Jump to content

Erfahrung neuer C4 mit EGS6


Recommended Posts

Hallo,

ich überlege mir einen neuen C4 zu kaufen. Da Automatikgetriebe ein muß ist, würde für mich nur der e-HDi 110 Airdream mit EGS6 in Frage kommen. Kann mir jemand Erfahrungen mitteilen? Da ich einen Wohnwagen ziehen möchte, wären für mich auch Erfahrungen mit dem Getriebe hilfreich. In den Tests kommt es ja nicht so gut weg. Danke schon mal.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dieter, hier meine Erfahrungen mit dem alten C4 1.6 HDI, EGS6 nach 30 Monaten und 37000 km. Es ist ein 6-Ganggetriebe mit Fliehkraftkupplung und elektronischer Steuerung, es kann im Automatik- oder im manuellen Betrieb gefahren werden. Die Automatik hat nicht mehrere "Fahrstufen" wie ein Wandlergetriebe sondern nur eine. Die Schaltvorgänge hängen ganz von Deinem Gasfuß ab. Beim sanften oder moderaten Beschleunigen schaltet der Automat bei 2000 U/min fast übergangslos, also ganz weich. Sehr hilfreich ist ein leichtes "liften" des Gaspedals. Beim Bleifuß sind die Schaltvorgänge deutlich spürbar und auch leider etwas länger. Im manuellen Modus schaltest Du die Gänge ohne Gaswegnehmen mit dem Schaltknüppel (vorwärts = hochschalten; zurück = runterschalten) oder mit den Lenkradwippen. Hochschalten geht nur manuell, runter schaltet das Getriebe von alleine, wenn die Drehzahl einen bestimmten Wert unterschreitet. Dein Gasfuß bestimmt auch hierbei den Charakter des Schaltvorgangs. Mit den Lenkradwippen kann man den Schaltvorgang auch im Automatikmodus steuern, besonders beim blitzschnellen Runterschalten zum Überholen. Das geht schneller, als mit jedem normalen Schaltgetriebe. Ach ja, da ist dann noch der "S-Knopf" oder Sportmodus, der im Automatikmodus die Gänge voll ausdreht und früher wieder runterschaltet. Das geht nicht nur auf die Ohren, sondern auch auf den Geldbeutel.

Der 1,6 HDI harmoniert hervorragend mit dem Getriebe und liefert Verbrauchswerte im Normalbetrieb (viel Kurzstrecke) von ca. 6,5 l; auf der Autobahn bei Reisegeschwindigkeit von 130 km/h etwas weniger als 5,0 l. da kommt man schon mal 1200 km mit einer Tankfüllung weit. Ich persönlich glaube, dass ein stärkerer Diesel das Getriebe überfordern würde. Mit dem Ziehen von Wohnwagen habe ich leider keine Erfahrungen, aber ich hätte keine Bedenken, eine Hänger im Rahmen der Zulassung, also 1,5 to, zu ziehen.

Die Tests des EGS6 in den Autozeitungen wurden wohl in der Mehrheit von "Schaltern" geschrieben, die sich nicht näher mit der Charakteristik eines solchen Getriebes befasst haben oder die einfach Automatikhasser sind. Soviel dazu. Mach am besten mal ´ne Probefahrt und erinnere Dich an das oben Gesagte.

MfG

Smutje40

Edited by smutje40
Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Hallo, wir besitzen seit kurzem zwar nicht den C4, aber den DS3 VTI 95 mit EGS als Zweitwagen. Ich kann nur sagen, ich bin durchaus positiv überrascht. Bisher hatte ich die verschiedensten Mittel - bis Oberklasseautos allesamt mit Wandlerautomatik und war, nicht zuletzt wegen der durchweg negativen Presse bezüglich des EGS, selbst sehr skeptisch. Mit ein bisschen Hirn gefahren, ist dieses Getriebe aber absolut komfortabel, keine Spur von "Kopfnicken aufgrund der langen Zugkraftunterbrechung" - und vom Geräuschambiente einer Wandlerautomatik sogar überlegen, weil die Heulgeräusche des Motors unter Schlupf wegfallen. Dass der Wagen im Stand nicht "kriecht" werte ich sogar als positiv - man braucht an der Ampel nicht unentwegt auf der Bremse zu stehen. Und vor allem: Es hat gegenüber eines Schaltgetriebes keinen Mehrverbrauch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...