Jump to content

Zahnriemenwechsel XM


x1tctbreak
 Share

Recommended Posts

Hi Leute,

kann mir jemand sagen, in welchen Intervall der Zahnriemen beim XM Y4 2.1 TD Mj.98 gewechselt werden sollte. Danke

Gruß

Alex

Link to comment
Share on other sites

hannes rindler

80.000 km oder schon früher, wenn der Zahnriemen bereits ein Alter von max. 7 Jahren erreicht hat. Alles andere ist ein Glücksspiel, auch wenn Citroen längere Intervalle angibt. ...hannes

Link to comment
Share on other sites

Hi Christian,

genau solch einen wollte ich mir zulegen. Nur halt Bj.98. Wie hoch liegt denn so der Verbrauch? Kann man in Verbindung mit der Automatik noch von "spritzigem" Motor reden? Ich kenne den 2.1er nur mit Schaltung in einem Y3. Sonst irgendwelche Anfälligkeiten bzw. etwas worauf ich beim Kauf besonders achten sollte?

Gruß

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex,

also bei meinem letzten (Y3, 2.1TD mit Schaltung) lag der Verbrauch so zwischen 6,5 und 7,5 Liter bei moderater Fahrweise.

Der Neue braucht ca. 1,5 bis 2 Liter mehr. Ich führe das aber auch auf das Mehrgewicht (fast 100kg) und Klima zurück. Aber, zusammen mit dem Tempomat lohnt sich das, der Wagen ist viel besser zu fahren, vor allem in der Stadt.

Ansonsten ist der Y4 nicht viel anders als der 3er. Bei der Automatik solltest Du allerdings auf das Scheckheft und die Farbe des Getriebeöls achten (hier mal suchen), da so eine Automatik-Reparatur doch recht teuer sein soll...

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Alex, also wirklich spritzig ist der 2,1er mit Autom. wirklich nicht. V-max 175 mit viel Anlauf. Mit Klima liegt der Verbrauch bei meinem Y3 break nie unter 9 Litern. Meiner hat jetzt knapp 260tkm runter.-Die ZF getriebe verrecken i.d.R. spätestens bei 180000. Wartung hin oder her. Gruss AK- Thomas

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Genau das kann ich auch bestätigen. Mein Y3 2.1TD Automatik wollte nach 170tkm

ein neues Getriebe haben. Verbrauch um die 9 Liter und Beschleunigungswerte

einer Wanderdüne. Ansonsten aber ein bequemes und relativ zuverlässiges Auto.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute,

erstmal vielen Dank für eure Antworten. Ist denn die Automatik vom Y3 zum Y4 (1998er) eine Andere?

Gruß

Alex

Link to comment
Share on other sites

Doc Schneider

Hallo x1tctbreak,

der XM mit 2.1Diesel und Automatik ist absolut ausreichend Motorisiert. Meiner läuft locker 200 km/h. Wenn die Klimaanlage läuft, geht es natürlich etwas träger zur Sache, da diese doch heftig Leistung braucht.

Sprtiverbrauch: 7,5 bis 8 Liter/100km ohne Klima, plus 1Liter mit.

Reichweite bei normaler Fahrweise 1000 km mit einer Tankfüllung. Meiner Meinung nach nicht schlecht für so eine alte Konstruktion.

Zahnriemen bei Übernahme des Fahrzeugs auf jeden Fall wechseln. Du weißt nie, wann es das letzte mal gemacht wurde???

Danach empfehle ich nach dem eigenen Fahrstil die Wechselintervalle zu entscheiden. Sicherer ist auf jeden Fall alle 80Tkm.

Die Automatik sollte auf jeden Fall noch gut, weich und ruckfrei schalten. Automatiköl sollte sinnvollerweise häufiger gewechselt werden als von Cit. angegeben. Am längsten hält die Automatik, wenn bei jedem zweiten Motorölwechsel das Automatiköl ebenso gewechselt wird. Komischerweise strapaziert diese Automatik das Öl doch sehr, so das es bereits nach 20-25Tkm braun/grau wird und in der Viskosität stark nachläßt. So etwas ist für Aut.getriebe eher untypisch. Aber was soll´s, wenn die Automatik lange durchhalten soll, so muß sie auch gepflegt werden. Die XM Aut. ist thermisch stark belastet, so das frisches Öl dieser Konstruktion doch sehr hilft.

Mein XM ist jetzt 186000 KM gelaufen, Motor und Automatik läuft alles prima. Es XM´s, die mit dem Diesel weit über 500Tkm gelaufen sind und auch Aut.getriebe, die ebenso mehr als 300Tkm gehalten habe. Alles eine Frage der Pflege und des Fahrstils.

Es ist davon auszugehen, das die Automatik bei allen Dieseln die gleiche ist. Entscheidend ist das Typenschild am Getriebe. Auf keinen Fall paßt eine Aut. von einem anderen Motor. Solltest Du die Hoffnung hegen, im Falle eines Falles ein gebrauchtes Getrieb einzubauen, vergiß´es. Gebrauchte Aut.getriebe, besonders für den Diesel sind sehr rar und dann auch noch teuer. Wenn dann ist eine Überholung direkt bei ZF oder einem freien Spezialisten empfehlenswert. Aber: Kostet alles viel Geld.....

Bis dann und Gruß

Doc Schneider

Link to comment
Share on other sites

xmpoint Schmidt

Hallo, der 98 hat ne el. E-Pumpe. Mit der geht er wie Harry. Kein Vergleich zu den mechanischen Pumpen. Mußt du wirklich mal fahren, bin von meinem total begeistert. Brauch so bei flotter Fahrweise ca 8 bis 9 Liter. Darf er aber so wie der läuft. Probier ihn aus und du bist begeistert. Grüße Bernd

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

2.1er mit manuellen Bosch Pumpen kann man ebenfalls und noch dazu recht einfach zu mehr Leistung verhelfen, mein so optimierter Break Aut. mit mech. Bosch geht sogar besser als eine orig. Limo Aut. mit elektr. Epic. Viel bringt es die exzentrische Schraube der Ladedruckdose oben an der ESP in richtung mehr diesel zu verdrehen, da war bei meinem viel drin bis er schwarz zu rauchen(zuviel Diesel) anfängt. Weiters bringt etwas mehr Standgas und ein knapp an der "Nagelgrenze" liegender Einspritzzeitpunkt auch ordentlich Mehrleistung, wem das nicht genügt, der kann auch noch das Wastegategestänge am Turbo ein wenig in Richtung mehr Druck drehen, mehr als 1 bar empfehle ich aber nicht..... der verbrauch liegt je nach Fahrweise nun zw. 8 und 10.

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Aalso.. über die Spritzigkeit meines 2.1 TD Break (Y3) kann ich mich nicht beschweren...

Vmax knapp unter 200 lt. Tacho trotz 450 TKM auf der Uhr...

Durstig? nuja.. der BX Limo hat zwischen 5 und 6 Litern gefrühstückt, der XM Break nimmt 7 - 8 L auf 100 KM.. völlig ok.

einmal Tanken reicht also für rd. 1200 km. Übrigens mit mech. Bosch-ESP, getrimmt auf früheren FB und andere nette kleinigkeiten. :)

Grüße

anfichtn

Eine Tankfüllung reicht bei mir also für knapp 1300 km...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...