Jump to content

Der neue ;D


Tobacc

Recommended Posts

Tag zusammen , ich wollte nur mal sagen bin der neue hier :)

Ich fahre zurzeit einen Weißen XM Y3 2.0i . Leider hab ich mit dem Auto zurzeit ein Problem :( . Manchmal "hackt" der Anlasser , zum Beispiel heute morgen , ich wollte zur Arbeit fahren , drehe wie gewohnt den Zündschlüssel doch es passiert nix , ok dann eben nochmal ganz langsam , gedreht und dann wollte ich versuchen ihn zu starten doch man hört nur ein kurzen klack und es fängt an nach verbrannter Elektronik zu stinken , also hab ich mal die batterie abgeklemmt und wieder angeklemmt , dann nochmal versucht und siehe da , er starterte ohne Pobleme , das hat er schon ein paar mal gemacht , doch leider macht er das nun bei fast jeden Start ... Ist der anlasser hin ? . Die Batterie ist keine 4 Monate alt , also denke ich nicht das an ihr liegt . Was könnte das sein ?

Mfg Tobacc

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Wie gut sitzen die Polklemmen an der Batterie? Manchmal klemmen sie nicht mehr richtig, dann sollte man sie gegen neue ersetzten. Weitere Fehlerquellen: Anschlüsse am Anlasser, Massekabel......

Link to comment
Share on other sites

Genau die gleichen Symptome hatte ich auch gelegentlich. Anlasser dreht nicht, stinkt und saugt (erkennbar an der zusammenbrechenden Beleuchtung im Instrument) deutlich mehr Strom, als wenn er normal drehen würde. Wenn man den Starter länger betätigt hält, läuft er langsam an und wird dann schneller.

Was da genau los ist weiß ich nicht. Vielleicht ein Kurzer in der Wicklung. Habe vorhin den Anlasser getauscht und werde das gute Stück auseinandernehmen. und danach hoffentlich schlauier sein.

Gruß und willkommen,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Sowas ähnliches wie du Torsten hatte ich auch, allerdings hat meiner nicht gestunken. Bei mir wars schlicht und einfach die Batterie, die kaputt war.....

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, die Spannung brach stark ein. Starthilfegerät war im Auto und mein erster Versuch, ohne Erfolg, danach Spannung gemessen beim Anlassen: unter 9 Volt. Bei garantiert intakter Batterie und sauberen Anschlüssen. Dazu passend der Gestank. Das ganze passierte nur sporadisch, am folgenden Morgen nochmal, aber da hatte ich den Trick mit dem Anlasser stur betätigt halten bereits raus.

Der neue gebrauchte Anlasser dreht deutlich flotter (Danke Cali :)).

Ähm, hoffe ich betreibe kein Threadnapping und der Ersteller hat tatsächlich das gleiche Problem.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Oktobernixe

Auch wenn ich hier keine Ahnung habe und nicht helfen kann, sag ich trotzdem mal "Willkommen" zum "Neuen". Technisch bist du ja schon in besten Händen ;)

Gruß Daggi

Link to comment
Share on other sites

Das ist bei meinem Diesel auch gelegentlich der Fall. Tritt vor allem nach längeren Autofahrten an warmen Tagen, bzw. generell an heißen Tagen auf (ist also Temparatur abhängig)... nach dem Austausch des Anlassers keine Besserung, nach Austausch der Batterie nebst Polklemmen deutliche Verbesserung, jedoch tritt's wie gesagt noch immer auf. Ich tippe auf jeden Fall auf ein elektronisches Problem. Vielleicht auch das Zündschloss selber!

lgtg

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Zündschloss, ja genau.... Ich habe mein Zündschloss voll runtergeritten: Nach 5 minuten fahrt, und abstellen des Autos kein Starten mehr, kein Klackgeräusch vom Anlasser. Drahtbrücke an den Magnetschalter des Anlassers (Relais) und Batterie hingehalten: Wruuummm, Auto an.........

Link to comment
Share on other sites

Hallo,Tobacc!

bin auch recht neu :-)

Wir fahren das selbe Modell-meiner ist auch weiss!

Herzlich willkommen

viel Erfolg bei Deinem Startproblem

LG

herrsascha

Link to comment
Share on other sites

Also Leute ich bedanke mich schonmal für die Hilfe . ;)

@TorstenX1 : Jaah genau das Problem habe ich auch ;)

Habe jetzt mal die Batterieanchlüsse mit Pol-Fett eingeschmiert . Doch leider kein Erfolg , dann habe ich das auch mal mit dem länger Schlüssel gedreht halten versucht aber da passiert trotzdem nichts :( . Wieviel würde denn ein gebrauchter (neuer) Anlasser kosten ? .

Lg

Link to comment
Share on other sites

Also Leute ich bedanke mich schonmal für die Hilfe . ;)

@TorstenX1 : Jaah genau das Problem habe ich auch ;)

Habe jetzt mal die Batterieanchlüsse mit Pol-Fett eingeschmiert . Doch leider kein Erfolg , dann habe ich das auch mal mit dem länger Schlüssel gedreht halten versucht aber da passiert trotzdem nichts :( . Wieviel würde denn ein gebrauchter (neuer) Anlasser kosten ? .

Lg

Schau doch mal in den Teilemarkt, für ein intaktes und originales Gebrauchtteil kannst du so um die 50 Euro rechnen. Ich selbst kann leider nichts anbieten zur Zeit, hab nur Invaliden mit Bedarf an neuen Kohlen da.

Link to comment
Share on other sites

taschenkrebs

Hi,

war genau da, hab genau das getan (der Ami sagt "been there, done that")

Starter kaputt! Neu bei beim bekannten online Auktionshaus ab 59 Euro!!!

Warum für ein Gebrauchtteil 50 ausgeben?

Achtung: Einbau (zumindest beim Turbo CT) ein schlimme Strafarbeit!

Entweder du hast Spezialwerkzeug und Chirurgenfinger, oder du muss vorher den

Hauptdruckspeicher ausbauen.

Mein Tipp als durchaus engagierter Schrauber: Starterwechsel nur von XM Kennern machen(lassen).

Cheers

Andy

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...