrosion geschützt.

Zweitaktöl Universal 2T ist für sportliche luft- und wassergekühlte 2-Takt-Motoren in Skootern aller Fabrikate, auch mit hohen Drehzahlen, geeignet. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Schmierung über das Gemisch oder über ein Auto - Lube - System in Getrenntschmierung erfolgt.

Zweitaktöl Universal 2T arbeitet selbstmischend bei Ölinjektionssystemen und bei der manuellen Vermischung.

Zweitaktöl Universal 2T bildet im Motor einen hervorragenden Rost- und Korrosionsschutz.

Zweitaktöl Universal 2T greift die Dichtungen nicht an, damit deren Elastomere weder verspröden, schrumpfen noch erweichen, es enthält ein Dichtungspflege-Additiv, das der Versprödung von Wellendichtringen entgegenwirkt.

Zweitaktöl Universal 2T verbrennt qualmfrei und deswegen sehr umweltfreundlich.

Zweitaktöl Universal 2T ist geeignet für luft- und wassergekühlte Zweitakt - Motoren.

Zweitaktöl Universal 2T kann bei Gemischschmierung und bei Getrenntschmierung / Auto- Lube- Systemen verwendet werden.

Zweitaktöl Universal 2T schützt den Kolben durch Schmierung vor dem gefürchteten Klemmen oder Fressen im Zylinder. Insbesondere für Motorradfahrer und Piloten von Leichtflugzeugen bedeuten Kolbenklemmer und Kolbenfresser unmittelbare Lebensgefahr.

Zweitaktöl Universal 2T schützt die Wälzlager vor Korrosion.

Zweitaktöl Universal 2T schützt die Zylinderlaufbahnen und die beweglichen Motorteile wie Kolben, Kolbenringe und Wälzlager vor Verschleiß bzw. reduziert diesen auf das unvermeidbare Mindestmaß.

Zweitaktöl Universal 2T verhindert Bildung von Ablagerungen im Motor und im Auspuff.

Zweitaktöl Universal 2T verhindert Brückenbildung zwischen den Elektroden einer Zündkerze ebenso zuverlässig wie Selbst- und Glühzündungen des heißen Motors.

Zweitaktöl Universal 2T verhindert Kolbenringstecken, Kolbenverlackung und Zusetzen der Auslassschlitze durch sauberen, rückstandsfreien Abbrand.

Zweitaktöl Universal 2T vermischt sich gut und gleichmäßig mit dem Benzin.

.............

Sollten das alles Lügen so namhafter Ölhersteller wie Avia und Pentosin sein?

Ich meine, wenn ab 2011 reihenweise 2T Motoren älterer Bauart verröcheln...das gäbe einen riesigen Imageschaden, man denke an Waldarbeiter die reihenweise ihre sehr teuren Dolmar oder Still Kettensägen entsorgen könnten oder Leichtflugzeugpiloten die ihre sehr teuren 2T Flugmotoren ständig wegen Korrosion im Kraftstoffsystem überholen müssten?!?

In meine 4 Takt Oldis kommt sicherheitshalber darum immer 1:100 Zweitaktmix rein.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
onlyvisa

Das ist ja alles sehr interessant und bestimmt mehr als eine Überlegung wert.

Was mich als Besitzer mehrerer Moby und Solexmofas interessiert ist:Wo bekommt man mineralisches 2T Öl in 5 L Gebinden.Meist wird nur Syntheticöl angeboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Hallo,

es ist mittlerweile teilsynth. Zweitaktöl (API TC oder TC+ ist dennoch die Norm!)

der Standard da es nicht teurer

als mineralisches 2T Öl ist...und sogar noch etwas sauberer verbrennt.

Synthetisches Renn 2T Öl oder solches für 2T-Marinemotoren zum Mondpreis braucht

es nicht....

Hier 5 Liter des auch von mir benutzten sehr gut reinigenden und schützenden

Oregon 2T Öl für Waldarbeiter,

http://www.bbti.de/default.aspx?TY=2&ST=1&IT=26810

Oder hier:

http://cgi.ebay.de/OREGON-2-Takt-Mischol-Zweitaktol-S-5-Liter-2-Takt-Ol-/230521251529?pt=Motors%C3%A4genteile_Zubeh%C3%B6r&hash=item35ac2326c9

Hier ist noch ein günstiges Mineral 2T Öl...reicht vollkommen.

http://cgi.ebay.de/Alpine-Zweitaktol-2T-Motorol-5-Liter-GP-2-59-L-/250696844913?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item3a5eb24671

es hat ferner ein Additiv das Dampfblasen

im Sprit weitgehend verhindert bzw den unschönen Siedepunkt etwas nach oben verscheibt,

das besdeutet dass der Wagen ( oder eben auch Seilzug 2T Motor-Gartengeräte) heiß sogar

etwas besser starten als mit dem heutigen puren Benzin das schon 5% des

unschön superleichtflüchtigen Alkohol beinhaltet und oftmals im Sommer stärker zu

Startschwierigkeiten neigt als früher das Benzin ohne den Alc.

Noch schlimmer wirds mit E10, das ist noch anfälliger für Dampblasen.

Korrosion sowieso.

Es tut aber auch jedes andere API TC ÖL, mal bei Raiffeisen nach 5 Liter Gebinde fragen,

da ists evtl noch günstiger oder zum Bauhaus / Praktiker / Bahr / Obi mal fragen

ob die auch 5 Liter Gebinde bestellen, neulich habe ich z.B. bei Praktiker als die 20% Aktion hatten

Liqui Moly 20W50 bestellt, das die offiziell gar nicht im Programm haben.

Dennoch kann Praktiker alles von Liqui Moly bestellen sicher auch 2T Öl als größere

Gebinde, ob das aber dann günstig ist....ich denke im Onlineshop oder bei Raiffeisen

oder im Gärtner-Bedarf ist es preiswerter...aber mal fragen!

Viele Grüße

Edited by D-Jetronic Bezwinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

So hier mal ein Bild von einem Yachtbesitzer an der Cote ´d Azur ,

dort ist im Schiffsbenzin (Nicht Diesel) schon seit Jahren der E10 Mist,

jetzt kann man hier mal sehen wie sich das

E10 in seine zwei Schichten aufsplittet, nachdem das Schiff mal ein paar Monate gestanden hat....starten war nicht mehr drin. Unten der ätzende Alkohol samt Wasser und oben das Aromatenbenzin. Ich kann nur raten auch zusätzlich den Tank mal zu checken am Saisonende.

GGf den Rotz ablassen.

E10_Zersetzung.jpg

Viele Grüße

Edited by D-Jetronic Bezwinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
gutesguenstig

2-takt öl ist in frankreich immer schön günstig zu bekommen.

roman

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja- genau!
So hier mal ein Bild von einem Yachtbesitzer an der Cote ´d Azur ,

dort ist im Schiffsbenzin (Nicht Diesel) schon seit Jahren der E10 Mist

E10_Zersetzung.jpg

Ach hör doch auf, an dem Kahn war doch nur das Pump-WC verstopft.....

Mehr als die Hälfte Wasser, klar...

Da reichte es ja nicht mal, den Tankdeckel weg zu lassen.

Vielleicht den Drei-Wege-Hahn des Fäkalien-Tanks falsch angeschlossen. :)

Schüttetest Du da jetzt 1% 2T-Öl, sähe alles natürlich perfekt aus. :D

Aber Glückwunsch zu Deinem Engagement

_R_

Share this post


Link to post
Share on other sites
uwe.v11

nun

ich hab viel gesucht im weltweiten netz.

und viel zeugs wird da verzapft.

anfragen an den hersteller werden gemacht und die antwort ist:

"es gibt keine probleme"

allerdings einen langzeitversuch gibt es nicht und

dichtungen (gummi) kann hart werden und verspröden.."

was meint,es geht oder geht nicht,das müssen wir selbst rausbekommen.

ich danke sehr für die beiträge vom "bezwinger"

das erscheint mir logisch und ich werde danach handeln!

gruß uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Hallo,

gerne, ich bin ja auch selber dabei das 2T Öl zu benutzen,

ich sehe momentan nur das Zeug als einigermaßen logische Lösung,

denn schließlich müssen ja Millionen 2T Motoren störungfrei weiterlaufen,

mit E10, die Mineralölindustrie wird schon dafür sorgen, dass die Städtegärtner

ihre hundertausenden von teuren Dolmar und Stiehl Baumsägen nicht wegwerfen müssen,

indem sie dem 2T Öl genügen Korrosionsschutz Additive beimixt.

Sollte es längerfristig nicht wirken, kann man nur raten das Benzin laufend

zu vermengen und am Saisonende abzulassen... Bitte, Ihr Mitleser hier haltet

uns alle auf dem Laufenden und postet Eure Erfahrungen.

Ganz besonders bitte ich um Rückmeldung von DS ie und SM ie mit D-Jetronic,

vonwegen Düsenverschleiß, Pumpenausfälle, Schlauchzersetzung...da ich selber

D-Jetronic fahre. Aber auch alle Entenliebhaber bitte Erfahrungen mit Tankrost

und Vergaserverschleiß posten, da meine Freundin 2CV Charlston aus den 80er fährt! :)

Natürlich ab 2011 mit 1% "ZWÖL" im Sprit :)

Viele Grüße und gutes Gelingen beim Korrosionsverhüten!

Edited by D-Jetronic Bezwinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
onlyvisa

Hab gerade in der Motorwelt gelesen,das das normale Super in D weiterhin unbefristet lieferbar sein wird.Im Ausland muss man dann ab 2013 Super Plus tanken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luxy01

Hallo, ich fahre einen Ami 6, Baujahr 1969, 32 PS 597 ccm. Ich tanke immer super plus, seit dem es kein verbleites Benzin mehr gibt. Meine Frage: wird ab 2011 auch bei diesem Sprit etwas beigemischt, in der Tankstelle wußten sie es nicht? Sollte ich auch Zweitaktöl beimischen, weil ich im Jahr nur so um die 1000 km fahre? In der Werkstatt hatte man mir bei Einstellung des verbleiten Benzins gesagt, ich soll eine Bleifüllung, die man an der Tanke in kleinen Flaschen bekommt, dem Sprit beimischen. Ich habe von Motoren leider keine Ahnung, deshalb Danke für eine Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Super+ bleibt vorerst so, wie es ist.

Den Bleizusatz bzw. Bleiersatzzusatz kannst Du weg lassen. Aber da werden schon seit den 80ern Glaubenskriege drum geführt. Jedenfalls bei uns in der Verwandtschaft fuhren alle Autos auch ohne Bleizusätze super. Meine Eltern habern in ihren Ente immer Super bleifrei gefahren und in meinen Ente hab ich auch nie noch den Bleiersatz reingekippt - meine jetzige Ente fährt seit 420000km ohne jegliche Zusätze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

http://www.mini-forum.de/motor-10/neuer-sch-sprit-63025-4.html

Im Mini Cooper Forum (Vintage Modelle, nicht der BMW Kram ;) ) wird

schon fleißig mit dem 2T Öl probegefahren.

Auch interessant einige Links zu kritischen Klima-Artikeln zum Thema

E10 Alc-Pflanzenanbau in der dritten Welt.

http://origin-www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-muenchen-klima-ID1291030217389.xml

Viele Grüße

Edited by D-Jetronic Bezwinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
real3D

Auch interessant einige Links zu kritischen Klima-Artikeln zum Thema

E10 Alc-Pflanzenanbau in der dritten Welt.

http://origin-www.br-online.de/das-erste/report-muenchen/report-muenchen-klima-ID1291030217389.xml

Viele Grüße

Oh Mann, wie wäre es wenn du mal deine eigenen Links mal anschauen würdest?!

Palmöl und Biodiesel haben mit Ethanol rein gar nichts zu tun, es sind zwei völlig unterschiedliche Krafstoffe.

real3D, der nach nun 1 3/4 Jahr E85 keinen aufgelösten Motor oder Fäkalablagerungen im Tank hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Hallo, sorry hatte das Palmöl

irrtümlich als eine Grundlage zur Herstellung von Alc verwechselt,

aber okay, die Herstellung des Bioethanols ist keinesfalls

umweltfreundlicher...

Aber nun nochmal zum Zweitaktöl, sicherlich werden manche mit älteren

Autos und KAT zögern, jetzt hat sich aber deutlich gezeigt, dass die

Zweitaktölhersteller selber offiziell angeben, dass ihre API TC Zweitaktöle

allesamt selbst in1:50 KAT-ERPROBT sind, ist also in 1:100 erst recht KAT-Neutral.

Kann im KAT-Auto nichts anrichten, außer gegen E10 Fraß zu schützen. ;)

Hier ein typisches Baumsägen und Moped Zweitaktöl in API TC Qualität

(Marke Liqui Moly aus dem Baumarkt)

Zitat:

Für optimale Schmierung und Verschleißschutz auch unter härtesten Bedingungen.

Mit wirksamem Korrosionsschutz.

Sorgt für einen sauberen Motor.

Kat-getestet.

Auch Addinol

http://www.zweiradteile-shop.de/sonstige/oel-pflegeprodukte/p380_misch-oel-addinol-super-2t-mz-406-raucharm.html

sagt das Gleiche:

Raucharm, Teilsynthetisch, Selbstmischend, Katalysator-Getestet, API TC, JASO FC, IOS-L-EGD.

Flaschen Inhalt 1L.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gustave
Hallo, ich fahre einen Ami 6, Baujahr 1969, 32 PS 597 ccm. Ich tanke immer super plus, seit dem es kein verbleites Benzin mehr gibt. Meine Frage: wird ab 2011 auch bei diesem Sprit etwas beigemischt, in der Tankstelle wußten sie es nicht? Sollte ich auch Zweitaktöl beimischen, weil ich im Jahr nur so um die 1000 km fahre? In der Werkstatt hatte man mir bei Einstellung des verbleiten Benzins gesagt, ich soll eine Bleifüllung, die man an der Tanke in kleinen Flaschen bekommt, dem Sprit beimischen. Ich habe von Motoren leider keine Ahnung, deshalb Danke für eine Antwort

Moin, wir fahren u.a. auch einen AMI6 Club Berline, Baujahr 1969 mit 32 PS und tanken — wie bei allen anderen Enten von 425ccm mit 12,2 PS bis 650 ccm und 35 PS — mit den besten Ergebnissen und Erfahrungen nur Super Plus ohne Beimischung von Bleizusatz oder 2-Takt-Öl.

Wenn zukünftig dem Kraftstoff ein erhöhter Anteil an Ethanol beigemischt wird, dann werden wir eben auf "V-Power Racing" umstellen. Dort ist kein Ethanol drin und 2-Takt-Öl brauchen wir auch nicht. Das nehmen wir für die VeloSolex.

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Das gibt mir zu denken, evtl tanken wir bereits alle schon länger unwissend

E10, die BMW Motorradszene hat da so ihren Verdacht:

http://2-ventiler.de/vbboard/showthread.php?17071-Jetzt-ist-es-soweit-10-Bioanteil-im-Sprit&

Zitat :

"Ich bin mir ziemlich sicher, die Umstellung hat schon längst stattgefunden, oder wurde entsprechend früh eingeleitet.

Weil ich viel mit versch. Düsen und Nadelstellungen "herumspiele" fallen mir die Vergaser nach 500-1000 Km Betrieb sehr unangenehm auf. Weiße, harte Ablagerungen rund um den Dom herum und manchmal dicke, dunkle Schlonze im Schwimmergehäuse.

Ev. sind diese Eigenschaften sehr tankstellenabhängig??

Eine kleine Werkstatt bei uns im Dorf hat berichtet: Zur Zeit gibt es gehäuft Probleme mit (verstopften) Einspritzdüsen bei den Dosen. Man bekommt die Abgaswerte nicht mehr oder nur schwer in den Griff. Zufällig spuckt mein Espace im Leerlauf auch schon rum und zufällig ist auch eine Einspritzdüse defekt.

Es kommen sicherlich noch einige Statements zu dieser neuen "Brühe".

.......Ende Zitat......

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
D-Jetronic Bezwinger

Mercedes W126 Heinis posten auch zu dem Thema

Zitat daraus:

Hallo und Grüße aus dem verschneiten Osten,

habe gestern mit meinem Ölspezialisten und Autoschlosser über das Thema E10 ab 2011 und eine Beimischung von 2-Takt Öl gesprochen.Ich hatte bis vor einer Woche noch nie von so etwas gehört aber die ganze Geschichte ist gar nicht so neu mit der Beimischung von 2-Takt Öl.Speziell bei meinem M 110 Motor, aber auch bei der 2. Serie und Fahrzeugen mit Kat und für die älteren mit Vergaser sowieso ist die Beimischung wirklich empfehlendswert.Das richtige 2 Takt Öl im vernünftigen Verhältnis (1-2%) vom Tankinhalt nehmen dem heutigen Benzin die Aggresivität und verhindern somit Schäden an Bauteilen im Kraftstoffsystem,die damals dafür noch nicht ausgelegt waren.Wie gesagt,ich war bisher mißtrauisch in dieser Sache, aber die Argumente von meinen zwei Spezialisten haben mich überzeugt.Wie mein Vorredner schon schrieb,die Öle sind heute Kat tauglich und erprobt,verbrennen sauber,reinigen und konservieren im gewissen Maße und wirken auf jeden Fall als Stabilisator im Benzin.

Wünsche allen eine frohe und besinnliche Wehnachtszeit,Grüße von klemme

von hier:

http://w126.mercedesforen.de/read.ph...115#msg-273115

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dani XM

Seid mir bitte nicht böse, aber Panikmache ist irrelevant.

Meine XT 500 frisst den "bösen" Sprit (E05 oder E10) klaglos und alle H-Kennzeichenfahrer die ich so im Bekanntenkreis habe, sind völlig gelassen geblieben, als ich dein Thema ansprach.

Natürlich schadet es nicht, 2T-Öl in's Benzin (oder auch Diesel, hier speziell um die ESP gnädig zu stimmen, so man den Gurus Glauben schenken mag) zu kippen, aber ob es "SINNVOLL" ist, wird durch Gelabber nicht verifiziert.

Also: Führe aus, nenne Beispiele, erläutere!

Share this post


Link to post
Share on other sites
tkkerli

Auch wenn der Große Angstverkäufer umgeht, ich werde den Teufel tun und 2-Takt-Öl in meinen Ententank kippen. Dann tanke ich lieber SuperPlus, wenn es irgendwann das E05 Super nicht mehr geben sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.