Empfohlene Beiträge

Nils Oehler

Von mir auch. Wie wärs wenn Du die Bestellung noch auf 110 PS änderst? :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Acz411
Von mir auch. Wie wärs wenn Du die Bestellung noch auf 110 PS änderst? :-)

Geht nicht, da es den Motor nicht mit dem Getriebe und dem Start-Stop-System gibt. Ausserdem ist dann die Entspannung nicht mehr so tiefenwirksam. Aber Achtung, Dirk: nicht einschlafen. Trotzdem auch von mir viel Glück mit dem neuen Berlingo. Ist es dein erstes neues Auto?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6CHBE

Ich hab den C4 mit Start-Stop-System und gleichem Motor anlässlich des letzten Autosalons in Genf gefahren. Ich muss sagen, entspanntes Fahren und genügend Power, wenn man einfach "mitschwimmen" will. Das verzögernde Ansprechen des automatisierten Getriebes hat mich nicht gestört. Es gehört zu dieser Fahrphilosophie. Mehr braucht man wirklich nicht, wenn man sich Ärger und Hetzerei ersparen will. Also: fröhliches und entspanntes Gleiten auch ohne HP!

Gruss Jürg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Dankeschön euch allen.

Zum Vergleich, mein aktueller BX TZD Berline, der BX TRD Berline, der Berlingo e-HDi und der Berlingo e-HDi EGS6:

(Werte immer in der obigen Reihenfolge)

Leergewicht in Kilogramm 1001 / 1025 / 1395 / 1505

Leistung in PS 69 bei 4600 / 90 bei 4300 / 92 bei 4000 / 92 bei 4000

Drehmoment in Nm 120 bei 2000 / 180 bei 2100 / 230 bei 1750 / 230 bei 1750

Höchstgeschwindigkeit in Km/h 165 / 180 / 165 / 165

0-100 Km/h in Sek. 13,8 / 11,0 / 14,3 / 15,5

Reifengröße 165/70R14 / 165/70R14 / 205/65R15 oder 215/55R16

Wendekreis zwischen Mauern 11,10 / 11,10 / 11,54 / 11,54

Ich werde künftig also ähnlich dynamisch unterwegs sein, wie bereits jetzt, nur Kurven werde ich langsamer umrunden. ;-)

Der 110 PS HDi in Verbindung mit dem EGS6 wird dem Berlingo zugunsten des C4 Picasso vorenthalten. Mir genügt der 92 PS HDi völlig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
Ist es dein erstes neues Auto?

Um genau zu sein, dies wird mein erster selbst bezahlter Neuwagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xsarapower
... nur Kurven werde ich langsamer umrunden. ;-)

... brauchst Du nicht, denn der Berlingo hat gar nicht mal so eine schlechte Kurvenlage. Schon den alten Berlingo 1 konnte man recht gut über kurvige Landstraßen scheuchen, leider aber war unser alter Berlingo mit 75 PS nur ein wenig untermotorisiert ;-)

... also viel Spaß mit dem Neuen und allzeit gute Fahrt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BX-Hempel

Die Farbe ist fein gewählt. Übrigens zahlst du jetzt etwas mehr als ich vor 19 Jahren für den BX Turbo D, Biarritz mit Schiebedach, Metallic.... -nur bei mir waren es noch DM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Achim (Kantia)

Zu den Werksangaben kannst du noch einen Liter drauf rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
Zu den Werksangaben kannst du noch einen Liter drauf rechnen.

Wie das in meinem Fall ist, werde ich an dieser Stelle berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja- genau!
Zu den Werksangaben kannst du noch einen Liter drauf rechnen.

Nur wenn Du so fährst, dass Du etwa einen Liter mehr verbrauchst als die Werksangabe... hihi...

_R_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

In Kürze folgt an dieser Stelle ein Vergleich mit Deutschlands beliebtestem Golfwagen (standesgemäß mit Starrachse). Vorab: Dank Doppelkrampfgetriebe 0,8 Liter Normmehrverbrauch gegenüber dem Berlingo Multispace Exclusive 1.6 HDi Airdream EGS6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

bc31c1315855969.jpg

9e5621315855994.jpg

Es wäre schön, wenn sich Citroën dazu herab lassen könnte, Anhängerkupplung und Standheizung direkt ab Werk anzubieten, andere können das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Da der USB Eingang bei Volkswagen 202,30 Euro kostet, hier die korrigierte Tabelle:

6b2671315863894.jpg

b22901315863924.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Merkwürdigerweise bietet VW DSG und Start/Stop nicht zusammen an. Daher hier noch der Vergleich zwischen dem Berlingo Micro-Hybrid (Anlassvorgang innerhalb von 0,4 Sekunden ohne störendes Schütteln) und dem Caddy Start/Stop mit verstärktem Anlasser und garantierter Schüttelei bei jedem Start.

bd4961315864119.jpg

baa531315864145.jpg

bearbeitet von Auto nom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast BX-Hempel

wollte dafür kein extra Thema eröffnen daher nur kurz zu Vauweh: Ich hätte es nie für möglich gehalten und dachte ich traue meinen Ohren nicht. Wirklich unglaublich aber wahr:

Der Golf ist in einem Test geschlagen worden.

So geschehen in vox automobil im Vergleich Golf Variant und Ford Lokus, sorry Ford Focus. Der Ford muss tatsächlich ein gutes Auto sein. Auch wurde seine weiche Federung gelobt. Passiert bei Citroen sonst nie. Das Design der Front find ich persönlich allerdings richtig sch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Lord Lokus. Die aus meinem Kollegenkreis heraus berichtete Langzeitqualität von Lokus 1 und 2 ist durchgängig bescheiden. Jedoch schön zu lesen, dass weiche Federungen gelobt werden und Deutschlands beliebtestes Kassengestell nicht aus jedem Vergleich als Sieger hervorgeht. Der ZX hat das übrigens auch schon geschafft, allerdings im letzten Jahrtausend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Hirtes

Ist der eHDi schon im Einsatz? Mich würden Erfahrungen interessieren, insbesondere mit dem Getriebe und Praxis-Verbrauchswerte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Leider noch nicht. Liefertermin wurde schon mehrmals verschoben. Aktuell ist die Lieferung für nächste Woche angekündigt. Auf www.berlingo.org sind bereits einige Berichte von verschiedenen zufriedenen Berlingo e-HDi Besitzern zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Heute war es endlich soweit, nach mehr als zwölf Wochen kamen per UPS die Fahrzeugpapiere an.

Nach ausführlicher und kompetenter Einweisung in die Bedienung, bin ich im Berlingo bei Sonnenschein losgefahren.

Meine ersten Eindrücke in Stichpunkten:

-Ein ziemlich "voller" 16GB USB Stick wurde schnell eingelesen und wird auch prompt wiedergegeben. Dazu hat mein dieses Jahr gekauftes Kenwood gefühlt eine kleine Ewigkeit gebraucht, die verbaute Technik scheint also hochaktuell und leistungsfähig zu sein

-Den Motor habe ich etwas leiser und etwas laufruhiger von meiner Probefahrt im August in Erinnerung, da war es aber auch wärmer und dieser Berlingo hatte kein Modutop.

-Die 15 Zoll Klebér Winterreifen müssen wohl noch ein paar Kilometer eingefahren werden, bis sie richtig Grip aufbauen.

-Die e-HDi Technik in Verbindung mit dem EGS6 funktioniert zu meiner vollsten Zufriedenheit.

-An die Ampel mit Fuß auf dem Bremspedal heranrollen, unterhalb von 8 Km/h geht der Motor aus. Das Radio spielt weiter, die Lüftung läuft weiter. Dauert die Rotphase zu lange, springt der Motor von alleine wieder an, auch wenn ein Fuß auf der Bremse steht. Das ist mir heute zwei Mal (dichter Verkehr in Marburg) passiert, mal schauen wie sich die Kapazität der Kondensatoren mit der Zeit entwickelt.

-Am späten Nachmittag mit eingeschaltetem Licht und laufender Lüftung ging der Motor auch aus als er das sollte. Das können nicht viele Hersteller, deshalb sei es hier besonders erwähnt.

-Licht, Lüftung oder Radio werden durch den Start des Motors in keinster Weise beeinflusst.

-Das EGS6 schaltet nahezu ruckfrei, wenn man in der Lage ist, langsam bis zügig zu beschleunigen. Alles andere habe ich noch nicht ausprobiert. In den unteren Gängen gibt es wahrnehmbare Schaltpausen.

-Bei Übergabe waren 3 Kilometer auf dem Zähler, inzwischen sind es 81. Stadt, Land, Flußüberquerung per Brücke und Autobahn. Durchschnittsverbrauch laut BC bisher 5,9 Liter.

-Das erste Volltanken war eine Katastrophe. Tankdeckel links!!! Zum Glück muss ich frühestens nach 1000 Kilometern tanken.

-Tempomat funktioniert auch in der Stadt, 50 Km/h wird angenommen und gehalten.

-Endlich wird während des Anlassens das Radio nicht abgewürgt.

-Saubere Verarbeitung, aber auf der Armaturenbrettoberfläche finden sich mehrere leichte Kratzer, die man aber mit dem Auge suchen muss.

-Die 3D Fussmatten waren im Berlingo 2 eindeutig passgenauer.

-Das Armaturenbrett spiegelt sich in der Frontscheibe.

-Das zentrale Display ist in zwei Stufen abschaltbar, bis zur völligen Dunkelheit. Die dazu passende Taste am Radio hat die Beschriftung "Dark".

-Die im Zubehör erhältliche Gummimatte macht einen guten Eindruck, nichts rutscht und sie riecht nicht unangenehm.

-Ein Freund (ehemals BX 14 Fahrer, Thomas Du kennst ihn :-), 3 Jahre alter Sharan 2.0 TDI 140 PS Pumpe Düse) war angesichts der Laufkultur sichtlich verblüfft ("wie ein Benziner") und vom reibungslosen Zusammenspiel des EGS6 und des Start/Stop-Systems begeistert.

-Insgesamt weiches fahren, das härteste sind die Sitze.

-Durch den höhenverstellbaren Fahrersitz und das in Höhe und Weite verstellbare Lenkrad habe ich eine akzeptable Sitzposition gefunden. Die Mittelarmlehnen sind angenehm.

-Nichts in diesem Auto fordert dazu auf schnell zu fahren.

-Citroën gibt in der aktuellen Preisliste für den e-HDi EGS6 1300 Kilogramm gebremste Anhängelast an, in meinen Papieren stehen schwache 500 Kilogramm. Peugeot hat in der Preisliste des Partner Tepee mit Datum 01.12.2011 500 Kilogramm angegeben.

Fazit: Es gibt sehr viel was genau so ist, wie ich es gerne wollte und wenig was mir nicht gefällt.

Wieso kaufen so viele Leute den Caddy? Ich bin letztens hinter so einer Seifenkiste hergefahren. Das Gehoppel der Starrachse war grausam, da wird doch die Milch sauer. Unfassbar mit was für windigen Konstruktionen die Leute sich abspeisen lassen und obendrein noch viel mehr Geld für diesen Müll bezahlen.

Witzigerweise kam beim letzten Betanken des BX ein Mann auf mich zu und fragte mich, ob der BX zu verkaufen wäre, ihm wäre aufgefallen, dass keine Plaketten mehr auf den Nummernschildern wären. Er sei schon zwei BX gefahren und die wären die besten Autos gewesen, die er je gehabt hätte.

bearbeitet von Auto nom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
-Das erste Volltanken war eine Katastrophe. Tankdeckel links!!!

Wieso Katastrophe?

Links ist da, wo der Daumen rechts ist, auch beim tanken

sachichma ..................

Glückwunsch zu deinem neuen Blingo

Gruß HD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thomas Hirtes

Danke für den ausführlichen Fahrbericht, vielleicht kannst Du ab und an mal ein Update schreiben. Der eHDi interessiert mich, insbesondere, ob

die Verbrauchsangaben in der Praxis erreicht werden. Auch Erfahrungen mit dem Getriebe und der Start-Stop-Geschichte sind spannend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Danke für den Glüwunsch. Das war an einer äußerst engen Tankstelle, links eine Zapfsäule, rechts eine Zapfsäule, wäre ich neben den bereits rechts stehenden Opel gefahren, wäre der Fahrer nicht mehr in sein Auto gekommen. Ich habe dann gewartet bis der weg war und bin so gefahren, daß zumindest noch andere Autos durch die Lücke fahren konnten, da viele durch diese enge Gasse das Tankstellengelände verlassen. Nach diesem Griff ins Klo werde ich beim nächsten Mal entweder durch die Beifahrertür aussteigen oder mir eine andere Tankstelle suchen.

Beste Grüße

Auto nom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
Danke für den ausführlichen Fahrbericht, vielleicht kannst Du ab und an mal ein Update schreiben. Der eHDi interessiert mich, insbesondere, ob

die Verbrauchsangaben in der Praxis erreicht werden. Auch Erfahrungen mit dem Getriebe und der Start-Stop-Geschichte sind spannend.

Gerne. Die Verbrauchsangaben werde ich sehr genau im Auge behalten. Der Wert des BC sinkt kontinuierlich. In der Einfahrphase werde ich aber auch ab und an einmal schneller fahren, als ich das eigentlich will. Das entspricht dann aber wohl eher dem Verbrauch des durchschnittlichen Fahrers. Mein Ziel ist mindestens unter 5,5 Liter zu bleiben.

Um die 4,8 Liter auf 100 Kilometer Normverbrauch = 125 Gramm CO2 pro Kilometer zu erreichen hat Citroën einiges getan:

-Michelin Energy Reifen 205/65R15

-Bremsenergierückgewinnung

-Start und Stop System der neuesten Generation (sogenannter Starter-Generator, der Stromgenerator ist gleichzeitig der Anlasser, per Riemen mit dem Motor verbunden)

-Automatisiertes 6-Gang Schaltgetriebe (man kann den Berlingo auch ohne dieses Getriebe als e-HDi bestellen, dann höherer Normverbrauch von 5,0 Liter auf 100 Kilometer und 133 Gramm CO2)

-Optimierte Steuerung der Servolenkung für geringeren Verbrauch

-Aerodynamisch optimierter Unterboden, Heckspoiler und Lufteintrittsabdeckungen

Es geht also auch ohne "Tieferlegen", wie z. B. bei VW.

bearbeitet von Auto nom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden