Jump to content

Citroën auf der Technoclassica in Essen 2011


acc-intern

Recommended Posts

CITROËN ist auf der Technoclassica in Essen (30. März bis 3. April) neben dem Gemeinschaftsauftritt mit den größten André Citroën Clubs in Halle 9 auch einmal mehr mit einem eigenen Messestand vertreten. Auf 185 Quadratmetern zeigt die Marke mit dem Doppelwinkel in Halle 4 den rund 180.000 Besuchern, die bei der Weltmesse für Oldtimer- und Classic-Automobile erwartet werden, vier Fahrzeuge:

- den AMI6, das von Flaminio Bertoni designte Fahrzeug mit der ungewöhnlichen Heckscheibengestaltung, der vor 50 Jahren präsentiert wurde und bereits fünf Jahre später in Frankreich mit 162.366 verkauften Einheiten der meist verkaufte Wagen in Frankreich werden sollte

- den AX Electrique, der bereits in den 90er Jahren (1993 bis 1996) von CITROËN in 364 Exemplaren gefertigt wurde, womit CITROËN seiner Zeit einmal mehr deutlich voraus war

- den C4 Kégresse, das historische CITROËN-Kettenfahrzeug, mit dem die Marke vor 80 Jahren zur „gelben Kreuzfahrt“ (Croisière Jaune) durch die Wüste Gobi aufbrach.

- und den neuen DS4, der kurz vor der Markteinführung steht, die im Mai erfolgen soll.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Uli Wittrin

Monsieur Opron war letztes Jahr dort. Es hat iohm sehr gefallen und er war sehr überrascht was den "hype" um seine Person anging.

Wir können doch nicht jedes Jahr die gleichen Leute einladen oder die gleichen Autos hinstellen...

Gestern fragte mich ein Italiener, warum wir nur eins von diesen Kult-Autos (er meinte den Traction) da haben. Vor zwei Jahren waren es derer fünf, war ja auch ein (75.) Jubiläum! Dieses Jahr ist eben der Ami dran.

So müssen wir "Macher" der Citroen-Strasse uns jedes Jahr etwas neues einfallen lassen und Autos und Prominente aus der Citroen-Szene (dank Stephan´s Kontakte zu Citroen France bzw. zum Consevatoire, klappt das mittlerweile wirklich hervorragend) ranschaffen.

Bis vor ein paar Jahren war nicht im Traum daran zu denken, das wir mal einen Prototyp (C 60) vom Conservatoire auf UNSEREM Stand haben werden!!!

Also kommt vorbei, es lohnt sich immer wieder!!!

Gruß, Uli (der heute mal aussetzt und erst morgen wieder vor Ort ist)

Link to comment
Share on other sites

Monsieur Opron war letztes Jahr dort. Es hat iohm sehr gefallen und er war sehr überrascht was den "hype" um seine Person anging.

Bis vor ein paar Jahren war nicht im Traum daran zu denken, das wir mal einen Prototyp (C 60) vom Conservatoire auf UNSEREM Stand haben werden!!!

Also kommt vorbei, es lohnt sich immer wieder!!!

Gruß, Uli (der heute mal aussetzt und erst morgen wieder vor Ort ist)

Ich find's genial, wie Citroën sich dank der unermüdlichen Arbeit von Euch Liebhabern auf der Technoclassica darstellen kann. Hat ja was gedauert, bis das "offizielle" Citroën gemerkt hat, mit welchem Pfund man wuchern kann, wenn man sich auf die eigene Tradition und seine Fans einlässt !!

Prima, dass ihr vom Werk seit einiger Zeit unterstützt werdet. Das ist euer Verdienst.

Klasse. Super. Toll. Megalob! :)

Ich freu mich drauf,

mg

Link to comment
Share on other sites

Also die Unterstützung Seitens Citroen könnte noch deutlich stärker ausfallen, wenn ich mir da mal andere Marken auf der TechnoClassica ansehe, aber man ist ja über jede Hilfe dankbar. Trotzdem finde ich ist der Stand in Halle 9.1 immer eine recht stimmige Sache und speziell das "Bistro" des CVC gibt dem ganzen Stand noch einen besonderen Charme. Ich werde dieses Jahr leider nicht hinkommen, aber dafür ist ein Auto von mir wohl "etwas schräg" auf dem Stand zu sehen. Wer in meine Signatur schaut, kann auch leicht erraten welches :D

Viel Spaß den Leuten die da sind und ich hoffe ich kann nächstes Jahr wieder dabei sein.

Link to comment
Share on other sites

ACCM andrefrey

was ich vor allem nicht verstehe, warum citroen so versprengt a in den hallen ist.

Warum kann nicht neben dem offiziellen Cit-Stand dioe Citroenstraße der Clubs anschließen????

Ansonsten war ich angetan von der Messe, hab mir 6 Stunden lang die Füße plattgelaufen und die Augen ausgeguckt.

Viele Kleinigkeiten erstanden und viele gespräche mit netten Leuten gehabt

Bei Dirk Sassen hat mein, schon verloren geglaubter, DS-Virus von einer DS Break wieder neue Nahrung erhalten.

Na, nun da ich dort eine 41er Nuss erstanden habe, kann gleich morgen der Xantia mit einem neuen Radlager versorgt werden - schönes Wochenende.

Und wer Sonntag noch nix vor hat - hinfahren lohnt!!

Link to comment
Share on other sites

was ich vor allem nicht verstehe, warum citroen so versprengt a in den hallen ist.

Warum kann nicht neben dem offiziellen Cit-Stand dioe Citroenstraße der Clubs anschließen????

Warum das so ist weiß ich leider auch nicht, aber eventuell Herr Joest. Kannst ihn ja mal fragen, oder er liest das hier eventuell. Ich wäre auch gerne einmal drüber geschlendert.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Ich war Mittwoch nachmittag dort. Wie immer machte es Spaß bei den Citroen-Leuten zu sein, egal ob oben bei den Clubs oder unten bei Citroen selbst. Ich weiß ja aus eigener, langjähriger Erfahrung wieviel Arbeit so ein Clubstand schon im Vorfeld macht wovon kaum ein Besucher etwas ahnt. Mir gefällt auch die Aufteilung "Sondershow" und "andere Citroen" die es seit ein paar Jahren gibt. Bei dem Spektrum von Amis ist für jeden was dabei.

Wenn ich an die Entwicklung der Citroen-Strasse und die Zusammenarbeit mit der CDG denke, so hat sich da wirklich viel getan! Richtig viel! Von nichts über wenig (und dann oft genug auf kleinem Dienstweg) und jetzt steht da ein C60! Was mittlerweile offiziell läuft, war vor 10 Jahren noch undenkbar! Der C60 ist nur eines der offensichtlichen Fortschritte. Da gibt es zwar noch genug Steigerungspotential, da bin ich zuversichtlich, daß die richtigen Leute das genauso sehen und dran arbeiten.

Klar könnte die CDG noch mehr tun. Aber sowas birgt auch immer Gefahren: Bei Mercedes schreibt Mercedes vor welche Fahrzeuge ausgestellt werden, die Clubs könnte man da schon als Handlanger bezeichnen. Dann lieber weniger vom Hersteller und mehr Freiheit für die Clubs (was wird ausgestellt, wie wird der Stand gestaltet,..). Citroen könnte mal mehr Leute für den eigenen Stand aktivieren als immer nur Immo Mikloweit, der da oft genug alleine ist. Auch wenn es ihm Spaß macht, leid tut er mir schon.

Citroen und die Clubs liegen aus diversen Gründen nicht zusammen. Die Idee wurde schon vor Jahren mal besprochen bevor Citroen überhaupt mal einen Stand auf der Techno Classica hatte. Ohne zu sehr in die Details zu gehen: Unten wäre nicht genug Platz (oben sind das knapp 400qm!) und es wäre deutlich teurer (5stellige Beträge!). Oben ist für Citroen uninteressant bzw. dann wären die als einziger Hersteller oben. Ferner macht die SIHA als Veranstalter sich ja auch Gedanken wo man wen platzieren kann. Oben sind halt Clubs und zu verkaufende Wagen, deren Standpreise günstiger sind als unten.

Hersteller und Clubs zusammen geht auch nicht immer gut. Renault hat sowas mal gemacht und ich kann mich nicht erinnern sie dieses Jahr überhaupt gesehen zu haben.

Insgesamt bin ich zuversichtlch, daß das jetzige Team der Clubs gut funktioniert, diese Leute gute Ideen haben, die mit viel Mühe und wenig Budget gut umzusetzen wissen! Das ist einen Aplaus wert (das schreib ich nicht nur weil mein rotes "Töff-Töff" da steht): klatschklatschklatschklatschklatsch!!!

Ich bin mir auch sicher, daß die Aktiven sich über Nachwuchs jeden Alters freuen werden. Wer mal in die Messewelt reinschhnuppern möchte, möge sich einfach bei denen am Stand oder später über die Kontaktadressen der jeweiligen Clubs melden. Aus eigener Erfahrung: es macht Spaß, man führt viele interessante Gespräche, lernt nette Leute kennen, lernt oft genug noch irgendwas über ein Modell. Es ist zwar auch anstrengend aber das ist es auf jeden Fall auch wert!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

....Ich bin mir auch sicher, daß die Aktiven sich über Nachwuchs jeden Alters freuen werden. Wer mal in die Messewelt reinschhnuppern möchte, möge sich einfach bei denen am Stand oder später über die Kontaktadressen der jeweiligen Clubs melden. Aus eigener Erfahrung: es macht Spaß, man führt viele interessante Gespräche, lernt nette Leute kennen, lernt oft genug noch irgendwas über ein Modell. Es ist zwar auch anstrengend aber das ist es auf jeden Fall auch wert!Gruß

Also ich möchte mich da gerne wieder stärker engagieren, leider musste ich durch mein Studium sozusagen eine Auszeit nehmen, aber im Grunde war ich jedes Jahr dort seitdem ich Denken kann.

Früher hatte jeder Citroen Club einen eigenen Stand oder war gar nicht präsent. Nun ist es eine schöne stimmige Runde mit den vielen Club´s geworden und vor allem der großen Fläche die eigentlich ziemlich gut gelegen ist, auch wenn sie leider im oberen Stockwerk ist.

Danke für die Info Oliver.

Link to comment
Share on other sites

ACCM andrefrey

Ok Oliver, ich hab als Laie gefragt, ohne das nötige Hintergrundwissen.

Die Citroenstraße ist prima, ganz ohne Frage.

Hab da schöne, lange HP-Gespräche geführt.

Dennoch, ICH fänds gut, wenn Cit sich "geschlossen" darstellen würde, zumal die CDAG den Clubs ja wohl sehr zugewand ist.

Siehe Realisierung den Prototypen des AMI auf dem Stand der Clubs auszustellen .

Link to comment
Share on other sites

War heute auch da, jetzt habe ich Füße so groß wie Klodeckel. Den offiziellen Citroen-Stand fand ich so lala, aber der Club-Stand im Obergeschoss war wieder klasse. Ein zwei nette Gespräche geführt, schöne Autos gesehen. Das Highlight war allerdings das Gesicht des Freundes mit dem ich da war bei seiner ersten Sichtung des Ami6: WAS IST DAS???????? stammelte er kopfschüttelnd, in Zeitlupe und völlig fassungslos. Tja, als in der DDR aufgewachsener mit der "Gnade der späten Geburt" (1980) kannte er dieses Highlight französischer Designkunst noch nicht, aber jetzt ist es ihm unauslöschlich ins Gehirn gebrannt :D .

Aber auch auf den anderen Ständen habe ich viele Highlights gesehen, mein Favoriten waren ganz klar ein Talbot Lago auf dem Stand des Messebetreibers Siha und ein Facel Vega Exellence mit gegenläufigen Türen. Und natürlich die legendäre Currywurst aus der Wolfsburger Autostadt, der diesjährige Geheimtipp der Messeverpflegung (absolut leckerer und üppig dimensionierter "Mantateller" für läppische 4€!), zu finden im hinteren Teil des VW-Standes.

Müde Grüße

geronimoCX

Link to comment
Share on other sites

ACCM Petra K.

Andres Frage hat Oliver wunderschön und astrein beantwortet!

Ich würde auch zusätzlich noch die menschlichen Einstellungen für solche Fragen erwähnen- Citroen hat zusätzlich das Firmenziel, zu verkaufen und Marketing konkret umzusetzen, wir - (DAGEGEN?) haben so eine Art Ziel, unsere Spielzeugautos in 1:1 vom Kindheitstraum/ KindheiDStraum umzusetzen. Da lag in den vergangenen Zeiten zumindest eine Generation dazwischen, um Wünsche auf Rädern zu verwirklichen.

Irgendwo wollen wir einfach eine Art von Individualität und Kulturgeschichte des eigenen Herzens bewahren und sind einfach begeistert über die möglich gewordene Entwicklung.

Edited by ACCM Petra K.
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...