Jump to content

Official photos of the DS5


citro-alko

Recommended Posts

Grundsätzlich mag ich die neue Designlinie von Cit, allerdings sagt mir der DS5 nicht so zu. Zumindest auf den Fotos, die ich bisher gesehen habe.

Irgendwie zu klobig und vollgestopft.

Link to comment
Share on other sites

Citroen-DS5-c890x594-ffffff-C-6ef6b77e-477939.jpg

Erster Eindruck. Nix besonderes. Aber auch nicht schlecht. Mir gefällt das Heck ganz gut. Nur die Rückleuchten sind zu altbacken.

Diesen Stil kennen wir schon lange von Audi. Da hätte ich mehr Mut zur Extravaganz erwartet.

Was wirklich extravagant ist, sind diese Chromdingens, die ja wahrscheinlich aus beschichtetem Kunststoff sind. Ausgerechnet die gefallen mir

am allerwenigsten. Die Dingens zur zur A-Säule zerkratzen die Linie. Das Wort Applikation fällt einem förmlich ins Gesicht. Das gilt auch für die

unteren Chromgebilde. Die sind ist zu fett aufgetragen und wirken ebenso unharmonisch. Die Frontscheinwerfer sind erstaunlich konventionell geraten,

die schwarzen Ampera-Schlitze im Stoßfänger möchte ich mal bei einem weißen DS5 sehen.

Zur Beurteilung des Innenraums fehlt mir die passende Foto-Perspektive. Es sieht jedenfalls ziemlich nach Cocooning aus.

Schlechte Rundumsicht, hohe Gürtellinie, Bangle'sche Beulen- und Sickenpest - das war ja schon zu erwarten.

Citroen-DS5-Schalthebel-Mittelkonsole-c890x594-ffffff-C-174f7f4d-477960.jpg

Fensterhebertasten in der schicken Mittelkonsole - das hat was vom CX. :)

hs

Edited by e-motion
Link to comment
Share on other sites

Von hinten ist er ne Wucht, wenn auch ne unpraktische Wucht.

Bei der Seitenlinie galt wohl das Motto "Mehr Drama, Baby"

Und vorn ist er ganz ok, aber jetzt nicht so der Burner.

Die Mittelkonsole soll wohl Käufer anlocken, die möglichst gut getrennt von Ihrem Nebensitzer fahren wollen.

Auf die Platzverhältnisse bin ich schon gespannt, erwarte nach dem DS4 aber auch hier eher ein negatives Raumwunder.

Irgendwas erinnert mich beim Anblick immer an den Fiat Chroma, weiss aber nicht, ob es nur die Farbe ist.

Gruß

Markus

Edited by phantomas
Link to comment
Share on other sites

Sieht so nicht ein Plastik Alligator aus, den man mit dem Fön auf Matchbox-Größe bringen kann? Ich habe hier nur das vordere Teil gesehen. Du meine Güte. Muss denn jeder Autofahrer mit seinem Auto in den Krieg ziehen?

Allein die Felgenverzierung legt nahe, dass das Auto auch im Stand fährt. Die Strahlen sind angestellt, damit der Wagen im Stehen eine hohe Fahrdynamik suggeriert nach dem Motto: höher, schneller, weiter.

Wie sich Geschichte doch immer weiter wälzt - unaufhaltsam.

Wenn ich mir da den C6 ansehe (gerade eben), das ist ja wie Urlaub.

Wenn man Design zu Ende denkt, müssen Küchenmixer bald wie Handgranaten aussehen. So seitliche Blockreliefs, als würde das Ding im nächsten Moment explodieren.

Ach, bin ich altmodisch.

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Wir können uns ja nicht endgültig äusern, da die Form wohl erst in Natura endgültig zu beurteilen ist. Eines erscheint mir aber klar, die Aera Citröen-Flunder ist wohl endgültig vorbei! Bedenkt man, dass sich die Überalterung der europäischen Gesellschaft unaufhaltsam entwickelt, ist eigentlich der Schritt zur Kutsche durchaus berechtigt. Schon die SUV's verdanken meines Erachtens ihren Erfolg hauptsächlich der Höhe und damit dem bequemeren Einstieg und nicht der Geländetauglichkeit. Citroën baut nun also ein Auto mit bequemerem Einstieg, mit Vollhybrid und guter Windschlüpfrigkeit, wie der Pressemitteillung zu entnehmen ist. Von komfortabler Federung kein Wort! Der Sportlounge hat mir eigentlich besser gefallen und, das geb ich zu, wenn schon höher, dann schaut eigentlich der Avantime noch heute moderner aus der Wäsche. Da hätte man eben weiterentwickeln sollen. In der damaligen Ausführung war er eine Spur zu früh! Was wird aus dem DS5, notabene nur 4.58 lang und 1.85 breit? Wird es eine Langversion geben? Werden jetzt auch Citroëns tiefer gelegt? Warten wir's ab, mit gemischten Gefühlen!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

Ok, ich habe zumindest schon mal nicht entsetzt weggeklickt nach drei Bildern :D

Trotzdem: Das Exterieur kann mir aufgrund des Fahrzeugkonzepts "Crossover" gar nicht gefallen. Für mich sind so was höher gelegte Seniorenmobile.

Die Formgebung an sich wirkt gerade zu barock überladen: Hier ein Lufteinlass, da eine Chromleiste, da noch eine Sicke. Man weiß gar nicht mehr, wo man hinschauen soll.

Wenn man dieses Auto optisch "abspecken" würde, könnte ich es mir vielleicht noch anschauen. Man vergleiche mal dazu die Sportlounge-Studie. Dann erkennt man, was der DS5 zuviel an Lametta trägt.

Sei es wie es will: Citroen könnte mal wieder etwas flacher geschnittenes bringen und nicht noch mehr von diesen staksigen Pseudo-SUVs.

Link to comment
Share on other sites

XMechaniker

zu viel Gelsenkirchener Barock, zu Fett und innen zu Dunkel. Mit seide eingekleidete seiten...toll, Leute, die Autos "wie ein verführerisches Parfum (siehe DS 3)" wollen fahren bestimmt drauf ab.

Die großen Reifen sehen unter der Fetten Karosse schon wieder richtig klein aus...900/75 R42 wäre wohl angemessener. Als ich die Fotos gesehen habe, war mir immerhin egal, ob er nu Hp hat oder nicht.

Ich bin ein wenig schockiert...

Max

Link to comment
Share on other sites

Von außen gefällt er mir nicht so wirklich, die Front und insbesondere die Seiten der Front sind zu überladen mit Designelementen. Von Innen finde ich ist er eine Wucht, basieren wird er ja glaube ich auf der gleichen Plattform wie der Peugeot 3008 und in dem habe ich bereits eine Probefahrt gemacht. Von Innen war der Peugeot sehr angenehm, hohe Sitzposition, große Armauflagen welche weit genug nach hinten gezogen sind dass man nicht an die Tür stößt (eine der Hauptgründe, warum es kein C4 geworden ist). Die breite Mittelkonsole engt zwar im Vergleich zu sehr luftigen Autos wie dem C6 schon ein, war aber nicht unangenehm. Ich nehme an, dass der DS5 hier ähnlich wird. Was Material und Design des Cockpits angeht: Auf den ersten Blick voll nach meinem Geschmack und mit der nötigen Klasse. Von außen finde ich Ihn aber schon ziemlich aufdringlich, zumindest auf Bildern finde ich hat Citroen beim DS4 eine sehr viel bessere Mischung aus Formgebung und Zurückhaltung gefunden.

Link to comment
Share on other sites

XMechaniker

ok, die Mittelkonsole ist um ein vielfaches schöner als im 3008, und hochwertig sieht er innen schon aus. Für mich ist das aber irgendwie zu viel...etwas zu barock.

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe einen auf sportlich getrimmten C4-Picasso ohne Kofferraum -- dafuer aber mit Plastik-Applikationen auf dem Kotfluegel. ;-)

Ob Citroen sich wirklich traut, den als Premium zu vermarkten -- ohne HP?!

Gruesse,

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Tja, ich denke immer nur "VAN", und nicht "Auto".

Vieles gut, manches übertrieben.

Erste Versöhnungen mit dem aktuellen C5? :)

Nur die Rückleuchten sind zu altbacken.

Diesen Stil kennen wir schon lange von Audi. Da hätte ich mehr Mut zur Extravaganz erwartet.

Das stimmt so nicht. Schau Dir Audi 80 und 100 oder auch noch die ersten A4, A6 an. Das war noch originär Audi. Alles was danach kam, war französisch beeinflusst. (z.B. 306, 406). Der Xantia ging es auch noch sehr konventionell an.

_R_

Link to comment
Share on other sites

"We really wanted to return to the true nature of the DS. It's avantgarde look, it's technology,

it's design that reminds us of aerospace..."

"Little after the start of production in France the DS5 will be the first DS car to be manufactured in China."

Edited by e-motion
Link to comment
Share on other sites

"We really wanted to return to the true nature of the DS. It's avantgarde look, it's technology,

it's design that reminds us of aerospace..."

Hallo? Heute ist der 18., nicht der 1.!

Link to comment
Share on other sites

["Enthüllungs-Video"]

Die Blitze und das Zucken im "bisherigen", festgefügten Kugelgitter und der dann folgende Übergang in´s "Natürliche" sind gut gemacht.

Aber Kompetenz und Eloquenz gehören danach nicht wirklich zusammen. :)

_R_

Link to comment
Share on other sites

Pallasrevolution

Der ist vielleicht fett, aber nicht hoch.

> Longue de 4,52 m, large de 1,85 m et haute de 1508 mm

Wenn das stimmt, dann ist er niedriger als C5, C4, und C3. Untersetzte Größe ;-)

Link to comment
Share on other sites

Das Beste war, dass die Sprecher auf Französisch gesprochen haben. Das lässt hoffen, dass das Auto noch etwas mit Frankreich zu haben könnte. Wie auch immer.

Ich muss sagen, man gewöhnt sich mit der Zeit an die Form. Der muss ja einen tollen cw-Wert haben. Die Frontscheibe ist ja fast flach. Und CO-Gehalt ist unter 100 gr. Das ist doch die richtige Richtung.

Innen drin erinnert er mich ein bisschen an einen alten Bus. Die hatten den Fahrersitz auch so ein bisschen umkesselt. Die Kontaktaufnahme zum Beifahrer ist wohl nicht das Hauptanliegen der Designer gewesen. :-)

Ich glaube, der wirkt in Natura besser als auf den Fotos. Aber falls er keine HP haben sollte, ist natürlich das salbungsvolle Wort "zurück zur wahren DS" etwas all zu weit hergeholt.

Aber CIT wird es schon richten.

zurigo

Link to comment
Share on other sites

Wenn das stimmt, dann ist er niedriger als C5, C4, und C3. Untersetzte Größe ;-)

Der BMI des großem Bruders dürfte unter Berücksichtigung der Länge ähnlich hoch liegen:

post-19708-14484770027395_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Süddeutsche Zeitung

"...bei einem Radstand von 2,73 Metern..."

Noch mehr Bilder in der Bild

"...Auf Hydropneumatik, sechs Zylinder, zwei Kupplungen und eine moderne Fahrdynamikregelung muss der DS5-Kunde verzichten... Die Batterie kann maximal sieben kWh speichern"

Das entspricht immerhin der Menge einer Flasche Veuve Clicquot (Dieseläquivalent)

"...Leider wiegt der Hybrid 4 deutlich mehr als der 165 PS starke Standard-Diesel...Gleichzeitig schrumpft das Gepäckabteil von 467 auf 325 Liter – für ein Auto im E-Klasse-Format sehr dürftig...Die Fahrleistungen sind eher Mittel- als Oberklasse: null bis 100 km/h in neun Sekunden, Spitze 212 km/h. Der Verbrauch wird mit drei Litern auf 100 km angegeben..."

Edited by -albert-
Link to comment
Share on other sites

Eine Mischung aus Picasso, Renault Laguna und einem Seat Toledo der letzten Baureihe?

Ich bin etwas ernüchtert. Aber auf Fotos gefiel der C6 mir auch erst nicht recht...

T.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...