Jump to content

Zusatzfernscheinwerfer


DonnerXM
 Share

Recommended Posts

Ich hab noch n Paar zusatzfernscheinwerfer rumliegen, irgendwie zum wegschmeissen zu schade.

Und ich bin viel bei Dunkelheit unterwegs.

Es is nur eins was mich davon abhält die Dinger anzubringen.

Wie sieht es denn da aus, die Xantinen haben ja die Doppel H1 Scheinwerfer, muss ich da dann, wenn das Zusatzpaar Fernlichter angeht, das Abblendlicht ausgehen lassen?

Und wo bringt man die Dinger beim X1 am besten an?

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Streng nach Vorschrift müßte das Abblendlicht abgeschaltet werden.

Anbringen würde ich sie in jedem Falle vorn:D

Kommt darauf an wie groß sie sind und und welche Form. Kleinere, möglichst eckige ließen sich wohl unter die Stoßstange, neben die Nebler setzen, fette Cibie gehen praktisch nur auf der Haube - aber dann mit einer entsprechenden Verstärkung drunter, sonst zittern die Dinger wie Wackelpudding und nerven.

Vorm Kühler dürfte nicht so gut sein, da könnte es thermische Probleme geben.

Link to comment
Share on other sites

Ne mach das bloß nicht, das sieht ja mal gar nicht aus. Bau dir einfach diese 100Watt Leuchtmittel ins Fernlicht ein, die die nicht erlaubt sind, dann hast du super Fernlicht :D Scherz bei Seite.... Ich würde mir nie irgendwas auf die Motorhaube schrauben.

Link to comment
Share on other sites

Ne mach das bloß nicht, das sieht ja mal gar nicht aus. Bau dir einfach diese 100Watt Leuchtmittel ins Fernlicht ein, die die nicht erlaubt sind, dann hast du super Fernlicht :D Scherz bei Seite.... Ich würde mir nie irgendwas auf die Motorhaube schrauben.

Mal im Ernst: ich hatte schonmal an 80W H1 gedacht. Würden das die Reflektoren mitmachen?

Link to comment
Share on other sites

Das is ja das, ob die Reflektoren das mitmachen, an was ich auch gedacht hab, aber das ist bestimmt nicht im Strassenverkehr zugelassen, so ne "lichtorgel" wie´s die Rallyefahrzeuge drauf haben mit so ner 4-er-Baterie, das kommt dann auch auf die Haube, aber da passt dann die restliche Optik nicht dazu... Dann braucht´s hinten n Ofenrohr und Schweller und Stossfänger und naja.. nee nich wirklich.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab mich über das Fernlicht meiner Xantias nie beschweren können. Und es sind nicht mal NightBreaker drin, sondern etwas schön Gelbes. Aber nur fürs Fernlicht. :)

Link to comment
Share on other sites

160-er könnte man eventuell so eben noch hängend unter die Stoßstange setzen - dürfte aber ziemlich Sch... aussehen und ist Bordsteinkantengefährdet.

In Norwegen habe ich einmal einen Xantia mit Edelstahlrammbügel gesehen in den so richtig große Töpfe eingesetzt waren - das hatte was.

Bei schwachem Licht hilft sehr häufig schon eine Reinigung der Reflektoren.

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

Herzlichen Dank für diesen produktiven Beitrag - auch ein Grund, warum die Versicherungsbeiträge für alle kontinuierlich steigen!

Link to comment
Share on other sites

Naja, zum Thema Zusatzscheinwerfer generell: Ich finde, durch das starke optische Durchstylen, besonders seit den 80ern mit den damit verbundenen fetten Plastikstoßstangen, gibt es nur noch wenig Spielraum zum Anbringen von Zubehör (wie z.B. Zusatzscheinwerfern). Beim BX gings vielleicht noch, am Xantia ist es schwer, beim C5 wohl fast unmöglich Zusatzscheinwerfer stilsicher zu verstauen. Riesigen Kühlergrills und Stoßstangen, die sich mit der Frontschürze zu einem Plastikgebirge vereinen sei Dank. Ich überlege greade, wo man an einen aktuellen Audi A6 Zusatzscheinwerfer sinnvollanschauben könnte - mir fällt nichts ein... ;)

Viele Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

Übrigens der einzige Platz, wo sie wirklich Sinn machen ........ überlege schon seit Jahren ob ich auf meinen XM V6 welche draufsetze

Link to comment
Share on other sites

Hat mal jemand einen Fiat Multipla gehabt? Wie ist das so mit Fernlicht in der A-Säule? Ich glaube die beleuchtete Motorhaube würde mich nerven... ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Thunderstorm Technologies

Ich weis nicht ob man beim Multipla beim Fahren die Haube sieht........ und ich will es auch nicht ausprobieren ;) ....... aber generell habe ich jetzt bei CX, Rancho, Transit und Granada keine negativen Erfahrungen machen können. Das schöne bei Fernlicht am Dach ist, das man quasi keine Schatten (weil das Licht von oben und unten kommt) mehr hat und deshalb vor allem Wild im Wald bedeutend früher wahrnimmt

Link to comment
Share on other sites

Moin,

...also, egal welchen Einbauort Du nun wählst... auf jeden Fall dann auch noch eben "schräg nach hinten mit HILTI-Band abstützen, wegen Vibrationen"... so wie wir es damals an unseren Kadett C Coupes gemacht haben... sieht am Xantia bestimmt klasse aus.

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

Aber mal was anderes, wie is das denn bei den LKW´s, manche haben ja son Rammbügel auf dem Fhrerhaus mit gleich 4 von diesen Allmachtstöpfen drauf und wenn die ihren "Christbaum" einschalten, is ja alles an Lichtern an, was geht?

Wie is denn da die Rechtslage?

Soweit ich weiss muss man ja als braver Autofahrer, wenn man "zuviel" Lichter drauf hat, diese ja mit Abdeckungen versehen oder nicht?

Hmm @ Kleber: Ja so hätt ichs auch gedacht irgendwie :-) Ironiemodus an: un dann noch das Reifenfabrikat weiss anmalen, Spritzlappen dran, diese komischen Fächerpseudospoiler an die Wischerarme, dann die Kotflügelaussenspiegel ud noch nen Fuchsschwanz an die Antenne - ironiemodus aus. :-)

Link to comment
Share on other sites

In der fernen Jugendzeit hatte ich zwei Dachträgerbügel etwa 20 cm hintereinander auf dem Dach, verbunden mit einer recht massiven Aluplatte.

Darauf standen je zwei Punkt- und Breitstrahler (diese Riesendinger von Cibie) mit je 100 W.

War zwar völlig unzulässig, gab aber Superlicht.

Link to comment
Share on other sites

Aber mal was anderes, wie is das denn bei den LKW´s, manche haben ja son Rammbügel auf dem Fhrerhaus mit gleich 4 von diesen Allmachtstöpfen drauf und wenn die ihren "Christbaum" einschalten, is ja alles an Lichtern an, was geht?...

Wenn ich mich recht an meine Zeit als Trucker zurückerinnere, dann gelten die Photonenkanonen auf dem Dach als Arbeitsbeleuchtung. Auf der Rückseite des Führerhauses findet man bei Wechselbrückenfahrzeugen in der Regel eine ähnliche, wenn auch viel kleinere Lichtquelle, die hilft dann wirklich beim nächtlichen Umbrücken! ;-)

Gruß von der Mosel

Link to comment
Share on other sites

Hmm @ Kleber: Ja so hätt ichs auch gedacht irgendwie :-) Ironiemodus an: un dann noch das Reifenfabrikat weiss anmalen, Spritzlappen dran, diese komischen Fächerpseudospoiler an die Wischerarme, dann die Kotflügelaussenspiegel ud noch nen Fuchsschwanz an die Antenne - ironiemodus aus. :-)

Ja, war aber auch eine klasse Zeit... denke ich sehr gerne dran zurück.

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

Streng nach Vorschrift müßte das Abblendlicht abgeschaltet werden.

.

Das wär mir neu.

aber das ist bestimmt nicht im Strassenverkehr zugelassen, so ne "lichtorgel" wie´s die Rallyefahrzeuge drauf haben mit so ner 4-er-Baterie, das kommt dann auch auf die Haube.

Du darfst an einem Auto folgendes dran haben:

2 Abblandscheinwerfer (die sind ja eh Serie) +

4 Fernlichtscheinwerfer

2 Nebelscheinwerfer

1 Suchscheinwerfer

Abblendlicht muß ab EZ 1.1.1988 mindestens 50cm und maximal 1,20 übern Asphalt sein. Vor 1.1.1988 auch tiefer als 50cm.

Fernscheinwerfer dürfen höchstens 1,20 übern Asphalt liegen. Die Lichtstärke darf höchstens 225000 Candela betragen. Die Kennzahlen auf den Scheinwerfern dürfen zusammenaddiert nicht über die Zahl 75 gehen.

Gruß DS

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...