Jump to content

C5 III Bj. 2009 Öldichtmittel rein, Hydraulik wurde dicht


Jumper1991

Recommended Posts

Hallo, Federbein rechts vorne war bei 28500 km bereits undicht, hat über Nacht immer einen Ölfleck von 8 cm Durchmesser auf dem Asphalt hinterlassen. Die Reparatur sollte ca. 500 € kosten! Ich habe 300 ml Öldichtmittel (ist recht dickflüssig) und ca. 500 ml Gabelöl fürs Motorrad 5W-10 eingefüllt. Das Auto habe dann mehre Tage 1 mal täglich hydraulisch hoch und runter gefahren. Der Ölverlust wurde rasch geringer ist ist jetzt absolut null. Ich denke, das bleibt so, dank genügend Weichmacher im System.

Ich war mal in der lubes production beschäftigt. M.E. ist die orginal synthetische Ölsorte für diesen Service ungeeignet, zwar thermisch sehr stabil, was aber hier nicht von Belang ist. Dafür mit deutlich schlechteren Schmiereigenschaften als mineralische Öle. Falls Aromaten darin sind, können diese auch noch die Weichmacher aus den Dichtungen lösen. Bewährte mineralische Gabelöle wären hier gut einsetzbar. Warum das Rad neu erfinden!

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
alfredschmitz

Hallo Jumper,

das klingt zunächst in meinen Ohren recht abenteuerlich. Allerdings leidet mein C5 I auch unter gelegentlichen Hydraulik-Undichtigkeiten.

Ich würde gerne mehr über Deine Erfahrungen nach dem Einfüllen der Öldichtmittel hören.

Um welche Produkte handelt es sich genau?

Danke für deine Antworten

Alfred

Link to comment
Share on other sites

IRS Belgium

Ein C5III von 2009 sollte doch normal noch in der Garantie sein ....... mit Gabelöl in der Hydraulik jetzt sicher aber nicht mehr.

Da befassen sich Entwicklungsabteilungen über Jahre mit Verbesserungen ihrer Systeme und dann kommt ein Produktionsarbeiter (der mal in der Lubes Produktion beschäftigt war) und erfindet das warme Wasser.

Ich war mal in der Reifenindustrie beschäftigt, mir würde es aber nie in den Sinn kommen um den Entwicklern das Wasser reichen zu wollen.

Als Dichtmittel hat übrigends LecWec einen sehr guten Namen und ist auch in der Hydraulik zugelassen.

Link to comment
Share on other sites

Da befassen sich Entwicklungsabteilungen über Jahre mit Verbesserungen ihrer Systeme und dann kommt ein Produktionsarbeiter (der mal in der Lubes Produktion beschäftigt war) und erfindet das warme Wasser.

Ich war mal in der Reifenindustrie beschäftigt, mir würde es aber nie in den Sinn kommen um den Entwicklern das Wasser reichen zu wollen.

...könnte mal wieder kotzen...

Link to comment
Share on other sites

IRS Belgium
...könnte mal wieder kotzen...

Tu Dir keinen Zwang an, es ist ja Deine eigene Bude die Du dann vollkotzen wirst. Mich stört dies überhaupt nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest S24011

Das Problem mit den undichten Federbeinen haben ja alle C5 irgendwann mal. Unser C5 1 hatte es, der C5 2 war jetzt mit 80.000 dran (Ging auf Garantie mit geringer Zuzahlung).

Ich versteh nur nicht so recht warum Citroen das nicht in den Griff bekommt endlich mal vernünftige Federbeine einzubauen die auch mal eine Zeitlang halten. Ich mein wenn so n ding nach 15 jahren und 300.000 undicht wird ist das noch ok. aber meistens sind die Autos ja nicht mal eingefahren. Und bei dem Preis den Cit für ein Federbein aufruft... Bei unserem ersten C5 wurden die Beine bei ca 115000 getauscht und waren bei 160000 schon wieder leicht feucht...

Gruß

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...