Jump to content

XM Hydraulikpatschen, Wie reparieren-Notdürftig geflickt ? [Mengeteiler- Stahlrohr zu Schlauch?]


MindVision

Recommended Posts

Hi Ihr.

eben bei Mc Donald beim Eisholen am Mc Drive- Pip Hydraulikölstand. Alles hydrauliköl verloren.

Beim Mengenteiler die Stahlleitung, da is original ein Schlauch mit schlauchschelle draufgemacht. der schlauch is mir abgerissen. Hab die reste an der stahlleitung entfernt und den Schlauchrest (der wasweissich wohin geht) in einen 10 mm Kraftstoffschlauch gesteckt, schelle drauf, den kraftstoffschlauch auf die stahlleitung gesteckt, schelle drauf und so heimgefahren.

is dicht aber definitiv nicht auf dauer.

WO geht dieser schlauch da hin ???? (Stahlleitung sit rot angemalen), ist definitiv ein rohr wo auch original der schlauch nur mit schelle befestigt ist, scheinbar ist aber dort bissl druck drauf +lach+

weiss das wer ?

Dann geh ich gleich den ganzn schlauch durch ne 8mm schlauchleitung in einem stück ersetzen und fertig ....

Lg

Joachim

bsfnx6zy605y1r2e1.jpg

bsfnz6xriqttrpgbd.jpg

Link to comment
Share on other sites

notdürftig geflickte leitungen, hoffentlich kommst du mir nie entgegen.

der grösste schwachsinn dürfte wohl sein, den druck von so einem system zu unterschätzen.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ne ich hab mir das eben angesehen. Wäre da DRUCK drauf, wäre wohl kaum eine Schlauchschelle drauf (Original) am Rohr 4 :)

bsfp3ucafzwh4ces9.jpg

Es wird wohl dieser Schlauch sein, es ist so wie es aussieht, die Rückführleitung der Lenkung.... (Nummer 1)

Den wird man wohl zsamstückeln dürfen , oder ?

(Ich mein halt richtig, mit nem schlauchverbinder der passt...) Nicht so wie es momentan ist, das ist ne notfalllösung ! (Gefahren wird mit dem Fahrzeug natürlich keinen Meter, obwohl das momentan dicht ist, aber sicher nicht auf dauer !!!)

gruß

Joachim

PS Uwe: bitte zuerst lesen, ich sprach von Hydroölstand, und nicht Hydraulikdruck (wäre wohl hochdruckbetreffend) :)-Wäre das dagestanden hätt ich das ding an Ort und stelle im Mc Drive selbst stehengelassen (Die leut mit ihrer Fressorgie wärn mir da sowas von wurscht gewesen ...)

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Ok .

Um diesem Weh-Wehchen da Herr zu werden.

Ich werd morgen damit in der Werkstätte vorstellig, die sollen da was machen ! notdürftig richtig.

Ich werd kommende woche , (morgen krieg ich hoffentlich das OK) ein schlachtfahrzeug bei denen in der werkstätte, ALLE diese dämlichen schläuche da vorne ZERLEGEN, Deren länge und durchmesser abmessen, und in einem Hydraulikfachbetrieb , nachfertigen lassen.

Das ist wesentlich günstiger als jede leitung neu original zu besorgen, und hält gleichgut (Geht ja nur um rücklauf)

(Es werden die maße länge und durchmesser der leitungen genommen, und diese werden verpresst, das ist auch auf "hochdruck" sicher.- also wirds wohl für lecköl und rückläufe geeignet sein.)

hab mir das eben alles im ersatzteilprogramm angesehen, das ist ja krank was die da aufgeführt haben.

weil ich weiss, wenn ich diese eine leitung da jetzt neu gebe, mir sicher irgendwelche anderen dafür auseinanderfallen. Daher werden alle schlauchleitungen da vorne erneuert.

*allein das falsche anschaun dieser schläuche reicht wohl um deren brechen zu provozieren* *grrrrrrrrrr*

Ist sicher ne lustige arbeit für ein heisses wochenende, wo ich normal lieber im Garten hock ...

Gruß

Joachim

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Jo aber anständig ....

Da brauch ich mich sicher niemehr blicken zu lassen :D *shit*

Na, was sagen die hydraulikfetischisten hier dazu ?

Nur den einen Schlauch neugeben ?, oder ernsthaft gleich alle ?

Wie gross stehen die chancen das da wieder einer gefährlich dumm an einer knickstelle "abreisst" ???

WAs wäre hier das optimum wie man vorgehen kann ?

LG

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Käferthias

Wenn du es dir leisten kannst und willst, mach alle neu. Die sind alle ausgehärtet und reissen bei der geringsten Belastung. Die Leitung, die du da geflickt hast ist sicherlich eine Rücklaufleitung, also kaum Druck und unkritisch, solange es nicht raustropft. Die Rücklaufleitungen (also die Gummischläuche) kann man, wenn man es ordentlich macht, aus entsprechend ölfesten und hitzebeständigen (!) Meterware-Schläuchen und metallenen T-Stücken und Flanschen sowie Schlauchschellen zusammenstückeln. Das ist anschliessend wartungsfreundlicher als Original und genauso sicher. Das gesagte gilt natürlich nicht für die metallenen Druckleitungen, für die braucht man ein Bördelgerät und neue Metallleitungen, die es aber auch als Metwerware gibt.

Edited by Käferthias
Link to comment
Share on other sites

Natürlich gleich alle Schläuche. Zumindest jedenfalls die, die nicht in den vergangenen 20 Jahren bereits ersetzt werden mußten. Dir wird einer nach dem anderen brechen.

Link to comment
Share on other sites

Metallleitungen: Kein Rost=schick, lassen

Gummileitungen: Biegen, wenn rissig weg, wenn steinhart auch weg aber sonst lassen.

Link to comment
Share on other sites

Hi Ihr Lieben

Danke euch für die Antwort.

Jap genau alle Schlauchleitungen machen lassen, oder selbst Schläuche , T Stücke etc Besorgen und selbermachen .... (Kommt sicher am günstigsten)

Jap das ist eine Leckölleitung die da kaputt ist, muss aber sagen das es da anständig rausschiesst . Daweil isses dicht, Werkstätte hat das eben auch angeschaut und : Naja OK.

Will eh alle machen.

Die MAße der Leitungen, und deren durchmesser (wo bis wo) Weiss nicht zufällig jemand ? bzw hat schonmal jemand nachgemacht ? *Damit könnt ich mir das ausbauen aus deren schlachtfahrzeug ersparen, und direkt loslegen !!!!)

LG

Joachim

Rückführleitung Federund vorne, Lenkung (das ist eh der, der bereits kaputt ist da), und alles was halt noch mit gummi zusammenhängt würd ich gern neu geben.

Die Hochdruckleitungen: Schaun recht gut aus die Metalldinger, und sollte da jemals was sein kommt er direkt in die werkstätte (Das greif ich nicht an, ist mir zu heikel.)

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...