Jump to content

Lohnt es sich noch nen xantia x2 hdi zu kaufen ????


Mattze100

Recommended Posts

Hallo zusammen,

frage mich ob es noch sin macht sich nen Xantia X2 Hdi zu

kaufen ??

Da ich ja früher schon öfter´s Diesel gefahrren bin und festgestellt habe wie Sparsam Sie gegenüber der Benziner sind, frage ich mich ob der Umstieg

zum Hdi sinvoll wäre...

Ich wohne in Hamburg immer viel Verkehr (stop and go) wer in Hamburg wohnt bzw. schon mal hier war weiß was ich meine Das kann mit den Benziner ziehmlich teuer werden...

Ok. Diesel ist ja im gegensatz zum Benzin nicht viel billiger aber der Verbrauch ist ja doch geringer somit ist er ja doch wirtschaftlicher.

Ich fahre viel in der Stadt hin und her auch öfters ausserhalb.

Zur zeit habe ich den Xantia X2 1,8 16V mit 129.300, nun überlege ich den gegen nen X2 Hdi zu tauschen, ich weiß zwar das der Hdi nur die gelbe plakette bekommt aber es gibt doch inzwischen Umbausätze oder ??

Tja und in Hamburg ist ja eh noch keine Umweltzonen Regelung und somit Banane wegen Plakette ...

Vieleicht könnt mir ja noch was dazu schreiben punkto Hdi und vieleicht geht da ja noch mehr !

Gruß Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hi Matthias !

Ob ein HDi wirtschaftlicher als Dein 1.8i ist, hängt von der jährl. km-Leistung ab.

Und noch ein Punkt: Die jüngsten X2 sind inzw. 10 J. alt. Wenn Du mit Deinem 1.8i zufrieden bist, würde ich nicht umsteigen.

Zum DPF gibt es HIER einen Thread.

Grüße Michael

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich gehe mal davon aus, dass der X2 1.8i 16V um die 8 Liter auf 100 km verbraucht. Ein HDi dürfte sich je nach Fahrweise mit ca. 6 l/100 km zufriedengeben. Jetzt musst du rechnen: Nimm deine Jahresfahrleistung und rechne für beide Fahrzeuge aus: Steuern + Versicherung + (Jahresfahrleistung x Preis für Kraftstoff x Verbrauch/100). Die Steuern kannst du leicht über diese Seite nachschlagen. Das Auto mit den niedrigeren Kosten ist dann erstmal das Günstigere für dich.

Zum Thema Plakettenwahn: Es sollen wohl Leute dabei sein, einen Filter für unsere Citroens zu entwickeln, damit die auf die grüne Plakette kommen. Das geistert immer mal wieder durch das Forum und die ACZ, de facto verzögert sich die Sache immer mehr - und die Zahl der entsprechenden Citroen nimmt kontinuierlich ab. Vielleicht gibts auch gar keinen Filter, wer weiß.

Und dann das Thema HDi selbst: Es gibt wenig gute HDi´s auf dem Markt zur Zeit, dafür viele Xantia HDi, die sehr hochpreisig angeboten werden, dafür aber eine Menge optischer und teilweise technischer Mängel mitbringen. Meine Suche nach einem X2 HDi war bisher eher ernüchternd. Aber vielleicht hast du mehr Glück.

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Vergiß es, in HH sind nächstens Wahlen und so wie es aussieht wird es ein rot-grünes Ergebnis geben - und dann kommt die "Umweltzone"

Link to comment
Share on other sites

@Xantiaheinz

Also nun mal halblang. In Niedersachsen waren die Schwatten die Vorreiter !!

zum Thema:

Was heißt sich lohnen in dem Zusammenhang? Der HDI ist deutlich komplexer, teure Reparaturen können auftreten.

Mein 2,0er HDI Bk ist der beste - defektabstinenteste - Cit den wir bislang hatten.

Gerade der HDI Motor ist ein Gedicht, Drehmoment, Geräuschkulisse, Verbrauch, da kommt der 1,8er nicht mit.

Das Finden eines Exemplares mit ähnlich geringer Laufleistung wird das Problem sein.

LG

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

HH steht auf der "grünen Liste" für eine Enteignungszone. Ältere Diesel lohnen sich nur noch für Leute die weit weg von jeder Zone wohnen und so billig gute Autos schießen können, weil die "Zonis" gezwungen sind, ihre Autos zu verkaufen. Oberfranken ist so eine Gegend ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den 109er HDI und bin mit dem Motor zu 100% zufrieden. Verbrauche bei einem ausgewopgene Mix aus Stadt, landstraße und Autobahn immer konstant so um die 5,5l. Wenn ichs mal eilig habe auf der Autobahn komme ich trotzdem kaum über 6. Also sehr schön sparsam. Dabei auch kein nennenswerter Ölverlust (muss bei 15.000km nichts nachkippen, nimmt aber leicht ab).

Der Rest des Xantias macht immer überall Probleme, aber nen besseren Motor bekommst Du in dem Auto bestimmt nicht...

Link to comment
Share on other sites

darauf kommt es an: http://www.hamburg.de/umweltzone/

vorsicht, die HDi's mit BJ bis etwa 06/1999 haben noch die ROTE plakette! erst ab 07/1999 GELB. umrüsten ist zZ von rot auf gelb (teuer) möglich (und die 300 EUR steuerförderung gab es nur bis 31.12.2010...) aber "noch" nicht von gelb auf grün. frage ist das auch mit den umweltzonen. also ich kann getrost noch dieses jahr in die umwletzone fahren (nur rot ist ab 1.1. hier in düsseldorf - im innenstadtbereich - verboten) aber we weiss? vielleicht stellen sie ab nä jahr einfach so auf grün im ganzen stadtbereich um....was natürlich völlig usinnig ist, aber...icon8.png

verbrauch z.T. völlig unnachvollziehbar. meine karre verbraucht zw. 6,0 bis 7,5 liter (stadt & speedway sozusagen...icon11.png). die fahrweise ist p x daumen immer gleich, die strecken auch. wetterbedingungen machen keinen grossen unterschied aus. aber es soll hier einige HDi-ler geben, die sogar mit um die 5 liter diesel auskommen... das ist günstig, aber spass haben sie dabei bestimmt nicht icon12.png

(...) Verbrauche bei einem ausgewopgene Mix aus Stadt, landstraße und Autobahn immer konstant so um die 5,5l. Wenn ichs mal eilig habe auf der Autobahn komme ich trotzdem kaum über 6.

ganz so eilig dürfte es an sich nicht gewesen sein, oder? :) 6 liter hat ja selbst der 52PS saugdiesel-saxo auf 100 bei vollgas (ca. 160km/h) verbraucht. und unsere karre hat 109 pferde und macht laut tacho um die 200km/h (GPS: 192km/h - eingetragen sind ja auch 191) spitze, bergab mit rückenwind: auf dem tacho wird die nadel oberhalb von 220 flachgelegt und GPS zeigt 225km/h. alles schon mehrmals getestet. da kommst du niemals unter 7 liter ;)

(...) Der Rest des Xantias macht immer überall Probleme, aber nen besseren Motor bekommst Du in dem Auto bestimmt nicht...

da stimme ich aber voll zu, auch wenn der PSA-HDi nicht besonders spritzig ist im vergleich zum 99er deutschen konkurrenz...

Edited by nucepxx
Link to comment
Share on other sites

Ich habe den 109er HDI und bin mit dem Motor zu 100% zufrieden. Verbrauche bei einem ausgewopgene Mix aus Stadt, landstraße und Autobahn immer konstant so um die 5,5l. Wenn ichs mal eilig habe auf der Autobahn komme ich trotzdem kaum über 6. Also sehr schön sparsam. Dabei auch kein nennenswerter Ölverlust (muss bei 15.000km nichts nachkippen, nimmt aber leicht ab).

Der Rest des Xantias macht immer überall Probleme, aber nen besseren Motor bekommst Du in dem Auto bestimmt nicht...

Einen besseren Motor gibts nicht?? Und ob, den V6!! Traumhaft im Xantia...braucht halt etwas mehr als der HDI, macht aber auch viel mehr Spass.

Gruess Holger

Link to comment
Share on other sites

Einen besseren Motor gibts nicht?? Und ob, den V6!! Traumhaft im Xantia...braucht halt etwas mehr als der HDI, macht aber auch viel mehr Spass.

Gruess Holger

nicht auf bergstrassen. da macht ein diesel mehr spass :-P

Link to comment
Share on other sites

verbrauch z.T. völlig unnachvollziehbar. meine karre verbraucht zw. 6,0 bis 7,5 liter (stadt & speedway sozusagen...icon11.png). (....) aber es soll hier einige HDi-ler geben, die sogar mit um die 5 liter diesel auskommen... das ist günstig, aber spass haben sie dabei bestimmt nicht icon12.png

Da wage ich aber zu widersprechen. Ich brauche mit meinem HDI selten über 6 Liter, obwohl viel Kurzstrecke dabei ist und hab dabei ne Menge Spaß. Einzig die 17"er haben den Verbrauch etwas nach oben gedrückt (siehe Spritmonitor).

Auf Langstrecke sind 5 Liter locker drin, mein bestes Ergebnis waren 4,72 Liter, allerdings bei ner Konvoifahrt.

Link to comment
Share on other sites

na das möchte ich glauben, mit den v6er das, das kein Abenteuer an der Tanke ist...

Aber zu nächst mal Danke an all Eure meinungen zum Thema HDI, bin aber trotzdem der meinung das die Mottoren unverwüstlich sind.

Könnte mir vorstellen das man mit nen Xantia hdi gegen einer Mauer fährt, Auto vorn völlig schrott aber der Mottor läuft trotzdem weiter.

Wie gesagt ich bin vorher schon Diesel gefahren und war sonst sehr zu frieden nun liegt das aber schon fast 8 Jahre zurück da war der Preis auch noch nen anderer..

Aber Diesel ist wohl heute für den Privat Man out.

Gruß Matthias

Link to comment
Share on other sites

Nein ich meinte damit das Allgemein Diesel Motoren doch sehr Robust sind !!

Wollte damit jetzt nicht sagen das man ein Xantia HDI gegen einer Mauer fahren soll, bloß nicht hilfe....... :)

Link to comment
Share on other sites

Matthias Wolf

mein Xantia X2 HDi ist das zweit-beste Auto, das ich je hatte. Durch die rosa gefärbte Erinnerung 25 Jahre rückwärts scheint mir der alte 200D Heckflosse mit schlußendlich 486.000km - getötet durch Frau Eva Abts Volvo an einer Ampel in Wiesbaden - noch attraktiver .... neben der extrem robusten Konstruktion und der schon damals entspannten Optik hatte der Wagen sogar außerordentlich beruhigende Eigenschaften sowohl auf Fahrer als auch auf die "Gegner" im Straßenverkehr. Wobei - bei genauerem Hinsehen - fängt der Xantia mittlerweile auch an, diese Eigenschaft zu entwickeln :-)

Was den Motor betrifft: ein wenig Wartung sollte man schon investieren - das hatte ich mal vernachlässigt und bekam die Quittung. Und eine Schwachstelle hat der Motor wohl: jetzt - bei 330tkm - zeigt sich dummerweise an einer unzugänglichen Stelle am Motor eine kleine Ölleckage - es tropft zwar noch nicht, aber es näßt. Und wie man da dran kommen soll, ohne den Motor auszubauen, erschließt sich mir nicht......aber bei der km-Leistung und dem Alter verzeihe ich das.

Also ich kann den X2 HDi nur empfehlen - ich hatte bisher fast sorgenfreie Jahre mit dem Wagen......

Link to comment
Share on other sites

Matthias Wolf

Hallo Christian,

zwischen Motor und Spritzwand im bereich des Turbo - genau kann ichs nicht lokalisieren, weil man es nur von unten sieht - und da ists in dem bereich ölfeucht.

Am Motor selbst läufts nicht runter - Ölwanne ist trocken.

gruß

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Was den Motor betrifft: ein wenig Wartung sollte man schon investieren - das hatte ich mal vernachlässigt und bekam die Quittung. Und eine Schwachstelle hat der Motor wohl: jetzt - bei 330tkm - zeigt sich dummerweise an einer unzugänglichen Stelle am Motor eine kleine Ölleckage - es tropft zwar noch nicht, aber es näßt. Und wie man da dran kommen soll, ohne den Motor auszubauen, erschließt sich mir nicht......aber bei der km-Leistung und dem Alter verzeihe ich das.

Also ich kann den X2 HDi nur empfehlen - ich hatte bisher fast sorgenfreie Jahre mit dem Wagen......

Also wenn der Motor wirklich nur "schwitzt" und kein Öl je den Boden berührt - Finger weg und weiter fahren!

Link to comment
Share on other sites

Matthias Wolf

Hallo Hightower,

so mache ich das auch....... gab beim TÜV keine Probleme. Ein wenig markiert der Xantia schon sein Revier -in der Garage sind ein paar Öltropfen. Wobei es nicht wild ist - Ölverbrauch 0,5 ltr auf 20tkm.........

Link to comment
Share on other sites

@Matthias: Hat dein HDI keinen Schallschutz mehr unter dem Motor? Meiner hatte durch das Teil nie die Gelegenheit irgendwas zu markieren

Link to comment
Share on other sites

Matthias Wolf

der Schallschutz steht seiteiniger Zeit in der Ecke, weil die Befestigungsschrauben bzw Gewindebleche defekt sind - waren festgerostet. Ich nehms mir immer vor, das zu machen - komm aber wegen meines Phlegmas nicht dazu........

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...