Jump to content

Weiterbildung zum Handwerksmeister - Feinwerkmechanik - Meisterkurs Teil III + IV bei HWK


Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Recommended Posts

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

hier sind doch bestimmt einige Leute unter uns, die den Meister haben. Ich 21, habe Industriemechaniker gelernt, beginne morgen den Meisterkurs Teil III + IV bei der HWK.

Mich würde mal interessieren von denjenigen, die den Meister haben, wie ist der Teil III + IV (der ist ja bei allen Meistern gleich (d.h. Kfz, Metall, Friseur,...). Klar ist, dass man selbstverständlich lernen muss - muss sagen Grundkentnisse seitens der Schule habe ich in dem ganzen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen - Themen noch.

Wie alt sind eigentlich die Leute so im Durchschnitt, die da mit drin sind, ich bin noch nicht lange mit meiner Ausbildung fertig - finde mich halt noch relativ jung "erst gerade mit der Lehre fertig"....

Muss dazu sagen, wir haben zu Hause ein Unternehmen der Metallbranche - CNC Drehen/Fräsen, Umformen (Pressen/Stanzen),... und da brauch ich halt irgendwann mal den Meister.

Edited by C5_Break_2,2_HDI_Exclusive
Link to comment
Share on other sites

EntenDaniel

Also aus dem Chemiebereich kann ich Dir sagen, daß sehr viele den Techniker oder Meister machen, wenn sie noch jung sind, am besten direkt nach der Ausbildung, da dann das Wissen noch recht frisch und aktuell ist. Während Ältere bei manchen Themen eher noch mal nach schauen müssen, nach dem Motto: ach wie war das nochmal, damals in der Ausbildung hab ich das lernen müssen, wo steht das nochmal.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Machst Du Dein Vorhaben in Abend- oder Tagesschulung ?

Tagesschulung zur Meisterprüfung sind erheblich einfacher und nicht so stressig zu

bewältigen.

Die Tagesschulung muss man sich aber finanziell leisten können, das ist der Knackpunkt.

Viel Glück und Ausdauer bei Deinem Meisterkurs.

liebe Grüsse

Edited by Büestry
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

habe soeben erst den Beitrag/Frage gesehen, mache aktuell Teil III+IV in Vollzeit; den Teil I+II dann in Teilzeit.

Link to comment
Share on other sites

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Bin aktuell gerade an einer Aufgabe dran wo ich nicht weiter komme .... Finanzplanung..... vielleicht weiß jemand weiter, würde mich freuen.

Dort heißt es:

Aus dem Umsatzplan eines Kleinbetriebes....

1. Vierteljahr (Januar bis März)

Januar 5200 Stück, Februar 6000 Stück, März 7500 Stück

Preis je Stück 15,- EUR

Von den Kunden zahlen 40% sofort, 50% nach 30 Tagen und 10 % nach 60 Tagen.

Nun rechnet man ja beim Januar:

5200 Stück * 15,- EUR = 78000,- EUR (100 %)

78000,- EUR/100*60 = 46800,- EUR (60%)

78000,- EUR - 46800,- EUR = 31200,- EUR (40%) für Januar.

Dies ist soweit ok.

Nun zum Februar:

6000 Stück * 15,- EUR = 90000,- EUR (100 %)

90000,- EUR / 100*60 = 54000,- EUR (60 %)

90000,- EUR - 54000,- EUR = 36000,- EUR (Forderung 40%)

Jetzt komme ich gerade nicht mehr weiter; habe einen "Hänger" vielleicht weiß jemand weiter.

Wäre nett, wenn mir jemand das Beispiel Februar weiterrechnen könnte, vielen Dank.

Also in der Lösung steht im Februar bei 40% 36000,- und 50% 39000,- EUR

Im März 40% 45000,-, 50 % 45000,-, 10% 7800,-

Edited by C5_Break_2,2_HDI_Exclusive
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht was zur Ablenkung........(aus nem Rechenbuch 4. Klasse Hauptschule, Hessen)

Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind ein Busfahrer. In Ihrem Bus sitzen 27 männliche und 4 weibliche Personen. Sie fahren also los und bei der ersten Haltestelle steigen 11 Männer und eine Dame aus. 12 weitere junge Frauen steigen dafür ein und außerdem will ein kleiner süßer Hund mit! Bei der nächsten Haltstelle steigt ein dicker Fahrgast aus und 2 Damen ein. Auch der kleine Hund springt aus dem Bus! Kaum an der nächsten Haltestelle angekommen steigen schon wieder 7 Mädchen ein, die sich heftig streiten. 4 Männer verlassen den Bus. Bei der nächsten Haltestelle steigen 3 Frauen und 4 Männer aus, 2 Jungen steigen ein. Die Fahrt geht weiter und schließlich steigen weitere 15 Fahrgäste ein, 9 männliche und 6 weibliche! 2 Männer verlassen den Bus. Bei der nächsten Haltestelle gelangen 6 neue Menschen in den Bus, aber auch 7 Fahrgäste entfernen sich. Schließlich steigen noch 9 kleine Kinder ein. So, und jetzt die Frage: Wie alt ist der Busfahrer?

PS: deine Lösungen stimmen ! icon6.png

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...