Jump to content

XM 2.1TD Y3 - Mechanisches Schaltgetriebe -Fragen wg. undichtigkeit usw...


MindVision

Recommended Posts

Hi Ihr.

Darf ich euch aus gegebenem Anlass (Bissl was zerlegt weil ich grad bissi mit Rost kämpfe) fragen: Oben beim Kupplungsseil gibts ne viereckige schraube. da kommt getriebeöl rein...

und zwar SOVIEL bis das getriebeöl bei der ROT angemalenen schraube DA Rausläuft oder ?

also ist diese rote schraube da die "Getriebemaximal-öl ultimativ niemals aufkrieg- schraube" ?

Das ist die ansicht, wenn einfach der Fahrerseitige Reifen weg ist...*wg. Bilder*

PS Unter dem Deckel da, der blaue angemalen ist ... untem am getriebe ist es naß, scheinbar leckts da irgendwo getriebeöl ...

Kannman die blaue angemalenen Shrauben da gefahrlos entfernen um den Deckel runterzukriegen und das mit Dichtmasse neu einzukleben ?, oder Wo könnts da herrinnen ?- sprich die undichtigkeit ?

Es ist definitiv Getriebeöl :(

danke vorwegs !

LG

Joachim

bs7qqp7tkv3upydlr.jpg

bs7qtm2mur4vc9ra7.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Wenn du etwas zeit hast:

Am Diff kannste die Schraube aufmachen, Öl ablassen.

Den Deckel neben deiner Lieblingsschraube abschrauben, penibelst reinigen, ebenso das Getriebegehäuse. Deckel mit Dichtmasse einstreichen, zusammenschrauben und trocknen lassen...

Deine Lieblingsschraube aufmachen, und soviel Öl einfüllen, bis es an der Unterkante der Schraube gerade rausläuft.

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Hi nochmal.

Ach hab den Deckel runtergemacht, putztz (Oh gott war da im deckel dreck drinn,richtig viel metallabrieb, hab das ausgewaschen mit bremsenreiniger...), altes getriebeöl vorher raus.

Neu Gedichtet , wieder festgemacht, 2 stunden gewartet, nur ich war halt bequemlichkeitshalber so faul und hab 1,9 Liter Getriebeöl in die Kontrollschraube direkt eingefüllt *lach*,Das fahrzeug geradegestellt, hat genau gepasst, alle schrauben mit neuen Aluminiumdichtungen versehen.

fahrzeug steht halt noch aufgebockt, da ich morgn mit dem beschleifen des rostbefalls anfang :)

LG und danke dweil

Joachim

PS wo wir dabei sind, auf diesem oberen bild ist links ein Hydraulikschlauch (Schlauch auf Metall und Schraubleitung) ?!? Sichtbar, der ist verschraubt mit dem druckregler und noch irgendwo, is nicht lang das Ding ... Weiss wer was der Kostet , und dessen bestellnummer ? *Ich hab irgendwie das gefühl, so wie der mich anschaut, das der mir bald um die ohren fliegt .....*-Tauschen geht eh easy, nur das ich das ding halt sicherheitshalber dahab. der Kostet sicher 6000 euro oder ?

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Moin!

Der Schlauch ist IMHO schon längere Zeit nicht mehr neu lieferbar... :)

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

- und keine Sorge, so ein Schlauch platzt nicht. Ganz geringe Leckagen an der Einpressung oder feine Risse an der Außendecke sind unbedenklich, zumindest solange der Druckträger nicht frei liegt.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ok danke euch 2.

Na gut dan mach ich mir keine sorgen :))

LG

Joachim

PS für mich als theoretiker: Für was ist dieses ding da zuständig ? Der geht glaub ich vom Druckregler weg, und wohin ?

Warum muss das so ein Ominös gebogener Schlauch sein. Das er mitfedern kann ? *ich hätt da ne stahlleitung hingemacht *gggggg*

Link to comment
Share on other sites

Hi,

der Schaluch geht von Mengenteiler zum Druckregler (oder umgekehrt). Beim Abschalten des Druckreglers kann man schön beobachten, wie es den besagten Schlauch "reisst" und schüttelt, a starre Leitung würd das vmtl nicht aushalten? Bin auch nur Theoretiker!

Übrigens hab ich bei meinem XM diese Leitung voriges Jahr getauscht (war ein wenig feucht, wahrscheinlich wars eh unnötig). Gekauft hab ich das Ding mit der Nummer 96024696 (Y3, TD12, Schalter) über ibäh in England bei aep um 100€ samt Porto.

LG Menzi

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...