Jump to content

C4 Pic. VTI 120 GFI-Gasumbau - Lieferschwierigkeiten


Recommended Posts

Nachdem ein Motorradfahrer unseren Xsara Picasso Ende Juli unerwartet aus unserer Mitte riss, stand der Kauf eines neuen Pkw an. Es wurde ein C4 Picasso VTI 120, Bj. 2010.

Von Anfang an bestand die Absicht, diesen Pkw auf Gas umrüsten zu lassen. Eine Anfrage beim Citroen-Händler meines Vertrauens ergab, dass die Bestellung etwa vier Wochen und der Einbau eine knappe Woche dauern würde. So bestellte ich am 06.08.2011 eine GFI-Gasanlage.

Nachdem ich vier Wochen gewartet hatte, fragte ich nach dem Status und erfuhr, dass man noch nichts sagen könne, ich solle mich noch etwas gedulden. Man wolle sich melden....was nicht passierte.

Nach einigen Tagen fragte ich erneut nach und erfuhr, dass die Fa. GFI angeblich von Holland nach Italien umziehen und es deshalb zu Lieferschwierigkeiten kommen würde.

Dies habe ich zum Anlass genommen, einmal selbst bei GFI bzw. bei Citroen Köln nachzufragen. Citroen Köln konnte keine entsprechende Bestellung finden und GFI zeigte sich verwundert, dass fünf Wochen alte Aufträge noch nicht abgearbeitet sein sollten.

Nahezu zeitgleich teilte mein Citroen-Händler mir mit, dass aus unbekannten Gründen meine Bestellung zwar an Citroen Köln aber von dort aus nicht an GFI weitergeleitet worden wäre.

Citroen Köln gab mir den Hinweis, mein Händler könne ja auch direkt bei GFI bestellen, möglicherweise ginge es dann schneller. Diesen Hinweis gab ich meinem Händler (etwa sechs Wochen nach der ursprünglichen Bestellung), der mir Tage später mitteilte, er hätte bei GFI bestellt.

Am 26.09.2011 bekam ich eine Mail von Citroen Köln mit der Bitte, meine Fahrzeugdaten mitzuteilen, damit man sich um mein Problem kümmern könne. Also teilte ich meine Daten mit.

Am 07.10.2011 teilte Citroen Köln mir mit, dass es aufgrund des Umzuges der Fa. GFI von Holland nach Italien zu Lieferverzögerungen gekommen wäre und ich in ca. vier Wochen mit der Lieferung der Anlage rechnen könne. Das wäre dann ca. der 04.11.2011.

Damit hätte ich dann 13 Wochen auf die Lieferung gewartet. Sind derzeit tatsächlich Lieferschwierigkeiten bei GFI bekannt (weil sie von Holland nach Italien umgezogen sind/umziehen)?

Gruß

//NK\\

Link to comment
Share on other sites

Habe ich, habe aber keine Antwort darauf bekommen. Und normalerweise halten sie wohl auch nichts davon, mit Privatpersonen Dialoge zu führen. Ich habe auf meine Anfrage lediglich eine interne Firmenmail cc bekommen, in der ein GFI-Mitarbeiter einen anderen gefragt hat, ob es dort tatsächlich seit fünf Wochen unbearbeitete Aufträge geben würde. Das war zu dem Zeitpunkt, als Citroen Köln feststellte, dass mein Auftrag gar nicht an GFI weitergeleitet worden ist. Also konnte bei GFI gar kein "seit fünf Wochen unbearbeiteter Auftrag" vorliegen.

Wie die Antwort ausgefallen ist, habe ich aber nie erfahren, obwohl ich noch einmal nachgefragt habe.....soviel also dazu.

  • Eigenartig finde ich nur, dass mein Auftrag zuerst nicht weitergegeben wird....kann passieren, sollte aber nicht.
  • Wenn ich mich nicht gekümmert hätte, würde ich wohl heute noch warten....
  • Dann hat mein Händler angeblich direkt bei GFI bestellt. Wenn da die vier Wochen Lieferfrist gegriffen hätte, müsste die Anlage bereits hier sein...ist sie aber nicht.
  • Dann tritt erneut Citroen Köln auf den Plan und teilt mit, die Anlage wäre jetzt bei GFI bestellt...zu diesem Zeitpunkt sollte sie aber angeblich (leut meinem Händler) bereits (seit etwa 2 Wochen) direkt über meinen Händler bestellt worden sein.
  • Ende der kommende Woche müsste die Anlage dann voraussichtlich nach der Terminsetzung von Citroen Köln geliefert werden....ich bin mal gespannt.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Update 25.10.2011

Mein Händler teilt aktuell mit, dass sich die Lieferung der Anlage um weitere vier Wochen verzögern wird (Wir nähern uns damit mit großen Schritten einer Bestelldauer von vier Monaten....es gibt ihn also noch, den real existierenden Sozialismus). Einen Grund kann er mir nicht nennen. Ich glaube ihn aber zu kennen....die Anlage soll bestimmt ein Weihnachtsgeschenk werden....oder vielleicht bringt sie auch erst der Osterhase :-)

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Update 29.11.2011

Die Citroen Kundenbetreuung hatte mir Ende Oktober (26.10.2011) mitgeteilt, dass die Gasanlage voraussichtlich in der 46. KW geliefert würde. Mein Händler würde mich informieren.

Gegen Ende der 46. KW hatte ich aber noch keine Informationen, also habe ich bei meinem Händler nachgefragt. Der dortige Mitarbeiter zeigte sich sehr überrascht von der Aussage der Kundenbetreuung. Er wusste davon angeblich nichts (schon komisch, siehe vorherigen Post). Angeblich hat er sich aber noch einmal bei Citroen Köln erkundigt und erfahren, das GFI (Teleflex) etwa zwei Monate gebraucht hat, um von Holland nach Italien umzuziehen (wann auch immer das war). Das soll exorbitante Lieferverzögerungen verursacht haben (die Fa. muss ja ein ziemliches Finanzpolster haben, wenn sie sich derartige Lieferrückstände leisten kann....oder einen extrem hohen Auftragsbestand). Einen Liefertermin konnte man mir nicht nennen, wollte sich aber Anfang der 47. KW bei mir melden.....hat man aber nicht (ein Schelm, wer Böses ahnt). Und so langsam bin ich es auch leid, im Abstand von mehreren Wochen bei meinem Händler nachfragen zu müssen, um irgendeine klitzekleine Information zu bekommen. Ich denke, Kundenbetreuung und Kundenbindung äußert sich darin, dass der Händler seinen Kunden informiert. Nicht darin, dass der Händler von sich aus offensichtlich gar kein Interesse zeigt. Als ich andeutete, dass ich bei einer weiteren Lieferverzögerung den Auftrag auch stornieren könnte, war man der Meinung, das ginge aber nicht, schließlich "würde die Anlage ja extra für meinen Pkw produziert".

Ich habe also nochmals selbst bei der Kundenbetreuung nachgefragt (22.11.2011). Ergebnis: bis heute keins.

Parallel habe ich auch bei GFI noch einmal per Email-Anfrage nachgesetzt (26.11.2011). Ergebnis: bislang ebenfalls keine Reaktion.

Alternativ habe ich mich jetzt bei einem anderen Umrüster (nicht Citroen) nach einer PRINS-Anlage erkundigt. Es sieht stark danach aus, dass dieser Umrüster den Zuschlag bekommt.

Ich halte das für eine mehr als schwache Leistung von Citroen. Für mich war es der letzte Pkw dieses Herstellers.

Mal sehen, wie dieses Drama endet.

Gruß

Edited by //NK\\
Link to comment
Share on other sites

TerminatorT1000

Schon eine recht üble sache, die sich Citroen da leistet.

Wie sieht denn Dein Vertrag zu diesem Auftrag aus? Wurden Liefer- und Umrüsttermine vereinbart? Je nachdem, kann es für Dich sicherer sein, den Vertragspartner in Verzug zu bringen, also Umrüstung bis in 2 Wochen o.ä., sonst Vertragsrücktritt wegen Nichterfüllung.

Link to comment
Share on other sites

So, das Drama hat ein Ende.

Gestern habe ich noch einmal bei meinem (ehemaligen) Händler angerufen und mich nach dem aktuellen Status erkundigt. Antwort: Status unbekannt. Man hätte bei Citroen Köln angeblich nochmals mit einem Herrn Papadopoulos (phon.) telefoniert (wer auch immer das sein soll) und nur erfahren, dass GFI kaum Anlagen ausliefern würde, Rückstände aufholen müsse bzw. zurzeit fast nur "Einzelteile" liefern würde. Wer es glaubt.

Unterm Strich blieb für mich übrig: Citroen in Bad Oeynhausen wollte mir wohl keine Gasanlage einbauen. Jetzt dürfen sie nicht mehr. Der Auftrag ist storniert. War aber kein Problem (vor einiger Zeit klang das noch ganz anders). Gestern hatte ich das Gefühl, der Citroen-Mitarbeiter war fast schon erleichtert. Außerdem hatte er angeblich auch eine Stornierung mit Herrn Papadopoulos schon erörtert. Wie weise.....

"Solange die Anlage noch nicht geliefert worden wäre, könne man den Auftrag jederzeit stornieren".

Ich habe dann im Autogas-Center Bad Oeynhausen angerufen und mich nach einer Anlage erkundigt. Sehr freundliche Auskünfte, ich könne gerne kommen und mir alles ansehen, ein Einbau wäre noch möglich am 17. oder 21.12. Bin dann abends hingefahren und habe mir ein paar Umbauten in der Werkstatt zeigen lassen. Am 21. habe ich einen Termin. Ich bin natürlich gefragt worden, warum ich die Anlage nicht bei Citroen in Bad Oeynhausen einbauen lasse. Nachdem ich die Situation kurz umrissen hatte, meinte man auch, dass da wohl einer nicht umbauen wollte.

Die Anlage wird also doch noch ein Weihnachts"geschenk"....passend zum 24. :-) Ich habe es ja geahnt.

Ein Problem habe ich jetzt noch....der für nächstes Jahr geplante Kauf eines C3 für meine Frau fällt jetzt ins Wasser und ich muss mich nach einer Alternative bei einem anderen Hersteller umsehen....

Falls jemand eine Anschrift in der Vorstandsetage bei Citroen kennt, nur her damit. Ich würde denen gerne mal diese Historie schildern.

Danke fürs geduldige Mitlesen

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem, das dein Händler nicht umbauen will, ist eine haltlose Unterstellung deinerseits. Und die Informationen, die du bekommen hast von deinem Händler entspricht den Tatsachen.

Fakt ist, das Teleflex durch BRC (oder auch als MTM bekannt) aufgekauft wurde und seitdem GFI heißt. Alle Produktionsstätten ziehen nun im Rahmen der Neustrukturierung um. Somit gibt es keine Produktion. Also auch keine Auslieferung. Nach aktueller Info vom 7.12. sind die Produktionen bis jetzt auch noch nicht angelaufen.

Link to comment
Share on other sites

Finde ich ja interessant, dass du so absolut überzeugt bist, dass meine "Einschätzung" eine "absolut haltlose Unterstellung" von mir ist. Wer des Deutschen mächtig ist, versteht sehr wohl, dass meine diesbezügliche Aussage als Einschätzung formuliert war ("bleibt für mich ubrig....") und keinesfalls eine Unterstellung darstellte. Außerdem kann ich jeden einzelnen Punkt meiner Aussagen auch belegen. Ich habe nämlich Buch geführt und auch entsprechenden Mail-Verkehr archiviert.

Wesentlich bemängelt habe ich übrigens die Informationspolitik seitens Citroen und seitens meines Ex-Händlers in Bad Oeynhausen. Ohne dass ich nachgefragt habe (überwiegend in Monatsabständen), habe ich nicht eine einzige Information bekommen und wenn ich nachfragte, dann vage Absichtserklärungen, die sich immer wieder als nicht haltbar herausstellten. Wenn ein Händler oder ein Hersteller meint, so mit einem Kunden umgehen zu können, dann kann er das machen. Als Kunde muss ich mir das aber nicht bis in alle Ewigkeit bieten lassen. Und ich finde, dass ich mit fast vier Monaten Wartezeit wahrlich genug Geduld bewiesen habe.

Es mag sein, dass GFI umzieht oder sonstwas tut. Ich habe aber (übrigens auch nachzulesen) eine Mail von GFI (schon einige Wochen alt, in der man sich sehr erstaunt zeigt, dass seit fünf Wochen wartende Aufträge noch nicht abgearbeitet sind). Außerdem lautete die letzte Aussage meines Händlers (Anfang Dezember, auch oben nachzulesen, nach angeblicher Rücksprache mit Citroen), dass GFI/Teleflex/wer auch immer nur Teillieferungen ausführen würde. Was soll ich von solchen Auskünften halten, unterstellt, dass deine Aussage (vom 7.12.) stimmt? Weiß da der eine nicht, was der andere tut? Die Kundenbetreuung sagt, sie stünde mit meinem Händler in Kontakt und nennt voraussichtliche Liefertermine, mein Händler sagt, davon wisse er gar nichts (nennt aber einen fast identischen (voraussichtlichen) Liefertermin? Ja, das wirkt alles sehr vertrauenswürdig und veranlasst einen Kunden, sich in Geduld zu fassen, bis denn Teleflex irgendwann mal wieder in der Lage ist, zu liefern und mein Händler darüber hinaus nach monatelangem "sich nicht freiwillig kümmern" vielleicht einmal geruht, seinen Kunden anzurufen, um ihm die frohe Botschaft zu verkünden, dass es in der letzten Bastion des real existierenden Sozialismus doch noch zu einer Auslieferung der bestellten Ware kommt.

Dass ich meinem Händler etwas haltlos unterstellt habe, ist eine haltlose Unterstellung von dir :-). Aber ich will ich es mal dabei belassen. Ich will mich ja auch hier nicht mit dir streiten. Ich habe lediglich geschildert, was passiert ist....vielleicht mit ein wenig zu viel Ironie für den ein oder anderen Leser.

Gruß

Edited by //NK\\
Link to comment
Share on other sites

Stimmt, wenn du schreibst: "Unterm Strich blieb für mich übrig: Citroen in Bad Oeynhausen wollte mir wohl keine Gasanlage einbauen.",ist dass keine Unterstellung.

Und es stimmt auch Citroen und dein Händler sind nicht daran interessiert, dir Anlagen, die von Citroen freigegeben sind, einzubauen um dich als Kunden zu halten und zu binden.

Lass dir irgendeine Anlage einbauen bei irgendeinem Umrüster und wenn die Mühle dann nicht läuft und rumbockt, kannst du dich ja wieder über den Scheiß Service deines Citroen Händlers auskotzen und wie mies doch Citroen mit seinen Kunden umgeht, weil du dann vielleicht keine Garantie oder Kulanz bekommst.

Link to comment
Share on other sites

Schon erstaunlich, wie hartnäckig du meinst, mich angreifen zu müssen. Arbeitest du bei Citroen/meinem Händler oder GFI? Könnte man bei deinem aggressiven Tonfall fast meinen. Alles was jetzt mit dem Nicht-Teleflex-Umbau passiert, ist mein Risiko. Da wirst du bestimmt nichts von mir hören....(weil mein Händler mich mit Sicherheit weder wegen Wartungen noch wegen Kulanz je wiedersehen wird) auch weil ich, wie ich schon schrieb, gar keine Lust habe, mir hier ein Wortgefecht mit dir zu liefern. Außerdem kann bei Citroen ja auch nichts kaputt gehen, was sie nicht einbauen, weil sie es nicht liefern.

Und es stimmt auch Citroen und dein Händler sind nicht daran interessiert, dir Anlagen, die von Citroen freigegeben sind, einzubauen um dich als Kunden zu halten und zu binden.

Würde mich ja mal interessieren, woher DU das wissen willst....aber, ach nein, besser nicht, glaub was du willst oder weiß, was du willst, ist mir egal. Ich habe den Thread hier ja nicht aufgemacht, um mir ein Privat-Scharmützel mit dir zu liefern.

Link to comment
Share on other sites

TerminatorT1000

In der Tat, das Engagemente und die Formulierungen von Mirtschi wirken "ungewöhnlich". Aber es wäre natürlich eine haltlose Unterstellung, mehr da hinein zu interpretieren.

Edited by TerminatorT1000
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...