Jump to content

cx prestige aus CH zulassen- Reifenfrage


alinator

Recommended Posts

Hallo, ich war heute beim TÜV, um für meinen Prestige (ursrprünglich CH) eine Vollabnahme machen zu lassen. Der Prüfer bemängelte die montierten Reifen, die T seien und im Datenblatt stünde nun eben mal "U". Keine Ahnung, habe ich nie gehört; meinen Einwand, T reichen doch bis 190 und mein Auto ereicht genau 189km/h ließ er abblitzen mit der Bemerkung: "Da muß eben noch eine Differenz drauf- hier steht doch: U!"

Hat er Recht- oder sol ich einfach anderswo vorfahren?! Danke für Eure Infos-alles andere paßt, auch wenn er sich diesmal erdenkliche Mühe gab, an den Scheiben und ihren DOT-Nummern rumzukritteln... .

Sacht Ihr doch mal was, bitte...! Danke!!

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Hast DU den Schweizer Ausweis noch schau mal bei 24 Typengenehmigung 1C....... oder sonst Angaben zum Fahrzeug dann kann ich Dir eventuell helfen.Index U habe ich in 30 Jahren nie gehört eher V und gewisse Typen vom Prestige mussten dass wegen der Tragfähigkeit haben .

M f G Mike

Edited by Accm Autoatelier
Link to comment
Share on other sites

Doch bei den Franzosen stehen oft U, das ist als Reifen zwar nicht erhältlich ,aber richtig. Der Hintergrund ist, das die Autos ja schneller laufen als die angegebene Höchstgeschwindigkeit... Beim Neufahrzeug würde sich ja jemand beschweren wenn der Wagen die angegebene Höchstg. nicht erreicht. Also schreiben die eh weniger rein.

Link to comment
Share on other sites

Hier in Deutschland muß auf einen CX mit 89 oder 100 kw als Sommerreifen mindestens "H" drauf, auf eine Turbo GTI mindestens "V"- da gibts keinerlei Ausnahmen.

Ergo: Reifen wechseln

Aktionen wie , ich mach nur was leihweise für den TÜV drauf und dann wieder die Alten heißt bei Sommerreifen erloschene Betriebserlaubnis.

Legale Möglichkeit:

Entscheidet man sich für Ganzjahresreifen (M&S Symbol oder Jahreszeiten-Symbole drauf) oder Winterreifen, dann kann auch "T" oder "Q" drauf, aber dann muß auf dem Tacho einen Aufkleber anbringen mit : "MAX 190 kmh" bzw "Max. 160 kmh".

Sieht so aus:

http://www.fipio-reifen.com/images/zubehoer_und_pflege/aufkleber/tpl/tpl_ebay_geschwindigkeitsaufkleber_190.jpg

Freigabe für M&S gibts bei Citroen, sollte aber im Computer des TÜV gespeichert sein.

Genausowenig sind die öfter in der Schweiz montierten 185/70-14 Reifen in D zulässig. Sie haben in der Regel nicht die hier mindestens für den CX geforderte Traglast.

Link to comment
Share on other sites

Die Geschwindigkeitsklasse U geht bis 200, liegt damit zwischen T und H. Praktisch gibts die aber nur auf dem Papier.

Daher: H

Link to comment
Share on other sites

Danke, liebe Leutz! Also neue Reífen her! 185/60 14H. Gibt's preiswerte Empfehlungen für den cx?! Danke& sowie cordialement Tschöö!

Link to comment
Share on other sites

Nein , 195/70-14 91 H wäre richtig für Serie 2

Bei Serie 1 mit 100kw ist auch 195/70-14 89 H als Eintragung zu finden, also mit etwas niedrigerem Traglastindex.

Bei Prestige 2400 bis 83: 185/80 -14 H möglich, aber kaum Reifenauswahl

Link to comment
Share on other sites

accm-kersten

Auf meinem wurde letzte Woche bei Vollabnahme und Oldtimergutachen vorne und hinten 185HR14 oder wahlweise vorne 185HR14 und hinten 175HR14 eingetragen.

Letztere hab ich drauf,war eigentlich kein Problem.Nur haben die Prüfer eigentlich nicht so viel Ahnung von solchen Autos und mußte ihm erst beweisen das es früher so war mit zwei verschiedenen Reifengrößen......Wenn du hast nimm ne Bedienungsanleitung oder ein CX buch (wo die Reifengrößen drinstehen) mit zum Tüv .Dann müßt das auch klappen.

Gruß Kersten

Link to comment
Share on other sites

Hi, ich nochmal- nachdem ich heute recherchierte, kam ich auf Verdestein in 185 HR14; dann brachte mich ein Spezi auf 195/70 14. Für S II gehen die ja- aber für einen Prestige Ser I?! Ist das definitiv und hat da jemand ein Datenblatt- oder reichen da auch alte Prospekte? Cit hat nur Datenblätter für Modelljahr 84 nund 86, also schon 2,5er. Oder ist das problemlos übertragbar? Ihr seht: Fragen über Fragen- aber dafür seid Ihr ja da; und ein Herr voin der Kundenbetreuung in Köln gab mir dann auch unsere Adresse hierim Web...;-)) Heißen Dank & Tschöö!!

Link to comment
Share on other sites

accm-kersten

Was ist das denn für ein Bj?

185 HR14 ist schon richtig.Du darfst 185HR14 vorne und hinten oder wahlweise vorn 185HR14 und hinten 175HR14.

Gruß Kersten

Link to comment
Share on other sites

vb cx20tre

Hallo,

ich fahre seit 1,5 Jahre die Vredestein Sprint Classic in 185HR1490H und bin sehr zufrieden!

Herstellerlink: http://www.vredestein.de/Banden_Bandtypes.asp?BandgroepID=5&BandtoepassingID=0&BandtypeID=17&PageID=2&Rimsize=14&UserSessionID=77164423

Kauflink, z.B.: http://www.reifen.com/de/TyreSize/DetailTyre/CarSummer/185-0-R14/0/False/False/none/185-HR14-90H-Sprint-Classic-ML/15017957

die Lauffläche sieht mit dem Profil schön original aus. Gäbe es auch für hinten in 175

Grüße,

Volker

Link to comment
Share on other sites

Hallo, so- nun gibt es- dank eines sehr freundlichen TÜV-Menschen- neue Möglichkeiten: 195/70 dürfen auch gefahren werden und würden mir auch eingetragen, da sie nur eine Reifengröße unter der angegebenen Richtgröße liegen. Voraussetzung: Sie dürfen nirgends anecken beim Einschlagen der Räder und eine Tachoeichung wäre notwendig. Ergibt sich eine neue Frage: Bestimmt hat doch von Euch jemand schonmal 195er auf einen Schmalspur-cx getan und/oder weiß, ob's funzt? Für alle ab 81 mit breiterer Spur war das laut Prospekt ja die Serienbereifung. Nun weiß ich aber nicht, ob und wieviel Platz da noch ist für "Breitreifen"... . Danke für Eure Tips schonmal! Tschöö!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mein längst verblichener 1981er Prestige hatte auch noch 185/80-14. Die 195/70-14 kamen m.W. erst mit den breiten Kotflügeln, nicht schon mit der breiten Achse.

In 185/80-14 HR gab's von Nankang einen ganz passablen N809, der scheint aber zur Zeit nicht erhältlich.

Link to comment
Share on other sites

vorne 185HR14 und hinten 175HR14 eingetragen.

Diese Kombination gab es nur bei 2000 und 2200, nie am 2400er

Link to comment
Share on other sites

Hallo, so, 195/70 ist raus wg. anderen Rollumfangs... . Bleibt also nur der Vredestein für teures Geld, denn ein neues Tachogetiebe möchte ich nicht einbauen müssen- Tacho hat mit den 195ern zu viel Abweichung.

Danke für Eure profunde Hilfe! Gruß!!

Link to comment
Share on other sites

Wer hat dir das erzählt mit der zu großen Tachoabweichung??

Nach meiner Info absoluter Unsinn. Der 195/70 14 hat ggü. dem 185/80 14 eine TachoVOReilung von 4%, also werden bei echten 100 kmh 104 kmh angezeigt. Das ist völlig im erlaubten Rahmen. ( er darf nur nie nacheilen) .

gesetzliche Vorschrift:

gesetzlich zulässig ist eine Voreilung von 10 % zuzüglich 4 km/h (§57 StVZO). Bei 50 km/h darf die Voreilung also bis zu 9 km/h, bei Tempo 100 bis zu 14 km/h betragen. Diese recht großzügigen Toleranzwerte sind eine Folge der Angleichung europäischer Bauvorschriften (hier: Richtlinie ECE R-39).

Beim Wegstreckenzähler ist (§ 57 StVZO) die maximal zulässige Abweichung auf 4% beschränkt.

Reifenrechner

http://www.reifensuchmaschine.de/reifen_rechner/reifenrechnen.htm

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe die Wellen nicht, die Du hier schlägst....

Kauf Dir die Vredestein, wenn Du nicht so viel Geld ausgeben willst oder hol Dir gleich die Michelin 185HR14 und Du hast Ruhe.

Link to comment
Share on other sites

Lieber Hozzy, schön, dass Du da so im Bilde bist- das Problem: die 185 sind nirgends nicht zu bekommen. Und die Michelin zu Apothekerpreisen will ich mir nicht leisten- dazu fahre ich das Auto dann doch zu wenig.

@Frank: Danke, das ist dann wohl die einzig mögliche Wahl... .

Tschöö!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...