Jump to content

Xantia HDI Kombi (X2)


angrosch

Recommended Posts

Biete meinen 99er Xantia HDI Break Exclusive an.

2,0l mit 80kw/109 PS

Euro 2

130.000km gelaufen

HU 2/2012

Farbe Silbergrau

8fach bereift auf Alufelgen

Aktuell Winterreifen 205/60/R15 "ville de venise"-Felgen (glaube ich)

Sommerreifen 225/45/ZR17 auf Zehnder Chellenger (mit deutlichen Gebrauchsspuren)

alle Reifen gewuchtet und mit ausreichend Profil

Ledersitze, vorne elektrisch verstellbar und beheizt,

der Fahrersitz ist an der Seitenwange eingerissen (Aussteigefalte)

Neuteile in den letzten Jahren:

Klimakompressor (letzter Check 2011)

Turbolader (hat mich 1300€ gekostet)

Auspuff-Endtopf

Kupplung

Bekannte Mängel:

Bremsen (Bremsscheiben sind fällig, Handbremsseil war zuletzt schon spröde)

Heckscheibenheizung (wohl Kabelbruch in der Heckklappe)

Federkugeln sind ziemlich am Ende. Sie federn noch, sind aber nicht mehr so weich. LHM ist frisch.

Bremsventil macht nette Geräusche (Mein Schrauber sagt "ignorieren")

Mein Vorbesitzer hinterließ mir eine gespachtelte Heckstoßstange, was ich bei meinem

ersten Rempler merkte. (Kein Blechschaden! Bislang auch kein heuliez sichtbar)

Motor läuft und läuft ....

Verbrauch ca. 6 Liter mit viel Kurzstrecke (zuletzt 5,8 gemessen)

Reichweite damit 1000km.

CD-Wechsler (6fach), Radio/Kassette

Dachgepäckträger

Der Wagen steht angemeldet und vollgetankt in Wiefelstede/Oldenburg und kann besichtigt werden.

Der Wagen soll weg, weil eben einiges zu machen ist und ich kein Schrauber bin und ein Auto reicht.

Preisvorstellung 1500,-€

mit viel Wehmut im Herzen

Da ich keinen Plan habe, wie ich Fotos hochlade, schicke ich gerne welche per mail zu

Link to comment
Share on other sites

Schraib mal noch deine ORGA dazu, das wird viele wegen der Umweltplakette interessieren.

Zahnriemen ist vermutlich noch nicht gemacht oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sag mal ist die Laufleistung glaubwürdig nachzuweisen?

Also Leder mit 130tkm durch, habe ich bisher noch keinen kennen gelernt der das mit 130tkm hat, ebenso wie die anderen bereits erneuerten Teile. Turbolader, Kupplung, Klimakompressor. In meinen Augen alles Indizien dafür, das der Wagen sicher weitaus mehr gelaufen hat.

Ich will hier niemand was unterstellen, finde das nur seltsam und spiegelt hier auch nicht die Erfahrenswerte anderer HDI Fahrer wieder.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ein Zahlendreher (230.000 statt 130.000)

Ansonsten kann viel Kurzstrecke natürlich auch aufs Material gehen. Häufiges Ein- und Aussteigen, ggf. etwas schwererer Fahrer, Kupplung durch häufiges Stop&Go auch höher belastet, ....

Link to comment
Share on other sites

Bliebe dann noch der Turbo und der Klimakompressor.

Ich sag ja will niemanden was unterstellenund was die Vorbesitzer einem immer so alles erzählen oder nicht erzählen kennt man ja, er hat ja auch schon gespachtelte Stoßstangen verschwiegen.

Link to comment
Share on other sites

Dann mach ich mich mal nackig:

Zum Kilometerstand:

Tachomanipulation kann ich natürlich nicht ausschließen. Gekauft habe ich ihn bei Anzeige ca. 94.000km im März 2008.

Ältester mir vorliegender Nachweis ist ein Prüfbericht vom Mai 2000 mit 14.040km. Der letzte vom Vorbesitzer zeigte

92.368km am 13.03.2008.

Mein Vorbesitzer war tatsächlich etwas schwerer...

Den Klimakpmpressor habe ich wahrscheinlich selbst gekillt, weil ich mit dem Klimaservice zu lange gewartet habe. Irgendwann

blockierte er und gab ein häßliches Riemenquietschen von sich. Das war im Mai 2008 (Rechnung vorhanden)

Auch die Kupplung habe ich wohl zerschlissen, habe oft mit getretener Kupplung gestanden, bis das Ausrücklager nicht mehr wollte.

(02/2011 - Rechnung vorhanden)

Der Turbo ärgert mich heute noch. Es gab hübsche blaue Rauchwolken aus dem Auspuff. Rechnung finde ich jetzt auf Anhiebnicht wieder,

müßte ich ggf. bei der Werkstatt noch mal anfordern. (War auch 2008 - war ein teures Jahr)

Zur Ergänzung:

2009 hat er ein neues Elektrisches Federventil hinten am Hydraktivblock bekommen und eine neue Riemenscheibe (Rechnung)

Kleinteile (Öl, Luftfilter, Innenraumfilter) gabs auch zwischendurch.

Zahnriemen: Habe ich keinen Nachweis drüber, sollte dann wohl überprüft werden.

Zwei Lackschäden auf der Motorhaube (Steinschlag?) habe ich provisorisch mit Tankdeckelaufklebern abgedeckt.

An den Stellen löste sich der Klarlack. Die Aufkleber sollten sich zwecks Reparatur löse lassen, aber meine Jungs

mochten die Drachen auf der Motorhaube ;-)

Letzter Ölwechsel bei 122.000km

2 Vorbesitzer lt. Fahrzeugbrief, beides Privatmenschen.

Code zu (2) 3001

Code zu D.2 mit Prüfziffer 717 0029

Mal Schauen, ob das mit den Bildern klappt:

Zu sehen sollen sein Seitenansichten, die klassischen Ausblühungen an den Zierleisten, die "Heuliez-Ecken",

meine Parkrempler in der Heckstoßstange (Twingo mittig, 3er BWM rechts - beide gewonnen),

Lenkrad und Fahrersitz, Motorraum, Domlager

d85c91319553543.jpg

b83f31319555006.jpg

762081319555062.jpg

fcf441319555107.jpg

6fc741319555148.jpg

d690e1319555230.jpg

9cce11319555267.jpg

c1a1f1319555314.jpg

33a5c1319555380.jpg

Und bevor jemand meckert:

Ich bin kein Schrauber und kein Autoexperte. Ich hatte mit dem Auto viel Spaß, eine Menge Ärger und

insgesamt wohl nicht so viel Glück. Mehr als erzählen was ich weiß kann ich auch nicht.

mfg

Link to comment
Share on other sites

Klingt plausibel ;)

Zahnriemen ist normal bei spätestens 160.000km oder 10 Jahren fällig. Der muss also bald möglichst raus.

Ansonsten schlag deinem Mechaniker auf die Finger, der dir den Motorraum so lieblos zusammen gebaut hat. Da liegen einige Sachen nicht an der Stelle, wo sie hingehören ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Angrosch,

na der steht aber gut da !

Ich drück Dir die Daumen ! - Wenn auch mit einer Träne im Auge. :)

LG

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Nochmal zu den Bildern:

Der weiße, krumpelige Streifen auf dem Foto der "Mittelbeule" der Stoßstange direkt unter der Klappe ist DRECK!

Der tatsächliche Schaden beschränkt sich auf die Lackabplatzer vorne.

Vielleicht sollte ich Madame nochmal putzen...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Nach zwei Wochen Standzeit und dem ersten Nachtfrost brauchte Madame doch

tatsächlich 5 Umdrehungen zum Starten (sonst sind es 3)

Sie hat übrigens das Winterpaket mit beheizten Spiegeln und Wischerdüsen.

Der Zuheizer funzt auch und verschont mich bis heute komplett mit Qualmwolken.

Link to comment
Share on other sites

Was ich da auf den Bildern sehe,ist durchaus akzeptabel. Blöd nur,daß mir dieser Motortyp gänzlich unbekannt ist und ich mich gleich um den Zahnriemen kümmern müsste. Gibt es für den HDi eigendlich diesbezüglich Anleitungen zum selber wechseln?

Tja und da sind dann noch die 350 Km,mal eben zum gucken....Könnte man,im Falle eines Kaufs,den Wagen mit den vorhandenen Kennzeichen überführen oder wird der vorher abgemeldet?

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Wie schon dem XMicha geantwortet:

Der Wagen ist angemeldet, sogar vollgetankt.

Mit entsprechender Absicherung (Übergabeprotokoll mit Uhrzeit, Kopie Perso und solche Sachen)

kann man sicher nochmal verhandeln.

Bei Stress gibts ja noch Moskau-Inkasso ...

:0)

(nich ernst nehmen)

Link to comment
Share on other sites

Und noch eine Ergänzung:

Hier liegt noch das "service and repair manual" von Haynes (nr. 3082)

mit der Erklärung zum HDI.

Natürlich in Englisch, aber mit technischem Wörterbuch.

Hab ich nie ernsthaft benutzt

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Ende Februar muss Madame weichen, im Zweifel zum Verwerter oder nach Afrika.

Aber bevor es dazu kommt, biete ich sie jetzt nochmal für 1,3 k€ an.

Täte mir echt leid

Link to comment
Share on other sites

Hallo allseits,

ich muss dem Angrosch mal hilfreich in die Seite treten. :)

Den Wagen habe ich mir angeschaut und auch gefahren, dabei hatte ich nichts zu meckern. Im Gegenteil, ein nettes Auto so wie er es beschrieben hat.

Wir haben es nicht gekauft, da unser HDI mit seinen knapp 300.000 km noch bestens im Saft steht und jetzt auch der Ehrgeiz da ist zu schauen, wie lange er es nocht macht.

LG

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Er hat definitiv Rot. Das sieht man schon im Motorraum anhand der Lage verschiedener Bauteile.

Das würde mich jetzt mal interessieren, welche Bauteile du genau meinst. Unterschiede zwischen dem Motor mit rot und dem mit gelb liegen gänzlich beim AGR System, als da wären der zusätzliche Wasseranschluss am AGR, ein weiteres Elektroventil welches am Gaspedalpoti angeschraubt ist, die Drosselklappe an der Ansaugbrücke, der andere Heizungskühleranschluss, ...

Kurzum, keines der betroffenden Teile ist auf diesem Foto sichtbar.

Selbst bei ganz späten HDI, die z.B. noch die zusätzliche vordere Motorabdeckung haben, sind nur wenige Sachen anders montiert worden.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...