Jump to content

X2 Activa checkliste


kartofff

Recommended Posts

Hallo allerseits,

morgen werde ich einen X2 Activa besichtigen und da ich jetzt einen "normalen" Xantia fahre, weiß ich nicht worauf beim Activa Fahrwerk zu achten ist. Der Wagen ist zwar vor einem Jahr durch den TÜV aber das ist vermutlich keine Garantie.

-Gibt es gewisse schwachpunkte, die auf LHM lecks zu untersuchen sind?

-Wie stelle ich bei einer Probefahrt fest, ob das Fahrwerk ordnungsgemäß funktioniert? So weit ich weiß, soll der Neigungswinkel bis zu einem gewissen Zeitpunkt kompensiert werden.

Da es sich um einen HDI handelt, wie stelle ich fest, ob der vorheizer funktioniert?

schöne Grüße

Niko

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz

Wenns laut ist und qualmt, ist der Zuheizer nicht in Ordnung. Oder er wurde schon vorher komplett abgeklemmt. ;)

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

der zuheizer wird ja jetzt wohl mit sicherheit nicht anspringen - daher ist es schwer zu checken

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Wie stelle ich bei einer Probefahrt fest, ob das Fahrwerk ordnungsgemäß funktioniert? So weit ich weiß, soll der Neigungswinkel bis zu einem gewissen Zeitpunkt kompensiert werden.

kann man einigermaßen auch am stehenden fahrzeug checken. a.) verkäuferfreundlich vs. b.) verkäuferunfreundlich :D

a.) motor starten. wenn der wagen mindestens so um die 60' geparkt hatte, ohne angelassen worden zu sein, dann kippt das fahrwerk (leicht oder rabiat) entweder nach links oder nach rechts - bei mir ist es meistens nach rechts) - danach baut sich das fahrwerk auf: an beiden seiten und dann bzw. gleichzeitig vorne und hinten. also wenn der wagen schon mal das tut - also aus dem kippen in seine fahrposition kommen, dann sind zumindest schon mal die AFS-kolben am leben.

b.) nach dem starten motor laufen lassen, HP-hebel in normalposition lassen. (beide) vordertür(en) komplett aufklappen. wenn man nun ruckartig, aber dennoch sanft an der äußersten türkante nach unten zieht oder die tür an der unteren kante packt und nach oben zerrt, dann müssten die AFS-zylinder merkbar entgegenarbeiten. das ist die sog. TX1-AFS-Türcheckmethode* :D habe es vom Meister persönlich gelernt! ;)

* = ob nun der Verkäufer diese Methode so lustig findet, weiss ich nicht - wenn Du Glück hast, ist es ein Kenner und weiss darüber bescheid, was Du da vorhast ;)

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Müssen dafür unbedingt die Türen offen sein ?

Hab das bei mir mal gecheckt: Beide Türen zu und Fenster runter .... dann versucht den Wagen zu kippen .... kannste knicken ... AFS ist stärker.... bei mir regelt er geradezu "brutal" dagegen.....

Link to comment
Share on other sites

na ja, wenn er dagegenregelt, dann macht er ja genau das was er ja letztendlich soll! ;) bei mir ist das genauso. man muss ganz schnell viel kraft ausüben - keineswegs an der tür hängen wie ein gibbon am baum

wenn die tür auf ist, ist die hebelwirkung grösser, daher braucht man weniger kraft um den selben effekt zu erzielen

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

a.) motor starten. wenn der wagen mindestens so um die 60' geparkt hatte, ohne angelassen worden zu sein, dann kippt das fahrwerk (leicht oder rabiat) entweder nach links oder nach rechts - bei mir ist es meistens nach rechts) - danach baut sich das fahrwerk auf: an beiden seiten und dann bzw. gleichzeitig vorne und hinten. also wenn der wagen schon mal das tut - also aus dem kippen in seine fahrposition kommen, dann sind zumindest schon mal die AFS-kolben am leben.

Na ob das ein Zeichen für ein intaktes Fahrwerk ist weiß ich nicht. Meiner tut so etwas nicht.

Am besten Probefahren. Wenn der Wagen in den Kurven Waagerecht bleibt ist es in Ordnung.

Wenn er erstmal kurz einknickt und dann gegensteuert ist es ein Zeichen für Platte AFS Druckspeicher

oder schlimmstenfalls einen defekten AFS Zylinder.

Die Zylinder lassen sich am besten anhand des Lecköls beurteilen. Dazu einfach die dünne Schlauchleitung an den Zylindern

in der Steckverbindung trennen. Hier darf es dann bei laufendem Motor höchstens tropfen.

Selbiges gilt für den AFS Block an der Hinterachse und eigendlich so gut wie alle Hydraulikbauteile.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

@mygizmo:

da ist alles in ordnung ;) alles mehrfach und schon durch einschlägig bekannten spezialisten gecheckt. wie gesagt, mal kommt das stärker, mal weniger stark vor. ich denke aber, dass das normal ist. es kommt ja darauf an, dass der wagen in der kurve das macht, was er soll

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Hey Leute,

viele Dank für die vielen Tipps. Bin dann mal gespannt.

Hier der Link zum wagen

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b4osadorqffh&sbs=Home

um HIMMELS WILLEN, was ist denn das für ein lenkradbezug!?!!

noch was: der wagen hat kein heckspoiler und auch das polster ist kein activa polster!

daher wird deine checkliste ziemlich einfach ausfallen! einfach vorne links in den radkasten schauen: gibt es da ein AFS-zylinder, oder nicht? dann sich nach hinten begeben und in die horizontale lage: gibt es ein AFS-zylinder, also ein zylinder EXTRA (leicht schräg nach vorne gerichtet befindet sich dieser an der radaufhängung rechts hinten!), oder nicht?! ausserdem müsste ein schildchen "activa" auf der seitenzierleiste stehen. also weder HDi noch 1.8 16V oder V8 oder Biturbo :)

der wagen auf den bildern ist mit ziemlicher sicherheit kein X2 HDi activa

gruss, AFS427

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Nö, das ist kein Activa. Passiert häufig, daß die Fähnchenhändler das nette Wort aus Unkenntnis verwenden.

Wichtig wär mir, ohne weitere Urschenforschung, daß die rote Lampe schnell ausgeht nach einiger Standzeit. Schnell heißt bei einem Activa bereits weniger als 20 Sekunden morgens.

Dann natürlich Dichtheit beider Arbeitszylinder.

Oft werden ein paar Kugeln ignoriert und nie getauscht, neben der üblichen Antisinkkugel auch beide AFS-Kullern. Eine vorn unter der Batterie (Druckspeicher), eine hinten links (Federkugel zur Flexibilisierung des Stabi).

Die Plastiklagerböcke links und rechts auf dem Fahrschemel, durch die das AFS-Gestänge läuft, sind oft heillos ausgeschlagen. Ersatz ist lieferbar und preiswert.

Die beiden Druckschläuche des vorderen AFS-Zylinders reiben oft durch lieblose Ausrichtung aneinander, beim Platzen ist die Fahrt unverzüglich beendet. Ersatz rund 50 Euro pro Stück. Es besteht beim Tausch die Gefahr, daß man die Metallleitungen in die sie geschraubt sind abreißt.

Öfters ist der Fahrwerksrechner ohne Funktion. Summen die Magnetventile ?

Und wenn du wirklich vor einem stehst: Ich übernehme keinerlei Verantwortung für abgerissene Türen :-)))

Link to comment
Share on other sites

und auch das polster ist kein activa polster!

Das sind Sitzbezüge, passend zu Lenkradverkleidung und Schalthebel. Ob das schön aussieht ist eine andere Frage.

Gerade nochmal mit dem Verkäufer telefoniert. Entweder er kennt sich tatsächlich gar nicht aus, oder er stellt sich absichtlich dumm. "Was ist Activa?(...) Ja, das habe ich. In der Kurve tut der Wagen was er tun soll"Nach längerem nachbohren sagte er, dass der Wagen keine normal/sport Einstellung hat, also eindeutig kein activa.

Danke für eure Beiträge. Die 300km sinnlose Fahrerei sind mir dadurch erspart geblieben.

Link to comment
Share on other sites

Die Türverkleidungen. Da sieht man, welche Polsterung der Karren hat.

P.S., bei Xantias aus dem Bayerischen Raum wär ich wegen Rost sehr vorsichtig. Habe mehrfache Erfahrung... vielleicht mag der Bayer an sich keine Franzosen und kümmert sich deshalb nicht um die winters salzverseuchten Unterböden.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

doch, da ist ein schalter dafür. evtl. aber ohne funktion. und ja, ich habe die türverkleidung gemeint. kartoff, die rechnung geht schon gut auf: 300km mit je 8liter super pro 100km gerechnet macht ca. 40 EUR. dafür bringst Du für unsere Xanten-Session im Sommer ein kaschte edelbier aus Deiner Region mit! ;) münchen-xanten-münchen bloss 1.300km - du bist doch dabei, oder? gruss AFS

Edited by AFS427
Link to comment
Share on other sites

Deine Rechnung geht leider nicht auf ... in der Signatur von kartoff steht 1.9TD mit 6.6L/100Km....:)

Link to comment
Share on other sites

oh, das habe ich gar nicht gesehen :) also er ist auch ein dieselfahrer, wie ich ;) na gut, dann bloss eine kiste.... aber erst einmal muss er zu uns kommen

Link to comment
Share on other sites

die rechnung geht schon gut auf: 300km mit je 8liter super pro 100km gerechnet macht ca. 40 EUR. dafür bringst Du für unsere Xanten-Session im Sommer ein kaschte edelbier aus Deiner Region mit! ;) münchen-xanten-münchen bloss 1.300km - du bist doch dabei, oder? gruss AFS

:-) 8l super wären natürlich noch unangenehmer gewesen. Letzte woche erst 500km nach Stuttgart und zurück, um festzustellen, dass die Heiliezecken platt sind. Und man fragt immer immer wieder nach am Telefon und die Leute lassen dich knall hart durch die gegen gurken "nein nein, keine Roststellen", als hätte man uneingeschränkt Zeit und Geld. Mittlweweile bitte ich immer um extra Fotos von dem Bereich, macht aber keiner :-(

Link to comment
Share on other sites

Frag doch mal hier im Forum nach ... vielleicht kann sich jemand von hier den Wagen für dich ansehen.

Link to comment
Share on other sites

CITFOREVER
:-) 8l super wären natürlich noch unangenehmer gewesen. Letzte woche erst 500km nach Stuttgart und zurück, um festzustellen, dass die Heiliezecken platt sind. Und man fragt immer immer wieder nach am Telefon und die Leute lassen dich knall hart durch die gegen gurken "nein nein, keine Roststellen", als hätte man uneingeschränkt Zeit und Geld. Mittlweweile bitte ich immer um extra Fotos von dem Bereich, macht aber keiner :-(

Spar Dir die weite Fahrerei.Ich habs gerade hinter mir.Da wird gelogen und schön geredet das sich die Balken

biegen.Ich habe mir in den letzten Wochen so viele Breaks angesehen,das ich im Moment keine Lust mehr

habe weiter zu suchen.Meistens kommt einem der Zufall zu Hilfe...wenn man gar nicht sucht :-))

Link to comment
Share on other sites

@mygizmo:

da ist alles in ordnung ;) alles mehrfach und schon durch einschlägig bekannten spezialisten gecheckt. wie gesagt, mal kommt das stärker, mal weniger stark vor. ich denke aber, dass das normal ist. es kommt ja darauf an, dass der wagen in der kurve das macht, was er soll

Ich meinte damit auch eher das es auch Activas gibt die es nicht tun und trotzdem intakt sind.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...