Jump to content

Xantia 1.9dt break ab 3000 drezahl keine leitungs


hakoo21109

Recommended Posts

hakoo21109

hallo leute bin neu im forum hab schon bisschen gelesen bevor ich mich angemeldet habe da man hier wirklich gute tipps bekommt

habe einen xantia 1.9 dt break ( kombi ) ez.1997

und folgendes problem seit gestern im 3 gang. ab 3000 U/MIN (?) geht die gelbe motorkontrolleuchte an und der wagen zieht einfach nicht hat leistungsverlust war vorhin bei einer freiern werkstatt wegen auslesen er meinte den wagen kann man nicht auslesen jetzt kann ich dir nicht helfen :( hatt jemand schon mal so ein problem von euch gehabt ? könnte sein das es der diesel filter verstopft ist oder sogar der turbo hin ??

km stand: 187909

mfg

Link to comment
Share on other sites

schubschiff
...könnte sein das es der diesel filter verstopft ist oder sogar der turbo hin ??...

Ich tippe erst mal auf den Filter.

Link to comment
Share on other sites

TorstenX1

Hi und Willkommen im Forum. Ich hab mal ein paar Punkte gesetzt in deinem Text, damit man ihn besser versteht:

habe einen xantia 1.9 dt break ( kombi ) ez.1997

ab 3000 U/MIN (?) geht die gelbe motorkontrolleuchte an und der wagen zieht einfach.

Nicht hat Leistungsverlust, war vorhin bei einer freiern :)!

Werkstatt wegen: Auslesen, er meinte. Den Wagen kann man nicht auslesen jetzt. Kann ich dir nicht helfen :( . Hatt jemand schon mal so ein problem von euch gehabt ? könnte sein das es der diesel filter verstopft ist oder sogar der turbo hin ??

mfg

Also, ich würde sagen da ist alles so wie es sein soll. Der Wagen hat offensichtlich seinen Spaß und dankt es mit kraftvollem Motorlauf. Warum die gelbe Lampe dabei angeht, kann ich nicht nachvollziehen.

Gruß

Torsten

Edit, ok, könnte das Magnetventil des Laders sein. Der Lader selbst kaum, das würde man deutlich vor 3.000 U/min. merken.

Auslesen klappt bei einer Werkstat, die das Zeug für Citroën hat, versuch mal in deiner Gegend eine zu finden - das kann auch eine Citroën-Werkstatt sein.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

hakoo21109
Hi und Willkommen im Forum. Ich hab mal ein paar Punkte gesetzt in deinem Text, damit man ihn besser versteht:

Also, ich würde sagen da ist alles so wie es sein soll. Der Wagen hat offensichtlich seinen Spaß und dankt es mit kraftvollem Motorlauf. Warum die gelbe Lampe dabei angeht, kann ich nicht nachvollziehen.

Gruß

Torsten

Edit, ok, könnte das Magnetventil des Laders sein. Der Lader selbst kaum, das würde man deutlich vor 3.000 U/min. merken.

Auslesen klappt bei einer Werkstat, die das Zeug für Citroën hat, versuch mal in deiner Gegend eine zu finden - das kann auch eine Citroën-Werkstatt sein.

hmmm danke für deine antwort also kann man den wagen doch auslesen ! ! werde mal ne citroen werkstatt aufsuchen :) naja ob das so richtig ist weiß ich nicht vorher war es ja nicht so da zog er voll durch ohne leistungsverlust bzw. lücken

noch mal vielen dank

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht ob mein Beitrag hilfreich sein wird, sollte ehr ein Denkansatz ein.

So weit ich weiß, baut der Lader ab 2200U/min Druck auf, bei 3000 sollte er maximal sein. Kann es sein, dass er genau dort, aus welchem Grund auch immer, plötzlich zusammenbricht.

Link to comment
Share on other sites

hakoo21109
Ich weiß nicht ob mein Beitrag hilfreich sein wird, sollte ehr ein Denkansatz ein.

So weit ich weiß, baut der Lader ab 2200U/min Druck auf, bei 3000 sollte er maximal sein. Kann es sein, dass er genau dort, aus welchem Grund auch immer, plötzlich zusammenbricht.

danke für deine antwort habe vorhin mit meinen nachbarn gesprochen ( Kfz-Mechatroniker ) er sagte zu mir es könnte sein das schläuche vom lader risse haben oder eins ab , werde ihn morgen mal auf ne hebe bühne nehmen und nach schauen

Link to comment
Share on other sites

Zuerst dieselfilter wechseln!

Die gelbe motorkontrolleuchte geht an weil Steuergerät bekommt kein Signal von Nadelhubsensor (3. Einspritzdüse), weil Einspritzpumpe hat kein Sprit, und ohne Sprit funktionieren Einspritzdüsen nicht.

Steuergerät hat keine Ahnung ob Turbolader richtig funktioniert, 1.9TD hat keinen Ladedrucksensor

Link to comment
Share on other sites

schubschiff
Zuerst dieselfilter wechseln!

Die gelbe motorkontrolleuchte geht an weil Steuergerät bekommt kein Signal von Nadelhubsensor (3. Einspritzdüse), weil Einspritzpumpe hat kein Sprit, und ohne Sprit funktionieren Einspritzdüsen nicht.

Steuergerät hat keine Ahnung ob Turbolader richtig funktioniert, 1.9TD hat keinen Ladedrucksensor

So würde ich es auch machen, die paar Piepen für den Filter sollte man übrig haben.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
hakoo21109

sooo leute habe den wagen zu werkstatt gebracht die haben den fehlerspeicher ausgelesen und gesagt der nadelhubsensor/ Düsenstöck ( 2. Zylinder) währe defekt

wurde ausgetasucht 420E euro hat mich der spaß gekostet hab ihn abgeholt auto springt an läuft wieder sauber bin nach hause gefahren abgestellt 10 min. später wieder eingestiegen wollte los fahren und siehe da wagen springt nicht an anlasser dreht alles ok nur er will nicht anspringen

kennt einer von euch das problem hatte es jemand schon mal von euch als ich ihn wieder starten wollte war der motor ja schon warm was kann dass den sein ?

2. frage da zurzeit die batterie platt von den ganzen start versuchen ist wollte ich mal fragen kann ich die batterie ganz einfach abklemmen wegen dem code von der wegfahrsperre nicht das da was gelöscht wird oder so ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...