Jump to content

Recommended Posts

Citroen hat im Konfigurator des Internetauftritts nicht nur teilweise die Preise erhöht, sondern auch eine veränderte Farbskala vorgesehen (so z. B. Wegfall von Hickory-Braun-Metallic).

Darüber sollen wohl derzeit auch keine C 4 Picasso mit Dieselmotor und Wandlerautomatik gebaut und geliefert werden können.

Bei einer direkten Nachfrage wurde darauf aufmerksam gemacht, dass dies Auswirkungen der Ereignisse in Japan sein sollen, von denen sowohl der Hersteller der Wandlerautomatik wie auch der von Farben betroffen ist.

Schmerzhaft ist dies wohl besonders auch wegen des neuen DS 4, bei dem ja ein nicht unerheblicher Teil der Werbung und Wirkung auf die Farbe Hickory-Braun abgestellt war. Übrigens war dieses Fahrzeug bereits auf dem Gelände "offen" in verschiedenen Farb-Lackierungen abgestellt. Es ist ein echter Wirker und es müsste den Teufel zugehen, wenn dieses Auto nicht ein Erfolg wird, und zwar auch dann, wenn man über Geschmack bekanntlich ja immer bzw. nie streiten kann. Zu wünschen ist Citroen der Erfolg mit allem Drum und Dran!

Link to comment
Share on other sites

Wurzelsepp

Hallo,

sehr viele Effektlacke kommen von dort, bzw. kamen.

Jetzt nicht mehr.

Muß jedes mal vor dem mischen nachsehen und rechnen, ob unser Vorrat noch dafür reicht.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Hightower

Beim DS4 wird das Showrot erstmal nicht mehr angeboten, Sharkgrey durch Thoriumgrau ersetzt und an einem Ersatz für Hickorybraun wird fieberhaft gearbeitet.

Genau aus dem Grunde, weil er bisher vorwiegend mit diesem Farbton beworben wurde... dessen ist man sich bewußt.

Auf Farbmischungen und ihre genauen Bestandteile gibt es Patente, welche der japanische Farb(pigment)hersteller trotz der Ereignisse nicht so ohne weiteres aus der Hand gibt.

Link to comment
Share on other sites

Ja diese Globalisierung..

Meine Schwägerin ist letzte Woche in Tränen ausgebrochen, weil seit dem Krieg in Libyen ihr Lieblings-Nagellack in Kiwi-Papaya nicht mehr lieferbar ist. Der wird jetzt exklusiv in Luft-Boden Raketen als Leuchtspurmunition verwendet, der Hersteller hat nicht genügend Kapazitäten und der Lieferant muss seine Verträge vorrangig mit der Rüstungsindustrie einhalten.

Ihr habt vielleicht Sorgen.

Link to comment
Share on other sites

Sorgen? Wer hat denn solche und welche? Was gibt es gegen Informationen zu sagen?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...