Jump to content

Alt-Fahrzeug auf Hybrid/Elektro umbauen möglich?


EntenDaniel
 Share

Recommended Posts

HY,

ok, daß das möglich ist weiß ich, aber auch zulassungsfähig in Deutschland?

Auf dem 2CV-Welttreffen konnte man gut sehen: Hybrid-Enten kamen aus den Niederlanden und die reinen Elektro-Enten und Elektro-Dyanen kamen alle aus Frankreich (hatten auf dem Treffen sogar einen eigenen Stand, wo auch Probefahrten mit Elektro-2CVs möglich waren).

Daraus schließe ich:

Alt-Fahrzeuge zu Hybridfahrzeuge umbauen ist mit niederländischer Zulassung möglich.

Alt-Fahrzeuge auf reine Elektrofahrzeuge umbauen ist mit französischer Zulassung möglich.

Gibt es auch in Deutschland diese Möglichkeiten? Und wenn ja: sind sie in Deutschland zulassungsfähig?

Gruß DS

Link to comment
Share on other sites

... Und wenn ja: sind sie in Deutschland zulassungsfähig?

Gruß DS

Bestimmt nicht, denn die sind ja dann umweltfreundlich. Alt darf niemals gleich umweltfreundlich sein!!!!

Link to comment
Share on other sites

Wie funktioniert denn die Hybrid-Ente?

Ich habe den Prius-Threat hier nicht vollständig gelesen, aber die ganze Energierückgewinnung ist wohl sehr aufwendig und kompliziert.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

HY,

Alt-Fahrzeuge auf reine Elektrofahrzeuge umbauen ist mit französischer Zulassung möglich.

Gibt es auch in Deutschland diese Möglichkeiten? Und wenn ja: sind sie in Deutschland zulassungsfähig?

Gruß DS

Da hast einiges versäumt.

Die erste Elektroente wurde bereits vor 16 Jahren (!!!) in Deutschland zugelassen, die existiert heute noch, siehe Bild, etwa 2 Jahre alt.

Und für Aktuelles wende Dich hier an den Webmaster, der hat ebenfalls eine Elektroente, auch lange bevor der große Hype losging.

a6ccf1318523025_800.jpg

15c9a1318523574_800.jpg

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

Ja, meine Frau fährt seit über 5 Jahren eine in Deutschland zugelassene Elektroente. Sie wurde wohl in den 90ern umgebaut. 6 x 12V/200Ah-Batterien, 80V-Gleichstrommotor, Rekuperation, 286er PC als Steuerung, Vmax 75km/h, Reichweite 60-80km.

Der DEKRA-Mitarbeiter freut sich jedesmal ein Loch in den Bauch, wenn ich mit der Ente komme.

Viele Grüße!

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir mal den GS-Thread durchgelesen.

Der Phantast wird diesen Umbau nie und nimmer auf die Reihe bekommen haben, im fehlte ja selbst das fundamentale Wissen über den Aufbau von Akku's. Behaupten dass man Bleiakku's "ungstraft" parallel schalten kann und das Autoakkus aus parallel-geschaltetetn Zellen bestehen ................ nicht gerade die besten Voraussetzungen um einen GS mit einem Asyncronmotor ausstatten zu wollen.

Link to comment
Share on other sites

In Australien gibt's einen, der mit dem Projekt GS(A) elektrifizieren auch fertig geworden ist. Habe aber gerade nicht die Muße, danach zu suchen, müsste irgendwo bei den aussiefrogs zu finden sein.

Gruß

Jan

Link to comment
Share on other sites

In Australien gibt's einen, der mit dem Projekt GS(A) elektrifizieren auch fertig geworden ist. Habe aber gerade nicht die Muße, danach zu suchen, müsste irgendwo bei den aussiefrogs zu finden sein.

Gruß

Jan

Danke, ich hatte auch gemeint, irgendwo mal etwas über ein erfolgreiches Projekt gelsen zu haben...

Link to comment
Share on other sites

Sind die nicht realitätsfremde Träumer?

Je nach Modell und Batterietyp ab € 120.000,-

  • Baujahre: fast alle Nachkriegsklassiker
  • Drehstromelektromotor, 90 bis 120 KW, 300 bis 500 Nm
  • Lithium-Eisen-Phosphat- oder Lithium-Polymer-Batterien
  • Reichweite 200 oder 300 Km
  • Reisegeschwindigkeit 120 km/h, Vmax deutlich höher

Link to comment
Share on other sites

Moin,

@ jozzo_ : Träumer und Märchenerzähler, die Autos halten keiner realen Berechnug stand.

@ EntenDaniel: http://www.evpermanent.com/de/mainde.php unter diesem link geht es normal zu :P und die Ente kann man kaufen. Ich würde bei ernsten Absichten aber einen Umbau incl. Zulassung in Ungarn machen lassen und das Fahrzeug nach EU Recht einführen.

In D ist die Fa. Hoffmann mit Pepperblue auf dem E Tripp:http://www.made-in-europe.co/ sollte aber in der Enten-Szene bekannt sein.

Grüße Jochen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...