Jump to content

C5 I: Automatik


MaxHeadroom
 Share

Recommended Posts

Hallöle!

Ist es möglich -vielleicht in der Werkstatt über den Zugang zur Motorelektronik- dem Schaltautomat zu befehlen die beiden ersten Schaltvorgänge früher durchzuführen?

Wenn man vom 1. in den zweiten Gang statt bei ca. 30 oder 31km/h den Automat bereits bei 25, 26 oder 27km/h schalten hören würde, könnte er sicher vom 2. in den dritten Gang statt bei knapp über 50km/h schon bei ca. 45km/h den Gangwechsel durchführen.

Das Ergebnis wäre meiner Einschätzung nach im Stadtverkehr eine Kraftstoffersparnis; im meinem Fall Diesel.

Hat das schonmal jemand gemacht? Geht das überhaupt?

Danke für eine Antwort,

Euer Max

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist überhaupt nicht absurd.

Absurd hoch sind eher die von Dir genannten Schaltpunkte. Die passen zu einem eher sportlichen Fahrstil ... Evtl. müsstest Du also Deinen Gasfuß zähmen, denn eigentlich sollte doch ein moderner Turbodiesel mit sehr niedrigen Drehzahlen unterwegs sein.

Also, ich habe keine Antwort für Dich, bin aber an einer interessiert, denn

Meine Frau fährt einen Opel Zafira Benziner Automatik.

Der schaltet sehr viel früher, wenn man RUHIG - ca. 2.000 U/min - beschleunigt: bei 30 in den 3., ab 38 in den 4. [und letzten] sobald man aufhört zu beschleunigen.

Bei sportlicherer Beschleunigung verschieben sich die Schaltpunkte erheblich in den höheren Bereich - ist ja klar, gelle?

Mitunter helfe ich beim Hochschalten in den 3. nach, indem ich die Winter-Taste drücke (Feldwege, Kriechfahrten, 30-Zonen ...).

Hochschalten in den 4. ab 38 durch kurzes Lupfen des Gaspedals. Wenn man es raus hat, ist das nicht einmal zu spüren.

Aber eigentlich hätte ich lieber einen Handschaltmodus nachgerüstet. Habe nur bisher keine Tipps dazu gefunden.

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Also, meiner schaltetete auch so merkwürdig, allerdings habe ich ihn überlistet.

Ich habe ein paar mal im kalten Zustand die Tiptronic genutzt.

Die Gänge habe ich sehr früh geschaltet, bis in den 4´ten hoch.

Und seit ein paar Tagen klappt es auch im Automatic Modus.

Es ist zwar ein adaptives Getrieb, meines Wissens nach, aber ob sich das Getriebe über den manuellen Schaltverlauf einstellt......???????

Hat jedenfalls geklappt. Bei ca 40 KM/H schaltet er in den 3´ten Gang, bei ca 70 in den 4´ten.

Das mit dem lupfen des Pedals klappt nicht immer.........

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem C5 Automatik konnte ich eigendlich immer mit dem Gasfus schalten und ja auch bei mir waren es je nach fahrweise unterschiedliche Schaltpunkte.

Link to comment
Share on other sites

Habe ein 4HP20-Getriebe, Oberhesse.

@ spätActiva: Ich KANN zwar auch den Walter Röhrl machen...! Aber meist ziehe ich es vor gemütlich zu gondeln (neudeutsch/denglisch: cruisen) und daher ist es mir eh schleierhaft, wieso Dein Wagen ebenfalls bei ca. 2000 U/min schaltet, bei meinem dabei aber die Geschwindigkeit höher ist (meiner hat 136 PS).

Hallo ACCM arnekurt, meiner schaltet bei knapp 80 (2000 U/min) in die 4. Gangstufe. Das mit der Tiptronik habe ich heute morgen probiert, muß das aber nochmal machen und dann eingehender beobachten.

Das klingt fast danach, als sei die Schaltelektronik gewissermaßen lernfähig!?

Nun, bastel123, das mit dem Lupfen des Gaspedals klappt bei mir nicht!

Das hatte ich aber auch schon vor Deinem Tipp ausprobiert, da ich davon schonmal gehört hatte.

Und daß (jedes) Automatikgetriebe unterschiedliche Schaltpunkte bei den einzelnen Fahrstufen hat, wenn man verschieden intensiv beschleunigt, kenn ich schon seit dem Rekord-©-1700-L-Automatik meines Paps damals in den späten 60ern/frühen70ern.

Euer Max

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Lernfähig ? ich glaube schon, die Spezies mögen mich korrigieren.

Heute bin ich mit meinem Wohnwagen am Haken gefahren. Schaltpunkte etwas höher, so um 2300 UPM, wenn ich nicht gerafe auf die Autobahn fahre. Dann geht es Richtung 3000 UPM.

Danach wieder im Solobetrieb, schalten bei ziemlich exakt 2000 UPM. Heist, bei etwas unter 50 KM/H.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

bin vieleicht kein Citroenfreak, aber ab Donnerstag kommt der zweite nach drei Jahren ins Haus. Erst der XM, dann 3 Jahre Volvo 850, nun C5 HDI Automat.

Das zu mir nun zu eurem Thema: Mittlerweile sind die Motor- und Automatiksteuergeräte adaptiv (lernfähig). Ich denke nicht das Citroen die Entwicklung verschlafen hat. Ihr müßt eurem Getriebe "beibringen" wie es schalten soll. Das geht nicht von heute auf morgen. Schneller geht es über eine gute Werkstatt die mit Ihrem Tester die Adaption zurücksetzt. Danach heißt es aber trotzdem anlernen. Das ist alles mit Geduld verbunden. Das Automaten-SG bekommt Last-, Drehzahl- und Temperatur- Signale die er auf seinem Kennfeld abgleicht und danach die richtige Fahrstufe wählt. Na ja, sonst wär es ja keine Automatik. Also wenn Ihr ,ohne Vorurteilen, einen Gebrauchten von einem Rentner kauft und das gleiche Typ Fahrzeug von einem flotten 20 iger, werde ich euch zu 99%iger sicherheit sagen können das diese Fahrzeuge ganz verschiedene Schaltpunkte haben. Genauso wird es sicht verhalten bei Fahrzeuge mit Hängerbetrieb und ohne. Der Automat lernt das er schneller das gewünschte macht was er soll.

Gruß Bunterjoker

Link to comment
Share on other sites

... Also wenn Ihr ,ohne Vorurteilen, einen Gebrauchten von einem Rentner kauft und das gleiche Typ Fahrzeug von einem flotten 20 iger, werde ich euch zu 99%iger sicherheit sagen können das diese Fahrzeuge ganz verschiedene Schaltpunkte haben. Genauso wird es sicht verhalten bei Fahrzeuge mit Hängerbetrieb und ohne...

Gruß Bunterjoker

Zumindest für die autoadaptive ZF-Automatik 4HP20 stimmt das definitiv nicht!!!

Selbstlernend ist die Automatik nur während des Fahrens, nach jedem Neustart mit abgekühltem Getriebeöl startet die Steuerung wieder mit dem Standardprogramm SK2, das ist das zweit-ruhigste Fahrprogramm. Ich kann die entsprechende Stelle der techn. Beschreibung raussuchen.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Also muß ich damit leben, oder bei jedem Start die ersten Schaltvorgänge manuell mit der Tiptronik vornehmen!?

Max

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...