Jump to content

Drehzahlmesser X1 1,9D fällt aus+Lösung


Dennie

Recommended Posts

Nabend zusammen,

heute hab ich Oppas nervigen DZM hergekriegt. Wenn er kalt war, ging alles, dann fiel er teilweise aus und wenn man ne halbe Stunde fuhr, war ganz Schicht.

Kabel verfolgt, verschwindet hinterm Motor! *verbrenn* *fluch* icon8.png

Pappe unten ab, alles voll eng! *Hand aufreiss usw.*

Das Kabel verschwindet in nem Spalt beie Schwungscheibe. Spiegel geholt und von oben mit Lampe hintergeguckt, da sitzt die Sau. N Sensor mit ner Schraube und ner Plastikklemme geklemmt. Rumgwackelt, DZM zuckt. Schraube raus, das Ding vorgeholt, ähnlich wien ABS-Sensor. Saubergemacht, wieder rein versucht, ihn tiefer reinzudrücken und ihn dann festzuziehen. Dabei kurz gegen den Zahnkranz gekommen und von dem Fühler büschn abrasiert. :(

Nagut, Motor aus, Fühler ganz rein, fest, ich unter weg, Motor an, geht alles wieder.

Entweder war das Vieh zu dreckig vorne oder er war nicht mehr nah genug am Zahnkranz. Jedenfalls alles für lau wieder im Lot (außer Wunden). :)

Link to comment
Share on other sites

Das Vieh ist der OT-Geber. Er kann im Alter verschmutzen,dann hilft ne Reinigung wie in deinem Fall. Oder er geht ganz hopps,dann wäre ein neuer angebracht.

Link to comment
Share on other sites

Das gleiche Mistding hat schon beim BX Diesel für Ärger am DZM gesorgt. Wenn bei meinem BX die Leerlaufdrehzahl ziemlich weit abfällt (z.B. wenn der Klimakompressor anspringt), dann kann es sein, daß die Nadel auf Null fällt. Sobald die Drehzahl wieder in die Nähe von 800/min kommt stimmt die Anzeige wieder.

Link to comment
Share on other sites

Ja stimmt, war hier auch so, wenn man ordentlich Drehzahl gegeben hat, zuckte er wieder. Hatter wohl mehr Spannung zum DZM geschickt oder so. Ach naja, einmal in 17 Jahren das Vieh ääh OT Geber putzen is ja nicht so schlimm. Doof ist nur, dass man nicht sehen kann, wie nah man schon dran ist und ich denk, der muß sehr nah dran. Hab dann mit Oppa immer rumgebrüllt, ob er schon geht, man hört nichts bei dem Geknatter.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...