Jump to content

Citroen Werbung - Identifikation hoch?


zurigo

Recommended Posts

Im Internet kann man fast alles finden an Videos. Ich erinnere mich, dass Citroen immer die tollste Werbung gemacht in den letzten 20 Jahren. Das war filmisch Avantgarde - so wie die Autos. Meine Frage nun: hat diese Werbung Euch angesprochen oder nicht?

Zur Zeit läuft so eine Star-Wars Parodie vor den Nachrichten von VW (glaub' ich). Mit so einem Buben. Sehr niedlich. Aber im Vergleich zu Citroen doch eher pomadig.

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Oktobernixe

Die letzte Citroën-Werbung, die mir gefallen hat, war die Schaukel-Werbung im Containerhafen. Eher abschreckend finde ich die DS3-Werbung mit toten Promis. Aber wie alles ist auch wohl Werbung Geschmackssache...

Gruß Daggi

Link to comment
Share on other sites

kann ich mich nicht mehr identifizieren mit.

Habe eS mir eben mal angesehen. Es ist das Grauen. Der DS3 sieht aus wie ein Stück Speck, mit dem man Mäuse fängt. Junge Mäuse.- Und John Lennon oder Marilyn Monroe werden mit getürktem Voice Over zu Heilpredigern umfunktioniert. Hauptsache Kult zieht aus allen Ritzen. Meines Erachtens ist das ziemlich stillos.- So wie Lennon und Monroe gefaked sind, so gefaked ist der DS3. Wie kann man junge Leute mit etwas konfrontieren, das sie gar nicht kennen?

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Und John Lennon oder Marilyn Monroe werden mit getürktem Voice Over zu Heilpredigern umfunktioniert.

zurigo

Ich bin der Auffassung, dass das Video-Zitat von Lennon echt ist.

"Auch Citroën darf den Songschreiber zitieren: „Macht etwas Eigenes, beginnt etwas Neues, lebt euer Leben jetzt“, sagt Lennon in einem Spot für einen Kleinwagen. Lennon ging es seinerzeit – sichtlich genervt, weil immer wieder auf die Beatles angesprochen – um Kunst und Selbstfindung."

http://www.paz-online.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/John-Lennon-was-ist-von-seinem-Mythos-geblieben

Ronald

Edited by Ronald
Link to comment
Share on other sites

Die C6-Werbung in der unsere Nationalhymne bei Erscheinen des Doppelwinkels von der Marsellaise abgelöst wird, fand ich toll. Jene mit Sean Connery war originell. Außerdem erinnere ich mich an die Werbung des jüngst abgelösten C4, in der er zum Roboter mutiert.

Wegen einer Werbung habe ich mir jedoch noch nie ein Auto gekauft. Nett anzusehen sind sie allemal.

Mein Favorit ist jedoch die VW-Werbung mit den Crashtest-Dummies auf der Parkbank. ;)

T.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin der Auffassung, dass das Video-Zitat von Lennon echt ist.

"Auch Citroën darf den Songschreiber zitieren: „Macht etwas Eigenes, beginnt etwas Neues, lebt euer Leben jetzt“, sagt Lennon in einem Spot für einen Kleinwagen. Lennon ging es seinerzeit – sichtlich genervt, weil immer wieder auf die Beatles angesprochen – um Kunst und Selbstfindung."

http://www.paz-online.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/John-Lennon-was-ist-von-seinem-Mythos-geblieben

Ronald

Nee, ist von einem Synchron-Sprecher drüber gelegt.- Bei allen.- Sieht man ja schon an den Lippen.-

Was es echt macht, ist Dein Wunsch, dass er das so gesagt haben könnte.-

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Nee, ist von einem Synchron-Sprecher drüber gelegt.- Bei allen.- Sieht man ja schon an den Lippen.-

Was es echt macht, ist Dein Wunsch, dass er das so gesagt haben könnte.-

zurigo

Das ist die deutsche Übersetzung, Lennon spricht englisch im Spot.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Das ist die deutsche Übersetzung, Lennon spricht englisch im Spot.

Ronald

Du hast vollkommen recht. Ich habe mich da falsch ausgedrückt. Ich meinte etwas anderes: der Original-Film Clip ist z.B. im Falle Lennon ein BBC-Interview, in dem Lennon über seine Art, Bücher zu schreiben redet. Den Original-Text kann man im Internet nachlesen. Der ergibt in der deutschen Übersetzung nicht den CITROEN-Text. Der wurde in der Voice over (hier mal wörtlich so gemeint) - Fassung vollkommen neu erfunden und drüber gelegt. Das geht natürlich nur mit viel Arbeit der Autoren, weil das ja lippensynchron aussehen muss. Dazu müssen alle Silben ausgezählt werden und alle Mundbewegungen in Gruppen unterteilt werden ("AAA", "III", "UUU" usw), damit später der neue Text (deshalb nenne ich es nicht Synchronstimme, weil ja nichts synchron ist) optisch drauf passt. Sehr komplexes Verfahren, das viel Zeit kostet. Ich schätze: ein paar Tage.

Warum ich den Satz, "man sieht es an den LIppenbewegungen" geschrieben habe, ist mir jetzt in der Nachlese nicht mehr ganz klar. Ich meinte wohl, dass der Original-Text optisch nicht zum "Inhalt" des CITROEN-Textes passt. Aber diese Aussage würde ich hier an dieser Stelle wieder zurückziehen. Denn, ohne das Original gesehen zu haben, kann man diese Aussage nicht verstehen. Und genau genommen hast Du mit Deinem Einwand also recht.

Ich würde auch meine Anfangsmeinung, dass der Werbespot "Grausam" ist, relativieren. Was mir daran eigentlich nicht so doll gefällt, ist der kurvige Gedankengang. Der DS3 ist ja ein Auto von heute und wohl für jüngere Menschen gedacht. Und die kennen Lennon und Monroe nicht mehr. Aber jetzt bringt man sie ihnen näher, nur, in einem getürkten Interview. Du Ronald, bist darauf ja abgefahren. Und jetzt muss man Geschichtsklitterung rückgängig machen, um das wieder gerade zu rücken. Das hat mich daran etwas gestört. Aber mit einem 1 tägigen Abstand im warmen Bettchen sehe ich das nicht mehr so dramatisch. Werbung ist nun mal "the poppermost", wie Lennon sagen würde.

Insofern ist der Spot nicht grausam.

zurigo

Edited by zurigo
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht noch einen Gedanken dazu:

Warum man jungen Leuten ein grelles Auto mit einer alten Ikone verkaufen will, leuchtet mir nicht ganz ein. Es gibt für mich zwei Deutungsmöglichkeitene:

- Papa soll den Spot gut finden und nostalgischerweise die Scheinchen dann für den DS3 hinblättern

- Die Kids stehen neuerdings wieder auf Beatles oder MM und sind deshalb scharf drauf

Oder gibt es noch eine dritte Tasse Kaffee?

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Ok, das das Zitat aus dem Zusammenhang gerissen wurde habe ich mir gedacht, aber dass der eigentliche Wortlaut ein anderer ist nicht.

Dann hätten die Citroen-Werber aber auch wie bei Dacia Double nehmen können.

Mal gesehen wie Mercedes die "Attention Control" bewirbt: 2 Yuppies landen deshalb in einer Rocker-Kneipe?

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...