Jump to content

XM Benziner: Risiko Tank leerfahren?


ACCM Jürgen P. Schäfer
 Share

Recommended Posts

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Freunde des Schwebens und Gleitens,

ich würd´echt gern mal ausprobieren, wieviel wirklich in den Tank meines XM passt. ( XM, großer Tank??? )

Was kann denn passieren, falls ich mit Reserve im Kofferraum fahre, bis der Motor zum ersten Mal stottert?

(Fahren mit Sprit aber teilweise ohne Zündfunken würde sicher wegen Selbstentzündung des unverbrannten Gemischs im Kat zur Beschädung/Zerstörung desselben sorgen. - Mein 24V hat 2 und einen Vorkatalysator! - . Aber umgekehrt, mit Zündfunken, aber einige Umdrehungen ohne Sprit???)

>> Grüße von Jürgen

(heimlich auf Antworten hoffend)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hallo Jürgen,

ich stand vor dem gleichen Problem. Außerdem wußte ich nicht einmal, ob meine Tankreserveanzeige geht. Laut Aussage meines Cit Meisters ist leerfahren kein Problem. Das komplette System entlüftet sich selbst.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

fahr´ halt bei den ersten Aussetzern nicht weiter. Wenn Du weniger als 2 l im Tank hast, wäre der Tankinhalt auf etwa 2 % genau ermittelt.

Die letzten 2 % schädigen den Kat halt erheblich.

Und denke immer daran, daß der Wagen im Zweifelsfall in einer total blöden und gefährlichen Situation von jetzt auf gleich ohne vorherige Aussetzer stehen bleiben wird.

Besser: Nach Anzeige fast leeren Tank über die Krafstoffpumpe in einen Kanister mit etwa 25 l Fassungsvermögen entleeren. Dann 5 l abmessen, einfüllen und zu einer Tankstelle in der Nähe fahren.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mal von einem Freund gehöhrt, dass er einen Renault leer gefahren hat und, dass dabei "Dreck" (woimmer der im Laufe der Jahre auch herkommt), der Im Tank unten lag, zum Schluß angesaugt wurde und das ganze System (Filter und auch mehr) verstopft hat. Da musste erstmal das ganze Leitungssystem gereinigt werden, da der Motor nach dem neuen Tanken nicht mehr lief.

Axel, aus Köln

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
ACCM Jürgen P. Schäfer

-- nochmal-nach-oben-schubs --

Hier das Ergebnis nach Leerfahren bis zum allerersten leichten Ruckeln:

Es gingen insgesamt 94,50 Liter Liter hinein! - grausam, was die Dieselfahrer damit für eine Reichweite haben!

Ach ja, auf die Restkilometeranzeige des Bordcomputers ist eher kein Verlass: Die hatte sich vorher schonmal ausgeblendet und zeigte beim Anhalten nochmal 40 km an. Auf die Nadel der Tankuhr schon eher: Ich weiß jetzt, wo Ende im Schacht ist, und sogar die 4 Liter aus dem Reservekanister hat sie brav angezeigt.

(P.S. Bin dann natürlich sofort zur nächsten Tanke, und hab´Tank und Reserve aufgefüllt. Es passen also wirklich 94,5 in meinem Tank)

>> Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hey Jürgen,

klingt ja fast wie alte Jaguar XJ Zeiten mit 120 Ltr. Nur kommt es bei unseren Lady's auf die Jahreszeit an. Der Tank ist aus Kunststoff und zieht sich in der kalten Jahreszeit wahrscheinlich in den Winterschlaf zurück. Mal schaun', was dann reinpasst.

Aber für was brauch ich dann einen Lupo wenn ich mit meiner XM bei ganz zarter Fahrweise auch knapp 1000km weit komme. Helmut Kohl wollte schon ein 3 Ltr Auto, ich hab eins ("gg")

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hi Jürgen

Mit 94 ltr hast Du einen richtig grossen Tank erwischt - laut Cit (+Bordbuch) gibt es nur 80 Liter Tanks.

Meiner hat 87 ltr. (siehe Deinen link)

Link to comment
Share on other sites

Sieh Dir bei Gelegenheit mal den Spritfilter an, mit den letzten Litern kommt gern einiges an Dreck mit.

@Frank sollte sich ein Metalltank nicht noch stärker "verdünnisieren"?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

@ Xantiaheinz

Das mit dem Kunststofftank hat mir mein Cit Meister erzählt und ich mußte es selbst erfahren. Anfang Mai ging die Reserveleuchte bei 76 Ltr an, ende Juni bei 79 Ltr, jetzt mitte August bei 81 Ltr. Wohlgemerkt, alles auf ebener Strecke.

Zum Stahltank, das ist tiefgezogenes Blech mit Profilen also da dehnt sich nicht viel. Hinzu kommt noch das die Basis bei unseren Tanks bei 80 Ltr + 8 Ltr Reserve liegt. Also haben wir nur eine Differenz von 6 Ltr. Bezieht man dann noch eine gewisse Fertigungstolleranz mit ein, dann ist wohl von ca 86 Ltr bis ca 96 Ltr alles drin. Aber was soll's, freuen wir uns doch über die damit verbundene Reichweite.

Zum Thema Tankinhalt gibt's auch einen Thread.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Tanks sind nicht geeicht ,also mal etwas mehr oder weniger.

Mir ist es passiert,kurz vor meiner Tankstelle war mein Tank restlos leer,

XM V6 Benziner, Ltr. laut Tankrechnung 81,9

Gruß

HD

Link to comment
Share on other sites

hallo Frank, war nur so eine Idee von mir, ernsthaft hab ich mir noch keine Gedanken darüber gemacht, dachte nur, das Stahl mehr arbeitet als Kuststoff.

Ich denke auch, das die Tankanzeige eher Anhaltspunkte als exakte Daten liefert.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dieter Hochhuth

Hallo, obwohl ich leider keine XM habe, nur soviel zu Kunststofftanks: diese wurden eingeführt, weil die sich besser crashen lassen, will sagen beim Crash gehen die nicht kaputt oder werden eben nicht undicht. Das Fertigungstoleranzen Grund für verschiedene Größen sind, kann ich nicht glauben, genausowenig das Ausdehungsverhalten (Im Sommer ginge mehr rein...). Die Wärmeausdehungskoeff´s für PE sind so groß nicht. Eher ist möglich, das etliche Tanks dann eher "dicke Backen machen" d.h. sich die Ober/Unter/sonstige Seiten stärker als bisher "wölben", vorzugsweise nach außen. Ansonsten müßten es zwei verschiedene Formen sein. Gruß dieter

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich Nadel gegen Null fahre, gehen bei mir ohne Aussetzer auch knapp über 90 Liter rein. Laut Werkstatt kann es sein, daß der Tankinhalt ohne Reserve angegeben ist. In meinen alten Suzuki mit angegeben 42Litern gingen mit erheblichen Aussetzern kurz vor der Tanke 46Liter.

Wohlgemerkt, ich stottere nicht mit dem Tankzapfen nach und sehe dann zu Hause zu, wie die Brühe wieder rausläuft :) (Hat mein Nachbar mal gemacht)

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Mein V6 24V wurde von mir mal soweit leer gefahren, dass er schon ruckelte. Nach dem Betanken war dieser Effekt weg. Aber noch zwei, drei Tage lang hatte er eine schlechte Gasannahme, als ob er nur auf 4 statt 6 Zylindern laufen würde. Seitdem ist aber Ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...